Buchreihe: Kommissar Kilian von Roman Rausch

 3.9 Sterne bei 93 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

7 Bücher
  1. Band 1: Tiepolos Fehler

     (29)
    Ersterscheinung: 01.12.2003
    Aktuelle Ausgabe: 01.12.2003
    Kilian und Heinlein - ein unschlagbares Ermittlerduo aus Würzburg

    Kurz vor Beginn des Mozart-Festes wird in der Würzburger Residenz ein Wachmann erstochen unter dem größten Deckenfresko der Welt aufgefunden. Die Kriminalkommissare Kilian und Heinlein finden heraus, dass die Mordwaffe eine seltene Vogelfeder ist, wie sie früher von Freskenmalern benutzt wurde. Ist es Zufall, dass justament Tiepolos Fresko restauriert wird? Frauenheld Kilian ist nur allzu gerne bereit, sich von der attraktiven Restaurationsleiterin Giovanna Pellegrini in die Geheimnisse ihrer Arbeitsmethoden einführen zu lassen.

    "Der Mann hat einen Bestseller geschrieben." (Süddeutsche Zeitung)
  2. Band 2: Wolfs Brut

     (17)
    Ersterscheinung: 01.06.2004
    Aktuelle Ausgabe: 01.06.2004
    Gerührt und geschüttelt: Würzburg im Netz der Geheimdienste

    Großer Bahnhof in der Residenzstadt: der EU-Sicherheitsgipfel ist zu Gast am Main. Die Sicherheitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ein tödlicher Fenstersturz des unterfränkischen Regierungspräsidenten trübt allerdings das schöne Bild perfekter Organisation. Der strafversetzte Kommissar Kilian soll die Ermittlungen möglichst rasch und leise zum Abschluss bringen. Doch je weiter er und sein Kollege Heinlein in diesem Fall vordringen, desto mehr geraten sie zwischen die Fronten internationaler Geheimdienstaktivitäten. Als auch noch fränkische Rebellen auf den Plan treten, kommt es auf der Festung Marienberg zur Katastrophe, bei der so mancher bayerische Würdenträger Federn lassen muss.

    'Spannung pur.' (Main Post)
  3. Band 3: Die Zeit ist nahe

     (14)
    Ersterscheinung: 01.12.2004
    Aktuelle Ausgabe: 01.12.2004
    Mord in Würzburg, Aufruhr im Vatikan

    Bei Bauarbeiten am Kilianshaus in Würzburg wird ein mysteriöser Papyrus entdeckt. Der Vatikan erklärt den Fund zur Chefsache, denn sein brisanter Inhalt droht die gesamte Heilige Katholische Kirche zu erschüttern. Kurz nach diesem aufsehenerregenden Fund wird ein Priester ermordet, und die Schriftrolle verschwindet. Ausgerechnet Kommissar Kilian, ein guter Freund und Ziehsohn des toten Geistlichen, gerät unter dringenden Tatverdacht. Bald sieht sich Kilian von seinen eigenen Kollegen und vom Opus Dei verfolgt. Die Flucht führt ihn bis nach Irland und in die Totenstadt des Vatikan.

    'Für Krimifreunde ein Genuss. Und für Würzburg ein echter Glücksfall.' (Bayernkurier)
  4. Band 4: Der Gesang der Hölle

     (9)
    Ersterscheinung: 01.08.2005
    Aktuelle Ausgabe: 01.08.2005
    Theaterdonner und Höllenfahrt

    1300 Jahre Würzburg: Im Mainfrankentheater wird als kulturelles Highlight Mozarts Don Giovanni inszeniert. Die Proben laufen auf Hochtouren, aber ein unfähiger Hauptdarsteller und ein zögerlicher Regisseur drohen die Premiere zum Desaster werden zu lassen. Als sich der Regisseur mit einer Kugel in den Kopf verabschiedet, scheint der Vorhang für das Stück endgültig gefallen zu sein. Doch Kommissar Kilian und Kollege Heinlein glauben nicht an Selbstmord und betreten die Bühne.

    'Für Krimifreunde ein Genuss. Und für Würzburg ein echter Glücksfall.' (Bayernkurier)
  5. Band 5: Der Bastard

     (8)
    Ersterscheinung: 02.05.2007
    Aktuelle Ausgabe: 02.05.2007
    Trommeln, Tanz und Tod

    Würzburg feiert das Afrika-Festival. Die Multi-Kulti-Harmonie gerät empfindlich aus dem Takt, als man die Leiche eines Jungen aus dem Main fischt. Hautfarbe schwarz, Herkunft unbekannt. Bei den Ermittlungen lernen die Kommissare Kilian und Heinlein ihre Heimatstadt von einer bedrohlichen Seite kennen. Derweil macht die Gerichtsmedizinerin Pia Rosenthal bei der DNA-Analyse des Opfers eine erschütternde Entdeckung und stößt damit in ein Wespennest aus Heuchelei, Intrigen und Verrat. Aber nicht im Skinhead-Milieu, sondern bei einer der angesehensten Familien am Ort.

    'Ein neuer Tatort oder gar ein Schimanski? Kilian braucht den Vergleich nicht zu scheuen.' (Bayerischer Rundfunk)
  6. Band 6: Das Mordkreuz

     (10)
    Ersterscheinung: 01.09.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2008
    Die Botin deines Todes

    Betrunkene Jugendliche kippen im Würzburger Umland nachts einen Bildstock - und entdecken darunter eine stark verweste Leiche. Im Davonlaufen glauben sie eine hellstrahlende Frauenfigur in der Dunkelheit zu erkennen. Als die Kommissare Kilian und Heinlein die Ermittlungen aufnehmen, stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens. Die Dorfgemeinschaft beschäftigt offenbar nur eines: das Erscheinen der Weißen Frau, die im Volksglauben als Vorbotin des Todes gefürchtet wird. Wer ihr begegnet, stirbt!

    'Ein neuer Tatort oder gar ein Schimanski? Kilian braucht den Vergleich nicht zu scheuen.' (Bayerischer Rundfunk)
  7. Band 7: Die Seilschaft

     (6)
    Ersterscheinung: 01.09.2010
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2010
    Feind - Todfeind - Parteifreund.

    Die Partei, die das Land seit Jahrzehnten regiert, hat eine schockierende Wahlniederlage erlitten. Auf dem Parteitag in Würzburg will man die Weichen neu stellen. Da verschwindet eine Praktikantin. Tage später wird ihre skelettierte Leiche in einer Hütte im Wald gefunden. Sofort werden Gerüchte laut, tauchen belastende Fotos auf: Die junge Frau hatte offenbar ein Verhältnis mit dem Generalsekretär. Doch je tiefer Kommissar Kilian in die Schattenwelt der Politik eindringt, desto deutlicher wird ihm: Das war kein Mord aus Leidenschaft.
Über Roman Rausch
Studium der Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkte: Marketing und Medienwirtschaft. Wechselnde Tätigkeiten in Hörfunk, TV-Produktion und Verlag. Ab 1999 erste Veröffentlichung - "Tiepolos Fehler" (erster Teil der Kommissar-Kilian-Reihe). Seitdem freier Autor und Schriftsteller. Mehr unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Roman_Rausch bzw. http://www.rowohlt.de/autor/Roman_Rausch.22677.html oder http://roman-rausch.de ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks