Romano di Pietro Realismus und Kultur

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Realismus und Kultur“ von Romano di Pietro

Was ist Konservatismus eigentlich? Diese alte Frage ist bisher kaum zufriedenstellend beantwortet worden, obwohl es an Versuchen hierzu nicht gemangelt hat. Sie alle kranken daran, dass es wohl gelungen ist, eine Vielzahl sekundärer, oft historisch gebundener Merkmale von Konservatismus zu bestimmen, nicht aber sein Wesen zu erfassen. Romano di Pietro legt mit Realismus und Kultur nun erstmals ein Konservatismuskonzept vor, das diese Frage nach dem Wesen des Phänomens schlüssig beantwortet. Konservatismus, so sein Verständnis, beruht zum einen auf einer persönlichen Voraussetzung seines Trägers und zum anderen in dessen Anschluss an ein objektives Phänomen. Die persönliche Voraussetzung ist ein Erkenntnisstil, der in philosophischen Realismus mündet, während das objektive Phänomen, an das sich der Konservative anschließt, das der Kultur ist. Kultur aber kann nicht gedacht werden ohne Religion. Da die konstituierende Religion Europas das Christentum ist, kann ein europäischer Konservatismus seinerseits nicht ohne authentisches Christentum gedacht werden.
Romano di Pietro erweist sich in Realismus und Kultur als wortgewaltiger Essayist, dessen oratorenhafter Text nie akademisch langweilig daherkommt, sondern den Leser mitreißt in einem Strom, der mal Deklamation, mal Ausbruch, mal Anklage ist. Komplizierte Zusammenhänge der europäischen Geistesgeschichte werden mit leichter Hand skizziert, die die lebenslange Beschäftigung des Autors mit seinem Gegenstand verrät. Di Pietro zeigt dem Leser diese Geistesgeschichte aus der Vogelperspektive. Seine pointierten Sichtweisen fordern den Widerspruch heraus oder begeistern. Kalt lassen sie niemanden.

Stöbern in Sachbuch

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks