Neuer Beitrag

Yvonne76

vor 2 Monaten

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
Beitrag einblenden

Es ist alles noch immer nicht so einfach, aber Michelle und Alex nähern sich wieder an. Auch für Timmy ist es gut, da er so nicht mehr nur sein Kindermädchen als Bezugsperson hat. Michelle liebt Timmy aber auch enorm.
Matt hat es dann irgendwann verstanden und hat auf der Uni jemanden kennengelernt, so dass das Thema für Michelle Gott sei Dank auch weg ist.
Michelle ist mit Alex zu seinem Schwiegervater gegangen, so dass sie etwas geredet haben, Edmond scheint es dann auch verstanden zu haben. So kann Weihnachten eine sehr schöne Zeit für alle sein.

melanie1984

vor 2 Monaten

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
Beitrag einblenden

Ich fand das Ende richtig schön, bin mir aber nicht ganz sicher, ob es mir nicht ein klein wenig zu dick aufgetragen vorkommt. Vor allem, dass sich der Vater von Clare plötzlich um 100 Grad geändert hat und jetzt quasi zur Familie gehört.
Alles in allem war die Geschichte aber wirklich traumhaft, ich habe jede Seite genossen.

Romina-Gold

vor 2 Monaten

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
Beitrag einblenden

melanie1984 schreibt:
Ich fand das Ende richtig schön, bin mir aber nicht ganz sicher, ob es mir nicht ein klein wenig zu dick aufgetragen vorkommt. Vor allem, dass sich der Vater von Clare plötzlich um 100 Grad geändert hat und jetzt quasi zur Familie gehört. Alles in allem war die Geschichte aber wirklich traumhaft, ich habe jede Seite genossen.

Es freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat, liebe Melanie. :)
Mit Edmonds verändertem Verhalten wollte ich zeigen, dass es in jedem Alter möglich ist, seine Einstellung und Handlungweise zu überdenken. Wäre er Alex gegenüber unversöhnlich geblieben, hätte er sein Enkelkind nicht mehr sehen dürfen. Wie die anderen Figuren im Buch hätte auch er mit den Konsequenzen seines Handelns leben müssen.

Beiträge danach
15 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lhiannon3

vor 2 Monaten

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
@Romina-Gold

Liebe Romina, danke für die Empfehlung! Ich werde es mir gleich besorgen.

brits

vor 1 Monat

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
Beitrag einblenden

melanie1984 schreibt:
Ich fand das Ende richtig schön, bin mir aber nicht ganz sicher, ob es mir nicht ein klein wenig zu dick aufgetragen vorkommt. Vor allem, dass sich der Vater von Clare plötzlich um 100 Grad geändert hat und jetzt quasi zur Familie gehört.

Ich habe es auch so empfunden...

brits

vor 1 Monat

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
Beitrag einblenden

Ich habe die Geschichte innerhalb von 24 Stunden durchgelesen. Mir hat sie schon gefallen, ABER ... Ich bin immer noch der Meinung, dass Matt und Michelle das bessere Paar gewesen wären. Immer, wenn die Story in Portland oder auf "Georges Manor" spielte, fühlte ich mich beim Lesen auf einer Schattenseite. Erst wieder zurück in "Pleasant Lake" hatte ich das Gefühl, dass die Sonne wieder schien. Wenn man versteht, was ich meine...
auch bis zum Schluß habe ich mich nicht mit Alex anfreunden können. Aber das ist ja auch Geschmackssache. Umso schöner, dass es ein Happy End für alle gibt....

bibra88

vor 1 Monat

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende

Ein schönes Ende. Endlich sind Michelle und Alex zusammen.

LadyIceTea

vor 1 Monat

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
Beitrag einblenden

Hallo!
Leider ist bei mir in den letzten Wochen immer was dazwischen gekommen und jetzt war auch noch Rock am Ring. Aber ich habe vor RaR das Buch an einem Tag verschlungen und bin wirklich begeistert.
Ich poste hier mal meinen Gesamteindruck, falls es so nicht reicht, kann ich im Laufe der Woche auch noch mal was zu den einzelnen Abschnitten schreiben.

Mir hat das Setting der Geschichte sehr gefallen. Die Umgebungen werden super beschrieben, so dass ich immer das Gefühl hatte da zu sein. Trotzdem ist die Geschichte nicht in Beschreibungen erstickt.
Michelle ist ein wirklich sympathischer Hauptcharakter. Sie geht voll in ihrem Beruf auf und scheut dabei nicht, zu sich selbst und ihren Bedürfnissen zu stehen.
Alex hat mich überrascht. Einerseits wirkt er wie der große Boss, dem keiner was anhaben kann und kommt manchmal tatsächlich so rüber, wie Clare ihn empfindet aber im nächsten Moment zeigt er fürsorgliche und liebevolle Seiten, die ihm sehr gut stehen, die man zunächst aber nicht erwartet.
Mit Clare bin ich leider nicht richtig warm geworden. Ich konnte ihr Handeln, im Hinblick auf ihre Diagnose gut verstehen aber oft ging es mir eher wie Alex bzw. oft hat mich ihr Verhalten auf seine Seite getrieben.
Mir hat es gefallen, wie die Affaire zwischen Alex und Michelle beginnt. Es ist gut, dass es nicht nur eine schnelle Nummer ist, sondern dass sich Gefühle entwickeln. Das gibt dem Ganzen mehr Tiefe.
Als Michelle dann schwanger wurde, war ich ganz auf ihrer Seite. Ich hätte genauso gehandelt. Ich hätte mich auch von Alex getrennt und wäre in dieses Haus, zu diesen zauberhaften Menschen gezogen. Ich glaube nicht, dass Michelle und Matt ein tolles Paar geworden wären. Ich hatte zu oft das Gefühl, dass sie nicht im gleichen Takt funktionieren. Da ist die Freundschaftsebene die beste Wahl.
Ich war sehr beeindruckt, wie Michelle alles meistert. Und auch ihre Gedanken und Sehnsüchte in der Zeit, waren für mich absolut nachvollziehbar.
Alex tat mir oft leid in seinem Kummer. Trotz der Sache mit Michelle, hat er sich weiter um Clare bemüht und konnte doch nichts tun. Dazu noch Clares blöder Vater, der ihm das Leben schwer macht.
Das Clare einen Unfall hat und stirbt habe ich nicht erwartet. Ich hätte eher einen Rosenkrieg erwartet. Oder dass sie krank wird oder ihr Vater stirbt oder so. So war es auf jeden Fall bewegend und hat für Michelle und Alex ganz neue Herausforderungen hervorgebracht. Auch wenn ich mich frage, ob die Zwei zueinander gefunden hätten, wenn Clare nichts passiert wäre.
Das Ende hat mir gut gefallen. Die Charakterentwicklungen waren schön und haben das Buch wirklich toll abgerundet. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass Alex komplett mit Michelle in das Haus am See zieht. Schade, dass sie es nur am Wochenende nutzen.
Mir geht es so wie einigen anderen hier. Ich hätte noch viel mehr lesen können. Ich wüsste wirklich gerne, wie es in den Leben der Figuren weiter geht.

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Ich hatte viel Freude beim Lesen!
Eine Rezi folgt gleich. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte und eine große Entschuldigung für die Verspätung!

Romina-Gold

vor 1 Monat

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende
@LadyIceTea

Ganz lieben Dank für deine Rückmeldung und deine ausführliche Rezi. Es freut mich, dass ich dich mit meinem Roman gut unterhalten konnte.
Hoffentlich hattest du auch Spaß bei Rock am Ring :)

Ausgewählter Beitrag

Katrin87

vor 1 Monat

Leseabschnitt Kapitel 25 – Ende

Es ist schön wie sich das alles entwickelt hat da ich es liebe wenn es ein Happyend gibt. Ich fand es nur schade dass die weitere Beziehung zum Schwiegervater dann nur kurz im Epilog geschildert wird. Ich hätte mir die Entwicklung der Situation ausführlicher gewünscht. Auch die Situation von Matt und den anderen Nachbarn wäre noch ein Kapitel wert gewesen.
Aber ansonsten ein rundum gelungenes Buch.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.