Romy Fölck

 4,5 Sterne bei 1.186 Bewertungen
Autorin von Totenweg, Bluthaus und weiteren Büchern.
Autorenbild von Romy Fölck (©Kerstin Petermann)

Lebenslauf von Romy Fölck

ROMY FÖLCK wurde 1974 in Meißen geboren. Sie studierte Jura, ging in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für ein großes Unternehmen in Leipzig. Mit Mitte dreißig entschied sie, ihren großen Traum vom Schreiben zu leben. Sie kündigte Job und Wohnung und zog in den Norden. Mit ihrem Mann lebt sie heute in einem Haus in der Elbmarsch bei Hamburg, wo ihre Romane entstehen. Ihre Affinität zum Norden kommt nicht von ungefähr, verbrachte doch ihr Vater seine ersten Lebensjahre in Ostfriesland. TOTENWEG, der erste Band ihrer Krimiserie um das Ermittlerduo Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn, wurde zu einem sensationellen Erfolg und stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Auch die Folgebände BLUTHAUS und STERBEKAMMER wurden Bestseller. Impressum: http://www.romyfoelck.de/Impressum.17.0.html

Neue Bücher

Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: 9783805201025)

Die Rückkehr der Kraniche

 (104)
Neu erschienen am 16.08.2022 als Gebundenes Buch bei ROWOHLT Wunderlich.
Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: 9783839819906)

Die Rückkehr der Kraniche

 (11)
Neu erschienen am 31.08.2022 als Hörbuch bei Argon.
Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: B09ZJ3B1VP)

Die Rückkehr der Kraniche

 (1)
Neu erschienen am 16.08.2022 als Hörbuch bei Argon Verlag.

Alle Bücher von Romy Fölck

Cover des Buches Totenweg (ISBN: 9783404178131)

Totenweg

 (281)
Erschienen am 29.04.2019
Cover des Buches Bluthaus (ISBN: 9783404177172)

Bluthaus

 (214)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Sterbekammer (ISBN: 9783404183241)

Sterbekammer

 (160)
Erschienen am 29.01.2021
Cover des Buches Mordsand (ISBN: 9783404187737)

Mordsand

 (129)
Erschienen am 29.04.2022
Cover des Buches Nebelopfer (ISBN: 9783785727836)

Nebelopfer

 (115)
Erschienen am 25.02.2022
Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: 9783805201025)

Die Rückkehr der Kraniche

 (104)
Erschienen am 16.08.2022
Cover des Buches Täubchenjagd (ISBN: 9783938916070)

Täubchenjagd

 (38)
Erschienen am 04.06.2018
Cover des Buches Stammtischmorde - 9 Leipziger packen aus (ISBN: 9783942829427)

Stammtischmorde - 9 Leipziger packen aus

 (23)
Erschienen am 03.10.2012

Neue Rezensionen zu Romy Fölck

Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: 9783805201025)SharonBakers avatar

Rezension zu "Die Rückkehr der Kraniche" von Romy Fölck

Ruhig, nostalgisch, warmherzig ...
SharonBakervor einem Tag

Grete geht auf die fünfzig zu und lebt noch mit der Mutter Wilhelmine im Familienhaus zusammen. Nicht immer einfach, denn die alte Dame ist stur, hartnäckig und lässt sich nix sagen. Aber die Gesundheit macht nicht mehr so mit und so kommt es, dass sie ins Krankenhaus muss. Der Zustand ist bedenklich und so kommt die erfolgreiche jüngere Schwester Freya aus Berlin angerauscht und sogar Gretes Tochter Anne kommt nach Hause. Nun sind alle Hansen-Frauen unter einem Dach und das führt zu einigen Eskalationen. Vergangenheitsbewältigung, Enttäuschungen, Missverständnisse werden nun auf den Tisch gebracht, denn es ist einiges im Unklaren bei den Frauen. Aber was ist den Frauen passiert? Warum können sie nicht miteinander offen sprechen? Und welche Geheimnisse liegen zwischen ihnen?


Bis jetzt habe ich, glaube ich, zumindest alles von dieser Autorin gelesen und liebe ihre Krimis sehr. Sie hat einfach ein gutes Händchen für Spannung, Figuren und Timing, perfekt abgestimmt und eine Garantie für gute Lesestunden. Nun hat Romy Fölck einen Familienroman geschrieben und ganz klar muss ich diesen auch lesen. Vier starke Persönlichkeiten unter einem Dach, das kann eine explosive Mischung werden und ich bin sehr gespannt gewesen. Ob ich auch hier auf meine Kosten gekommen bin, erzähle ich euch nun.

Grete ist die älteste Tochter und hält die Familie zusammen. Sie ist diejenige, die sich selbst zurücknimmt, für jeden ein Ohr hat, die Gastgeberin spielen muss und ihre Träume hintanstellt. Ruhe und Zufriedenheit findet sie in ihren Beruf als Vogelwartin, aber selbst dort ziehen Gewitterwolken auf und ein Umbruch steht an. Da kommt es sehr ungelegen, dsas die Gesundheit der Mutter schlappmacht äußerst ungelegen.

Wilhelmine ist eine starke Frau, packt alles selbst an, lässt sich nichts sagen und kann mit Gefühlen nicht gut umgehen, erst recht nicht zeigen. Das sie nun im Krankenhaus ist, missfällt ihr sehr und das Personal kann sie zum Dringenden bleiben nicht überreden. Sie will nach Hause und ihr läuft die Zeit davon, um einige Sachen richtig zu rücken.

Freya ist eine Karrierefrau, wohnt im Berlin und wird gerade von ihrem Lebenspartner verlassen. Die letzte Chance auf Kinder und eigene Familie rinnt ihr durch die Finger. Aber es muss weitergehen und die Zügel müssen fest in den Händen gehalten werden, bis dieser Anruf von Grete kommt und sie alles stehen lässt und in die Vergangenheit fährt. Eine Vergangenheit mit vielen abgebrochenen Brücken, die immer noch eine Rolle spielen und auf sie warten.

Anne ist Gretes Tochter und Wilhelmines ein und alles, deshalb kommt auch sie direkt mit dem Zug aus Bremen angerauscht und lässt ihr Studium zurück. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist schwierig, sie möchte immer noch erfahren, wer ihr Vater ist und stößt immer auf Granit, obwohl sie auch gleichzeitig das Gefühl hat, das ihre Mutter ihr immer was verschweigt. Mit ihrer Tante kommt sie prächtig aus und kann sich auch mit ihren Geheimnissen an sie wenden. Nun sind alle unter einen Dach, und das wird eine sehr interessante Zeit für jeden von ihnen.

Familienromane sind eigentlich nicht so meins, obwohl ja jeder eine hat und somit immer genug Gesprächsstoff. Viele wünschen sich eine heile Familie, ein Rückzugsort, ein Auffangen, ein Verstehen, so wäre es ideal, aber so funktioniert es meistens nicht. Es steckt auch viel Arbeit drin, sich selbst zurückstellen und den anderen zu verstehen, für mich ist Familie mit vielen Enttäuschungen verbunden und so meide ich es, über welche zu lesen. Aber Romy Fölck bringt mich in ihrem Buch wieder in die Marsch und das ist sehr heilsam. Die Naturbeschreibungen, die Vogelbeobachtungen und allein die Beschreibungen der unterschiedlichen Ruftöne sind Balsam für die Seele und so kommt man Grete näher als geahnt. Sie ist der Dreh und Angelpunkt in der Geschichte und mit ihr fühlt man sich auch verbunden. Eine Frau, die immer für die Mutter da sein musste, die ihre Schwester mit aufgezogen hat und deren Schmerz, als sie sie urplötzlich verlies, immer noch nicht nachlässt und die eigene Tochter, der sie vieles vorenthalten muss und unter deren Abweisung sie sehr leidet, das alles geht beim Lesen sehr nah und lässt sich gut mitfühlen. Aber auch die anderen Figuren kommen nicht zu kurz und ihre Sichten berühren, verwirren und man ahnt, welche Geheimnisse in jeder schlummern.

So erzählt Romy Fölck sehr ruhig, fast melancholisch von diesen vier Frauen, lässt uns selber über Ungesagtes und Missverständnisse nachdenken und wie man darauf am besten reagiert hätte. Eine Geschichte über Verzeihen, Neuanfang und sich neu reflektieren und die Erkenntnis, es ist nie zu spät, um miteinander zu reden. Eine wehmütige, Natur belassene und schöne Geschichte, die perfekt in den Herbst passt und einen eine gute Zeit schenkt.

Die Rückkehr der Kraniche ist ruhig, nostalgisch und naturbehaftet. Ein Roman über die Missverständnisse im Leben, die oft zu tiefen Abgründen führt, weil man nicht drüber spricht. Richtig schöne Herbstunterhaltung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: 9783805201025)M

Rezension zu "Die Rückkehr der Kraniche" von Romy Fölck

Familiengeschichte
Musteplumevor 5 Tagen

          Romy Fölck kannte ich bisher nur aus anderen Genres, aber mit „Die Rückkehr der Kraniche“ hat sie mich auch hier vollkommen überzeugt.


Drei Generationen, vier verschiedene Frauen. Die Hansens treffen sich in ihrem Elternhaus wieder, als Wilhelmine, die Älteste, krank wird.


Konflikte werden gelöst, Geheimnisse gelüftet.


Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und dadurch ganz besonders interessant. Sie sind wunderbar ausgestaltet und es ist spannend ihre Entwicklung und ihren Facettenreichtum zu verfolgen.


Der Schreibstil ist sehr eingängig, die Kapitel kurz und die Perspektiven zahlreich. Sehr abwechslungsreich und fesselnd.


Manches war ein wenig vorhersehbar, aber im Großen und Ganzen hat mich das Buch durchaus überzeugt.


Sehr schade fand ich, dass es keine Rezepte im Anhang gab. Wilhelmines Apfelkuchen und Gretes Roggensauerteigbrot hätte ich sehr gerne nachgebacken, diese haben meinen Appetit schon beim Lesen geweckt.

        

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Rückkehr der Kraniche (ISBN: 9783805201025)Biene2004s avatar

Rezension zu "Die Rückkehr der Kraniche" von Romy Fölck

Hut ab - Frau Fölck kann nicht nur Krimis...
Biene2004vor 5 Tagen

Greta und Freya, zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, kommen nach Hause zurück, als das Herz ihrer Mutter schwächelt. In ihrem ehemaligen Elternhaus müssen sich die drei Hansen-Frauen ihrer Vergangenheit und somit auch ihren Geheimnissen stellen, die jede von ihnen seit Jahren mit sich herum trägt.


Meine Meinung: Vorab muss ich ganz ehrlich zugeben, dass ich alle fünf Krimis von Romy Fölck kenne und jeden einzelnen von ihnen nahezu verschlungen habe. Auch diese Geschichten spielen allesamt in der Elbmarsch und von daher war ich absolut gespannt, was ich von Frau Fölck´s neuestem Werk so ganz ohne Frida und Bjarne zu erwarten habe.


Das Cover ist genau so, wie ich es von Fölck gewohnt bin: ein bisschen mysteriös, aber absolut vielversprechend und einfach nur wunderschön gestaltet.


Auch die kurze Inhaltsangabe hat mich neugierig auf dieses Buch gemacht. Da die Idee zur Geschichte alles andere als neu ist und ich gerade in der jüngsten Vergangenheit bereits das eine oder andere Buch mit diesem Hintergrund gelesen habe, war ich hier um so gespannter, ob und vor allem wie unserer Autorin die Umsetzung wohl gelungen ist.
Die Sprecherin - Tessa Mittelstaedt - passt zu dieser Geschichte wie die berühmte Faust aufs Auge. Ich habe mich von Mittelstaedt regelrecht abholen lassen und habe mich gefühlt, als wäre ich mittendrin in dieser Familiengeschichte der Hansen-Frauen.

Die Geschichte selber ist - wie schon oben erwähnt - keine Überraschung und nichts Neues, doch Fölck erzählt vom Leben der drei bzw. vier Frauen so voller Wärme, Gefühl und Herzblut, dass ich mich als Leserin so gefühlt hätte, als wäre ich mittendrin im Geschehen. Mir ist jeder einzelne Charakter im Laufe der einzelnen Kapitel absolut ans Herz gewachsen - am meisten allerdings Freya! Perfekt war in meinen Augen auch, dass weder der Nachbar Gregor noch irgendwelche alten Liebschaften hier eine große Rolle spielten, sondern dass es wirklich darum ging, was sowohl die beiden Schwestern als auch Wilhelmine und Anne für Geheimnisse gehütet haben.


Das Ende bzw. die Auflösung der Geheimnisse hat mich dann teilweise doch ziemlich überrascht und auch bewegt, damit hätte ich definitiv nicht gerechnet. Fölck ist es gelungen, hier ganz klare Botschaften zu vermitteln wie z. B., dass ein Ende oft auch ein Anfang sein kann und dass man innerhalb einer Familie immer zueinder stehen und füreinander einstehen sollte...


Kurz zu erwähnen bleibt ebenfalls, dass diese Geschichte vor einer tollen, wunderbaren Kulisse spielt und dass die Natur hier ebenfalls eine wichtige und tolle Rolle inne hat.


Fazit: Hut ab - Frau Fölck kann nicht nur Krimis... Tolle Familiengeschichte, die ich vorbehaltlos weiter empfehlen kann!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In meinem neuen Booktube Video erzähle ich, welche 21 Bücher ich 2021 lesen möchte

0 Beiträge
Zum Thema

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir - über den ganzen April verteilt - viele tolle Autor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Heute beantwortet Romy Fölck eure Fragen.

Auch im dritten Band ihrer Reihe rund um die Ermittler Paulsen und Haverkorn wird es spannend, als sie die Leiche eines Mannes finden, in dessen Haus jahrelang    eine Frau gefangen gehalten wurde.

Autor*innen hautnah im April auf LovelyBooks!

Wir freuen uns sehr, dass heute Romy Fölck zu Gast auf LovelyBooks ist und im Laufe des Tages eure Fragen beantwortet. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir 5 Exemplare von “Sterbekammer” aus dem Lübbe Verlag.

Vielen Dank an Romy Fölck, die sich heute die Zeit nimmt, eure Fragen zu beantworten. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß. Bitte achtet auch darauf, welche Fragen bereits gestellt wurden und stellt möglichst nur neue Fragen.

Im Laufe des April finden viele weitere Fragerunden statt. Eine Übersicht findet ihr hier

Der zweite Band der Reihe "Bluthaus" von Romy Fölck wird am 29.06. als Taschenbuch erscheinen.

287 BeiträgeVerlosung beendet
Kristall86s avatar
Letzter Beitrag von  Kristall86vor 2 Jahren

Anbei auch meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Romy-Fölck/Sterbekammer-2039207949-w/rezension/2681091649/

Sie erscheint hier, bei Amazon, wasliestdu, Lesejury, Weltbild, Hugendubel, Thalia, bücher.de und ca. 10 weiteren Portalen.

Tausend Dank an meine Glücksfee☺️

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir eure Lieblingsautor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Euch erwartet ein April voller toller Fragerunden! Ihr habt die Möglichkeit den teilnehmen Autor*innen Fragen zu stellen und die Bücher zu gewinnen. Eine Übersicht mit Terminen findet ihr weiter unten im Begrüßungsbeitrag.

Herzlich Willkommen beim Autor*innen-April auf LovelyBooks!

Die aktuelle Situation ist für niemanden einfach, auch nicht für die Buchbranche. Die Leipziger Buchmesse musste ausfallen, Lesungen und Signierstunden können leider ebenfalls nicht stattfinden. Ein Glück, dass wir uns zumindest online begegnen und spannende Aktionen auf die Beine stellen können.

Daher haben wir uns für den April eine besondere Aktion überlegt: Wir haben eure Lieblingsautor*innen eingeladen auf LovelyBooks an Fragerunden mit euch teilzunehmen. 

Über den ganzen April verteilt habt ihr die Möglichkeit unterschiedlichen Autor*innen eure Fragen zu stellen. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir dann jeweils 5 Bücher.


Hier findet ihr die Termine für alle Fragerunden in der Übersicht:

04.04.2020 - Kyra Groh

05.04.2020 - Julia Dippel

06.04.2020 - Sebastian 23

07.04.2020 - Romy Fölck

08.04.2020 - Lena Hach

09.04.2020 - Janna Steenfatt

10.04.2020 - Eva Völler

11.04.2020 - Uwe Laub

13.04.2020 - Franka Frei

14.04.2020 - Mila Summers

16.04.2020 - Franka Bloom

17.04.2020 - Suza Kolb

18.04.2020 - Antonia Wille

19.04.2020 - Dirk Trost

20.04.2020 - Kira Mohn

21.04.2020 - Barbara Leciejewski

22.04.2020 - Laura Kneidl

24.04.2020 - Dominik Barta

25.04.2020 - Lena Kiefer

26.04.2020 - Christoph Scheuring

27.04.2020 - Tatjana Kruse

28.04.2020 - Patrick Hofmann

29.04.2020 - Amanda Lasker-Berlin

01.05.2020 - Juliane Baldy


Die Liste ist noch nicht vollständig, weitere Termine werden später ergänzt. Wir verlinken euch die jeweilige Fragerunde spätestens an dem Tag, an dem sie stattfindet.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß und bedanken uns schon jetzt bei allen Autor*innen, die sich die Zeit nehmen eure Fragen zu beantworten.


Im Rahmen unserer "Autor*innen hautnah"-Aktion laden wir euch zusätzlich zu Live-Gesprächen und Live-Lesungen auf unserem Instagram Kanal @LovelyBooks ein. Ihr könnt den Autor*innen vorab Fragen stellen, die sie live beantworten. Welche Autor*innen wann dabei sind, erfahrt ihr im hier.

59 Beiträge
bromer65s avatar
Letzter Beitrag von  bromer65vor 2 Jahren

Tatjana Kruse hat so tolle Bücher, ihre Krimis lese ich total gerne, weil man auch so viel dabei lachen kann !!

Zusätzliche Informationen

Romy Fölck wurde am 21. April 1974 in Meißen (Deutschland) geboren.

Romy Fölck im Netz:

Community-Statistik

in 837 Bibliotheken

von 572 Lesern aktuell gelesen

von 33 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks