Romy Jaster

 4,8 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Romy Jaster

Romy Jaster, geb. 1985, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie schreibt für ZEIT ONLINE und ist Trainerin für Argumentation und konstruktiven Diskurs beim Forum für Streitkultur.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Romy Jaster

Cover des Buches Die Wahrheit schafft sich ab (ISBN: 9783150196083)

Die Wahrheit schafft sich ab

 (4)
Erschienen am 15.02.2019
Cover des Buches Nachdenken über Corona (ISBN: 9783150113493)

Nachdenken über Corona

 (0)
Erschienen am 12.02.2021

Neue Rezensionen zu Romy Jaster

Cover des Buches Die Wahrheit schafft sich ab (ISBN: 9783150196083)S

Rezension zu "Die Wahrheit schafft sich ab" von Romy Jaster

Guter Einstieg in das Thema Fake News
Surarivor 2 Jahren

Diese kleine Büchlein behandelt das Thema Fake News.
Es hat nur etwas mehr als 100 Seiten. 
Was wird hier besprochen: Erstmal das Thema was sind Fake News und wie unterscheiden Sie sich z.B. von Verschwörungstheorien, Journalistischen Irrtümern etc. 
Es waren für mich Beispiele dabei die man natürlich aus den Medien noch kannte wie die Pizzagate-Geschichte oder die falschen Hitler Tagebücher. 
Warum haben Fake News heute so ein leichtes Spiel und früher nicht?
Am Schluss wird nochmal darauf eingegangen welche Fragen man sich selbst stellen kann, um zu schauen ob die News die man gerade liest fake sind oder nicht. 

Ich fand das Buch gut und finde es ist ein guter und leichter Einstieg wenn man sich mit dem Thema Fake News auseinander setzen möchte. Es ist einfach geschrieben und daher gut verständlich.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Wahrheit schafft sich ab (ISBN: 9783150196083)LeveretPales avatar

Rezension zu "Die Wahrheit schafft sich ab" von Romy Jaster

Must read
LeveretPalevor 3 Jahren

Dieses kleine Büchlein kann ich nur jedem dringend empfehlen zu lesen, denn es ist jeden Cent mehr als wert und behandelt ein Thema, um das man heutzutage nicht herumkommt, wenn man sich eine fundierte politische Meinung bilden will. Man bekommt hier auf den insgesamt 126 Seiten mehr geboten als in teilweise deutlich dickeren, oder zumindest deutlich teureren anderen Fachbüchern zu diesem Thema. Es führt einen verständlich in die Thematik und die Definition von Fake News ein, analysiert ihre Erfolgsgeschichte in den vergangenen Jahren, ihren Einfluss auf die Politik und mögliche Lösungsvorschläge.

Es ist noch dabei wunderbar unparteiisch und politisch neutral, zeigt anhand von realen Ereignissen wie FakeNews von verschiedenen politischen Akteuren, egal ob links, rechts, etabliert usw., instrumentalisiert wurden und werden. Das ist in so politisierten Zeiten wie den unseren und bei so einem heiklen Thema, das an sich gern oft instrumentalisiert wird, wirklich ein großer und sehr erfrischender Pluspunkt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks