Ron Hunter, Jr. , Michael E. Waddell Spielend führen lernen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spielend führen lernen“ von Ron Hunter, Jr.

Einfacher und anschaulicher kann man unterschiedliche Aspekte von guter Führung nicht erklären. Spielzeuge sind Modelle des Lebens und bereiteten uns auf spielerische Art und Weise auf das Leben vor. Wer also dachte, Spielen mache einfach nur Spaß ist sich der Dinge, die wir schon in frühen Jahren über Leadership lernen, noch nicht bewusst geworden. Gibt es bspw. ein einfacheres Beispiel als Legosteine um zu verdeutlichen, dass es Erfolg verspricht, Beziehungen zu knüpfen? Oder dass es nie schadet zu erkennen, dass manche Dinge einfach nicht zusammenpassen? Wer zeigt besser als Charlie Naseweis, der Mann mit der Kartoffelnase und den diversen Gesichtsausdrücken in seinem aufklappbaren Kopf, dass es beim Thema Kommunikation darauf ankommt, das richtige Gesicht zur richtigen Zeit aufzusetzen und sich entsprechend auf das Gegenüber einzustellen? Auch wenn es offensichtlich scheinen mag, dass bspw. ein Schaukelpferd nicht unbedingt ein Zeichen größter Effizienz ist braucht es manchmal diese erfrischend einfachen Beispiele um zu verinnerlichen, dass eine Führungspersönlichkeit Bewegung nicht unbedingt gleich Bewegung setzen sollte, sondern manchmal sich selbst und ihren Mitarbeitern auf effektive Art Beine machen muss. Das Buch behandelt die wichtigsten Bestandteile von guter Führung, unter anderem die Themen Kommunikation, Präsentation, Strategie, Ethik, Coaching, Visionen und Leitbilder. Dabei gelingt es den Autoren die Themen nicht unnötig aufzublähen, sondern sich durch das Beispiel der Spielzeuge auf das Wesen erstklassiger Führung zurückzubesinnen.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Spielend führen lernen" von Ron Hunter

    Spielend führen lernen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    06. July 2011 um 13:05

    Sie sind in leitender Position tätig, tragen Personalverantwortung in einem großen oder kleinen Betrieb, und alle die Bücher, die sie gelesen, oder die Seminare und Workshops, die Sie bisher für teures Geld besucht haben, konnten Sie nicht wesentlich weiterbringen ? Dann versuchen Sie es doch noch ein letztes Mal mit diesem Buch. Unter dem Titel „Spielend führen lernen“ will es Ihnen „Führungserfahrung aus der Spielzeugkiste“ vermitteln. Am Beispiel der Spiele Ihrer Kindheit, etwa Lego, Jo-jo, dem Zauberwürfel, dem Schaukelpferd und anderen, in Deutschland weniger bekannten Spielen werden wesentliche Elemente von Führungskompetenz abgehandelt. So nehmen Ron Hunter und Michael Waddell etwa die Legosteine als Beispiel für Beziehungen. „Ihr Aufbau ( sie meinen den Aufbau eines Beziehungsnetzwerkes) beginnt mit Verbindungen“. Den Zauberwürfel und den richtigen Weg zur Lösung nehmen sie als Beispiel über Reflexionen zum Thema Ethik und Moral, beim Führen immer wieder vernachlässigten Dimensionen. Und am Beispiel der Spielzeugsoldaten diskutieren sie die Strategie des Führens, denn „in der Aufstellung liegt der Erfolg.“ Eine pfiffige Idee.

    Mehr