Ron Koertge

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(12)
(12)
(6)
(5)

Bekannteste Bücher

Ein viel zu schönes Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Monsterwochen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tag X: Die Zeit läuft

Bei diesen Partnern bestellen:

Sex World

Bei diesen Partnern bestellen:

Tigerspuren

Bei diesen Partnern bestellen:

Arizona Kid

Bei diesen Partnern bestellen:

Where the Kissing Never Stops

Bei diesen Partnern bestellen:

Margaux With an X

Bei diesen Partnern bestellen:

Strays

Bei diesen Partnern bestellen:

Stoner and Spaz

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht gerade spannend

    Der Tag X: Die Zeit läuft
    rotalied

    rotalied

    10. August 2015 um 22:26 Rezension zu "Der Tag X: Die Zeit läuft" von Ron Koertge

    Wir hatten das Buch als Schullektüre in der Schule, es war eher langweilig als spannend. Ich gebe das Buch 3 Sterne.

  • Ein paar Kapitel mehr hätten nicht geschadet...

    Ein viel zu schönes Mädchen
    Lainybelle

    Lainybelle

    09. September 2014 um 20:34 Rezension zu "Ein viel zu schönes Mädchen" von Ron Koertge

    Inhalt    Margaux ist hübsch, beliebt bei den Jungs und ankerkannt von ihren Freundinnen. Doch all das fühlt sich für sie nicht richtig an. Sie will nicht werden wie ihre Eltern, die das Leben nur noch an sich vorbeiziehen lassen, gefangen in Spielsucht oder Kaufrausch. Dass sie Danny kennenlernt, ist ein wahres Glück - denn einem Menschen, der so echt ist, ist sie nie zuvor begegnet. Kann er sie von der Last ihrer Vergangenheit befreien?    Meine Meinung    Es gibt Kinderbücher (bzw. Bücher so ab 12/13), die einfach ...

    Mehr
  • Rezension zu "Monsterwochen" von Ron Koertge

    Monsterwochen
    dark_swan

    dark_swan

    22. March 2011 um 21:48 Rezension zu "Monsterwochen" von Ron Koertge

    Jemand fragte einmal, warum dieses Buch denn um Gottes Willen für den Jugendliteraturpreis nominiert wurde, behandelt es doch, wie er erklärt, die Themen "Behinderung", "Drogen", "Sex" usw. sehr oberflächlich. Diese Herangehensweise zeigt (leider), worauf Jugendbücher im allgemeinen Verständnis reduziert werden: auf einen pädagogischen Zweck. Und das halte ich für grundverkehrt. Büchern, die um einen pädagogischen Zeigefinger herum geschrieben werden (Stichwort "Brennpunktthemen", z.B. Magersucht, Leben im fremden Körper, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Monsterwochen" von Ron Koertge

    Monsterwochen
    Mitschiru

    Mitschiru

    30. March 2010 um 21:56 Rezension zu "Monsterwochen" von Ron Koertge

    Es sind Monsterwochen in den Rialto-Lichtspielen und Ben Bancroft will Frankensteinsbraut sehen. Hier im Kino fühlt er sich wohl, ganz anders als in der Schule, wo er eher unsichtbar ist. Ben hat CP, er selbst nennt sich einen Krüppel. Filme sind für ihn Ersatzbefriedigung und bei den Monsterwochen möchte er im Kino gerne Rabatt. Doch auf einmal wird Bens zurückgezogene Existenz durcheinander gewirbelt: Colleen Minou sieht aus wie Helena Bonham- Carter und kifft für ihr Leben gern. Der wohlerzogene Ben ist erst verwirrt und dann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tag X: Die Zeit läuft" von Ron Koertge

    Der Tag X: Die Zeit läuft
    Diara

    Diara

    20. May 2008 um 22:10 Rezension zu "Der Tag X: Die Zeit läuft" von Ron Koertge

    In diesem Buch geht es um viele verschiedene Schüler, deren Gedanken und Handlungen abschnittsweise vorgestellt werden. Eine interessante und gewöhnungsbedürftige Weise eine Schulsituation, die auf eine Katastrophe hinzuläuft darzustellen.