Ron Wall Die Zeitreisenden des Quantum

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zeitreisenden des Quantum“ von Ron Wall

In einer Zukunft, in der Janis Joplin die Leadsängerin der Rolling Stones ist und Afrika die herrschende Supermacht, während das unterentwickelte Europa in Elend dahinsiecht, begibt sich ein Team von Wissenschaftlern auf die Spuren eines Zeitreiseteams aus einer früheren Epoche. Sie stellen fest, dass dabei etwas gewaltig schiefgegangen ist und ihre Zeitlinie nicht unbedingt die best mögliche aller denkbaren Varianten ist und machen sich daran, den Fehler zu beheben ... Diese Zeitreise ist nicht nur rasantes Abenteuer, das nicht nur durch die europäische und amerikanische Geschichte führt, verschiedene historische Varianten durchspielt und Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen wie unter anderem Napoleon bietet, sondern auch ein knallharter Thriller, denn die Machthaber der aktuellen Zeitlinie sind nicht bereit zu riskieren, dass sie nach einer Änderung womöglich gar nicht mehr existieren, und schicken den Forschern eine Sondereinheit hinterher …

Phänomenal!

— Cornelia_Ruoff
Cornelia_Ruoff

Spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen!

— mabuerele
mabuerele

Die wohl beste und spannendste Zeitreisestory die ich je gelesen habe!

— Katharina2304
Katharina2304

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was wäre wenn ...?

    Die Zeitreisenden des Quantum
    Cornelia_Ruoff

    Cornelia_Ruoff

    07. July 2017 um 11:58

    „Die Zeitreisenden des Quantum“ von Ron Wall 1. Klappentext In einer Zukunft, in der Janis Joplin die Leadsängerin der Rolling Stones ist und Afrika die herrschende Supermacht, während das unterentwickelte Europa in Elend dahinsiecht, begibt sich ein Team von Wissenschaftlern auf die Spuren eines Zeitreiseteams aus einer früheren Epoche. Sie stellen fest, dass dabei etwas gewaltig schiefgegangen ist und ihre Zeitlinie nicht unbedingt die best mögliche aller denkbaren Varianten ist und machen sich daran, den Fehler zu beheben ... Diese Zeitreise ist nicht nur rasantes Abenteuer, das nicht nur durch die europäische und amerikanische Geschichte führt, verschiedene historische Varianten durchspielt und Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen wie unter anderem Napoleon bietet, sondern auch ein knallharter Thriller, denn die Machthaber der aktuellen Zeitlinie sind nicht bereit zu riskieren, dass sie nach einer Änderung womöglich gar nicht mehr existieren, und schicken den Forschern eine Sondereinheit hinterher … 2. Zum Inhalt Stell dir vor, du hättest die Möglichkeit die Vergangenheit zu verändern. Was würdest du als Erstes tun? Würdest du die letzte amerikanische Wahl versuchen zu verändern oder würdes du versuchen, den Zweiten Weltkrieg zu verhindern? Würdest du durch dein aktuelles Wissen, erfolgreiche Sportwetten platzieren oder im Lotto 6 Richtige bekommen? Ja, es gibt viele Möglichkeiten.Informiert euch bei Ron Wall. „Die Zeitreisen des Quantum“ zeigt dem Leser, wie schnell eine kleine Veränderung der Vergangenheit die Gegenwart und die Zukunft verändern kann. Es beinhaltet aber auch eine ironische Kritik an der Menschheit, die nicht mit erhobenem Zeigefinger arbeitet, sondern mit anspruchsvollen Humor.Es macht in erster Linie Spaß, das Buch zu lesen. Das bewirkt beim Leser, das Bewusstsein und die kritische Haltung für das Zeitgeschehen. Ich überlege, „was wäre wenn ...?5/5 Punkten 3. Protagonisten Levi Rosenberg, ein junger Physiker, der im jüdischen Ghetto in Palästina aufgewachsen. Levis Forscht und recherchiert zum Thema Zeitreisen. Ulli ein deutscher Ingenieur, der ein kleiner McGyver ist. Er repariert alles. Professor Numibia Djioufur und Frau Dr. Kelly-Ann Mulligan, eine herrUSRAgende Wissenschaftlerin bilden ein Team, dass eine schon vor Jahren erprobte Zeitmaschine finden möchten. Die Mächtigen der Zeit wollen keineswegs, dass sich am bestehenden System etwas verändert. Sie beauftragen ein Kommando von Soldaten, die Zeitreisenden zu finden und auszuschalten.5/5 Punkten 4. Sprachliche Gestaltung  Ron Wall schreibt fesselnd. Man merkt, dass es ihm die Geschichte Spaß gemacht hat. Das Buch liest sich von alleine, weil einen die Geschichte sofort in Bann zieht. Ironie und Phantasie winken lachend aus den Worten. 5/5 Punkten 5. Cover und äußere Erscheinung „Die Zeitreisenden des Quantum““ von Ron Wall hat 312 Seiten, einen flexiblen Einband und ist am 28.11.2015 unter der ISBN 9783737577830 bei epubli im Genre: Romane erschienen.Das Cover gefällt mir total gut. Es handelt sich um eine Zeichnung in der Art Comic mit Bildern und Personen der Geschichte. Sehr schön!5/5 Punkten 6. Fazit Ich habe mich wirklich traumhaft amüsiert. Und mein Kopfkino hörte gar nicht mehr auf. Ich empfehle wirklich jedem Leser, den Buchstaben zu lauschen. Vor allem das Buch wirkt nach. Ich sage nur: Was wäre wenn ...?Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.@Ron Wall. Vielen Dank für das schöne Rezensionsexemplar, mit der illustrierten Widmung! Darüber habe ich mich sehr gefreut.

    Mehr
  • Kleine Eingriffe in die Vergangenheit und ihre Wirkungen - ein Spiel mit Möglichkeiten

    Die Zeitreisenden des Quantum
    mabuerele

    mabuerele

    15. June 2017 um 21:33

    „...Vergesst nicht: Wir sind hier nicht in Afrika. Wir fahren nicht über frisch geteerte, moderne Straßen. Wir haben 900 Kilometer alte löchrige, teilweise sogar ungeteerte Wege vor uns...“ Nein, in den obigen Zitat ist kein Fehler! Die Welt des Romans sieht ganz anders aus als unsere Gegenwart. Fortschritt und Wohlstand gibt es in den USA, den Vereinigten Staaten von Afrika. Europa und Amerika sind in die Bedeutungslosigkeit versunken. Allerdings gibt es in der Schweiz nach wie vor ein hochspezialisiertes, von der Umwelt hermetisch abgeriegeltes und von Afrikanern beherrschtes Forschungszentrum, das Quantum. Dorthin bekommt Levi Rosenberg, ein junger Physiker, eine Einladung. Levi ist im jüdischen Ghetto in Palästina aufgewachsen. Ein Lehrer hatte seine Begabung erkannt und ihn mittels eines afrikanischen Stipendienprogramms das Studium in Nairobi ermöglicht. Levis Forschungsgegenstand sind Zeitreisen. In der Schweiz bringt ihn Ulli ins Forschungszentrum. Ulli ist ein deutscher Ingenieur. Er kann fast alles reparieren, was ihm unter die Finger kommt. Erwartet wird Levi von Professor Numibia Djioufur und Frau Dr. Kelly-Ann Mulligan. Letztere gilt trotz ihrer jungen Jahre als eine der genialsten Wissenschaftlerinnen ihrer Zeit. Levi erfährt, dass es schon mindestens eine Zeitreise gegeben hat. Vor 33 Jahren verschwand Arthur Wellesley. Nun wurden Schriftstücke von ihm gefunden, die seine Zeitreisen belegen. Ein Rätsel weist den Weg zur Zeitkapsel. Levi, Ulli, Numibia und Kelly machen sich auf die Suche. Das aber passt der afrikanischen Union ganz und gar nicht. Ein Spezialtrupp soll sie ausschalten, denn ein eingriff in die Vergangenheit könnte ihre Vorherrschaft gefährden. Der Autor hat eine fesselnde und phantasievolle Geschichte geschrieben. Die Handlung hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Das liegt nicht nur an den gut ausgewählten Protagonisten (Kelly - Christ, Numibia - Moslem, Levi – Jude, Ulli – nichts Genaues weiß man nicht), der fast gespiegelten Wirklichkeit und dem physikalischen Hintergrund, sondern auch an dem besonderen Schreibstil. Ihn als humorvoll und ironisch zu bezeichnen, trifft es nicht vollständig, aber eine bessere Beschreibung fällt mir nicht ein. Ausgangspunkt sind die Aufzeichnungen Wellesley, der mit Napo in der Vergangenheit unterwegs war. Er hat ausgetestet, was kleine Veränderungen in der Vergangenheit für die Gegenwart bedeuten. Als Plattform für seine Spielereien hat er die Musikszene gewählt. Deshalb ist im Roman Janis Joplin auch die Leadsängerin der Rolling Stones. Die Geschichte ist sehr geschickt aufgebaut. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit bilden die vier Protagonisten schnell ein eingespieltes Team. Jeder bringt sich mit seinen Stärken ein. Nach einer rasanten Reise durch Europa mit all den Schattenseiten eines unterentwickelten Kontinents, wie obiges Zitat zeigt, verfolgt von einem Elitetrupp, gelingt es den Protagonisten, in die Vergangenheit zu starten. Wo sie landen und was sie dort erleben, darf der zukünftige Leser selbst herausfinden.Bei ihrer Rückkehr erwartet sie eine eher unangenehme Überraschung. Dem folgt eine zweite Reise. Das Spiel des Autors mit gesellschaftlichen Möglichkeiten finde ich erstaunlich gut gemacht. Er zeigt auf, wie unsere Erde in der Gegenwart auch aussehen könnte, wenn manche Ereignisse der Vergangenheit geringfügig anders verlaufen wären, und welche politischen Verhältnisse unter entsprechenden Voraussetzungen möglich wären. Diese Gedankenspiele werden gekonnt ironisch überhöht und lassen das Kopfkino weiterarbeiten. Allerdings zwingen sie auch zum Nachdenken über unser Tun und Handeln. Wenig erstaunlich dabei ist, dass sich zwar die Machtverteilung deutlich geändert hat, aber die gleichen Instrumente und Strukturen wirken, sei es auf afrikanischer, amerikanischer oder russischer Seite. Das Cover ist phantasievoll gestaltet und weckt Interesse. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Einige Gründe dafür habe ich schon erwähnt. Hinzu kommt, dass die Begegnungen in der Vergangenheit für manch unerwartete Überraschung gesorgt haben. Ich sollte wohl mein Geschichtsbild hinterfragen. Selbst der Schluss des Buches enthält noch einen unerwarteten Knalleffekt.

    Mehr
    • 8
  • Die wohl beste und spannendste Zeitreisestory die ich je gelesen habe!

    Die Zeitreisenden des Quantum
    Katharina2304

    Katharina2304

    01. June 2017 um 18:34

    Klappentext:In einer Zukunft, in der Janis Joplin die Leadsängerin der Rolling Stones ist und Afrika die herrschende Supermacht, während das unterentwickelte Europa in Elend dahinsiecht, begibt sich ein Team von Wissenschaftlern auf die Spuren eines Zeitreiseteams aus einer früheren Epoche. Sie stellen fest, dass dabei etwas gewaltig schiefgegangen ist und ihre Zeitlinie nicht unbedingt die best mögliche aller denkbaren Varianten ist und machen sich daran, den Fehler zu beheben ... Diese Zeitreise ist nicht nur rasantes Abenteuer, das nicht nur durch die europäische und amerikanische Geschichte führt, verschiedene historische Varianten durchspielt und Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen wie unter anderem Napoleon bietet, sondern auch ein knallharter Thriller, denn die Machthaber der aktuellen Zeitlinie sind nicht bereit zu riskieren, dass sie nach einer Änderung womöglich gar nicht mehr existieren, und schicken den Forschern eine Sondereinheit hinterher …Meine Meinung zum Buch:Das Buch hat mir sehr sehr gut gefallen und ich hatte es innerhalb relativ kurzer Zeit durch, denn der Schreibstil macht es leicht, komplett in die Geschichte einzutauchen.Die Idee dieser Geschichte ist so gut und verständlich, dass es mir unglaublich Spass gemacht hat sie zu lesen.Der Buchbeginn mit Levi hat mir gut gefallen, denn ich habe so sehr viel über ihn erfahren und dachte zunächst, dass er die alleinige Hauptperson ist. Umso überraschter war ich, dass im Verlauf der Story auch Gewicht auf die anderen Personen gelegt wird und man auch diese besser kennenlernt.Spannend fand ich das Lösen des Rätseln, der Weg nach Ashford und im weiteren Verlauf die Zusammentreffen mit Wellesley und Napi. Die weitere Entwicklung, mit der Veränderung der Weltgeschichte, war interessant zu verfolgen.Ich fand es  sehr toll Levi, Kelly, Ulli, Numibia und Jesus auf ihrer Zeitreise zu begleiten.Cover:Das Cover finde ich sehr passend und vor allem wunderschönFazit:Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich werde dieses Buch nicht das letzte Mal gelesen haben.Es ist die beste Zeitreisegeschichte die ich kenne.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Zeitreisenden des Quantum" von Ron Wall

    Die Zeitreisenden des Quantum
    Ron_Wall

    Ron_Wall

    Liebe Bücherwürmer und Leseratten,   ich habe 12 Exemplare von meinem Abenteuerroman ‘Ron Wall - Die Zeitreisenden des Quantums’, 312 Seiten, zu vergeben. In einer Zukunft, in der Janis Joplin die Leadsängerin der Rolling Stones ist und Afrika die herrschende Supermacht, während das unterentwickelte Europa im Elend dahinsiecht, begibt sich ein Gruppe von Wissenschaftlern auf die Spuren eines Zeitreiseteams aus einer früheren Epoche. Sie stellen dabei fest, dass in der Vergangenheit etwas furchtbar schief gelaufen und ihre Zeitlinie nicht unbedingt die best mögliche aller Varianten ist und machen sich daran, den Zeitverlauf erneut zu verändern. Diese Zeitreise ist nicht nur rasantes Abenteuer, das durch die europäische und amerikanische Zeitgeschichte führt, verschiedene historische Varianten durchspielt und Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen wie u.a. Napoleon bietet, sondern auch ein knallharter Thriller. Den die Machthaber der aktuellen Zeitlinie sind nicht bereit zu riskieren, dass sie nach einer Änderung womöglich gar nicht mehr existieren, und schicken den Forschern ein Killerteam hinterher. Im Gegensatz zu anderen Zeitreise-Fantasy-Stories leben die Protagonisten in einer bereits veränderten Zeitlinie, ohne dies zu wissen. Rassendiskriminierung einmal anders, diesmal von Schwarzen gegen Weisse. Beim Liebespaar wird auch die Frau später die Karriere machen, während ihr Mann sich um die Kinder kümmert und sich mit einer Teilzeitstelle begnügen muss. Darf man, wenn das eigene Leben davon hängt töten auch, wenn direkt keine Notwehrsituation besteht. Einmal gängige Klischees aus einer anderen Perspektive dargestellt. Trotz der eingeflochtenen Messages handelt es sich um eine geradlinige, spannende und leichtfüssig geschriebene Abenteuergeschichte ohne zu moralisieren. Aber trotz allem Spass und Genuss, den man bei einem verdienten Unterhaltungsabend mit einem tollen Buch geniesst, interessiert mich Eure Meinung: Frage 1: Wie steht Ihr zu den immer noch gängigen Lohnunterschieden zwischen Mann und Frau, für die gleiche Leistung im selben Job? Frage 2: Fremdenfeindlichkeit: sind die Einwanderer/Flüchtlinge selber schuld daran, dass immer mehr Leute eine Ausländerphobie entwickeln? Frage 3: Wie weit darf der Glaube die Politik und das tägliche Leben beeinflussen?   Ich bin mir bewusst, dass dies hoch politische und brisante Themen sind und Zündstoff für eine breite Palette von Meinungen bietet, trotzdem interessiert mich Eure Meinung.   Die Bücher werden den Gewinnern innerhalb einer Woche zugesandt. Natürlich würde ich mich über eine Rezension (neben Lovelybooks) auch auf Amazon.de freuen!   „Keep on reading!“ Ron

    Mehr
    • 56