Ron Winkler , Pètrus Akkordéon Torp

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Torp“ von Ron Winkler

Es gab den Tagtorp, den Dunkeltorp. Es gab den Ellenbogentorp. Aber auch den Kniekehlentorp, gerade wenn er weit draußen durch hohen Schnee ging. So, wie es den Generaltorp gab. Und den Zwischentorp. Den kaum hörbar eingeflüsterten Torp. Den Bittermandelversüßertorp.
Es gab den Torp, der größer war als Torp. Den aureolischen, halluzinogenen Torp. Den dann und wann überdimensionierenden Torp. 'Mister T.' für die Kinder, die ihn kannten. Die ihn von hinter Fensterscheiben aus als Torp kannten. Als Torp hinter der Stille. Als die Stille Torp.

Und: die Stelle Torp. In der ein Torp ein Universum bilden konnte — ohne sich eigentlich in einem Universum zu befinden.

Doch fand Torp statt. Die Hand, die im nichttorpischen Raum herumfuchtelte. Die in den Milchhallen auf Buttermilchflaschen gekritzelten geheimnisvollen Sätze in einer Objekt-Prädikat-Subjekt-Struktur, die auf ihre Leser angenehm traumatisch wirkten.

Aber auch darüber hinaus. Als Morbus Torp. Als Erzählperspektive. Als kleine Gravitationskraft und Maßeinheit.

Torp, der sich hinter sich selbst befindend sich selbst voraus war. Der sich selbst Torp genannt hätte. Sterntorp Kerntorp.

In seiner Jugend das kleine Torpchen. Dann der Torpling vieler Frauen. Torp der Torpolero. Heute allein der Torp seiner selbst. Torp der Verlauf. Torp, an dem die Zuweisungen abperlen wie Regentropfen an Brennnesselblättern.

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein richtiges Wohlfühlbuch, das aber auch Drama und ein großes Finale bereithält. Mein erstes Highlight 2018!

LeseMama82

Die Herzen der Männer

Einfühlsames Buch über die Verletzlichkeit, Schwächen, Verlangen und Wertvorstellungen von Männern.

Page1of_

Der Beste küsst zum Schluss

Ein typischer Susan Mallery Roman, der wie immer gute Unterhaltung bietet.

Rebecca1493

Alles über Heather

Ein Thriller? Ein Familiendrama? Hält auf jeden Fall bei der Stange, verwirrt aber auch enorm

LaLecture

Olga

Ein wunderschönes Buch, hat mich sehr beeindruckt.

claudiaausgrone

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks