Rona Walter Kaltgeschminkt

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(3)
(2)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kaltgeschminkt“ von Rona Walter

In 2013 gewann KALTGESCHMINKT den 2. Platz des ›Vincent Preis‹ - dem deutschen Horror-Award (Kategorie "Roman national") Das Spiel beginnt - Verlierer verboten! (Seit jeher zocken die drei »Todesherrscher« um die verstorbenen Seelen von Mördern, Betrügern und schlechten Menschen. Gaja - die Lockende, die Trinität - mit seiner Waagschale zur Wiedergeburt und Arcaeon - Herr der ewigen Pein.) In Hamburg versucht der Bestatter James Beastly erfolglos eine Leiche zu präparieren, doch die ist am nächsten Morgen jedes Mal in unverändert grausam zugerichtetem Zustand. In Schottland lässt sein Kollege Harris McLiod keine skurrile Möglichkeit zum - letztendlich erfolglosem - Selbstmord aus. Als Harris sich des Toten in Hamburg annehmen soll, erhält er unerwünschte Einblicke in die wahre Arbeit von James. Unfreiwillig kommt er den morbiden Geheimnissen seines Kollegen auf die Schliche. Längst haben »Die Drei« eine Wette um James´ Seele abgeschlossen - und Harris soll sein Nachfolger werden. Doch was die Todesherrscher mit ihren Angestellten vorhaben, ist unwahrscheinlich grausamer, als man sich in seinen dunkelsten Philosophiestunden ausmalen kann. KALTGESCHMINKT ist ein Roman, der sich aus diversen Genres bedient und durch seine Skurrilität, der stimmungsvollen Atmosphäre und dem teils bissigen Erzählstil für eine erfrischende Abwechslung sorgt. [Jürgen Seibold - Hysterika] KALTGESCHMINKT ist eine düstere Erzählung voller schwarzem Humor und kleinen Pfeilen gegen die "normale" Gesellschaft und ihre Bewohner. Keine Gewaltorgie, aber absolut empfehlenswert !!!! [Michael Dissieux - Autor] (Quelle:'E-Buch Text/14.04.2014')

Meine Lesegeduld wurde auf eine harte Probe gestellt. Weder konnten mich die Protagonisten überzeugen, noch die Geschichte an sich.

— Sommerleser
Sommerleser
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine etwas andere Schauergeschichte

    Kaltgeschminkt
    Nenatie

    Nenatie

    Inhalt Bestatter Harris McLiod versucht lange erfolglos sich das Leben zu nehmen, bis er eines abends, nach einer Schlägerei, im Totenreich landet und dort auf die drei Herrscher des Totenreiches trifft. Sie bieten ihm einen Pakt an, Harris muss für sie Aufträge erfüllen die daraus bestehen Leichen die ein Bote bringt zu präparieren. Er nimmt an und darf weiter leben. Dann taucht einer seiner Kollegen auf und bittet ihn mit nach Hamburg zu kommen um bei einem ganz speziellen Auftrag zu helfen. In Hamburg trifft Harris dann auf die wunderschöne Rachelle, die allerdings ein dunkles Geheimnis hütet. Meinung Dieses Buch ist war so ganz anders als erwartet und es ist echt nicht einfach hier eine Inhaltsangabe zu schreiben die nicht zu viel verrät und trotzdem genug! Kaltgeschminkt ist der Debütroman von Rona Walter. Sie traut sich in diesem Roman einiges, verlässt den üblichen Weg und versucht etwas ganz eigenes zu kreieren. Was ihr auch teilweise wirklich gelungen ist finde ich. Der Einstig war für mich allerdings nicht leicht, der Anfang war verwirrend und zieht sich auch etwas. Harris erzählt die ganze Geschichte aus seiner Sicht und man lernt ihn erstmal etwas kennen. Als Leser weiß man dann auch soviel wie er, vielleicht ein bisschen mehr weil im Vorwort die Blutelfen und Götter erklärt werden und man sich dann ein bisschen was zusammenreimen kann, und Harris weiß wirklich sehr wenig. Es passieren sehr seltsame Dinge, die erst nach und nach erklärt werden. Die Mythen die hier verwendet werden fand ich spannend, Rona Walter lehnt sich an alte schottische Sagen an und entwickelt daraus etwas eigenes was ich in der Form noch nicht zu lesen bekommen habe. Teilweise war die Geschichte auch sehr skurril. Er ist wirklich kein sympathischer Charakter, sehr emotionslos und ich hatte mehr als einmal das Bedürfnis ihn zu einer Therapie zu schicken! Auch die anderen Charaktere sind keine wirklichen Sympathieträger wie ich finde, passen aber wirklich sehr in die Geschichte. Die Stimmung des Buches war sehr düster und teilweise beklemmend, sowas mag ich total, wenn die Atmosphäre stimmt ist das ein großer Pluspunkt. Der Schreibstil war sehr gewöhnungsbedürftig, er ist an die alten Schauergeschichten angelehnt aber in die Moderne transferiert. Man muss sich wirklich einlesen ehe der Stil seine Wirkung entfalten kann. 3,6 Sterne. Ein gutes Debüt, wer gerne mal eine etwas andere und teilweise skurrile Schauergeschichte lesen möchte sollte das Buch näher anschauen!

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Kaltgeschminkt"

    Kaltgeschminkt
    Cupakeks

    Cupakeks

    Toll !! Das Buch "Kaltgeschminkt" von Rona Walter thematisiert Harris Mcliod, einen Bestatter, welcher zunächst mit einem schlechten Lebensstandard, unzufrieden mit dem Chef war und dazu noch mies bezahlt wurde, das Leben mit Selbstmordversuchen lebte. Als er schließlich an einem Tiefpunkt ankam, beschließt er umzuziehen. Doch dann lernt er den erst fremden, doch vertrauenswürdigen James kennen. Schnell wird eine Freundschaft daraus und gemeinsam reisen sie nach Hamburg, wo das schmutzige Geschäft beginnt... Ich konnte mich eigentlich mit allen Charakteren anfreunden, bis auf den Protagonisten. Meiner Meinung nach hat er die größte Wandlung im Buch vollbracht, trotzdem mochte ich ihn von Anfang an nicht besonders, was sich zwar im Laufe der Geschichte etwas gelegt hat, dennoch ist der erste Eindruck geblieben. Aber er hat wirklich eine tolle Entwicklung gezeigt und das sollte mal gelobt werden :D Das Buch war sehr spannend, besonders gelungen fand ich, das Szenen, welche kurz am Anfang beschrieben und ungeklärt blieben, später wieder aufgenommen und konkretisiert wurden. Auch die neue Freundschaft, die Bekanntschaften und die Umgebung zu ändern, fand ich einfach Klasse und auch der Grund, warum sich die Geschichte so toll entwickelte. Natürlich ist es auch sehr schaurig mit viel Blut :) und sogar etwas erotisch, bishin zu viel Sarkasmus. Also alles dabei :) Nun noch etwas zum Schreibstil des Autors. Ich muss leider sagen, dass ich am Anfang nicht damit zurecht kam. Vielleicht auch weil der Protagonist anfangs mit dem Leser kommunizierte und ich das irgendwie seltsam fand. Auch im Buch, denkt man in mancher Zeile, dass er mit uns Leser reden würde und auch dessen Präsenz bewusst ist. Ich fand das zunächst etwas seltsam, aber nach einiger Zeit habe ich mich damit angefreundet :D. Allerdings glaube ich, das dieser Schreibstil nicht für jedermann ist. Fazit : Das Genre ist wirklich Super gewählt. Horror und Fantasy - eine tolle Kombi ! Werde es aufjedenfall nochmal lesen :)

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    11. March 2014 um 19:05
  • gute Unterhaltung

    Kaltgeschminkt
    loewe

    loewe

    06. February 2014 um 21:44

    Klappentext, Verlagsinfo “In Hamburg versucht der Bestatter James Beastly erfolglos eine Leiche zu präparieren – doch die ist am nächsten Morgen jedes Mal in unverändert grausam zugerichtetem Zustand.In Schottland lässt sein Kollege Harris McLiod keine skurrile Möglichkeit zum – letztendlich erfolglosem – Selbstmord aus.Als Harris sich des Toten in Hamburg annehmen soll, erhält er unerwünschte Einblicke in die wahre Arbeit von James. Unfreiwillig kommt er den morbiden Geheimnissen seines Kollegen auf die Schliche.Längst haben »Die Drei« eine Wette um James´ Seele abgeschlossen – und Harris soll sein Nachfolger werden.Doch was die Todesherrscher mit ihren Angestellten vorhaben, ist unwahrscheinlich grausamer, als man sich in seinen dunkelsten Philosophiestunden ausmalen kann. Und dann ist da noch Blutfee Rachelle …  ” ISBN: 978-3-943408-04-1 Luzifer Verlag Was für ein Buch Mich hat das Cover richtig angesprochen, der Klappentext hat mir noch nicht wirklich verraten, auf was ich mich hier eingelassen habe… Jenseits des Mainstreams würde ich Kaltgeschminkt ansiedeln. Den Schreibstil möchte ich hier mal mit ungewöhnlich, aber sehr interessant bezeichnen. Dieses Buch passt eigentlich in keine Schublade. Ein Leichenbestatter der sich mit Göttern anlegt. Es ist nicht nur Horror, es ist nicht nur Fantasy und es ist nur ein Roman. Ich finde dieses Buch einfach anders, ungewöhnlich und eine gelungene Mischung aus ganz vielen verschiedenen Genre. Und genau das hat mir hier unheimlich gut gefallen. Von der Sprache über die Geschichte habe ich mich einfach nur richtig gut unterhalten gefühlt. Für mein Gefühl beschreibt die Autorin ihre Protagonisten sehr ausführlich und tiefgreifend. Das macht Spaß und gibt einen besonderen Kick. Wir haben es im besonderen mit Harris McLoid zu tun. Dieser wird von James um Hilfe gebeten und von ihm nach Hamburg geholt. Dort lernt er Rachelle kennen und verliebt sich in sie, doch hinter ihr verbirgt sich ein Geheimnis. Stück für Stück dringen wir mit jeder Seite tiefer in das Geheimnis von Rachelle ein. Positiv erwähnen möchte ich hier noch die gute Verarbeitung des Buches. Das Titelbild ist klasse gewählt und Umschlag und Seiten sind griffig und stabil. Mir gefällt sich eine hervorragende Qualität, bedeutet sie doch, dass man das Buch mehr als einmal zur Hand nehmen kann ohne beim vielleicht zweiten Lesen eine “Loseblattsammlung” vorzufinden. Für mein Gefühl dürften sich einige andere Verlage hier deutlich ein “Scheibchen” abschneiden  Gute vier Sterne für die etwas andere Unterhaltung

    Mehr
  • Wege ins Jenseits

    Kaltgeschminkt
    Herbstrose

    Herbstrose

    23. August 2013 um 11:00

    Harris McLiod, Bestatter aus Edinburgh, wird nach einem missglückten Selbstmordversuch von den „Drei Herrschern der Anderen Seite“ wieder zurück geschickt. Er erhält den Auftrag, mit James Beastly in Hamburg die Leichen von Mördern und Kinderschändern für den Weg auf die andere Seite zu präparieren. Dabei erhält er Hilfe von Rachelle, Beastlys attraktive Assistentin, in die er sich auch umgehend verliebt. Doch Rachelle ist Blutfee, und sehr  gefährlich … Es fällt mir schwer, diesen Roman zu werten. „Kaltgeschminkt“ ist ein Fantasy-Roman mit Horror, Liebe und etwas Sex, alles bunt gemischt. Fantasy ist nicht unbedingt mein Genre, von Horror und Thriller war wenig spürbar, die Liebesgeschichte ist ziemlich flach. Über weite Strecken werden wenig sinnvolle Gespräche geführt. Das Lesen ist etwas anstrengend, da es viel Aufmerksamkeit erfordert, um dem Geschehen folgen zu können. Spannung und ein besseres Verständnis zu der Geschichte baut sich erst zum Ende hin auf. An den  Schreibstil der Autorin muss man sich gewöhnen. Rona Walter wechselt rasant zwischen wortgewaltiger Erzählung, Dialogen in Gossensprache und neuen Wortkreationen. Für Liebhaber skurriler, sarkastischer Geschichten mit schwarzem Humor mag diese Art von Lektüre durchaus geeignet sein, meinen Geschmack hat sie nicht getroffen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Kaltgeschminkt" von Rona Walter

    Kaltgeschminkt
    LUZIFER_Verlag

    LUZIFER_Verlag

    Wir verlosen 25 x Amazon-Gutscheine für das E-Book von KALTGESCHMINKT in der Zeit vom 24.07.-31.07.13 23.59 Uhr. Einfach hier klicken und per Mail für das Buch bewerben!

    Falls es nicht funktioniert (warum auch immer???) einfach eine Mail an pr@luzifer-verlag.de

    • 27
  • Rezension zu Rona Walter - Kaltgeschminkt

    Kaltgeschminkt
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    06. August 2013 um 19:56

    Ein schottischer Bestatterazubi wird mehr oder weniger nach Hamburg entführt, um dort einen Auftrag zu erledigen. Er ahnt jedoch nicht, dass dies sein Meisterstück und Einstellungstest für eine unbekannte Organisation ist, die sich um die vorzeigbare Präsentation von Mordopfern spezialisiert hat. Der Aufenthalt wird recht schnell durch die attraktive Rachelle veesüßt, doch die junge Frau ist gefährlicher als geahnt. Rona Walters Roman ist für mich schwer zu beurteilen. Er ist als Horror-Fantasy-Thriller umschrieben und das trifft das Hauptproblem auch schon: das Buch ist alles und nichts. Von vielen Genre - auch Liebesromane mit expliziten Sexszenen und Ansätze historischer Sagen - werden Versatzstücke zusammengefriemelt ohne irgendeinem gerecht zu werden. Das Fantasyelement konnte mich nicht überzeugen, dafür war die Handlung zu abstrus und wenig konsistent. Von Thriller war bei mir als Leser leider wenig zu spüren und der Horror drückte sich mehr in der Fäkalsprache als im Inhalt aus. Die Sprachverwendung ist insgesamt eher verwirrend, starke Wechsel zwischen derbster Gossenaprache und pseudointellektuellen Ausdrücken sowie kuriosen Wortneuschöpfungen. Leider sind dabei Orthographie und Zeichensetzung etwas auf der Strecke geblieben. Das E-Book verwirrt zunächst mit zwei Covern. Das erste zeigt einen Bestatter vor einem Blut-verschmierten Klienten und wäre für mich eher ein Grund vom Kauf abzusehen. Das zweite entspricht den Erwartungen den Fantasygenres und ist in dunklen Farben und düsterer Atmosphäre auf einem Friedhof gehalten, was zwar weniger zum Inhalt passt aber deutlich mehr anspricht. Der Text selbst ist leider sehr schlecht formatiert, so dass die Abstände zwischen den Absätzen und Kapiteln etwas undeutlich ist.

    Mehr
  • Die drei Wege nach dem Tod

    Kaltgeschminkt
    Sonjalein1985

    Sonjalein1985

    04. August 2013 um 11:13

    Inhalt: Der schottische Bestatter Harris McLiod hatte bisher weder Glück im Leben noch in der Liebe. Und sein alter Lehrmeister ist alles andere als nett zu ihm. Also beschließt er zu sterben. Die „andere Seite“ jedoch ist nicht wie erwartet. Hier müssen sich die kürzlich verstorbenen Menschen, die in ihrem Leben ein Unrecht begangen haben, erstmal entscheiden, wie es denn mit ihnen weitergehen soll. Zu den drei möglichen Entscheidungen gibt es auch je eine Gestalt, die den jeweiligen Weg verkörpert. Ihre Namen sind Gaja, die Trinität und Arcaeon. Anstelle einer Wahl wollen diese jedoch von Harris, dass er wieder in sein altes Leben zurückkehrt und für sie als Bestatter tätig ist, damit sie ihre Wetten um die Entscheidungen der Seelen besser abschließen können. Notgedrungen willigt Harris ein. Wieder unter den Lebenden wird er von James Beastly nach Deutschland mitgenommen. Beastly ist ebenfalls Bestatter und auch er hat einen Pakt geschlossen, allerdings ist er in Ungnade gefallen und braucht nun die Hilfe von Harris, seinem potentiellen Nachfolger, um eine Leiche zu Ende zu präparieren. Dort verliebt sich der Schotte in James Geschäftspartnerin Rachelle. Diese ist jedoch mehr als nur eine wunderschöne Frau und ehe er es sich versieht muss Harris harte Entscheidungen über die Liebe, das Leben, den Tod und seine Zukunft treffen. Meinung: „Kaltgeschminkt“ ist eine Mischung aus Mystery, Fantasy, Horror und Lovestory mit einem sympathischen und teilweise leicht emotionslosen Antihelden als Protagonisten. Da das Buch in der „Ich-Erzählung“ geschrieben ist, erlebt der Leser hautnah alles aus seiner Sicht mit. Sehr schön fand ich auch, die in diesem Buch eingearbeitete schottische Mythologie. Es gibt sehr viele Bücher mit Vampiren und Co. Und es war sehr angenehm zur Abwechslung mal ein Buch zu lesen, indem es um eine Blutfee geht. Den potentiellen Leser erwarten hier eine detailgetreue düstere Atmosphäre und ein lockerer Erzählstil. Allerdings sollte man vor dem Lesen berücksichtigen, dass es an einigen Stellen recht blutig zugeht. Dies ist eben eine Horrorgeschichte. Und daher nichts für schwache Nerven. Fazit: Eine schöne Geschichte über Blutfeen und das Leben nach dem Tod, die schon alleine wegen den Hauptcharakteren unbedingt lesenwert ist.

    Mehr
  • Garstiges Märchen

    Kaltgeschminkt
    RonaWalter

    RonaWalter

    22. May 2013 um 13:16

    Es ist soweit! Mein 2ter Roman, das garstige Gruselmärchen GLÄSERN, geht in  Druck: Mit zauberhaft schaurigen Illustrationen von Tattookünstler Bernd Muss im LUZIFERverlag Steffen Janssen! Modern Victorian und ... nichts ist so wie es scheint. Oder wie man es aus zahlreichen Märchenverwurstungen bereits zu kennen glaubt... Lasst euch überraschen! Vormerkungen werden nach wie vor gern angenommen - auch wenn die Liste inzwischen Rapunzels Zopf alle Ehre macht. Auf der RPC wird zum ersten Mal daraus vorgelesen, freut euch darauf! Zudem die Allererste Rezi aus Lord Byrons Buchladen von Beate Senft: http://lord-byrons-buchladen.blogspot.de/2013/05/rona-walter-glasern.html Hier kann schon mal vorbestellt werden & es gibt eine Leseprobe: http://www.luzifer-verlag.de/glasern-rona-walter/

    Mehr
  • Rona Walter: Kaltgeschminkt

    Kaltgeschminkt
    Elmar Huber

    Elmar Huber

    03. May 2013 um 13:06

    „Wie würden Sie reagieren, wenn Sie mit einer Blutfee geschlafen hätten, nachts von einem wütenden Gespenst heimgesucht werden würden, das, erstaunlich materialisiert, Ihre Tür einzuhämmern versucht, und mit einem zum Wahnsinn neigenden Kollegen ein Dach und skurrile und moralisch absolut fragwürdige Tätigkeiten teilen müssten, dessen geistige Unversehrtheit sich rasant und stetig verabschiedet? Richtig, ihre gesunde Psyche stünde auf verdammt dünnem Eis.“ Der glücklos suizidaffine Bestatterlehrling Harris McLeod hat keine Ahnung, dass sein Ausbilder Miller in Diensten der drei Todesherrscher steht. Als Harris schließlich – weil er seine Spielschulden nicht zahlen kann – eine tödliche Abreibung kassiert, stirbt Miller ebenfalls. Grund für die Todesherrscher, einen Nachfolger zu suchen und Harris - mit der Aussicht auf Wohlstand, sollte er für sie arbeiten, - wieder zurück unter die Lebenden zu schicken. Beim Anblick von Millers Leiche nimmt ein Plan in Harris Gestalt an. Er übernimmt das Beerdigungsinstitut und könnte fortan ungestört seiner Profession nachgehen, stände nicht plötzlich der Exil-Brite James Beastly, seines Zeichens ebenfalls ehemaliger Lehrling von Miller, mit einem makabren Problem vor seiner Tür. Er versucht in seinem Hamburger Institut erfolglos eine Leiche zu präparieren, am darauffolgenden Tag jedoch befindet sich der Tote stets wieder in seinem ursprünglichen unschönen Zustand. Harris willigt ein, zu helfen, folgt Beastly nach Hamburg und lernt dort dessen Assistentin, Ex-Geliebte und Blutfee Rachelle kennen und lieben. „Die Lhiannan Sidhe wird sich Ihnen wohl leise und sanft von genau der Seite aus nähern, die sie gerade nicht im Blick haben. Erst das leise Glühen ihrer Augen lenkt Ihre Aufmerksamkeit auf sie. Es gibt männliche und weibliche Exemplare, wobei die weiblichen überwiegen, da pro Clan nur ein Herrscher zum Fortbestehen der Rasse benötigt wird. Raten Sie mal, was mir den anderen männlichen Schätzchen passiert. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.“ Hauptakteur und unbedingter Sympathieträger in KALTGESCHMINKT ist der anfangs – sogar bei seinen Selbstmordversuchen - glücklose Jungbestatter Harris McLiod, der so gesellig und bescheiden daherkommt, dass einem dazu gleich Benedict Cumberbatchs SHERLOCK einfällt. Als gleichwertiger Sparringspartner für einige großartige Wortgefechte dient bald der nicht minder redegewandte James Beastly. Als ebenso eloquent im Umgang mit der deutschen Sprache erweist sich die Autorin selbst, die immerhin gebürtige Schottin ist. Hier könnte sich so mancher Muttersprachler noch 1-2 Scheiben abschneiden. Aufgrund eben dieser (absichtlich?) etwas antiquiert wirkenden Sprache wähnt man sich zunächst in einem viktorianischen Setting bis klar wird: „das Ding spielt in der Gegenwart“. Autorin Rona Walter schreibt nach eigener Aussage bewusst im Stil der Gothic Novel, was hier aber durch das letztendlich aktuelle Umfeld, eine Portion Erotik und den zeitgemäßen Humor modernisiert wird. Diesem ist es auch zu verdanken, dass in dem Roman nicht die klassische Gruselstimmung aufkommt, die durch das Cover suggeriert wird, doch das war auch nicht das Ziel der Autorin. Miss Walter wollte keine ausgetüftelte Gruselgeschichte schreiben, sondern stellt ihre Protagonisten und deren Entwicklung in den Vordergrund. Und dies ist sogar innerhalb dieses ungewöhnlichen Sujets mehr als gut gelungen. Am Rande hat Rona Walter, die sich selbst passenderweise gerne im Gothic-Look ablichten lässt, noch eine Liebeserklärung an Hamburg und die Schwarze Szene der Hansestadt in ihren Roman eingebaut. Bei aller Sympathie für die Autorin und ihren erfrischenden Stil muss doch auch erwähnt werden, dass die Story stellenweise arg holpert und man des Öfteren den roten Faden, der sich um die Machenschaften der drei ominösen Todesherrscher spannen sollte, verliert. Doch darüber tröstet schon alleine das unterhaltsame Zusammenspiel der beiden Bestatter hinweg. Für das superbe Covermotiv des Buches war, das eigentlich nur aus den Farben Türkis und Schwarz besteht, ist Grafiker Timo Kümmel verantwortlich. Ebenfalls ist der Titelschriftzug und das Verlagslogo brillant in das Motiv eingegossen. Das Taschenbuch macht mit dem stabilen Klappcover und der festen Leimung einen hochwertigen Eindruck. Auch Satz und Druck tragen zum einwandfreien Erscheinungsbild bei. Eine mustergültige Veröffentlichung des noch jungen Luzifer Verlags Steffen Janssen. FAZIT Auch wenn der Roman stellenweise etwas im Leerlauf fährt, macht KALTGESCHMINKT einfach Spaß. Rona Walter hat ihre Figuren im Griff und besticht mit einem frischen, gewissenhaften Schreibstil und angenehm schwarzem Humor.

    Mehr
  • Legenden in schauriger Atmosphäre

    Kaltgeschminkt
    freakyela25

    freakyela25

    Der relativ emotionslose Bestatter Harris McLiod steht nach einer Pub-Schlägerei mit tödlichem Ausgang im Dienste dreier Herrscher des Totenreichs. Um weiterleben zu dürfen muss er für sie Aufträge erfüllen. Sie schicken ihm die Toten, die in ihrem Leben Kinderschänder und Mörder waren, und er muss sie mit Hilfe einer speziellen Essenz in das Reich der Drei geleiten. Die attraktive Gothic-Braut Rachelle hilft ihm bei seinen Arbeiten und sie verlieben sich alsbald ineinander, allerdings hat sie ein dunkles Geheimnis.... Dieses Geheimnis ist in meinen Augen das eigentliche Interessante an diesem Buch. Da ich hier nicht zu viel verraten mag, sag ich euch nur, dass es sich im Bereich von schottischen Legenden bewegt. Der "Prolog" ist schon sehr interessant und führt sehr gut in diese Sagen ein. Nicht zu vergessen ist James, der ebenfalls Bestatter ist und Harris nach Hamburg holt und ihn um Hilfe bittet, damit er weiterleben darf... Rona schreibt sehr wortgewandt und schafft es ohne Probleme, ihre Leser in die düstere Welt der Bestatter einzuführen. Sie beschreibt ihre Charaktere sehr liebevoll und man kann sich schnell ein Bild von ihnen machen. Auch die Schauplätze in Schottland und Hamburg werden detailreich in die schaurige Atmosphäre eingewoben.

    Mehr
    • 2
    lord-byron

    lord-byron

    17. April 2013 um 15:23
  • Rezension zu "Kaltgeschminkt" von Rona Walter

    Kaltgeschminkt
    RonaWalter

    RonaWalter

    04. September 2012 um 11:47

    Alle aktuellen Horror & Fantasy / Crime homepages, die meinen Bestatterroman "Kgs" rezensiert haben: viel spaß! http://www.fantasyguide.de/12533.0.html http://testwerkstatt.blogspot.de/p/rona-walter.html http://lestbuecher.wordpress.com/2012/08/14/rona-walter-kaltgeschminkt/ http://saskiasliebezubuechern.blogspot.de/2012/06/rona-walter-zu-besuch-auf-meinen-blog.html http://www.rpforum.de/wordpress/?p=7557 http://www.scifinet.org/scifinetboard/blog/70/entry-6022-rona-walter-kaltgeschminkt/ http://www.legimus.de/index.php/rezensionen/horror-mystery/2916-kaltgeschminkt-rona-walter

    Mehr