Ronald D. Gerste Amerika verstehen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amerika verstehen“ von Ronald D. Gerste

Amerika unter Trump – die Weltmacht scheint plötzlich anders, fremd zu werden. Der Amerika-Experte Ronald D. Gerste beschreibt die vielfältigen Facetten eines mächtigen – und manchmal beängstigenden – Landes. Eine kompakte Reise durch Kultur und Geschichte einer Nation,die niemanden gleichgültig lässt.

Nach fast 70 Jahren transatlantischer Partnerschaft wirkt die Schutzmacht USA für viele Europäer plötzlich fremd. In der Tat stellt die Wahl des 45. amerikanischen Präsidenten, der so denkbar wenig Ähnlichkeit mit einem George Washington, einem Abraham Lincoln oder einem Barack Obama hat, eine Zeitenwende dar. Deutsche und Europäer teilen mit den Amerikanern wesentliche Werte und unsere Kultur wird in ganz beträchtlichem Maße von amerikanischen Institutionen, von Hollywood bis Facebook, mitgeprägt.

Doch Vieles an Amerika und den Amerikanern erscheint uns merkwürdig oder gar erschreckend: die Allgegenwart von Schusswaffen, die tiefe Religiosität, der manchmal exzessive Patriotismus (»America cant do wrong!«), die Kluft zwischen den Rassen, zwischen Metropolen und einer pittoresken, oft aber auch öden Provinz, zwischen intellektuellen Eliten und Redneck-Proleten im Pickup-Truck.

Der Amerika-Experte Ronald D. Gerste führt den Leser durch Geschichte und Gegenwart, durch Kultur und Politik, durch Glanz und Schatten eines fernen Freundes.

Ein sehr eingängiges und informatives Sachbuch zum Thema, das ich nur empfehlen kann!

— Nepomurks

Allumfassendes, pointiertes Sachbuch zur USA.

— seschat

Stöbern in Sachbuch

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Amerika verstehen

    Amerika verstehen

    fraeulein_lovingbooks

    07. May 2017 um 17:17

    Inhalt Amerika unter Trump – die Weltmacht scheint plötzlich anders, fremd zu werden. Der Amerika-Experte Ronald D. Gerste beschreibt die vielfältigen Facetten eines mächtigen – und manchmal beängstigenden – Landes. Eine kompakte Reise durch Kultur und Geschichte einer Nation,die niemanden gleichgültig lässt.(Quelle: Amazon ) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Klett-Cotta Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Das Buch ist unterteilt in zehn Kapitel und einer Einleitung und einem Epilog.Im Anhang findet man eine Zeittafel, die Präsidenten der USA, Karten u.ä..Behandelte Themen sind z.B.:– Der Aufstieg eines fernen Landes (Kolonialzeit und Unabhängigkeit)– Der Weg zur Weltmacht (Das 20. Jahrhundert)– Das afroamerikanische Amerika (Die Ungleichheit im System)– Heiligtum und Fluch (Schusswaffen)– Gesundheit und Bildung (America´s business is buisness!) „Amerika versehen“ ist ein angenehmes Sachbuch, dass die Geschichte, die Politik und die Kultur der USA einfach und verständlich vermittelt. Viele Punkte waren mir neu und ich hätte nicht gedacht, das so viele Präsidenten ermordet wurden oder Mordanschlägen nur knapp entkommen sind oder sogar überlebt haben.Ich habe mir viele Markierungen gesetzt, was immer ein gutes Zeichen ist. Es sind kritische Anmerkungen, die im Bezug auf Deutschland gefallen sind und perfekt zur derzeitigen Lage in Europa passen. Aber auch Missstände, die in den Staaten herrschen und viele Punkte im Bezug auf die Waffengesetze fand ich sehr interessant.Was mir persönlich auch gut gefallen hat, war, dass der Autor nicht von Beginn an schlecht über Trump oder Clinton berichtet hat. Er hat beide Seiten beleuchtet, die positiven und die negativen Aspekte ausgearbeitet und sich dann eine Meinung gebildet. Anders als viele andere Menschen auf der Welt, die von einer Bemerkung auf eine Person schließen.Das bezieht sich auch auf viele andere Punkte in diesem Buch und das möchte ich unbedingt hervorheben. So sieht in meinen Augen ein überzeugendes journalistisches Werk und Sachbuch aus. Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt: ich fand die geschichtlichen Kapitel teilweise sehr in die Länge gezogen, sodass ich manchmal einfach keine Lust hatte weiterzulesen. Aber dieser Punkt ist Geschmackssache. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Prima Sachbuch

    Amerika verstehen

    seschat

    28. February 2017 um 10:17

    Die Sachbuchreihe "....verstehen" aus dem Hause Klett-Cotta ist eine lohnenswerte Lektüre wie Investition.  Nach "Türkei verstehen" ist "Amerika verstehen" der zweite Band dieser Reihe, den ich mit Gewinn und Interesse gelesen habe. Kurz und prägnant widmet sich Dr. Ronald D. Gerste auf insgesamt 192 Seiten (E-Book) Amerikas Geschichte, Politik und Kultur und bleibt dabei immer aktuell. D.h. auch auf die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten im November 2016 und die damit einhergehenden Veränderungen wird eingegangen.  Der Autor ist ein ausgewiesener Amerikakenner/-experte, der es versteht, schwer verdauliches Polit- und Geschichtswissen allgemeinverständlich und pointiert darzulegen. So ist es eine Freude, seinen launigen sowie wissenswerten Ausführungen über die bisherigen amerikanischen Präsidenten zu konsumieren. Am meisten hat mich die Enthüllung überrascht, dass George Washington lange Zeit Prothesen mit Flusspferdzähnen trug. Auch auf Skandale, wie die Attentate auf die Präsidenten Lincoln und Kennedy und die Watergateaffäre unter Nixon, werden kurz beleuchtet. An das überzeugende Geschichtskapitel hat Gerste, der studierter Arzt und Historiker ist, Ausführungen zu den wichtigsten politischen Institutionen - Weißes Haus, Kapitol und Supreme Court - angeschlossen. Hier erfährt der Leser einiges über das komplizierte Wahlsystem und die Gewaltenteilung in den Vereinigten Staaten. Der dritte und letzte Abschnitt beschäftigt sich in stimmiger Weise mit Amerikas Kultur. Hier holt der Autor zum Rundumschlag aus und beschreibt vornehmlich negative Entwicklungen, wie die zunehmende Fettleibigkeit, die exorbitant hohen Studiengebühren sowie die gefährliche Erlaubnis zum Schusswaffengebrauch, die noch in die Kolonialzeit zurückreicht. Darüber hinaus wird auf das weltweit agierende Silicon Valley und dessen Innovationen bzw. Selfmade-Millionäre (Bill Gates, Mark Zuckerberg uvm.) eingegangen. Zum Schluss verweist Gerste noch einmal darauf, dass gestiegener Protektionismus und Patriotismus langfristig hinderlich für die Beziehungen zu Europa und zur übrigen Welt seien. FAZIT Ein angenehm zu lesendes Sachbuch, das schnell und faktenreich über die USA von gestern und heute unterrichtet. Das umfangreiche Glossar mit Karten, Zeittafel und Literaturverzeichnis liefert zudem nützliche Hinweise zur Wissensvertiefung.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks