Ronald D. Gerste Queen Victoria

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Queen Victoria“ von Ronald D. Gerste

Mit dem Tod von Queen Victoria im Januar 1901 gingen ein politisches Erfolgsleben und eine Epoche zu Ende: Bei der Thronbesteigung als Achtzehnjährige war das Ansehen der Monarchie in Großbritannien auf einem Tiefpunkt angelangt. Nach mehr als sechs Jahrzehnten kluger Herrschaft wurde Victoria jedoch von niemandem mehr ernsthaft in Frage gestellt, war England zu einem Weltreich geworden. Doch dieser grandiosen Saga steht in dem historisch exakten, doch höchst unterhaltsam geschriebenen Buch von Ronald D. Gerste das private Leben einer sensiblen und klugen Frau gegenüber, das von Tragödien überschattet war. Das gilt für den frühen, nie überwundenen Verlust ihres Mannes Albert, aber auch für die Geschicke ihrer Kinder und ihre weit reichenden Verwandtschaftsbeziehungen zu den meisten europäischen Fürstenhöfen. Eine besondere Neigung verband sie mit Deutschland, doch ihre große Hoffnung, die ehrgeizige Tochter Vicky könne dort als deutsche Kaiserin eine Annäherung an England und an die parlamentarische Demokratie bewirken, wurde abermals von einem Schicksalsschlag zunichte gemacht.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen