Ronald H. Balson

 4,5 Sterne bei 299 Bewertungen
Autor von Hannah und ihre Brüder, Karolinas Töchter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ronald H. Balson

Der Alltag eines Anwalts: Ronald H. Balson ist ein deutscher Schriftsteller und Rechtsanwalt.  Seine Fälle führten ihn schon um die ganze Welt. Die neuen Orte und Fälle inspirierten ihn dann schließlich dazu sich als Auor zu versuchen. Vor allem seine Reise nach Polen und die Geschichte des Landes im zweiten Weltkrieg inspirierte ihn zu seinem Debüt, der zum Weltbestseller wurde. Heute lebt und schreibt der Autor in Chicago.

Alle Bücher von Ronald H. Balson

Cover des Buches Hannah und ihre Brüder (ISBN: 9783746635095)

Hannah und ihre Brüder

 (122)
Erschienen am 17.05.2019
Cover des Buches Karolinas Töchter (ISBN: 9783746632971)

Karolinas Töchter

 (104)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Ada, das Mädchen aus Berlin (ISBN: 9783746636276)

Ada, das Mädchen aus Berlin

 (35)
Erschienen am 07.04.2020
Cover des Buches Esthers Verschwinden (ISBN: 9783746638201)

Esthers Verschwinden

 (26)
Erschienen am 14.02.2022
Cover des Buches Die Tochter von Kopenhagen (ISBN: 9783746639512)

Die Tochter von Kopenhagen

 (0)
Erscheint am 18.07.2023
Cover des Buches Karolinas Töchter (ISBN: B0742H8LNQ)

Karolinas Töchter

 (7)
Erschienen am 18.08.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ronald H. Balson

Cover des Buches Esthers Verschwinden (ISBN: 9783746638201)
Laudis avatar

Rezension zu "Esthers Verschwinden" von Ronald H. Balson

Grausamer Holocaust in einer emotionalen Geschichte verpackt.
Laudivor 3 Monaten

"Esthers Verschwinden" von Romald H. Balson ist am 14. Februar 2022 im @aufbau_verlage erschienen.

Inhalt:
1945 werden Eli Rosen und sein Sohn Isaak im KZ Buchenwald von den Amerikaner befreit. Sie kommen vorübergehend in ein Lager für sogenannte Displaced Persons in Föhrenwald und warten auf ein Visum nach Amerika. Sie hoffen, auf einen dortigen Neuanfang. Die Warteliste ist lang und viele Juden warten auf so eine Chance. Eli begegnet einem alten Bekannten im Lager, der damals sein Versprechen, in seiner Heimat Lublin, nicht gehalten hat. In Lublin besaß die Familie Rosen eine Baufirma. Als 1939 Deutschland Polen den Krieg erklärt, müssen die Menschen und vor allem die Juden grausames über sich ergehen lassen. Elis Frau Esther verschwindet spurlos im besetzten Polen, als Eli versucht, mit einem Pakt, seine Familie vor den Deutschen zu retten. 1965 versucht Eli in Chicago einen riesen Komplott, der bis in die Kriegsjahre dauert, aufzudecken.

Meine Meinung:
Dies war mein erster Roman von Ronald H. Balson, aber ganz bestimmt nicht mein letzter. Der Roman wird in einer sehr eindringlichen, aber ruhigen Sprache erzählt. Der Holocaust berührt mich immer wieder vom neuen. Mit einer enormen Intensität, schafft der Autor, Gefühle und Emotionen bei mir zu wecken. Ich konnte die Hilflosigkeit und Angst der Familie Rosen hautnah spüren. Alle Zeitebenen wurden wunderbar zusammen verknüpft. Im Buch werden die größten Gräueltaten der Nazis aufgezeigt. Wenn ich daran denke, bekomme ich eine Gänsehaut. Ein sehr gut recherchierter Roman, der mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen hat.

Fazit:
4,5/5 ⭐️ Grausamer Holocaust in eine emotionale Geschichte

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Esthers Verschwinden (ISBN: 9783746638201)
S

Rezension zu "Esthers Verschwinden" von Ronald H. Balson

Berührend und unterhaltsam
sada65vor 5 Monaten

Da ich historische Romane liebe, zog das Cover meinen Blick auf sich. Der Kurzinhalt bestätigte meine Freude und ich musste das Buch haben. Der Autor Ronald H. Balson schreibt

einen fesselnden Roman über die jahrzehntelangen Folgen des Holocausts. Die tragische Familiengeschichte wird auf drei Zeitebenen in einem Schicksalsroman erzählt. 

Die schwärzeste Geschichte Deutschlands wird bildhaft sehr gut dargestellt und die jeweiligen Charaktere klar beschrieben, daher auch vorstellnar. Die Geschichte wird dabei nicht überlagert. Die genaue Recherche des Autors wird beim Lesen sichtbar. Die Themen und die Protagonisten sind so eingebaut, dass es im Gesamtpaket eine spannende Geschichte gibt. Die emotionale Erzählung hat mich sehr berührt und unterhalten, so das auch ein paar Tränen geflossen sind. Ich musste den Roman nur zwangsweise zur Seite legen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Esthers Verschwinden (ISBN: 9783746638201)
eriSs avatar

Rezension zu "Esthers Verschwinden" von Ronald H. Balson

Verfolgung, Korruption und Spurensuche – man trifft sich immer mehrmals im Leben
eriSvor 6 Monaten

Eli Rosen und seine Familie betreiben zu Zeiten des 2. Weltkrieges in Lublin ein hoch angesehenes Baugeschäft. Die Familie ist jüdischer Abstammung und hat immer mehr mit zu kämpfen. Als der Krieg beginnt, fühlt sich Esther, Eli’s Frau, nicht mehr sicher und fürchtet um ihr Leben. Doch Eli vertraut seinem Mitarbeiter Maximilian Poleski, welcher über gute Verbindungen zu den Deutschen verfügt und somit einiges von der Familie Rosen fernhalten kann. Esther hat dabei jedoch von Anfang an kein gutes Gefühl und vertraut den Machenschaften von Maximilian nicht.

Die Familie Rosen wird tatsächlich auseinandergerissen und Eli und sein Sohn Isaak können aus dem KZ Buchenwald befreit werden. Die beiden gelangen ins DP-Lager Föhrenwald, wo Eli nach wie vor ein angesehener Baugeselle ist. Nur Esther ist nirgends aufzufinden, Eli weiss nicht wohin sie gebracht wurde und ob sie überhaupt überlebt hat. Aber er gibt seine Suche nicht auf und möchte unbedingt etwas über ihren Verbleib in Erfahrung bringen. Und dann warten die beiden auch immer noch auf ihr Visa für Amerika, damit sie einen Neuanfang wagen können. Als im Lager plötzlich unter der Hand Visa’s vergeben werden, ist Eli’s Ermittlerinstinkt geweckt. Wer macht so was, während Tausende auf legalem Weg versuchen, ein Visa zu bekommen?

‘Esthers Verschwinden’ spielt in drei verschiedenen Zeitepochen, welche sich immer wieder abwechseln. Als Leser kommt man aber gut damit klar, da bei jedem Kapitel immer angegeben wird, in welchem Jahr und an welchem Ort man sich gerade befindet. Durch den Wechsel bleibt es immer spannend, den man weiss nie was als nächstes kommt. Man fiebert mit, ob die Familie Rosen von der Judenverfolgung mehrheitlich verschont bleibt, hofft dass Eli seine Frau findet und sie nach Amerika gehen können und zu guter Letzt versucht man in der dritten Zeitepoche dem Doppelmörder und Eli’s geheimen Auftrag auf die Schliche zu kommen.

Ein gut recherchierter Roman, welcher den Leser bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt. Das Buch vermittelt einen guten Eindruck wie mit Korruption sehr vieles reguliert werden konnte und welche Machenschaften da dahinter steckten. Ich kann es jedem der gerne gut recherchierte historische Romane aus dem 2. Weltkrieg liest herzlich empfehlen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ronald H. Balson - Esthers Verschwinden

Meinung
Das Buch erstreckt sich über drei Epochen.
Polen während des Zweiten Weltkriegs,
das Nachkriegsdeutschland und das Leben in einem amerikanischen Vertriebenenlager
und Chicago während des Vietnamkriegs.
Drei Zeitlinien, die alle durch Familienbande, Umstände, Betrug, Habgier und Krieg miteinander verbunden sind.
1939:
Eli Rosen lebt mit seiner Frau Esther und seinem kleinen Sohn Izaak in einer glücklichen Familie,
bis die Nazis in Polen einmarschieren und sich damit alles verändert.
1946:
Eli lebt mit Izaak in einem Displaced Persons Camp in Deutschland und versucht verzweifelt herauszufinden, was mit seiner Frau Esther geschah,
1965:
Eli Rosen wohnt in Albany Park, Chicago; er lernt seine Nachbarin Mimi kennen, und sie glaubt, er arbeite für das FBI?
Das Buch beschreibt de Reise eines Mannes, der dafür sorgen will, dass der Nazi-Kollaborateur, der versprochen hatte, seine Familie zu schützen, für seine Verbrechen bezahlt.
Ich habe alle Bücher des Autors gelesen und habe jedes einzelne sehr gemocht.
Elis Versprechen war da keine Ausnahme.
Es war wunderschön geschrieben und die Protagonisten waren gut durchdacht und authentisch dargestellt.
Ich empfehle es gern


0 Beiträge
Zum Thema

"Erkennst du die Waffe, Otto? Einem alten Nazi wie dir müsste sie eigentlich vertraut sein."

Der Bestsellerautor Ronald Balson besitzt die Fähigkeit, sehr unterschiedliche Themen wie Freundschaft, Familiengeheimnisse, Intrigen und den Holocaust miteinander zu verbinden und in spannende und bewegende Geschichten zu verweben, die unter die Haut gehen und einen bleibenden Eindruck bei jedem Leser hinterlassen.
In seinem neuen Roman "Hannah und ihre Brüder" bringt die begabte Anwältin Catherine Lockhart eine schmerzende Geschichte wieder ans Licht, die ihren Anfang im Zweiten Weltkrieg hatte.

Zum Inhalt
Bei einer Gala wird ein angesehener jüdischer Bürger Chicagos vom hochbetagten Ben Solomon bedroht und beschuldigt, ein SS-Offizier zu sein. Obwohl alles auf eine Verwechslung hinweist, engagiert Ben die Anwältin Catherine Lockhart und ihren Ermittler Liam Taggart – er ist sich sicher, seinen Ziehbruder zu erkennen, der einst Bens Familie und seine Geliebte Hannah verriet. Bei ihrer Recherche stoßen Catherine und Liam auf das Schicksal dreier Kinder im kriegszerrütteten Polen, die wie Geschwister aufwachsen und einander als Feinde wiederbegegnen. Aber beschuldigt Ben den Richtigen?

Bereit für eine spannende Leseprobe?

Zum Autor
Ronald H. Balson ist Rechtsanwalt, und seine Fälle führten ihn um die ganze Welt, unter anderem nach Polen. Die Geschichte des Landes im Zweiten Weltkrieg inspirierte ihn zu diesem Roman, der ein internationaler Bestseller war. Heute lebt und schreibt Ronald H. Balson in Chicago. Im Aufbau Taschenbuch liegen seine Romane "Karolinas Töchter" und "Hannah und ihre Brüder" vor.

Zusammen mit Aufbau verlosen wir 25 Exemplare von "Hannah und ihre Brüder" unter allen, die an der Leserunde zu diesem höchstspannenden Roman teilnehmen, sich mit anderen darüber austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchten. Bewerbt euch* bis zum 15.05. und antwortet auf folgende Frage:

Ben ist sicher, seinen Ziehbruder, den er 60 Jahre nicht mehr gesehen hat, während einer Veranstaltung wieder zu erkannt zu haben.
Denkt Ihr, dass so etwas nach so vielen Jahren möglich ist? An welchen persönlichen Merkmalen könnte man das festlegen?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!
1131 BeiträgeVerlosung beendet
ann-maries avatar
Letzter Beitrag von  ann-marievor 3 Jahren

Hallo aba,

es tut mir sehr leid, dass ich erst jetzt meine Rezension zur Verfügung stellen kann.

Das Buch hat mir sehr, sehr, sehr gut gefallen und mich dazu bewogen, auch den Vorgänger- oder Folgeband (???), zu kaufen und zu lesen. Und will mich auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken, dass ich diesen für mich herausragenden Roman lesen durfte.

Hier nun meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Ronald-H.-Balson/Hannah-und-ihre-Brüder-1872503011-w/rezension/2320067222/

Aus Verzweiflung gab sie einst ein Versprechen. Nun ist es an der Zeit, es zu erfüllen.

Chicago, 2013: Die hochbetagte Lena macht sich auf die Suche nach den Töchtern ihrer Freundin, die seit dem Zweiten Weltkrieg verschwunden sein sollen. Doch warum beginnt sie ihre Suche erst jetzt? Was für ein Geheimnis verbirgt sie? 

Polen, 1939: Lenas Vater kämpft gegen die deutschen Besatzer – bis er mit der ganzen Familie verhaftet wird. Nur die Tochter Lena bleibt zurück, gemeinsam mit ihrer Freundin Karolina kämpft sie fortan im Ghetto ums Überleben. Doch während Lena sich dem Widerstand anschließt, verliebt sich Karolina – in einen Deutschen. 

Hier zur Leseprobe

Jetzt bewerben!

Wir verlosen 25x das Buch "Karolinas Töchter" von Ronald H. Balson. Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.
259 BeiträgeVerlosung beendet
Isadors avatar
Letzter Beitrag von  Isadorvor 5 Jahren
Hier ist meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Ronald-H.-Balson/Karolinas-Töchter-1360047754-w/rezension/1533687518/ Vielen Dank für das tolle, bewegende Buch!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks