Ronald M. Schernikau

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(3)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Irene Binz. Befragung

Bei diesen Partnern bestellen:

Königin im Dreck

Bei diesen Partnern bestellen:

Legende

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tage in L.

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleinstadtnovelle

Bei diesen Partnern bestellen:

Dann hätten wir noch eine Chance

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Ronald M. Schernikau
  • Wortgewaltig und bewegend

    Kleinstadtnovelle
    Samtpfote

    Samtpfote

    23. April 2016 um 00:23 Rezension zu "Kleinstadtnovelle" von Ronald M. Schernikau

    Meine Meinung: Vor einiger Zeit, wahrscheinlich vor ca. zwei bis drei Jahren, habe ich eine Dokumentation über Ronald M. Schernikau gesehen und war sofort fasziniert von dieser spannenden Person. Dann habe ich mir die "Königin im Dreck" und die Kleinstadtnovelle bestellt. Die Königin habe ich auch gleich gelesen, weil ich für eine Lesechallenge ein schwarzes Buch benötigte. Nun kam ich endlich dazu, mich mit Schernikaus Novelle zu befassen und ich war auch von diesem Buch total fasziniert. Schernikau beobachtet genau und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kleinstadtnovelle" von Ronald M. Schernikau

    Kleinstadtnovelle
    wollsoeckchen88

    wollsoeckchen88

    06. November 2010 um 13:44 Rezension zu "Kleinstadtnovelle" von Ronald M. Schernikau

    Klappentext: Kleinstadtnovelle, 1980 erstmals veröffentlicht, ist ein subtiler Text über die Schwierigkeiten, die eigene Persönlichkeit gegen festgeschriebene Normen und Werte durchzusetzen. Als schwuler Klassiker gefeiert und als eine der ersten Coming-Out-Geschichten gerühmt, ist Kleinstadtnovelle mehr noch präzise und vielschichtige Analyse der ausweglosen Situation Jugendlicher in einer Gesellschaft, die nur auf Anpassung und Stillstand, nicht auf Veränderung und Fortschreiten gerichtet ist. Der Autor: Ronald M. Schernikau, ...

    Mehr