Ronald Reng

 4.3 Sterne bei 311 Bewertungen
Autor von Robert Enke, Der Traumhüter und weiteren Büchern.
Ronald Reng

Lebenslauf von Ronald Reng

Ronald Reng, 1970 in Frankfurt am Main geboren, schreibt Romane und Sachbücher, wobei er sich vor allem als Autor von erzählerischen Fußball-Sachbüchern einen Namen machte. Seine Biographie über den verstorbenen Fußball-Nationaltorhüter Robert Enke erhielt 2011 in London den bedeutendsten Sportbuchpreis der Welt, den William Hill Sports Book of the Year Award. Seine Idee, in dem Buch "Spieltage" die 50-jährige Geschichte der Bundesliga anhand des Lebens eines vergessenen Trainers zu erzählen, wurde von der Jury des Senders NDR Kultur sogar als "Sachbuch des Jahres 2013" ausgezeichnet, vor Büchern wie Rüdiger Safranskis Goethe-Biographie oder Christopher Clarkes Erste-Weltkrieg-Analyse "Die Schlafwandler". Als sein bestes Buch bezeichnet Reng allerdings sein am schlechtesten verkauftes: den Roman "Fremdgänger".

Alle Bücher von Ronald Reng

Sortieren:
Buchformat:
Robert Enke

Robert Enke

 (137)
Erschienen am 01.11.2011
Der Traumhüter

Der Traumhüter

 (46)
Erschienen am 14.02.2002
Gebrauchsanweisung für London

Gebrauchsanweisung für London

 (43)
Erschienen am 01.10.2004
Mroskos Talente

Mroskos Talente

 (20)
Erschienen am 02.11.2016
Spieltage

Spieltage

 (19)
Erschienen am 13.07.2013
Mein Leben als Engländer

Mein Leben als Engländer

 (19)
Erschienen am 19.08.2003
Fremdgänger

Fremdgänger

 (13)
Erschienen am 23.09.2005
The Funny German

The Funny German

 (4)
Erschienen am 22.02.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ronald Reng

Neu
Kellerbandewordpresscoms avatar

Rezension zu "Warum wir laufen" von Ronald Reng

Warum wir laufen
Kellerbandewordpresscomvor 5 Monaten

Meine Buchbewertung :

Reng war selbst Läufer und berichtet von seinem Wiedereinstieg in den Sport.

Dabei ist es interessant, dass er von den verschiedensten Personen schreibt, die alle das gleiche tun wollen: laufen.

Viele Hintergrundinformationen für den Leser, aber auch Motivation zum loslaufen.

Da ich selbst als zweifache Mutter gerne und leidenschaftlich laufe, haben mich die Geschichten der verschiedensten Menschen auf der Welt sehr beeindruckt.

Denn es ist egal ob Mann ob Frau, alt oder jung, gesund oder etwas angeschlagen, alle haben ihre Gründeund ihre Motiovation zu laufen.

Mein Lieblingszitat aus dem Buch:

Für Läufer ist das ein feierlicher Tag: der erste im Jahr, an dem man in kurzer Hose laufen kann.

Vielen Dank an den Piper Verlag und Netgalley für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Mehr Buchbewertungen bei www.kellerbande.wordpress.com

Kommentieren0
6
Teilen
seschats avatar

Rezension zu "Warum wir laufen" von Ronald Reng

Warum läuft der Mensch?
seschatvor 9 Monaten

Der Sportreporter und Autor Ronald Reng, geb. 1970, ist in einer Läuferfamilie groß geworden und war bis 2005 aktiver Mittelstreckenläufer. Nun mit 46 will er es wieder wissen und holt sich dafür bei Wissenschaftlern, Sportlern, Trainern, Schauspielern etc. Rat. 

In seiner Studie "Warum wir laufen" versucht Reng, der Faszination des Laufsports auf dem Grund zu gehen. Und was er dabei entdeckt, ist eine bunte Palette an Beweggründen. Die einen wollen einfach Sport machen und über sich hinauswachsen, die anderen möchten den Kopf frei bekommen oder bewusster leben. 

Auf seinem Weg zurück ins Läuferleben begegnet Reng nicht nur alten Laufkollegen, sondern auch bekannten Sportlern, wie Olympiasieger Dieter Baumann, die sich nach ihrer aktiven Karriere weiterhin ihrem Sport als Redner bzw. Coach widmen. Baumann betätigt sich u. a. als Laufcoach in der JVA Heinsberg. Spannend ist zudem die Begegnung mit Teresa Enke, der Witwe von Torwarthoffnung Robert Enke, die durch das Laufen nach diversen privaten Schicksalsschlägen wieder zurück ins Leben gefunden hat. Daneben sind es kaum bekannte, aber dennoch für den Laufsport existenziell wichtige Persönlichkeiten, wie der Landarzt Ernst van Aaken aus Waldniel, der sich Ende der 50er für den Laufsport für Frauen stark machte und Wettkämpfe ins Leben rief, die die Lektüre interessant und wissenserweiternd gestalten. Rengs Mischung aus persönlichem Lauftagebuch und Fachgesprächen bzw. Rückschauen liest sich flüssig und macht einfach Laune. Wer selbst noch nicht läuft, der wird m. E. nach dem Lesen damit anfangen.  

Das Besondere an diesem vielschichtigen Sachbuch ist dessen allgemeinverständlicher und offener Erzählton, der Leser und Autor einander näherbringt. Durch die ehrliche Schilderung eigener Blessuren, Erfolge und Niederlagen wird der Autor dem Leser sofort sympathisch; kurzum, es wird eine freundschaftliche Atmosphäre geschaffen. Mein persönliches Highlight ist Rengs Begnung mit der Ultraläuferin Anne-Marie Falmmersfeld gewesen, die sich selbst, ohne vorher je groß gelaufen zu sein, ein Jahr lang auf den sog. Vier-Wüsten-Lauf (Sahara, Gobi, Atacama und Eiswüste) vorbereitet hat und als strahlende Siegerin heimkehrte.

Lieblingszitat (S. 13):
"Laufen ist Wachheit, Abschalten, Gedankenströme, Träumen, Leichtigkeit, Geschwindigkeit, die Schönheit der Einsamkeit, die Euphorie des Gruppengefühls, die Frische danach. Laufen ist auch Leiden, Schmerz, Sucht, Verführung zum Extremen und vor allem der Irrsinn, dass man all diesen unangenehmen Erfahrungen etwas Erhabenes abgewinnt."

FAZIT
Ein elektrisierendes Sachbuch, das zeigt, dass es nie zu spät für Sport und Laufen im Besonderen ist. 

Kommentare: 1
6
Teilen
Selinavos avatar

Rezension zu "Mroskos Talente" von Ronald Reng

Hinter den Kulissen eines Fußballscouts
Selinavovor 2 Jahren

In diesem Buch erfährt man, wie Lars Mrosko eigentlich Fußballscout geworden ist und begleitet ihn durch Höhen und Tiefen. Will man wissen, wie es in der Fußballszene so abläuft, dann ist dieses Buch genau richtig. Es ist mehr wie eine Biographie geschrieben. Allerdings ist es nichts für "Fußballneulinge", sondern eher etwas für die alten Hasen, die sich mit Begriffen und Namen auskennen.
Durch das Buch habe ich den Fußball mal aus einer anderen Perspektive kennenlernen dürfen. "Es ist nicht alles Gold, was glänzt", passt als Sprichwort denke ich gut dazu. Ich fand es sehr interessant, dieses alles einmal kennenzulernen.
Allerdings hatte ich öfter das Gefühl, dass einfach wichtige Namen aneinandergereiht wurden, um zu zeigen, mit wem schon alles Kontakt entstanden ist. Das war für mich sehr anstrengend, da ich viele davon nicht kannte. Ansonsten fand ich den Schreibstil für diese Art von Buch ganz gut gewählt. Ich denke, für einen Fußballverrückten ist dieses Buch perfekt, aber für mich mit der Intention, den Fußball neu kennenzulernen, was es in dieser Hinsicht alles etwas einseitig beschrieben und schwierig dargestellt.
Insgesamt trotzdem ein netter Einblick in das Leben eines Fußballscouts, der wohl schon alles in dieser Branche mal mitmachen musste.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Piper_Verlags avatar

Begrabt mein Herz unter dem Elfmeterpunkt.

»Ich könnte ein Buch schreiben«,  sagen viele hinter den Kulissen der Bundesliga. Lars Mrosko ist der erste, der das Schweigen bricht und seine Geschichte erzählt. Ein Talentscout, der auf der Jagd nach den besten Spielern die Trainingsplätze in ganz Europa durchkämmt. Ronald Reng erzählt sein ungeheuerliches Leben, spannend wie ein Abenteuerroman und wirft dabei einen verblüffenden und mitreißenden Blick hinter die Kulissen der Bundesliga.

Mehr zum Buch …

Mrosko wächst in Berlin-Neukölln auf, wo die Jungs auch nachts um zwei auf dem Bolzplatz Fußball spielen, bis die Nachbarn mit Flaschen nach ihnen werfen. Als Scout für Bayern München, St. Pauli und den VfL Wolfsburg erlebt er bald, wie es im Innersten des Profifußballs zugeht. Bestseller-Autor Ronald Reng erzählt die erstaunliche Lebensgeschichte eines Neuköllner Jungen in der Welt der Spielerberater, Manager und Bundesliga-Trainer. Ein kurioses, tragisches, unglaubliches Buch über Getriebenheit, Leidenschaft und bedingungslose Liebe für die abenteuerliche, abgründige Welt des Profifußballs.

Wir suchen eine Lesemannschaft für »Mroskos Talente«

11 Leser die zusammen mit dem Autor Ronald Reng und natürlich Lars Mrosko auf Reise gehen. Ronald Reng, selbst Sportreporter, wird an der Leserunde teilnehmen und stellt sich euren Fragen. »Mroskos Talente« zeigt die grenzenlose Liebe und Begeisterung für das Spiel, erklärt wie das Geschäft und der Alltag im Profifußball funktioniert und erzählt nicht zuletzt die packende Geschichte eines einzigartigen Mannes im Innenleben des modernen Profibetriebs.

»Für einen ganz kurzen Moment kam ihm der Gedanke, dass es vielleicht sogar Verrückte gab, die eine gute Schulbildung einem Nebenjob beim Fußballmeister vorzogen; in ihrer Welt.«
(aus »Mroskos Talente«)


Hast du auch eine Verbindung zum Fußball? Oder eine ganz persönliche Leidenschaft, der du vieles opferst? Verrate es uns und bewirb dich so für unsere Lesemannschaft zur Leserunde von »Mroskos Talente«.*

*Im Falle eines Gewinns verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt.
Zur Leserunde
Marina_Nordbrezes avatar

Fußball-Fragefreitag mit Ronald Reng

Beim heutige Fragefreitag dreht sich alles ums runde Leder, ums Dribbeln, Passen und Tore schießen: Fußball ist das Stichwort! Aber keine Sorge! Ronald Reng beschäftigt sich in "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts" nicht mit Spielanalysen und Statistiken, sondern mit der spannenden Karriere von Lars Mrosko und dessen Erfolgsweg in der Bundesliga als Scout für Fußball-Talente.

Mehr zum Buch

Alle suchen nach der perfekten Fußball-Elf. Aber wo kommen die Spieler dafür her, wer findet sie? Lars Mrosko, früher selbst talentierter Spieler, Trainer und Fußballverrückter, ist Bundesliga-Scout. Auf der Jagd nach den besten Spielern durchkämmt er die Trainingsplätze in ganz Europa. Ronald Reng erzählt sein ungeheuerliches Leben wie einen Abenteuerroman und wirft dabei einen verblüffenden Blick hinter die Kulissen der Bundesliga. Lars Mrosko ist Fußballer mit Haut und Haaren. Als ihn eine Knöchelverletzung zwingt, die eigene Karriere an den Nagel zu hängen, will er um keinen Preis seine Leidenschaft aufgeben. Er wird Jugendtrainer bei TeBe Berlin, dann Talentscout für St. Pauli, Wolfsburg und schließlich sogar den FC Bayern. Er weiß, dass viel Geld im Spiel ist, wenn es um Talente für eine der besten Ligen der Welt geht. Aber das ist ihm egal, er ist glücklich über einen Trainingsanzug in Vereinsfarben, über Anerkennung durch seine Vorgesetzten. Lars Mrosko kommt aus einfachen Verhältnissen, aufgewachsen in Neukölln schlägt er sich mit Ladendiebstählen durch, bis seine Fußballkenntnisse ihn an die richtige Stelle katapultieren - ins Büro von Felix Magath, der Mroskos Leidenschaft erkennt und ihm glaubt, dass Edin Dzeko der richtige Stürmer für Wolfsburg sein könnte ...

Bis Sonntag läuft noch die Bewerbungsphase für eine Leserunde zu "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts". Wer sich also eine zweite Chance auf das Buch sichern will, hier entlang. 

Mehr zum Autor:

Ronald Reng, geboren 1970 in Frankfurt, lebt als Sportreporter und Schriftsteller in München. Seine Biografie über den verstorbenen Torwart Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste und wurde von der Kritik hoch gelobt. Sein zuletzt erschienenes Buch »Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga« erhielt den »NDR Kultur Sachbuchpreis 2013« und wurde als »Fußball-Buch des Jahres 2013« ausgezeichnet.

Ronald Reng beantwortet heute nicht nur eure Fragen rund Fußball, sondern auch rund um sein neues Buch, seine Person und alles,  was euch sonst noch so interessiert!

Zusammen mit Piper vergeben wir unter allen Teilnehmern 5 Exemplare von "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts"

Wir wünschen euch viel Spaß beim Fragefreitag! 

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 406 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks