Ronald Reng Spieltage

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spieltage“ von Ronald Reng

Als Spieler, Trainer, Sportdirektor und Talentejäger ist Heinz Höher einer der ganz wenigen, die in 50 Jahren Bundesliga immer dabei waren. Mit ihm brechen wir 1963 in eine Liga auf, in der die Zigarren der Präsidenten zur Halbzeit in der Kabine qualmten. Er hat Ronald Reng von der Schönheit und den Gaunereien dieses deutschen Lieblingsspiels erzählt, vom Leben der Spielerfrauen wie von Pistolenschüssen beim Training, von Vereinsfürsten und Trainerlegenden. Dieses Buch macht anschaulich, warum Millionen am Samstag um halb vier mitfiebern. Und es zeigt, wie aus der biederen Liga das hochprofessionelle Unternehmen Bundesliga wurde, wie der Fußball sich veränderte und wie der Fußball die Menschen veränderte, die Spieler, die Trainer – und nicht zuletzt die Fans. Ronald Reng ist eine famose Abenteuergeschichte über die Deutschen und ihr liebstes Spiel gelungen.

Die Lebensgeschichte eines Fußballverrückten im Spiegelbild der Geschichte der Bundesliga, authentisch und kurzweilig erzählt.

— Gulan
Gulan

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr empfehlenswertes Fußballbuch

    Spieltage
    ech

    ech

    09. March 2015 um 14:37

    Ronald Reng erzählt am Beispiel der Person Heinz Höher die Geschichte der Bundesliga in den Jahren 1963 bis 2013. Heinz Höher hat die Bundesliga aus der Sicht des Spielers, Trainers, Managers und zuletzt aus der eines Spielerberaters erlebt. Seine Lebensgeschichte beschreibt anschaulich und spannend die Wandlung der Liga in den ersten 50 Jahren. In dem Buch finden sich jede Menge Anekdoten und interessante Details zu den kleinen und großen Geschichten, die der Fußball so schreibt. Absolut empfehlenswert für alle Fußball-Fans.

    Mehr
  • Spieltage

    Spieltage
    didionline

    didionline

    Pünktlich zum 50. Jubiläum der Fußball-Bundesliga hat auch Ronald Reng seine "andere Geschichte der Bundesliga" veröffentlicht, was aber offenbar eher einem Zufall geschuldet ist: An Reng trat vor einiger Zeit unaufgefordert der ehemalige Bundesliga-Spieler, -Trainer und -Manager Heinz Höher mit der eindringlichen Bitte heran, seine Geschichte anhand von Gesprächen mit ihm und anderen Beteiligten aus seinem Umfeld aufzuschreiben. Daraus hat Reng in nur einem Buch gleichzeitig die Biographie von Höher und die Geschichte der Bundesliga, in die dieser von Anfang an involviert war, zu Papier gebracht. Entstanden sind so unterhaltsame und intensive Einblicke in eine faszinierende Welt auf und neben dem Platz und in das Leben eines charismatischen Fußball-Getriebenen mit all seinen Höhen und Tiefen, die dieser beruflich und privat mitgemacht hat. Präzise recherchiert und mit großem Feingefühl und viel Symphatie erzählt, ist Reng nach "Der Traumhüter" und seiner Biographie über Robert Enke ein weiteres kluges und lesenswertes Buch aus der Welt des Fußballs gelungen.

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    09. March 2014 um 22:35
  • Lebensgeschichte eines "Kindes der Bundesliga"

    Spieltage
    Gulan

    Gulan

    01. March 2014 um 22:13

    Zum 50jährigen Jubiläum der Bundesliga hat Ronald Reng ein ganz anderes Buch vorgelegt, Er erzählt die Geschichte von Heinz Höher und begleitet ihn durch 50 Jahre Bundesliga. Heinz Höher begann als Spieler 1963 beim Meidericher SV, später war er als Trainer in Bochum, Düsseldorf und Nürnberg, zuletzt als Jugendtrainer aktiv. Das Buch entstand auf Initiative Höhers. Reng hat aus zahlreichen Interviews mit ihm und zahlreichen Weggefährten eine Biographie eines Fußballverrückten gezeichnet und dabei immer wieder die Entwicklung der Bundesliga in den vergangenen 50 Jahren reflektiert. Dabei hat Höher dem Autor tiefen Einblick auch in sein Privatleben und insbesondere seine Alkoholsucht gegeben. Das Buch bleibt eng am Lebenslauf von Heinz Höher, so dass die Geschichte der Bundesliga eher nachrangig ist. Immer wieder gibt Reng aber Einblicke in die Veränderungen in der Spielweise und in der medialen Vermarktung, dies wird aber in die chronologisch erzählte Geschichte eingeflochten. Zusammengefasst eine wirklich authentische und überwiegend kurzweilige Geschichte eines Mannes, der die Geschichte der Bundesliga miterlebt und ab und zu auch mitgeprägt hat. Ein bißchen geht dem Buch am Ende die Luft aus, als Höher nach seiner Entlassung in Nürnberg keinen Job mehr ganz oben bekommt und schließlich seine Besessenheit als Jugendcoach weiter auslebt. In diesen Abschnitten kommt mir die Bundesliga etwas zu kurz. Trotzdem für Fans der Fußball-Kultur eine definitive Empfehlung.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • DAS Buch zum Bundesliga-Jubiläum

    Spieltage
    LeChristoph

    LeChristoph

    14. September 2013 um 09:57

    Zum 50. Jubiläum der Bundesliga werden wir geradezu mit Büchern zu diesem Thema überhäuft - auf die meisten allerdings kann man sogar als großer Fußball-Fan verzichten, denn immerhin wärmen sie nur die altbekannten Anekdoten auf oder wurden eiligst hingeschludert, um einen schnellen Euro zu verdienen. Ganz anders "Spieltage" von Roland Reng. Der Autor hatte eigentlich gar nicht geplant, ein Buch zum Bundesliga-Jubiläum zu schreiben, aber auf einmal meldete sich der ehemalige Spieler und Trainer Heinz Höher bei ihm und bat ihn darum, sich seine Lebensgeschichte anzuhören. Anhand von dieser erzählt "Spieltage" nun die Geschichte der Bundesliga, die Heinz Höher im Laufe der fünf Jahrzehnte immer begleitet hat. Sei es als Spieler beim MSV Duisburg, als langjähriger (mal mehr, mal weniger erfolgreicher) Trainer, Manager, Spielerberater, Nachwuchskoordinator oder eben als einer, der auf sein großes Comeback wartet. So ist "Spieltage" keine weitere langweilige Chronik geworden, sondern gleichermaßen eine berührende Biographie eines ewig Unvollendeten und ein Erklärungsversuch dafür, warum die Bundesliga seit einem halben Jahrhundert der Deutschen liebstes Kind ist. Unbedingt lesenswert! 

    Mehr
  • Die andere Geschichte der Bundeslga

    Spieltage
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    09. September 2013 um 09:47

      Fünfzig Jahre ist sie in diesem Jahr alt geworden, die Bundesliga. Fünf Jahrzehnte Begeisterung und fünfzig Jahre Sportschau am Samstagabend. Während dies in früheren Zeiten noch regelmäßig Anlass war zu verständnislosem Kopfschütteln von Frauen und Freundinnen der entsprechenden Männer aller Altersstufen, finden sich heute unter den Fans der Bundesliga immer mehr Frauen und Mädchen.   Deshalb wird das hier vorliegende Buch von Ronald Reng, der schon mit seiner Biographie über Robert Enke auf sich aufmerksam machte und sich als profunder Kenner des deutschen Fußballs zeigte, auch von vielen Frauen gelesen und aufgenommen werden als eine hintergründige und packende, aufschlussreiche und spannende Kulturgeschichte einer einzigartigen Institution.   Er hat sie geschrieben nach zahlreichen Gesprächen mit Heinz Höher, einem Mann, der als Spieler und Trainer über die ganze Zeit der Bundesliga von 1963 bis heute „dabei“ war. Für die Leser, die wie der Rezensent von Anfang an jeden Samstag vor der Mattscheibe saßen, nachdem sie vorher die „Konferenz“ im Radio verfolgt hatten, rufen die in diesem Buch erzählten Geschichten eine Menge Erinnerungen wach. Für die jüngeren helfen sie, die Wurzeln des heutigen Geschäfts zu verstehen und sich und ihre eigene Begeisterung einzureihen in eine lange Geschichte, die sicher noch weitere fünfzig Jahre Bestand haben wird.

    Mehr
  • Auf Rasenhöhe

    Spieltage
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    01. August 2013 um 10:08

      „Fußballspielen könnt ihr sowieso nicht, also hindert wenigstens die anderen daran“. Das waren die aufmunternden Worte, mit denen Franz Beckenbauer 1986 seine Mannschaft in das Endspiel der Fußball WM gegen Argentinien schickte.   Eine Zusammenfassung der Spielweise der Bundesliga zu jener Zeit Mitte der 80er Jahre. Was sich an den immer stärker werdenden Minus Rekorden der Besucher im Stadion ebenso niederschlug wie in der öffentlichen Meinung zur Qualität deutscher Fußballspieler. Was Wunder, das Becker und Graf weitaus mehr Emotionen wachriefen zu jener Zeit.   Außer in Nürnberg. Mit Reuter und Grahammer in einer jungen, offensiv ausgerichteten Mannschaft, die oben mitspielte und begeisterte. Bis (Parallelität der Ereignisse bis heute) Ulli Hoeneß zuschlug und beide für den FC Bayern verpflichtete, „wegkaufte“ vor allem.   Trainer der „Nürnberger Fohlen“ war Heinz Höher. Kantig, schweigsam. Emotionen zeigen oder junge Spieler emotional begleiten? Fehlanzeige bei einem Typen wie ihm. Aber auch einer der ganz wenigen Trainer, für den einige Zeit zuvor fast die halbe Mannschaft nach einer „Meuterei“ entlassen wurde. Der Trainer, an dem der Präsident des FC Nürnberg, Schmelzer, bedingungslos festhielt.   Auch wenn Beckenbauer, Matthäus, Rummenige, Müller, Maier und wie die Lichtgestalten des deutschen Fußballs auch alle hießen im Buch vorkommen, mehr als Randerwähnungen sind sie kaum. Denn Roland Reng geht einen ganz anderen Weg, seinen Beitrag zum 50. Jubiläum der Fußball Bundesliga zu gestalten. Sicher hätte er ein mehr oder weniger unterhaltsames Buch mit zig Anekdoten zu den 50 Jahren durchaus auch vollendet formuliert erstellen können, ganz hervorragend aber ist seine nun andere Herangehensweise vor allem deshalb, weil in kaum einer anderen Darstellungsform der Leser so emotional und atmosphärisch dicht „den Rasen schnuppern“ hätte können.   Die gesamte Entwicklung der Bundesliga, angefangen von jenem Spieler, der per du keinen Vertrag unterschreiben wollte um sich das heilige Gefühl, „nur Fußballspielen zu wollen“ nicht durch Geld kaputt machen zu lassen bis hin zum Umschlagplatz für Millionen und Millionäre in der Gegenwart. Von „W“ und „M“ Taktiken zu pseudo-modernen Trainingsmethoden, die ein Heinz Höher schon früh einfach umsetzte, ohne für diese überhaupt eine Bezeichnung zu finden. Von einfachen Stadien mit nur einigen Sitzplätzen, damit verbundenen geringen Einnahmen, von Trainingsplätzen aus kleingehäkselter Kohle im „Revier“ zu modernen Arenen.   Von „zwei Bier und ein Korn“ zum herunterkommen und erdverbundenen Kneipenbesuchen samt Übernachtungen in kleinen Pensionen bei Auswärtsspielen bis hin zu Luxushotels und „Zugehfrauen“ besonderer Art. Alls das verbindet Reng mit der fußballerischen Biographie (samt privater Einblicke und Darstellung der Person) des Heinz Höher, die ihm aus erster Hand von Höher selbst erzählt wurde. So verbindet sich die gesamte Entwicklung der Bundesliga mit der Vita jenes Heinz Höher aus Leverkusen, Hauptstrasse 110.   Wie Deutschland hinterher hinkte aus moralischer Haltung in den Nachkriegsjahren, den Fußball nicht durch Professionalismus zu korrumpieren. Wie in Duisburg „der Boß“, Rahn, noch einmal aktiviert wurde. Wie Trainer unschön zum Gehen aufgefordert wurden oder man als Spieler einfach nicht zum Zuge kam, Aber auch, wie sich der moderne Fußball Schritt für Schritt entwickelte bis hin zum gesellschaftlich anerkannten Massenspektakel.   Bestens führt Reng den Leser als „Schatten“ Höhers mit auf den Rasen und bindet ihn dabei emotional an diesen schwer nahbaren Spieler und Trainer durch die 50 Jahre hindurch. Mit vielen „kleinen“ Geschichten (von „Rudi Riegel“ bis zum ausgestreckten Bein des Trainers Rehagel, um einen Nürnberger Spieler zu foulen) erzählt Reng so in „Bestform“ und „taktisch auf der Höhe“ die große Geschichte des kleinen Balles.   Ein treffendes, bestens erzähltes und intensives Leseerlebnis über 50 Jahre Fußball Bundesliga hinweg, in dem viele Kleinigkeiten immer „hart am Mann“ ein rundes und gelungenes Bild in Form vielfacher Nahaufnahmen bieten.

    Mehr