Ronald Schweppe

 4,1 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Füttere den weißen Wolf, Gelassenheit für Anfänger und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ronald Schweppe

Ronald P. Schweppe ist Orchestermusiker und Autor zahlreicher Bücher im Bereich Spiritualität und Lebenskunst. Ausbildung in NLP und MBSR (Stressbewältigung durch Achtsamkeit). Seit etwa 40 Jahren beschäftigt er sich praktisch und theoretisch mit fernöstlicher Philosophie und Zen-Buddhismus. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ronald Schweppe

Cover des Buches Füttere den weißen Wolf (ISBN: 9783466345380)

Füttere den weißen Wolf

 (10)
Erschienen am 31.10.2016
Cover des Buches Gelassenheit für Anfänger (ISBN: 9783833846229)

Gelassenheit für Anfänger

 (4)
Erschienen am 05.09.2015
Cover des Buches Das Licht des Himmels in dir (ISBN: 9783466347131)

Das Licht des Himmels in dir

 (2)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Praxisbuch NLP (ISBN: 9783517089430)

Praxisbuch NLP

 (2)
Erschienen am 31.03.2014
Cover des Buches Wenn du geliebt werden willst, dann liebe (ISBN: 9783778792940)

Wenn du geliebt werden willst, dann liebe

 (1)
Erschienen am 02.09.2019
Cover des Buches NLP macht Kinder stark (ISBN: 9783517087566)

NLP macht Kinder stark

 (1)
Erschienen am 26.09.2011
Cover des Buches NLP-Praxis (ISBN: 9783453605459)

NLP-Praxis

 (1)
Erschienen am 14.09.2020
Cover des Buches Die Kunst, einen Elefanten zu reiten (ISBN: 9783424351170)

Die Kunst, einen Elefanten zu reiten

 (0)
Erscheint am 23.08.2021

Neue Rezensionen zu Ronald Schweppe

Cover des Buches Füttere den weißen Wolf (ISBN: 9783466345380)paperloves avatar

Rezension zu "Füttere den weißen Wolf" von Ronald Schweppe

Leider nicht so beeindruckende Geschichten, wie ich erwartet hätte
paperlovevor 4 Monaten

Meine Rezensionen findet ihr auch auf https://mrspaperlove.blogspot.com/

Sowohl die Inhaltsangabe, als auch der Titel des Buches beziehen sich auf die erste Geschichte im Buch, die symbolisch anhand eines weissen und eines schwarzen Wolfes aufzeigt, dass wir durchaus steuern können, welchen der beiden Wölfe wir unsere Aufmerksamkeit schenken wollen. Die Idee ist nicht ganz neu und haben mich an die Arbeit mit dem inneren Kritiker vs. einem wohlwollenden Begleiter erinnert, die in eine ganz ähnliche Richtung geht. Die Symbolik mit den beiden Wölfen wird auch in späteren Kapiteln immer wieder von den Autoren erwähnt, und zieht sich damit wie ein roter Faden durch das Buch.

Obwohl mir diese erste "Weisheitsgeschichte" und ihre Interpretation ganz gut gefallen haben, können die weiteren Kapitel und Geschichten leider dieses Niveau leider nicht ganz halten und ich hatte den Eindruck, dass die Autoren ihr Pulver bereits nach diesem ersten Kapitel verschossen hatten. Die meisten darauffolgenden Geschichten waren für mich eher anstrengend zum Lesen und ich hatte mir erhofft, dass die Kernaussagen der jeweiligen Geschichten eingängiger wären. Viele der nachfolgenden Weisheitsgeschichten haben sich für mich etwas altbacken und schwerfällig gelesen und waren leider gar nicht so "unterhaltsam", wie es die Autoren auf der Buchrückseite versprechen.
Die jeweiligen Geschichten werden mit persönlichen Worten der Autoren ergänzt, wobei ich die Zusammenhänge mit der von den Autoren erläuterten Theorie etwas holprig und teilweise sehr weit hergeholt gefunden habe. Für mich haben die Botschaft der Geschichte und die darauffolgenden Meditations-/Achtsamkeitsübungen, sowie auch die Erläuterungen der Autoren nicht immer ganz zusammengepasst. Die Meditationsanleitungen an sich waren zwar gut, aber man findet sie auch in zahlreichen anderen achtsamkeitsbasierten Selbsthilfebücher.

Fazit:
Insgesamt hatte ich mir von dem Buch deutlich mehr versprochen. Bis auf die erste Geschichte war leider kaum eine Erzählung dabei, die mich so begeistert hätte, dass sie mir länger im Gedächtnis bleiben würde. Die Ergänzungen der Autoren waren zwar interessant, aber leider auch nichts Neues, wenn man sich im Bereich der Achtsamkeit oder Meditation bereits ein bisschen auskennt. Für mich leider eine kleine Enttäuschung, da ich mir von den jeweiligen Geschichten deutlich mehr erhofft hätte. Von mir gibt es deshalb nur 2.5 Sterne. 

         


 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wenn du geliebt werden willst, dann liebe (ISBN: 9783778792940)MargareteRosens avatar

Rezension zu "Wenn du geliebt werden willst, dann liebe" von Ronald Schweppe

Achtsamer Leitfaden Selbstmitgefühl wieder zu entwickeln
MargareteRosenvor einem Jahr

Auf 224 Seiten wird der Leser achtsam zu sich selbst geführt. 

Das Buch ist gut gegliedert und jedes Kapitel baut auf dem anderen auf. Viele Zitate berühmter Menschen vertiefen die Botschaften in den einzelnen Abschnitten. Viele, fetter ,gedruckte, Anregungen und Aussagen lassen das Auge darauf verharren und so den Text tiefer ins Unterbewußte eindringen.

Schön fand ich, dass es nicht nur um die Eigenliebe geht, sondern auch wie wir mit anderen Menschen achtsamer, ja gar liebevoll umgehen können ohne uns verbiegen zu müssen.

Mich hat dieser Ausspruch sehr berührt:

"Liebevolle Achtsamkeit schließt Trauer, Schmerz und das Gefühl der Einsamkeit mit ein. All das darf da sein. Du musst nichts verdrängen, sondern nur anerkennen, was da ist. Sei wach und bewusst im gegenwärtigen Augenblick. Öffne deine Sinne - und was immer sich dir zeigt: Schaue, lausche, erspüre es." Zitat aus Seite 141

Die Botschaft dieses Buches ist: "Schau hin, wenn du kannst, verändere und wenn nicht ist es auch in Ordnung."

Von  mir erhält es eine absolute Leseempfehlung für all jene, die sich mit Selbstliebe und Selbstmitgefühl auseinander setzen möchten.


Kommentieren0
21
Teilen
Cover des Buches Füttere den weißen Wolf (ISBN: 9783466345380)Amber144s avatar

Rezension zu "Füttere den weißen Wolf" von Ronald Schweppe

Welchen der Wölfe möchtest du füttern?
Amber144vor 2 Jahren

Ich kenne vom Autorenpaar bereits "Das Licht des Himmeln in dir" Dieses hat mir damals sehr gut gefallen. Deswegen hatte ich auch sehr hohe Ansprüche an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht.

Die kurze Geschichte über die zwei Wölfe in uns kannte ich bereits, aber zu jeder Geschichte bekommt man noch Erklärungen und auch teilweise Meditationsanleitungen, wie ich es bereits aus dem vorherigen Buch kenne.

Ein paar Geschichten kannte ich bereits aus dem Buch "Das Licht des Himmels in dir" aber die meisten waren mir neu.

Die Auswahl der Geschichten fand ich wirklich wunderbar und ich habe mir für jede Geschichte sehr viel Zeit gelassen. Man kann aus diesem Buch sehr viel mitnehmen. Nicht nur im Bezug auf Achtsamkeit für sich selbst, sondern auch anderen gegenüber.
Die Autoren haben genau die richtige Wortwahl getroffen und ich war sehr traurig, dass das Buch so schnell zu Ende war. Gerne hätte ich noch viel mehr Geschichten und die jeweiligen Kommentare der Autoren gelesen.

Dieses Buch liest man nicht nur einmal und vergisst es dann. Durch die kurzen Geschichten ist es perfekt für den Alltag. Schon 5 Minuten im Alltag reichen für eine dieser Geschichten absolut aus. Man kann kurz abschalten und sich wieder auf sich und die kleinen Dinge im Leben besinnen.

Ein Buch in dem ich viel markiert und aus dem ich noch viel mehr mitgenommen habe beim Lesen.

Gerade in der heutigen schnellen Zeit das perfekte Buch für zwischendurch.

Ich vergebe 5 Sterne.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 14 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks