Ronald Schweppe , Aljoscha Long NLP Praxis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „NLP Praxis“ von Ronald Schweppe

Die besten Techniken in exakten Anleitungen
NLP, neurolinguistisches Programmieren, ist eine erfolgreiche Methode, um Vorgänge im Gehirn über die Sprache zu beeinflussen. Damit können neue Fähigkeiten erworben und alte optimiert werden – zur Findung persönlicher Ziele, zur Motivation, zum Aufgeben schlechter Gewohnheiten, zur Kommunikationsverbesserung und zur Förderung der Gesundheit. Dieses Praxisbuch erklärt alle wichtigen NLP-Techniken ganz praxisnah. Damit jeder problemlos sein eigener NLP-Persönlichkeitstrainer werden kann.
Über die Autoren:Aljoscha Schwarz und Ronald Schweppe sind international bekannte Autoren, die ganzheitliche Lebenskunst auf ebenso leichte wie effektvolle Art und Weise zu vermitteln verstehen. Zahlreiche Bestseller stammen aus ihrer Feder. Immer wieder gelingt es ihnen, mit Witz und Esprit die Schätze spiritueller Weltkultur griffig, originell und zeitgemäß darzustellen. Aljoscha Schwarz ist Diplompsychologe, Therapeut und Kampfkunstlehrer, Ronald Schweppe ist Orchestermusiker und Meditationslehrer. Das Autorenteam ist durch zahlreiche Veröffentlichungen und als Experten in Funk und Fernsehen bekannt.

Vorab lässt sich nicht abschätzen, ob die Methode anschlägt. Oder warum sie überhaupt sollte.

— bibliophilist1985

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "NLP Praxis" von Ronald P. Schweppe

    NLP Praxis

    bibliophilist1985

    16. November 2014 um 17:23

    Diese Technik hinterlässt einen mehr als zwiespältigen Eindruck, da sie quasi so individuell daher kommt wie der einzelne Übende und daher ganz unterschiedliche Erfolge oder Frustrationen verursachen dürfte. Größter Trumpf und zugleich Achillessehne des NLP ist der Variantenreichtum, die Kreativität und die vielfältigen Möglichkeiten, die es bietet, um zu einer optimistischeren und zuversichtlicheren Weltanschauung zu gelangen. Um Probleme, Ängste und Phobien zu besiegen, wird ein extrem umfassendes Konzept von positivem Denken, Sprechen, Visualisieren, dem Einnehmen von gewissen Haltungen, Prägung auf Worte und damit erfolgte Umprogrammierung der eigenen Denk- und Verhaltensmuster vorangetrieben. Sämtliche Sinneseindrücke werden in den Dienst von positiver Prägung und Imagination gestellt, um mit möglichst intensiven und regelmäßig aufgerufenen Zuständen eine Verbesserung des Allgemeinzustandes zu erreichen und diese durch sukzessive Verankerung langsam zum persönlichen Standard werden zu lassen. Etwas fragwürdig erscheinen die Grundlagen für die durchaus abwechslungsreichen Übungen, die von den Lehrern nach persönlichen Vorlieben recht willkürlich zusammengebaut werden und mitunter leicht bizarr erscheinen. Sei es die wechselnde Kommunikation mit verschiedensten, vorgegebenen Persönlichkeitsanteilen, die Imitation des Verhaltens und der Persönlichkeit idealisierter Vorbilder oder die imaginäre  Betrachtung des eigenen Lebens mit willkürlichem Wechsel von Farbe, Musik und Stimmung. Diese beliebigen Übungsansätze gibt es mit austauschbaren Subpersönlichkeiten und den im Prinzip immer gleichen Abläufen nach dem Schema der Wandlung vom guten zum schlechten durch Verortung von Freude durch Kommunikation mit sich Ich, Über-ich und 3 Zufallspersönlichkeiten, einem bestimmten Händewinken und voila, ist man geheilt. Wie lange es dabei konkret dauert, bis die Übungen anschlagen, welche Übungen für welches Problem und Persönlichkeitstypus eigentlich geeignet sind, einen Bezug zur modernen Hirnforschung oder Psychotherapie und eine übersichtliche und verständliche Erklärung sucht man vergebens. Dafür bieten 8 Seiten Glossar mit verschiedensten frei  erfundenen Fachbegriffen zum Auswendiglernen, um überhaupt ein Grundverständnis zustande bringen zu können, ein eindeutiges Bild einer Pseudowissenschaft. Allein das wiederholte Einbinden der Psychologie, die auf Gruppen gut anwendbar ist, deren Relevanz und Richtigkeit bei Einzelpersonen jedoch signifikant sinkt, jedoch sollte einen stutzig machen. Was es für Auswirkungen hat, wenn man an mitunter traumatischen Erlebnissen, echten Phobien oder Depressionen mit einer undurchsichtigen Quacksalberwissenschaft herumpfuscht, lässt sich nicht sagen. Stellt es nicht außerdem ein latentes Risiko dar, eine Verdrängung und unreflektierte Umwandlung anstatt einer Aufarbeitung von negativen Erlebnissen zu praktizieren? Wie so vieles aus der esoterischen Ecke ist NLP eine unterhaltsam kurzweilige Angelegenheit, die sich im Kern als positives Denken mit Bastelanleitung für willkürliche Übungen mit unbeabsichtigt satirischem Inhalt beschreiben lässt. Wo sich andere freigeistige Übungskonzepte aber nur als Hobby oder Unterhaltung verstehen, erdreisten sich die Autoren, Anleitungen zur Behandlung von Ängsten und sogar Krankheiten zu geben, was als fahrlässig anzusehen ist. Nicht nur, weil es ein schlechtes Licht auf Esoterik und Homöopathie an sich wirft, dass diese Richtungen durchaus nicht verdienen. Es gefährdet ganz konkret Menschen, die das Pech haben in ernsten Krisen an diese falsche Adresse zu geraten. Auch stehen ganz reflexartig, wenn die eigentliche Inhaltslosigkeit und Beliebigkeit der NLP beim gutgläubigen Leser durchzuscheinen beginnt,  jahrtausendelang erprobte fernöstliche und buddhistische Praktiken auch unter dem Verdacht der esoterischen Kurpfuscherei, was für Laien und Anfänger nicht leicht zu erkennen und zu unterscheiden ist. So werden nicht nur wirklich Behandlungsbedürftige getäuscht, Wasser auf die Mühlen konservativer, dogmatischer Kritiker gespült und Meditation und Geistesschulung indirekt beschmutzt, sondern auch interessierte Anfänger eventuell nachhaltig für die Begeisterung an eigeninitiativer Bewusstseinsbildung verprellt. Das gesamte Konzept gehört eher in die Seminar- Selbstfindungs- und Firmenmotivationssitzungsnische als in den Bereich ernsthafter, seriöser Geistesschulung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks