Ronda Armitage

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Bissiges Biest?!.

Alle Bücher von Ronda Armitage

Bissiges Biest?!

Bissiges Biest?!

 (1)
Erschienen am 01.09.2017

Neue Rezensionen zu Ronda Armitage

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Bissiges Biest?!" von Ronda Armitage

Ein super spannendes, abenteuerliches, witziges Bilderbuch mit tollen Bildern und phantastischer Ges
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Eine spannende, witzige , phantasievolle Geschichte
für Kinder ab 2,5 Jahren


Ein Dschungel ist immer etwas abenteuerlich, da ist Spannung schon garantiert. In diesem wundervollen Bilderbuch werden wir in diese aufregende Welt voller lauernder Gefahren mit genommen.
Schon auf dem Cover schauen uns große, runde gelb-schwarze Augen aus dem dunklen Dickicht entgegen. Geheimnisvoll? Abenteuerlich?
Wohl etwas von beidem.
Die Schrift zittert. Bekommen wir deshalb Angst oder macht es neugierig?
Unsere Lesekinder sind sich einig. Angst macht es nicht aber spannend ist es. Man muss das Buch schnell öffnen um mehr zu entdecken.
Ein Chamäleon - im Sonnenaufgang begrüßt uns.
Sein großes Kullerauge ähnelt dem auf dem Cover, aber wer richtig hin schaut erkennt, dass das geheimnisvolle Wesen kein Chamäleon sein kann.
Im Dschungel ist es still, es scheint als würde alles schlafen. Grün-blau schimmert das Licht, das durch die Blätter aufs Wasser fällt. Plötzlich ertönt aus dieser Stille ein furchtbarer Schrei. Der Frosch ist gebissen worden. Sein "Au-Au-Autsch" schallt durch den Dschungel und weckt jäh alle Mitbewohner.
Doch was hat ihn gebissen?
Wer so bissig ist muss furchtbar sein. Ein furchtbar bissiges Biest.
Sofort macht der Frosch sich auf den Weg um den Löwen davon zu berichten. Er ist der König der Tiere, er wird wissen was zu tun ist, wer das war.
Während er so läuft hat er das Gefühl verfolgt zu werden und Angst breitet sich in ihm aus.
Unterwegs trifft er den Affen, der sich über das hysterische Verhalten des Frosch doch sehr wundert bis, ihr ahnt es schon , auch er gebissen wird. Gemeinsam rennen sie weiter. Die Angst wird immer größer, sie möchten nicht gebissen werden. Wer oder was ist es das sie verfolgt und fressen möchte. Auch dem Zebra geht es nicht anders. Erst wundert es sich dann wird es gebissen. 
Der Löwe jedoch, der hat eine gute Idee, er schlägt vor das "Etwas" zu jagen und zum Abendbrot zu verspeisen, doch was ist das plötzlich hört man auch ihn laut brüllen. 
Gemeinsam halten die Vier ganz, ganz vorsichtig Ausschau. Es raschelt, es zischelt. Unsere Lesekinder sind sich sicher.  Wer zischelt ? Nur einer! Die Schlange, sie zischelt.
Doch ist das des Rätsels Lösung?
Nein!
Der Frosch entdeckt es als erstes, das kleine Wesen mit den übergroßen, runden Kulleraugen.
Winzig klein und so bissig, was kann das sein?
Der König der Tiere, der Löwe der kennt die Antwort.
Ein ....... hat alle in Angst und Schrecken versetzt weil es soooo fürchterlichen Hunger hatte. Das war also des Rätsels Lösung.


Alle schließen es sofort ins Herz, doch einer, der hat sich spontan verliebt. Wer das wohl sein mag?
Ein aufregender Tag geht zu Ende und das Chamäleon vom Anfang, das hängt immer noch an seinem Ast dieses Mal im Sonnenuntergang.
*
Eine wirklich spannende Geschichte mit witzigem und gefühlvollem Ende, das alle schmunzeln lässt.
Die Bilder fangen die  geheimnisvollen, überraschenden, ängstigenden, fröhlichen Stimmungen  und Aktionen wunderbar ein. Es gibt viel zu entdecken und viel zu schmunzeln. Auch der Text nimmt die Dynamik der Geschichte auf.  Wechselt von großen Buchstaben zu etwas kleineren, je nach Geschehen.
*
Wir hatten sehr viel Spaß mit diesem Bilderbuch. Die Lesekinder gingen sehr in der Geschichte mit. Sie hatten eine Grundspannung, zappelten auch mal vor Aufregung fühlten sich fast selbst schon gebissen und mussten furchtbar lachen, als sie das Wesen entdeckten, das den Dschungel in Aufregung versetzte.
*
Besonders auch das Ende.
Der mächtige König des Dschungels, der von allen geschätzt und auch etwas gefürchtet wird, ist nicht böse gebissen worden zu sein. Er frisst seinen Peiniger nicht obwohl er es ja auch als Blamage hätte empfinden können gebissen worden zu sein.
Mehr noch, er nimmt sich dem kleinen Wesen als väterlicher Freund an, teilt mit ihm sogar sein Essen.
*
"Soooo schööön können Geschichten sein!", sagte die kleine Mia.


Mit diesem Satz beende ich diese Buchvorstellung, die uns bestimmt noch lange in Erinnerung bleibt.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks