Ronda Thompson Süßer Rausch der Finsternis

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(14)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Süßer Rausch der Finsternis“ von Ronda Thompson

Verzweifelt flieht die Hexe Lucinda in die Wälder, um dort ihr Kind zu bekommen. Sie kann ihre Verfolger abschütteln, doch ein anderer spürt sie dennoch auf: Jackson Wulf glaubt, sich durch ihren Tod von seinem düsteren Fluch befreien zu können. Doch als er Lucinda gegenübersteht, kann er die Tat nicht vollbringen. Die beiden schließen einen Pakt: Lucinda verspricht, ihn von dem Fluch zu erlösen, dafür wird er sie und ihr Kind beschützen. Bald verfällt Lucinda seinem dunklem Charme, und auch Jackson fühlt sich mehr und mehr in ihren Bann gezogen. Doch mit den lange unterdrückten Gefühlen erwacht der Fluch des Wolfes in Jackson ...

Schlecht. Einfach nur richtig schlecht.

— Kiki_Summers
Kiki_Summers

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Süßer Rausch der Finsternis" von Ronda Thompson

    Süßer Rausch der Finsternis
    DarkReader

    DarkReader

    15. May 2011 um 16:31

    Jackson Wulf ist der irrigen Meinung, eine Hexe zu töten befreie ihn von seinem Fluch. Als er der Hexe Lucinda gegenüber steht, die gerade ein Kind bekommt, bringt er es nicht über sich und hilft ihr bei der Geburt. Lucinda verspricht ihm, ihm zu helfen, den Fluch zu brechen und fortan sind die Beiden zusammen. Jackson verliebt sich in sie und liebt auch ihr Kind. Doch mit dem Erwachen seiner Gefühle für Lucinda erwacht auch der Fluch des Wolfes in ihm... Hier geht es also nun um den zweiten Wulf, der sich - von einem Fluch befallen - davon befreien möchte. Wie im ersten Teil haben wir hier einen charismatischen "Tortured Hero" und im Gegensatz zu Band eins eine Hexe, die unserem Helden an die Seite gestellt wird. Wie auch in Teil eins schafft es Rhonda Thompson, von Anfang an Spannung aufzubauen und diese stetig zu steigern. Man fühlt mit den Beiden und hofft, dass alles gut ausgeht, man möchte diese beiden Menschen glücklich im Buch zurück lassen, wenn man es schließt. Eine Geschichte zum öfter lesen; jedenfalls für mich.

    Mehr
  • Rezension zu "Süßer Rausch der Finsternis" von Ronda Thompson

    Süßer Rausch der Finsternis
    Lesemaus85

    Lesemaus85

    20. December 2010 um 12:59

    Verführerisch und sexy Verzweifelt flieht die Hexe Lucinda in die Wälder, um dort ihr Kind zu bekommen. Sie kann ihre Verfolger abschütteln, doch ein anderer spürt sie dennoch auf: Jackson Wulf glaubt, sich durch ihren Tod von seinem düsteren Fluch befreien zu können. Doch als er Lucinda gegenübersteht, kann er die Tat nicht vollbringen. Die beiden schließen einen Pakt: Lucinda verspricht, ihn von dem Fluch zu erlösen, dafür wird er sie und ihr Kind beschützen. Bald verfällt Lucinda seinem dunklem Charme, und auch Jackson fühlt sich mehr und mehr in ihren Bann gezogen. Doch mit den lange unterdrückten Gefühlen erwacht der Fluch des Wolfes in Jackson ... ******************************************************* Der zweite Teil von Ronda Thompsons Wulf-Brüdern war ein echter Leckerbissen. Jackson, der charmante Flegel, ist ein toller Charakter. Er macht eine schöne Wandlung während der Geschichte durch. Vom verführerischen Frauenheld wird er zu einem liebenden Vater und einer erhlichen treuen Seele. Lucinda ist wahnsinnig sympathisch und liebenswert. Die Story ist spannend und man kann sie eigentlich nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin hat eine tolle Mischung aus Erotik, Liebe, Action und Spannung. Ihre Figuren haben Charakter, auch wenn sie sehr stereotyp gehalten sind. Jackson, der flegelhafte, aber dennoch sanftmütige, tapfere Held. Lucinda, die schöne, mutige und liebende Heldin. Es hat mir großes Vergnügen bereit dieses Roman zu lesen und ich freue mich schon auf den dritten Teil. Einziges Manko war -wieder- die Lösung mit dem Fluch, der auf Jackson lastet. Das kam dann doch etwas überraschend. Dennoch, ich kann diesen Teil wieder nur empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Süßer Rausch der Finsternis" von Ronda Thompson

    Süßer Rausch der Finsternis
    Rhiannon83

    Rhiannon83

    17. August 2010 um 15:19

    „spannend und verführerisch“ Endlich, heute Nachmittag war es soweit ich beendete "Lockruf der Finsternis". Über den Inhalt selbst brauche ich nicht viel zu erzählen. Ronda Thompson hat es wieder einmal geschafft mich, ihre Leserin, bis zur letzten Seite gefesselt. Die Spannung wird von der ersten Seite an aufgebaut und selbst die knisternde Erotik, zwischen Gabriel und Amelia, kommt nicht zu kurz. Wobei sie in meinen Augen nicht ganz so prickelnd ist wie in den beiden Vorgängern. Dennoch eine wunderbare Geschichte und das Ende erst. Es lässt hoffen, dass es noch mehr Bände gibt.

    Mehr