Ronnie O'Sullivan Ronnie

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ronnie“ von Ronnie O'Sullivan

The autobiography of snooker genius Ronnie O'Sullivan. 'That rare creature, a sports book with a conscience, a pulse and a soul' Glasgow Herald

Einer der besten Snookerspieler aller Zeiten, der die Meinungen über sich spaltet wie kein anderer. Sehr interessant und emotional.

— Lua23
Lua23

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • The Rocket, mal ganz persönlich

    Ronnie
    Fornika

    Fornika

    20. November 2015 um 16:34

    Ronnie O’Sullivan. Ausnahmetalent am Snookertisch. Einer, der die Snookerszene stark mitgeprägt hat und immer noch prägt. Brillanter Spieler mit hitzigem Gemüt und mit Bad-Boy-Image. Vater als verurteilter Mörder im Knast, Mutter Chefin eines Sexshopimperiums. Stoff aus dem Biografieschreiberträume gemacht sind…  Ich muss mich zuerst mal als mittelgroßer Fan von O’Sullivan outen. Ich mag seine Art zu spielen und hoffe jedes Jahr zum Saisonende, dass er seine traditionellen Rücktrittsankündigungen doch nicht wahrmachen wird. Umso größer also mein Interesse an diesem Buch. Leider wird nicht immer chronologisch erzählt, gerade zu Beginn springt Ronnie von Hinz zu Kunz und wieder zurück, sodass man die zeitliche Abfolge nicht immer gut mitbekommt. Einige Ereignisse werden mehrfach angesprochen, was dann doch eher verwirrt als für Klarheit sorgt. Nichts destotrotz erfährt man viele interessante Fakten über seine Kindheit und seine frühe Karriere, gespickt mit allerlei Anekdoten und Anekdötchen (mein Favorit: Ronnie trifft auf sein Idol Steve Davis. Im Chinarestaurant). Untermalt sind seine Ausführungen mit allerlei Fotos, die vieles verdeutlichen und greifbarer machen. Das Buch endet mit dem Gewinn seines ersten Weltmeistertitels 2001. Snookerfans wissen, danach ist noch viel passiert. Dementsprechend haben sich einige von O’Sullivans Aussagen revidiert, andere bestätigt. Trotzdem fand ich es sehr interessant zu lesen wie er seine Karriere damals einschätzte, einen Einblick in seine Psyche zu bekommen. Dass er mit Depressionen und Süchten zu kämpfen hatte (und immer noch hat) ist ja relativ bekannt, ebenso die Verurteilung seines Vaters. Es war ergreifend zu lesen wie offen er doch inzwischen mit diesen Dingen umgehen kann und man weiß ja auch, dass sich so einiges zum Guten gewendet hat. Man muss schon ein gewisses Interesse für Snooker mitbringen, des Öfteren erzählt Ronnie haarklein welcher Ball in welchem Frame wann wie wo gelocht wurde. Mich interessiert das, aber sollte man nur zur Biografie gegriffen haben, weil man so gerne Biografien liest, dann könnte man in Versuchung geraten die gefühlt 23 nacherzählten Matches zu überblättern; was dem großen Zusammenhang auch nicht unbedingt schaden würde ; )  Fazit: interessante Einblicke ins Leben von The Rocket. Manchmal etwas wirr, aber nur das Genie überblickt das Chaos ; )

    Mehr
  • Biographie, die unter die Haut geht!

    Ronnie
    Janosch79

    Janosch79

    15. September 2014 um 19:46

    Der englische Snooker-Profi Ronnie O´Sullivan ist der Star der Szene.  O´Sullivan spielt Snooker von einem anderen Stern. Doch so glänzend das Spiel des Engländers auch ist, so labil ist er gleichzeitig. In dieser Biographie gibt es einen exklusiven Einblick ins Leben des Snookers-Stars, der unter gewaltigen Depressionen leidet und zwischen Genie und Wahnsinn wandelt. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann und wirklich unter die Haut geht. Nicht nur für Ronnie-Fans geeignet! 

    Mehr
  • Rezension zu "Ronnie" von Ronnie O'Sullivan

    Ronnie
    pape

    pape

    06. January 2009 um 20:45

    hochinteressante einblicke in das leben eines genialen snookerspielers, in gut lesbarem englisch geschrieben.

  • Rezension zu "Ronnie" von Ronnie O'Sullivan

    Ronnie
    Zoe

    Zoe

    10. September 2008 um 10:32

    Super interessantes Buch! Endlich mal die Möglichkeit, von Ronnie selbst etwas über die Höhen und Tiefen in seinem Leben zu lesen.
    Nicht nur aber natürlich vor allem für "The Rocket"-Fans empfehlenswert!