Ronny Tekal

 4 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Ronny Tekal

Sorry, das waren die Hormone!

Sorry, das waren die Hormone!

 (1)
Erschienen am 02.12.2013
NebenWirkungen

NebenWirkungen

 (0)
Erschienen am 28.07.2018
Durch dick und dünn

Durch dick und dünn

 (0)
Erschienen am 22.08.2017

Neue Rezensionen zu Ronny Tekal

Neu
Ichbinswieders avatar

Rezension zu "Sorry, das war ich nicht, das war mein Körper" von Ronny Tekal

Medizinisch, unterhaltsam, auf den Punkt
Ichbinswiedervor 2 Jahren

Der Titel dieses Sachbuches lässt es schon erahnen – es geht lustig zu oder zumindest unterhaltsam. Der Hauptsinn dieses Buches liegt aber trotzdem, wie bei Sachbüchern in der Regel üblich, in der Wissensvermittlung. Damit die Themen nicht zu trocken werden, wird hier und da eine Anekdote eingestreut, wie sie viele Leser vielleicht schon erlebt haben. Manchmal wird auch mit anderer Art Humor aufgepeppt, damit es nicht langweilig wird.
So wird man als Leser durch alle Funktionen, Symbiosen, sowie auch kleine oder kleinste „Störungen“ des Körpers geleitet. Die zentrale Frage lautet dabei vereinfacht formuliert „Wie funktioniert was und warum?“ Außerdem kann man an vielen Stellen eine Art „Hilfe zur Selbsthilfe“ herauslesen.
In 35 Kapiteln versucht der Autor so viele medizinische (Er-)Kenntnisse wie möglich zu vermitteln. Dabei bedient er sich erfreulicher Weise wenig Fachjargon, sondern erzählt sehr allgemeinverständlich und nachvollziehbar. Das eine oder andere Fachwort wird nur als Zusatz/zur Vervollständigung angeführt. Wie im wahren Leben, so startet auch das Buch mit der Geburt und endet (fast) mit dem Tod.
Sehr schön fand ich einen Satz, der fast am Ende steht:
„Nur die missmutigen Zeitgenossen bezeichnen auch das Leben als ~Erkrankung, die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und tödlich endet~.“ (S. 209)

Im hinteren, letzten Teil des Buches finden sich noch einige Zusatzkapitel, die meiner Meinung nach nicht unbedingt hätten sein müssen, aber zur Komplettierung sind sie o.k. und stören auch nicht, da sie sehr knapp gehalten sind.

Ronny Tekal ist der österreichische Eckart von Hirschhausen – medizinisch, unterhaltsam, auf den Punkt.

Kommentieren0
0
Teilen
dani_ebs avatar

Rezension zu "Sorry, das waren die Hormone!" von Ronny Tekal

Unterhaltsames Wissen über die Hormone in unserem Alltag...
dani_ebvor 5 Jahren

Ronny Tekal schafft es, dem Leser die Eigenschaften und Wirkungsweise der Hormone, die uns im Alltag begleiten, auf sehr unterhaltsame Weise näher zu bringen. Er liefert viele Erklärungen für ganz alltägliche Dinge (Warum lieben Männer Sport-TV und was haben Hormone mit Essen zu tun?) und lässt den Leser auch verstehen, dass er seinem Hormonhaushalt nicht hilflos ausgeliefert ist ;-)

Sehr unterhaltsam und kurzweilig zu lesen. Interessanterweise lernt man sogar noch jede Menge dabei!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks