Roopa Farooki Half Life

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Half Life“ von Roopa Farooki

A startling novel of love, friendship and sacrifice from the author of the Orange Prize shortlisted BITTER SWEETS (Quelle:'Flexibler Einband/02.01.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Weglaufen nach Hause

    Half Life

    Deengla

    10. February 2015 um 14:13

    Kurzmeinung Die Hauptfigur Aruna ist absolut nicht sympathisch und egoistisch, aber die Geschichte insgesamt doch interessant und gut erzählt. 3 1/2 Sterne. Inhalt Die 31-jährige Aruna ist vor zwei Jahre ohne ein Wort aus Singapur abgehauen. Weder ihr damaliger Freund Jazz noch Freunde wissen, wo sie hingegangen ist. Die Antwort: London. Dort hat sie einen Job und den Engländer Patrick geheiratet. Doch sie ist nicht wirklich glücklich und darum verschwindet sie wieder - dieses Mal fliegt sie zurück nach Singapur. Und dort warten sowohl Jazz als auch ihre Vergangenheit auf sie. Meine ausführlichere Meinung Vorneweg: Aruna hat bei mir - trotz allem, was sie durchgemacht hat - keinerlei Sympathiepunkte gewonnen. Sie handelt sehr egoistisch und ist sich durchaus bewusst, dass sie damit Menschen, denen wirklich etwas an ihr liegt, verletzt. Ich kann leider auch nicht nachvollziehen, wie andere sie lieben können. Insbesondere Patrick, ihr Ehemann. Es wird zwar gesagt, dass er sie nicht wirklich kennt, aber das war für mich doch ein bisschen schwer zu schlucken; Patrick für mich einfach zu perfekt. Erzählt wird die Geschichte mal aus Sicht Arunas, mal aus der von Jazz sowie aus der von Jazz's im Sterben liegenden Vater. Sie springt zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her; dies äußerst geschickt. Auch der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt ist die Geschichte doch relativ kurz; ein paar Seiten mehr wären meiner Meinung nach nicht verkehrt gewesen. Gut finde ich, dass das große Geheimnis letztendlich nicht geklärt wird bzw. geklärt werden kann. Ein wenig verwundert war ich über das Ende, da es meiner Meinung nach nicht so wirklich zu Aruna passte. Jazz gefiel mir ganz gut, hat er doch ein paar Ecken und Kanten mehr als Patrick, ist loyal und unglaublich hilfsbereit. Doch auch er war mir zu perfekt. Am Interessantesten fand ich eigentlich Harin, Jazz's Vater. Wie der in die ganze Geschichte zwischen Aruna und Jazz hineinpasst, kann ich wegen Spoiler jedoch nicht verraten. Seine Szenen waren es, die mich am meisten berührt haben und seine Figur ist es auch, die für mich das Buch aus der Durchschnittlichkeit gerettet haben. Fazit Eine schnell zu lesende, tragische Geschichte mit einer relativ unsympathischen weiblichen Hauptfigur, die jedoch wegen der Umstände und der exotischen Settings sowie Einblicke in für mich unbekannte Kulturkreise dennoch lesenswert ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks