Rosa M. Sad Aufzeichnung einer Niederlage

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufzeichnung einer Niederlage“ von Rosa M. Sad

unsere welt ist erfolgsorientiert. möglichst viel geld. möglichst viel anerkennung. möglichst viel liebe. gewinnmaximierung als gültiges postulat auf allen lebenslinien. überall und in allen bereichen des hiesigen daseins, das vermutlich das einzige ist und bleibt. deswegen die besten bedingungen herausholen. das grösstmögliche glück finden.

glücksstreben. im wesentlichen ist die anstrengung und jagd nach erfüllung irgendeiner art tatsächlich nicht schlecht. ausserdem allzu verständlich. doch jeder ist und handelt für sich, um vielfältigste ziele zu erreichen. manchmal haben dieser wunsch und die sehnsucht nach dem gelingen allerdings einen hohen preis. trotzdem: koste es, was es wolle. auf diesem grundmuster beruht so vieles. denn jeder mensch ist versuchstier im eigenen dasein. in letzter konsequenz sind alle einzelkämpfer. das ist die oberfläche der welt.

darunter liegt und lauert anderes. aufzeichnungen einer niederlage. wer schreibt schon gerne über das scheitern? ein scheitern, das nach aussen hin kaum jemand merkt und nur ganz wenige überhaupt ahnen oder gar wissen. im öffentlichen raum geben nur einige misserfolge zu. es ist nicht schön, das versagen und misslingen zugeben zu müssen. dabei ist es alltägliches geschehen. im grossen und im kleinen. darüber schreibe ich.

jedes individuelle leben und erleben ist zusätzlich mit den allgemeinen und globalen abläufen verbunden. öffentliche ereignisse mengen und mischen sich in das private geschehen ein. in letzter konsequenz sind wir menschen zwar auf uns alleine gestellt, aber nicht unabhängig und selten ganz frei. alles vielleicht nur illusion. alles auch hoffnung. und alles manchmal unbegreiflich. aber alles da und durchaus wirkungsvoll. auch darüber schreibe ich.

Stöbern in Biografie

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Barbarentage

Für Surfer sicherlich lesenswert. Andere Leser dürften sich streckenweise langweilen.

wandablue

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

Wir werden glücklich sein

Eine Schicksalsgeschichte, die berührt, aber auch Mut macht & Bewunderung für eine so starke Frau auslöst.

howaboutlife

Mileva Einstein oder Die Theorie der Einsamkeit

Eine emotionale Biografie über eine gescheiterte Wissenschaftlerin wie Ehefrau.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.