Rosalie Tavernier Manchmal muss man einfach nur ans Meer fahren

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Manchmal muss man einfach nur ans Meer fahren“ von Rosalie Tavernier

Wie schwierig es heutzutage
sein kann, ein paar
Stunden oder gar einen
ganzen Tag für sich zu fi nden, um
unseren übervollen, hektischen Alltag
außer Kraft zu setzen, weiß jeder.
Wir leben in einer Zeit, in der man
sich schnell übernimmt und noch
schneller verliert, weil ein Termin
den nächsten jagt, weil wir für alle
da sein wollen und unsere kilometerlangen
Listen abarbeiten müssen.
Selten genug hören wir auf unsere
innere Stimme und nehmen uns Zeit
für uns selbst.
In Momenten, in denen wir den
Überblick über das Ganze zu verlieren
drohen, in denen das Wesentliche
zurücktritt hinter dem Banalen und
wir uns nicht mehr spüren, hilft nur
eins: alles stehen und liegen lassen
und wieder zu sich selbst fi nden.
In ihrem Buch zeigt uns Rosalie
Tavernier mit vielen kleinen Anregungen,
daß es möglich ist, sich
diese unendlich wichtigen Freiräume
für die Seele zu schaff en. Daß man
durchaus in der Lage ist, dem 'ganz
normalen Wahnsinn' Einhalt zu
gebieten. Und welche Dinge uns
wirklich Kraft schenken.
Manchmal muß man einfach nur ans
Meer fahren, um glücklich zu sein.
Manchmal muß man einfach nur ein
Buch lesen, um Zeit zu haben.
Manchmal muß man einfach mal
nichts tun, damit etwas Neues entstehen
kann.
Und manchmal brauchen wir einfach
nur jemanden, der uns daran
erinnert.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gedanken...

    Manchmal muss man einfach nur ans Meer fahren

    MissRose1989

    11. June 2014 um 14:27

    Einen Moment im stressigen Alltag inne halten, das muss man erstmal können. Aber meist fehlt dazu die Zeit oder der Anreiz. Die Autorin Rosalie Tavenier hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Leser zum Innehalten aufzurufen und den Moment bewusster wahr zu nehmen.  Neben dem schönen Cover sind auch in dem Buch neben den Gedankenspiltern schöne Bilder abgedruckt, die zum entspannen und innehalten einladen.  Die Gedanken fliegen schon bei dem Lesen des Buches davon, weil man durch die Anregungen, die Rosalie Tavernier aufschreibt, man einfach auf neue Ideen kommen muss. Das Buch ist ein perfektes Geschenk für alle, die in ihrem Alltag einfach nicht zur Ruhe kommen können oder nicht zu Ruhe kommen wollen. Mein persönlicher Favorit hat natürlich mit Büchern zu tun: "Manchmal muss man einfach nur ein Buch lesen, um Zeit zu haben. Bücher lesen bedeutet Zeit haben. Bedeutt vor allem: sich Zeit nehmen für sich ganz allein. Versinken in neuen Möglichkeiten. Den Alltag ausser Kraft setzen. Etwas bekommen, nicht etwas geben zu müssen." (Zitat S. 23) Fazit:  Ein Buch zum Durchatmen und Wohlfühlen mit schönen Bildern und Gedankensplittern, die wirklich eine kleine Anweisung zum Durchatmen sind. Ein wirklich schönes Buch, was einfach mal zur Besinnung gedacht ist. 

    Mehr
  • Rezension zu "Manchmal muss man einfach nur ans Meer fahren" von Rosalie Tavernier

    Manchmal muss man einfach nur ans Meer fahren

    Milena

    09. August 2010 um 21:59

    Klein aber fein - fast ein Ver-Führer zum Entspannen und Nichts-Tun.
    Eine kleine hilfreiche Anleitung, dem Alltag immer einmal wieder zu entfliehen und sich die Schönheiten des Lebens bewußt machen. Etwas für alle, die dem Hamsterrad des Alltags entkommen wollen, aber manchmal nicht mehr genau wissen wie sie es anstellen sollen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks