Rosamunde Pilcher Das blaue Zimmer

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(9)
(13)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das blaue Zimmer“ von Rosamunde Pilcher

Heiter, besinnlich und anrührend erzählt Rosamunde Pilcher von den kleinen häuslichen Dramen, die die Welt bewegen, Geschichten von Liebe und Leid, von Verzweiflung und Hoffnung. Und auch wenn sich das Leben nicht immer den Wünschen fügen will, so triumphiert es am Ende doch.

Stöbern in Romane

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Und Marx stand still in Darwins Garten

Wissenswert, spannend und zum Nachdenken anregend

junia

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

Heimkehren

Ein beeindruckender Roman, der ein realistisch ehrliches Bild der schwarzen Bevölkerung in den USA und Afrika liefert.

Buchina

Der Sommer der Inselschwestern

Sehr viel Drama, aber trotzdem eine schöne Geschichte um drei starke Frauen, die sich selbst wiederfinden müssen

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzgeschichten

    Das blaue Zimmer
    Armillee

    Armillee

    18. January 2015 um 09:35

    Fünf Sterne gab es nicht für den hohen Anspruch an diesen 14 Kurzgeschichten, sondern weil ich als Leser genau das bekam, was ich von Frau Pilcher erwarten konnte.
    Leichte Lektüre mit Geschichten, die teils zum nachdenken einladen sollen. Schicksalsschläge, Freundschaften, Liebe, Probleme...alle aus dem Leben gegriffen und alle mit einem guten Ende.
    Eignet sich gut zum Vorlesen für Senioren.

  • Rezension zu "Das blaue Zimmer" von Rosamunde Pilcher

    Das blaue Zimmer
    monalinchen

    monalinchen

    27. August 2008 um 21:07

    Ganz nett, wenn man nicht beim lesen denken will. Wie alle Pilcher - Bücher, die mir bisher untergekommen sind.