Rosamunde Pilcher Ende eines Sommers

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(14)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Ende eines Sommers“ von Rosamunde Pilcher

Eine Liebe in den Highlands Jane lebt bei ihrem Vater, einem exzentrischen Schriftsteller, in Kalifornien. Sehnsuchtsvoll denkt sie zurück an die Sommer ihrer Kindheit auf Elvie, dem schottischen Anwesen ihrer Großmutter - und an Sinclair. Immer hat sie davon geträumt, ihn einmal zu heiraten und auf Elvie zu leben. Eines Tages taucht der junge Anwalt David Stewart auf, der sie im Auftrag ihrer Großmutter nach Schottland einlädt. Schon bald nach ihrer Rückkehr in die Highlands steht sie vor einer schweren Entscheidung. Sinclair zeigt deutliches Interesse an ihr. Doch ist sie vielleicht im Begriff, einen schweren Fehler zu begehen?

Ein etwas schwächerer Pilcher, dem ein paar Seiten mehr gut getan hätten

— Wolfhound
Wolfhound

Stöbern in Liebesromane

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

! Emotionell ! Erotisch ! Liebevoll ! Fesselnd !

Buch_Versum

True North - Wo auch immer du bist

Ein Gutelaunebuch ;)

Shadow2709

Feel Again

Mona Kasten hat meine bisherigen schlechten Erfahrungen mt dieser Art von Büchern mal eben aus dem Weg geräumt. Ein tolles Buch!

ErbsenundKarotten

Sanddornküsse & Meer

Schöne Liebesgeschichte mit tollen Protas und der Liebe zu Norderney.....

steffib2412

Hold on to you - Kyle & Peg

Eine Geschichte der zweiten Chancen, die zeigt, dass die richtigen Menschen das Leben ausmachen

kabig

Trust Again

Einfach nur schrecklich

nevermine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gelungenes Buch

    Ende eines Sommers
    NiJo

    NiJo

    09. May 2014 um 10:41

    DEr Schreibstil ist klasse. Frau Pilcher beschreibt die landschaften, Szenen, Personen so bildhaft, das man meint die geschichte selbst erlebt zu haben. Dabei ist es aber nicht zu kitschig. Wir erleben die Geschichte aus der sicht von Jane. Sie ist 21 Jahre alt und lebt seit 7 Jahren in den USA. Mehrfach hat sie schon Briefe bekommen von ihrer Großmutter, das sie doch zurück nach Elvie kommen soll. Bisher wollte Jane nicht. Eines Tages, ihr Vater ist gerade beruflich in Los angeles, steht der Anwalt David Steward bei ihr vor der tür. Er kommt mit einer Einladung ihrer Großmutter. Zunächst zögert Jane, doch am nächsten Tag - als ihr Vater zurück kommt und in weiblicher Begleitung ist - beschließt sie doch nach Schottland zurück zukehren. Die Reise ist beschwerlich. Aber als Jane in Elvie ankommt, fühlt sie sich gleich wieder zu Hause. Die Reise hat sie gemeinsam mit David zurückgelegt und Jane ist nicht uninteressiert. In Elvie ist aber auch ihr gutaussehender Cousin Sinclair, welcher Jane ebenfalls umwirbt. Für wen sich jane entscheidet und was noch alles in schottland passiert, verrate ich jetzt nicht. Dazu müsst ihr das buch lesen. Insgesamt wieder ein sehr rundes Buch von rosamunde Pilcher und mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.

    Mehr