Rosamunde Pilcher Meine beiden Mütter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine beiden Mütter“ von Rosamunde Pilcher

Eine verzauberte Kindheit in Cornwall Cornwall zwischen den Weltkriegen: Die kleine Rosamunde lebt allein mit ihrer Schwester bei der Mutter. Als diese beschließt, für ein Jahr zum Vater nach Burma zu reisen, bleibt Rosamunde bei der Familie ihrer besten Freundin. Und diese Zeit wird für sie zur schönsten ihrer Kindheit: mit fröhlichen und liebevollen Pflegeeltern, mit Picknicks im Garten und Ausflügen in die Umgebung, mit Festessen zu Weihnachten und einem echten Christbaum. 'Meine beiden Mütter' ist Rosamunde Pilchers persönlichstes Buch!

bebilderte Erzählung von Rosamundes Kindheit und wie es kam, dass sie zwei Mütter hatte.

— Monalisa73

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Meine Empfehlung für die kommende graue Jahreszeit. Idealer Lesestoff!

DarkReader

Babylon

Interessant, aber doch verworren. Zu viel Abschweifungen und zu wenig schlüssig für meinen Geschmack.

miro76

Luisa und die Stunde der Kraniche

Ein faszinierender Roman mit vielen Facetten und mit einer sehr wankelmütigen Protagonistin.

Klusi

Der Sandmaler

Eine Reise wert...

LeenChavette

Die Hauptstadt

Eine Herzlungenmassage für Europa ... so empfand ich das lesen

Gwenliest

Engel sprechen Russisch

10 Jahre kommunistische Sowjetunion.- 10 Jahre kapitalistisches Russland. 10 Jahre Deutschland.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kindheitsschilderungen von Rosamunde Pilcher

    Meine beiden Mütter

    Monalisa73

    12. July 2016 um 21:03

    Im Buch "Meine beiden Mütter" hat Rosamunde Pilcher Teilstücke aus ihrer Kindheit aufgeschrieben.Der Leser erfährt, wie es kam, dass sie mit ihrer Mutter und ihrer Schwester nach Cornwall zog. Warum sie ohne Vater aufwachsen musste und wie sie zur Familie ihrer bestern Freundin kam und was sie dort alles so erleben durfte. Nachdem Rosamunde wieder zu ihrer Mutter und ihrer Schwester kommt, als dieser von der Reise zurück kehren, ist sie 12 Jahre alt und ihre Kindheit so gut wie vorbei, denn schon bald beginnt der zweite Weltkrieg. Schön liest es sich und man kann die kleine Rosamunde förmlich vor sich sehen. Auch ihr Cornwall hat sie bildhaft beschrieben. Man merkt wie gerne sie an diese Zeit zurück denkt.Eine lesenwerte kleine Lektüre, die mit vielen selbstgemalten Bildern von der Illustratorin Annika Meier aufgewertet wurde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks