Wintersonne

von Rosamunde Pilcher 
3,7 Sterne bei31 Bewertungen
Wintersonne
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

zessi79s avatar

Tolles Buch, wie eine Tasse Schokolade in Winternächten. Herzerwärmend!

JurekPs avatar

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit

Alle 31 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wintersonne"

Nach dem Tod ihres geliebten Partners bricht für die Londoner Schauspielerin Elfrida eine Welt zusammen. Sie wagt einen Neuanfang und zieht nach Dibton in Hampshire, wo sie dank ihrer Warmherzigkeit schnell Freunde findet. Als sie aus dem Urlaub zurückkehrt, ist in der sonst so harmonischen Gemeinde des kleinen Dorfes nichts mehr, wie es war … «Der Roman enthält alle Zutaten, die ein Bestseller braucht. Von allen Suchtmitteln entpuppen sich Pilcher-Romane als eines der wohltuendsten.»  DIE WELT   

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499253058
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:766 Seiten
Verlag:Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.12.2009
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.04.2001 bei Random House Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Katjuschkas avatar
    Katjuschkavor 2 Monaten
    Für mich kein ein typischer Pilcher in....

    Kein typischer Pilcher-Roman!

    Elfrida Phipps ist Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin - schön, eigenwillig und in den Augen ihrer bürgerlichen Familie immer ein bisschen wild. Nach zwei gescheiterten Ehen und vielen Affären zieht sie aufs Land. Bald hat sie sich in das Dorfleben integriert, holt sich schließlich sogar Horace, einen Hund aus dem Heim zu sich. Elfrida schließt Freundschaft mit der extrovertierten Gloria Blundell, deren zurückhaltendem Mann Oscar und ihrer 14 jährigen Tochter Francesca.

    Während eines Urlaubs bei ihrem Cousin, verunglücken Gloria und Francesca tödlich bei einem Autounfall und Elfrida versucht Oscar darauf hin aus seiner Lethargie zu reisen. Zusammen fahren sie nach Sutherland, wo Oscar ein halbes Haus besitzt, um dort alleine das Weihnachtsfest zu verbringen. Doch schon bald treffen geladene und ungeladene Gäste bei den beiden ein. Kerry, Elfridas Nichte, Lucy, die Nichte von Kerry und Sam, der von Oscars Cousin die andere Hälfte des Hauses kaufen will. Durch einen Schneesturm werden sie gezwungen daß Weihnachtsfest zusammen zu verbringen und jeder lernt, sich den Ängsten der Vergangenheit zu stellen. 

    Die Landschaft, das winterliche Schottland, wird hier ganz wunderbar beschrieben und lässt direkt Urlaubswünsche aufkommen. Die Protagonisten sind allesamt gut beschrieben, aber besonders Elfrida und Oscar wachsen einem sofort ans Herz. Die Handlung ist einfach, aber nicht flach, und wird stimmungsvoll erzählt - auch Spannung kommt nicht zu kurz. Die komplette Geschichte liest sich wunderbar und hat mich bis zum Ende in ihren Bann gezogen. Das unweigerliche Happy-End war Romantik mit einer Spur Kitsch, aber in der (Vor-)Weihnachtszeit mit Keksen und Kaffee oder Tee nahezu perfekt!

    Kommentieren0
    84
    Teilen
    eskimo81s avatar
    eskimo81vor 4 Jahren
    Heimgekehrt


    Elfrida, pensionierte Schauspielerin flieht von London nach Dibton, als ihr Liebhaber stirbt. Horaz, ihr Hund und Begleiter hilft ihr über die schwere Zeit. 
    Als sie Oscar und Gloria Blundell kennen lernt, erblüht eine wundervolle Freundschaft. Oscar, Organist der Kirche und Gloria laden sie zu Partys ein und führen sie so in die Gesellschaft von Dibton. 

    Als Elfrida einen Monat nach Cornwall zu ihrem Vetter reist, weiss sie noch nicht, was sie danach erwartet. Voll neuem Mut und Enthusiasmus kehrt sie zurück und muss feststellen, dass nichts mehr ist wie es war. Gloria und Francesca, die Tochter, starben bei einem Autounfall. Oscar hat sich zurückgezogen und spricht mit niemanden. Elfrida, die dieses Gefühl nur zu gut kennt nimmt sich seiner an, seinem Wunsch, ihn nach Schottland zu begleiten, erfüllt sie ihm sehr gerne. 
    Mit viel Liebe und Hoffnung versucht sie, Oscar wieder in ein "normales" Leben zurückzuführen. Eine Familientragödie hilft ihr dabei...

    Eine wundervolle Sprache

    Detailliert und doch nicht langweilig bringt Rosamunde Pilcher eine Geschichte hervor, die einen direkt nach Dibton in Hampshire entführt. Man sieht das rote Haus, die Strassen vor sich und weiss, dahin will man reisen. 
    Ein Buch, das zum Träumen und verweilen einlädt.

    Es ist mein erstes Buch von der Autorin, bisher dachte ich immer, dass kann und will ich mir nicht antun. Der Hype, die vielen Filme und vor allem ältere Menschen die von Rosamunde Pilcher fasziniert sind. Das brauche ich nicht... 
    Meine Lesefreundin drückte mir das Buch in die Hand und meinte, "wir sind Vielleser und müssen auch mal was neues ausprobieren". Wir lesen beide mehrheitlich Thriller / Krimis. Ich biss in den sauren Apfel - jedoch fand ich schon bei den ersten Seiten heraus, so sauer ist der gar nicht. Ich muss zugeben, ich bin verliebt. Ich liebe grundsätzlich Bücher, die in England spielen - Rosamunde Pilcher habe ich bewusst verschmäht, wenn ich jedoch gewusst hätte, welch wundervolle Sprache, Geschichte sich hinter der Autorin verbirgt, wäre ich wohl schon ein langer Fan von ihr. 
    Es war mein erstes Buch, mein erstes, dass ich noch mit Widerwillen begann, es wird aber nicht mein letztes sein und mit Widerwillen werd ich wohl nie wieder eines dieser wundervollen Werke in die Hand nehmen. Ab sofort erhält die Autorin einen besonderen Platz in meiner Bibliothek, neben Agatha Christie, auch wenn das Genre nicht zusammen passt, die Autoren auf jeden Fall. Der Stil ist bei beiden sehr speziell, anders, aber vor allem bringen sie Bilder auf die Netzhaut... Etwas, dass nicht jeder Autor fertig bringt.

    Ach, ich könnte noch lange schwärmen, aber ich denke, dann wird die Rezi zu lang und wird dann nicht mehr gelesen. Von daher, ich beende nun die Schwärmerei und möchte das Buch einfach allen ans Herz legen, die was spezielles suchen, England lieben und einfach in ein Buch eintauchen möchten. 

    Fazit: einfach ein faszinierendes, wundervolles Buch. Wer gerne träumt, gerne Familientragödien liest, wird sich hier wohl fühlen. 

     

    Kommentare: 3
    31
    Teilen
    Perles avatar
    Perlevor 6 Jahren
    Rezension zu "Wintersonne" von Rosamunde Pilcher

    Ein wunderbarer Roman von Rosamunde Pilcher. Bis jetzt gefielen mir ihre Bücher ja nicht so, aber dies war das erste Buch, welches mir mir sehr zusagte. Am Samstag noch zeigte das ZDF den 2 1/2 stündigen Film "Wintersonne" zu diesem Buch, ich schaute es mir teilweise an, doch er war nicht ganz mein Geschmack. Am gleichen Abend begann ich dieses Buch und von der ersten bis letzten Seite fühlte ich mich wohl, es war warmherzig und sehr gefühlvoll. Man konnte es gut und flüssig lesen. Die einzelnen Rollen waren gut gewählt, es weicht teilweise vom Film ab. Aber das Buch ist tausendmal besser als der Film, es ist wirklich ein Bestseller. Das hat es verdient. Man kann es am Besten im Winter im Dezember in der Advents- und Weihnachtszeit lesen. Bei Regen oder Schnee und mit Kerzen und Teelichter, eine heiße Tasse Kakao oder Tee dabei eine herrliche Atmosphäre. Das ist Rosamunde Pilcher und Wintersonne. 5 Sterne auf jeden Fall hierfür! Hoffentlich sind die Frühlingsgeschichten von ihr genauso gut und schön!

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Scoobidoos avatar
    Scoobidoovor 9 Jahren
    Rezension zu "Wintersonne" von Rosamunde Pilcher

    Ein typischer Pilcher eben. Etwas das man einfach lesen kann und nicht viel darüber Nachdenken muss

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    zessi79s avatar
    zessi79vor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolles Buch, wie eine Tasse Schokolade in Winternächten. Herzerwärmend!
    Kommentieren0
    JurekPs avatar
    JurekPvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Jedes Jahr zur Weihnachtszeit
    Kommentieren0
    Andrass avatar
    Andras
    babeslucys avatar
    babeslucy
    DasPostIts avatar
    DasPostIt
    Summergirls avatar
    Summergirl

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks