Rosanna Liebowitz Frieda bügelt heute nicht

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(6)
(9)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Frieda bügelt heute nicht“ von Rosanna Liebowitz

Aus Friedas einwöchigem Yoga-Urlaub in Thailand zur Kurzerholung von ihrem dauerabwesenden Mann und den drei pubertierenden Töchtern werden nach einem Mofa-Unfall zwei Monate. Während Frieda sich am Anfang nur fragt, wie sie so schnell wie möglich zu ihrem alten Leben und ihren alten Verpflichtungen zurückkehren kann, werden ihr dank geschenkter Zeit viel wichtigere Fragen klar: Wer ist sie eigentlich wirklich? Wer möchte sie in Zukunft sein? Kann man sich ein zweites Mal in den eigenen Mann verlieben oder soll man irgendwann einfach einen Schlussstrich ziehen und einen Neuanfang wagen? (Quelle:'E-Buch Text/15.09.2015')

Ehealltag, Familie, Kinder.... Alles einmal zurücklassen, um sich wieder mal sich ganz selbst zu widmen!

— Hoartje

Ein schönes, emotionales und nachdenkliches buch

— sabine399

Ein Frauenroman zur Selbstfindung

— tination

Liebesroman mit Tiefgang in schöner Kulisse

— Nayla

Die Geschichte, die ein seichter Liebesroman sein könnte täuscht, dahinter verbirgt sich allerhand Tiefgang, der seinesgleichen sucht

— Gudrun67

Leichte Kost für Romantikerinnen

— biancaneve66

Lockerleichte Lektüre für die Generation 40 +

— Huschdegutzel

Schöner Roman

— nuffel

Muss man nicht lesen.

— Tiffanyco

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Auszeit kann der Anfang vom Ende sein

    Frieda bügelt heute nicht

    Hoartje

    31. October 2015 um 17:59

    Die Liebe auf den ersten Blick! Was ist daraus geworden? Was ist davon geblieben? Ehealltag. ...drei Kinder...frustrierte Hausfrau!  Frieda ist unzufrieden,  so hatte sie sich ihr  Leben nicht vorgestellt. Studium abgeschlossen,  aber nie ihren Traum vom Beruf verwirklicht. Sie muss nicht arbeiten,  ihr Mann Eddie  bringt das Geld nach Hause. Aber war das schon alles? Nein!!! Frieda will ihre Träume verwirklichen,  sie packt ihren Koffer und fliegt spontan nach Thailand.  Hier denkt sie über alles nach,  über die Vergangenheit, über die Gegenwart und über die Zukunft. Frieda begegnet vielen Menschen und schließt  Freundschaften...Bis sie weiß,  was sie wirklich will. Sie will ihren Eddie...so, wie sie ihn kennengelernt hat! Auch Eddie kommt zum Nachdenken und Umdenken! Es ist nie zu spät,  dass erzählt dieser Roman auf eine  heitere Art und Weise. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Frieda bügelt heute nicht" von Rosanna Liebowitz

    Frieda bügelt heute nicht

    Rosanna

    "Aus Friedas einwöchigem Yoga-Urlaub in Thailand zur Kurzerholung von ihrem dauerabwesenden Mann und den drei pubertierenden Töchtern werden nach einem Mofa-Unfall zwei Monate. Während Frieda sich am Anfang nur fragt, wie sie so schnell wie möglich zu ihrem alten Leben und ihren alten Verpflichtungen zurückkehren kann, werden ihr dank geschenkter Zeit viel wichtigere Fragen klar: Wer ist sie eigentlich wirklich? Wer möchte sie in Zukunft sein? Kann man sich ein zweites Mal in den eigenen Mann verlieben oder soll man irgendwann einfach einen Schlussstrich ziehen und einen Neuanfang wagen?" Am 15. September erscheint mein Roman "Frieda bügelt heute nicht"  bei Amazon Publishing und ich freue mich riesig! Wer hat Lust, Frieda, ihre Familie und näher kennenzulernen, ihren Freunden und vor allem auch Geetam zu begegnen - in der Leserunde mitzulesen, sich darüber austauschen, und am Ende eine Rezension zu schreiben? Eine Leseprobe findet ihr, wenn diesen link anklickt und dann auf "ein Blick ins Buch" geht.   Bewerbt euch bis zum Erscheinungstermin am 15.09. über den "Jetzt bewerben"-Button für eins der 15 e-Books (Format Kindle)* und 5 Paperbacks von Frieda bügelt heute nicht.  Ich freue mich schon jetzt auf eure Nachrichten und wünsche euch viel Erfolg bei der Verlosung, Rosanna Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 5 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. * Hinweis: bei den Rezensionsexemplaren handelt es sich um e-books im Kindle-Format. Hierzu wird entweder ein Kindle oder ein KindleApp-fähiges Gerät benötigt (Kindle Cloud Reader für PC wird nicht unterstützt). 

    Mehr
    • 261
  • Frieda bügelt heute nicht

    Frieda bügelt heute nicht

    Solengelen

    12. October 2015 um 23:10

    Klappentext Aus Friedas einwöchigem Yoga-Urlaub in Thailand zur Kurzerholung von ihrem dauerabwesenden Mann und den drei pubertierenden Töchtern werden nach einem Mofa-Unfall zwei Monate. Während Frieda sich am Anfang nur fragt, wie sie so schnell wie möglich zu ihrem alten Leben und ihren alten Verpflichtungen zurückkehren kann, werden ihr dank geschenkter Zeit viel wichtigere Fragen klar: Wer ist sie eigentlich wirklich? Wer möchte sie in Zukunft sein? Kann man sich ein zweites Mal in den eigenen Mann verlieben oder soll man irgendwann einfach einen Schlussstrich ziehen und einen Neuanfang wagen? Der leichte Schreibstil hat mich sofort an Friedas Seite gezogen. Ich konnte ihre Zerrissenheit spüren. Friedas Leben ist festgefahren in ihrem Alltagstrott, sie ist gefangen in einem "Hamsterrad". Sie nimmt sich spontan eine Auszeit, versucht sich selbst wiederzufinden. Wird sie finden was sie sucht, kommt sie zurück? "Frieda bügelt heute nicht" ist ein leichte, unterhaltsame Lektüre, hat aber auch einen ernsten Kern. Wie schafft man es im Labyrinth des Alltags alles unter einen Hut zu bringen, ohne sich selbst aus den Augen zu verlieren? Nicht nur als Eltern und Ernährer zu fungieren, sondern auch als Paar sich nicht zu vergessen, ist in den Wirren des Alltags nicht so einfach. Manchmal muss man fortgehen, um zu erkennen, was wichtig ist. Manchmal erkennt man erst wenn es weg ist, was man verloren hat. Man erkennt manchmal fast zu spät, dass man sich selbst nicht aus den Augen verlieren darf, dass man auch mal egoistisch sein darf, um nicht alle Kraft zu verlieren. Das Buch hat mich nicht nur gut unterhalten, sondern auch nachdenklich gestimmt.   

    Mehr
  • Liebesroman mit Tiefgang in schöner Kulisse

    Frieda bügelt heute nicht

    Nayla

    "Frieda bügelt heute nicht" ist der erste Roman von Rosanna Liebowitz, erschienen im September 2015. In dem Buch geht es um die 39 j. Frieda, Frau eines erfolgreichen Anwalts, die nach 17 Ehejahren und 3 heranwachsenden Töchtern in einer Ehe-und Lebenskrise steckt und spontan einen einwöchigen Yoga-Urlaub in Thailand bucht. Thailand ist das Land, welches sie schon immer sehen wollte und nun erfüllt sie sich diesen Traum, weg von ihrem Mann, der nie Zeit für sie hat und den manchmal unverschämten Kindern. Während Eddie, ihr Ehemann sich plötzlich neben seiner Kanzlei um den Haushalt und die 3 Töchter kümmern muß, erleidet Frieda nach ein paar Tagen in Thailand einen Mofaunfall und muß dort ins Krankenhaus. Während des nun viel länger andauernden Aufenthalts in Asien machen sich Frieda und auch Eddie zu Hause eine Menge Gedanken um ihre Ehe, ihr Leben, ihre Wünsche und ihre Liebe, die irgendwann in den Jahren auf der Strecke geblieben ist. Interessant zu lesen und wichtig zum besseren Verständnis sind dabei Rückblicke aus ihrer ersten Zeit, die aus beider Perspektiven geschrieben sind und nur verdeutlichen, wie groß ihre Liebe einst begann. Frieda erhält in Thailand viele Denkanstöße über das Leben, an denen die Autorin einen teilhaben läßt, die einen selber zum Nachdenken anregen und das Buch sehr lesenswert machen. Vor allem die Generation über 40 J. sollte sich sehr angesprochen fühlen. Außerdem wird das Land so schön beschrieben, dass man regelrecht die Blumen riechen und die vielen bunten Farben der Landschaft vor seinem inneren Auge sehen kann. Für mich und alle, die schon zu der älteren Generation gehören eine locker und leicht zu lesende Liebes-und Selbstfindungsgeschichte in schöner Kulisse mit unerwartetem Tiefgang, der einen immer wieder zum Nachdenken anregt.

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Frieda bügelt heute nicht" von Rosanna Liebowitz

    Frieda bügelt heute nicht

    Rosen-Rot

    10. October 2015 um 19:38

    Frieda hat einen Mann und drei Töchter. Eigentlich geht es ihr gut, doch ihr Leben langweilt sie und ihr Mann beachtet sie schon lange nicht mehr. Sie braucht eine Auszeit, und so beschließt sie spontan nach Thailand zu reisen. Was eigentlich nur ein Kurzurlaub sein sollte, wird allerdings zu einem längeren Aufenthalt. Frieda erleidet einen Mofaunfall, und so ist sie gezwungen länger in Thailand zu bleiben. Das gibt ihr die Gelegenheit, über ihr Leben nachzudenken. Die Geschichte wird sehr schön erzählt. Der Schreibstil ist locker und sehr angenehm zu lesen. Frieda ist einem sofort sympathisch. Ihre Gedankengänge kann man gut nachvollziehen und oftmals wird man auch zum Nachdenken angeregt. Leider ist die ganze Geschichte aber auch sehr vorhersehbar, und auch das Ende ist keine Überraschung. Insgesamt ist dies ein schöner Roman, der sich gut lesen lässt.

    Mehr
  • Fazit

    Frieda bügelt heute nicht

    Schwellenhopser

    06. October 2015 um 18:12

    Ein sehr liebevolles Buch. Es hat mich sehr angesprochen. Beim Lesen wurde mir bewußt das ich genau so einen Lebensabschnitt hinter mir habe. Nur einen Ausbruch wie Frieda habe ich mir nicht getraut. Das finde ich sehr mutig. Auch ihre Sehnsüchte und Ängste sind sehr gut beschrieben. Und es gibt ein Happy End. Das Buich ist empfehlenswert.

  • Ein Frauenroman zur Selbstfindung

    Frieda bügelt heute nicht

    tination

    05. October 2015 um 15:21

    Buch: Frieda ist unzufrieden mit ihrem Leben. Sie versorgt ihre drei Töchter, schmeißt den Haushalt und hat mit Eddie einen Ehemann, der nie zu Hause ist. Und so entschließt sie sich kurzerhand ihren großen Traum von ihr und Eddie alleine in die Tat umzusetzen: Thailand. Dort möchte sie wieder zu sich finden und ihr Leben neu ordnen. Doch auch dort passieren so einige Dinge, die sie wieder am Leben zweifeln lässt…. Fazit: Wer hier ein richtiges Drama erwartet, wird sicherlich enttäuscht sein. Dies ist ein reiner Frauenroman, der sich recht locker und flüssig wegließt. Und das ist doch auch okay so. Frieda kann man mit ihren Problemen ziemlich gut nachvollziehen und man möchte sofort mit ihr nach Thailand abhauen. Dort wird die Szenerie sehr schön gezeichnet. Auch hier lassen die Abenteuer Friedas ein lachendes Auge zurück – sie halt schon Humor trotz Selbstfindungskrise. Auch die kurzen Wortwechsel zwischen Friedas Herz und Ego sind ein erfrischender Gimmick, der Friedas Gefühlswelt noch mehr ins Wanken bringt. Einziger Wehrmutstropfen sind die vielen Erinnerungen, in denen Frieda schwelgt. Das führt natürlich dazu, dass der Schluss sehr gut nachvollziehbar ist, auch wenn mein Kitschherz dabei ein wenig blutet. Andererseits lässt sich durch diese Erinnerungen auch viel erahnen, wie Frieda nach dem Urlaub weiterleben möchte. Zusammenfassend ist es ein reiner Frauenschmöker, der auf die wirklich wahren Dinge im Leben pocht. Wen man unglücklich mit sich und der Umwelt ist, dann muss man halt was ändern und nicht alles stillschweigend hinnehmen. Und so wird aus einem reinen Schmöker doch ein Buch über eine starke Frau auf Selbstfindungstrip in Thailand. Genuss pur.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Gefühlchaos in Thailand?

    Frieda bügelt heute nicht

    jala68

    04. October 2015 um 20:47

    Frieda ist fast 40, Anwaltsgattin und Mutter von 3 Teenagertöchtern. Irgendwann wird sie von ihrer Familie einmal zu viel für selbstverständlich hingenommen und bucht kurzentschlossen einen Wellness/Yoga-Urlaub in Thailand. Nach einem Unfall ist sie nicht reisefähig und gezwungen länger zu bleiben. Durch die erzwungene Untätigkeit hat sie sehr viel Zeit um sich Gedanken über sich, ihre Familie, ihre Ehe und die Liebe zu ihrem Mann zu machen. Auch ein attraktiver Arzt, bringt ihre Gefühle durcheinander und sie stellt ihr gesamtes leben in Frage.   Gute Idee, guter Anfang, aber dann lässt die Geschichte leider sehr stark nach. Nach dem Unfall drehen sich nicht nur Friedas Gefühle sondern leider auch die ganze Geschichte immer mehr im Kreis. Für mich wird es ab da immer unrealistischer und so manches Mal habe ich mich gefragt, warum redet sie nicht einfach mit ihrem Mann?   Von mir gibt es leider nur 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Selbstfindungstrip nach Thailand

    Frieda bügelt heute nicht

    Mrs. Dalloway

    02. October 2015 um 13:27

    Frieda geht es eigentlich gut: sie hat drei tolle Töchter, einen Mann, der sich um das Geldverdienen kümmert und eine wunderbare beste Freundin. Doch sie fühlt sich immer mehr zum Hausweibchen, Chauffeur, Putzfrau und Köchin degradiert. Ihr Mann beachtet sie kaum noch. So beschließt sie, nach Thailand zu fliegen um sich ein paar Tage Ruhe zu gönnen. Doch nach einem Unfall muss sie unfreiwillig etwas länger bleiben. Sie hat viel Zeit sich darüber klar zu werden, was sie eigentlich wirklich will. Frieda ist eine sehr, sehr nette Person. Ich mag sie gerne, aber kann mir auch gut vorstellen, dass sie vielen Leserinnen mit ihrer naiven Art gehörig auf den Wecker gehen wird. Die drei Kinder und Eddie, der Ehemann, sind eigentlich auch gar nicht soo schlimm, wenn man sie erst mal genauer kennen lernt. So wie Frieda geht es vermutlich Tausenden von Frauen, die sich um die Kinder und den Haushalt kümmern, während der Mann Karriere macht. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich viele in sie hinein versetzen können. Das Buch lässt sich sehr gut lesen, jedoch wird es am Ende etwas träge. Frieda ist immer noch in Thailand und tut sich schwer mit dem Entscheiden. Irgendwann ist doch mal gut, zumal man sich denken kann, wie es ausgehen wird. Ich empfehle dieses Buch allen stressgeplagten Frauen, Müttern und Ehefrauen, die sich mal eine Auszeit vom Alltag gönnen wollen.

    Mehr
  • Frieda:Eine Figur mitten aus dem Leben!

    Frieda bügelt heute nicht

    Igela

    27. September 2015 um 19:10

    Frieda ist verheiratet und hat 3 Teenagertöchter....und trotzdem ist sie sehr viel alleine. zu Hause . Mann Eddie bastelt kräftig an seiner Karriere, die Töchter sind mit Freunden, Sport und Schule beschäftigt. Eines Abends , nach einem liebevoll von ihr zubereiteten Abendessen, bei dem sie alleine in der Küche sitzt, hat sie genug! Sie bucht ein Ticket nach Thailand und lässt sich dort in einem exotischen Resort den Kopf durchpusten. Weit weg von Familie, Haushalt und Pflichten. Als Frieda bei einem Mofa -Unfall verletzt wird, hat sie Zeit ihr Leben zu überdenken. Wird sie in Thailand bleiben oder zu ihrer Familie zurückkehren? Frieda lebt das Leben wie wohl viele Frauen heutzutage.Eingebunden in Pflichten und Haushalt und mit grosser Lust einfach mal abzutauchen, alleine und an einem exotischen Ort. Wer von uns hat nicht schon mal davon geträumt? Die Figur Frieda habe ich als sehr authentisch empfunden. Immer wieder, werden ihre Dialoge mit ihrem Ego kursiv beschrieben.Etwas, was mir Frieda noch näher gebracht hat. Auch die Passagen in die Vergangenheit haben mir sehr gefallen. Darin wurde das Kennenlernen von Frieda und Eddie beschrieben. Das ergab doch einen ganz anderen Blick auf die Beziehung der Beiden. Ein grosser Teil der Geschichte spielt in Thailand. Sehr gut und bildlich beschrieben, die Tiere, die Fauna und Flora! Die Spezialitäten von Thailand haben mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Der Schreibstil ist spritzig und locker. Ab und zu habe ich die vielen Gedanken von Flora als etwas ermüdend empfunden. Dadurch sind einige, einzelne Passagen leider etwas langatmig geworden. Dieses Buch ist definitiv eines, das nachdenklich macht. Fragen wie:Was will ich im Leben.... gefällt mir mein Leben so wie es ist, kommen unweigerlich hoch.

    Mehr
  • Dahinter verbirgt sich allerhand Tiefgang, der seinesgleichen sucht

    Frieda bügelt heute nicht

    Gudrun67

    27. September 2015 um 18:23

    Dieser Roman kommt, wenn man ihn oberflächlich betrachtet als Liebesroman daher, aber, weit gefehlt, denn er besitzt soviel Tiefgang und Lebensweisheit, dass er seines Gleichen sucht. Hier musste ich oft innehalten, da die Gedankengänge der Mitwirkenden und auch die Charaktere derselbigen oft sehr aufwühlend sind und zum Reflektieren geradezu herausfordern. Rosanna Liebowitz hat hier eine Geschichte, die anscheinend teils aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz beruht (wie sie in der Nachwort vermerkt) und interessante sowie lebhafte Informationen zu Thailand und den dortigen Gebräuchen miteinander verwoben. Das Buch dreht sich um Frieda, die mit ihren 39 Jahren erkennt, dass das Leben mit ihrem Mann Eddie und den 3 Kindern so nicht mehr weitergehen kann. Um sich ein Auszeit aus der Misere zu geben, bucht sich Hals über Kopf eine kurze Reise nach Thailand. Dort begegnet sie dann vielerlei Menschen, die ihr bei der Reflexion ihres Lebens äusserst hilfreich zu sein scheinen. Dass ihr auch dort so einige Steine oder anderes in den Weg gelegt werden, ist nicht unbedingt von Nachteil. Die Autorin schafft mit ihrem Schreib- und Erzählstil ein angenehme Stimmung. Die Höhen und Tiefen der Geschichte wirken real und greifbar. Auch sind die Darstellungen der Orte und Gegebenheiten so lebendig, dass sich der Leser mitgenommen fühlt. Die Erkenntnisse, die der Protagonistin in den Mund gelegt (oder auch ins Hirn ; D ) werden, schaffen ein emotionales Bild für den Leser. Mein Fazit: Die Geschichte, die ein seichter Liebesroman sein könnte täuscht, dahinter verbirgt sich allerhand Tiefgang, der seinesgleichen sucht

    Mehr
  • Leichte Kost für Romantikerinnen

    Frieda bügelt heute nicht

    biancaneve66

    25. September 2015 um 18:18

    Leserinnen, die  leichte romantische Lektüre mögen, sind hier bestens aufgehoben. Mich persönlich hat das Buch nicht 100%ig überzeugt. Nach 17 Jahren Ehe und Familie mit drei pubertierenden Töchtern zieht Frieda für sich persönlich die Notbremse. Sie packt ein paar Sachen und fliegt nach Thailand in ein Wellness-Resort. Dort findet sie die Ruhe, um zu sich selbst finden. So ganz gelingt das nicht, denn da gibt es ja noch Dr.Williams, der ihre Gedanken ganz schön durcheinander bringt. Frieda sieht sich durch verschiedene Umstände sogar gezwungen, ihren Aufenthalt zu verlängern. Ihr Mann, der in Deutschland nun von heute auf morgen vor dem Alltag eines Alleinerziehers steht, muss ebenfalls die letzten gemeinsamen Jahre überdenken.  Das schönste Kapitel ist für mich persönlich Friedas ehrlicher Brief an ihren Mann, den sie allerdings nicht abzuschicken wagt. 

    Mehr
  • Lockerleichte Lektüre für die Generation 40 +

    Frieda bügelt heute nicht

    Huschdegutzel

    25. September 2015 um 15:15

    "Aus Friedas einwöchigem Yoga-Urlaub in Thailand zur Kurzerholung von ihrem dauerabwesenden Mann und den drei pubertierenden Töchtern werden nach einem Mofa-Unfall zwei Monate. Während Frieda sich am Anfang nur fragt, wie sie so schnell wie möglich zu ihrem alten Leben und ihren alten Verpflichtungen zurückkehren kann, werden ihr dank geschenkter Zeit viel wichtigere Fragen klar: Wer ist sie eigentlich wirklich? Wer möchte sie in Zukunft sein? Kann man sich ein zweites Mal in den eigenen Mann verlieben oder soll man irgendwann einfach einen Schlussstrich ziehen und einen Neuanfang wagen?" So besagt es der Klappentext und während des Lesens wurde mir irgendwie klar - ich kenne Frieda!! Sie sieht mir manchmal sogar im Spiegel entgegen .... wenn mein Herz mal wieder mit dem Verstand streitet oder ich mir denke - war´s das etwa schon? Und was zum Geier wurde aus meinen eigenen Träumen, Plänen und bin ich eigentlich glücklich, da, wo ich jetzt bin? Und vor allem: wer bin ich eigentlich - außer Mutter, Putzfrau, Köchin, Chauffeuse, Sekretärin und überhaupt Mädchen für alles ? "Frieda bügelt heute nicht" gibt darauf natürlich keine Antworten - die muss man sich schon selbst geben; aber so manch kleinen Denkanstoss fand ich hier schon. Autorin Rosanna Liebowitz hat auf jeden Fall einen locker und leicht zu lesenden Roman erschaffen, in dem ich eintauchen konnte in die Welt Thailands - mit den Farben und den Gerüchen, die so plastisch geschildert sind, als wäre man dort. Ein Lächeln im Gesicht eingeschlossen! Einen klitzekleinen Stern ziehe ich trotzdem ab - einfach deswegen, weil mir Frieda tatsächlich so bekannt vorkommt und sie sich am Ende so entscheidet, wie es wohl die meisten von uns täten..... dabei hätte ich mir zumindest von einer so liebenswerten Romanheldin ein wenig mehr Abenteuerlust gewünscht ( und damit im Grunde auch mir selbst! ). Leseempfehlung für alle Frauen um die Generation 40+ - die jüngeren Leserinnen werden vieles weder verstehen, noch nachvollziehen können; einfach deshalb, weil man den Alltag von uns Friedas nicht kennen kann, wenn man nicht mitten drin steckt.

    Mehr
  • Frieda bügelt heute nicht

    Frieda bügelt heute nicht

    nuffel

    25. September 2015 um 10:56

    " Frieda bügelt heute nicht" von Rosanna Liebowitz Inhalt: Frieda ist die Frau eines Anwalts und hat 3 Töchter die in der Pupertät stecken. Friedas Altag ist ein immer wiederkehrende Routine und entscheidet sich deswegen für einen Yoga-Urlaub in Thailand. In Thailand hat Frieda einen Mofa-Unfall und muss ihren Aufenthalt um 2 Monate verlängern. Am Anfang will sie nur so schnell wie möglich wieder zurück in ihr altes Leben aber nach und nach kommt die Frage auf ob sie diese Zukunft eigentlich noch will und ob sich was in ihrem Leben ändern kann bzw. Muss. Meine Meinung: Das Buch ist flüssig und intressant geschrieben. Leider ist es eine Geschichte die schon öfter vorgekommen ist und das Ende ist leider vorhersehbar. Die Autorin hat aber die Ort wo das Buch spielt sehr gut beschrieben und mann kann sich das sehr gut vorstellen. Fazit: Wer auf Liebesgeschichten steht und auch auf Geschichten in den sich die Hauptfigur fragt ob das Leben so lebenswert ist wie es läuft. Aufjedenfall ist das Buch lesenswert.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks