Rosario Chriss Dämonenjäger 1: Landulfs Schwester als Geschenk

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dämonenjäger 1: Landulfs Schwester als Geschenk“ von Rosario Chriss

Spannend. Geheimnisvoll. Leidenschaftlich. Im Harz sind zwei junge Mädchen verschwunden. Den Anzeichen nach sind Hexen am Werk. Der Dämonenjäger Achill ist mit der Lösung des Falls beauftragt. Er hat nur ein Problem; sein neues Anhängsel, hörend auf den Namen Nela. Eine Kratzbürste, die unerwartet in sein Leben getreten ist. Doch diese Nervensäge hat eine ganz besondere Gabe. In Visionen kann sie Kontakt zu Verschwundenen und Verstorbenen aufnehmen. Die Sache hat nur einen Haken. Diese Bilder kommen erst, wenn Nela sexuell stark erniedrigt und gedemütigt wird. Vorsichtig wagen sich Nela und Achill in diese Welt vor. Schnell werden sie süchtig nach diesen Spielen und kommen dabei der Dämonin Lylitha und ihrem Opfer Irina immer näher. Diese Arbocusta will sich jedoch nicht ihr Fleisch vom Baum stehlen lassen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ungewöhnliche Story mit einer gehörigen Portion Spaß und Erotik

    Dämonenjäger 1: Landulfs Schwester als Geschenk

    Buchfeeling

    19. April 2016 um 10:58

    Schwierige Sache, für dieses Buch eine Rezension zu schreiben. Es ist einzigartig in der Ausdrucksweise und keinesfalls artig in der Handlung 😉Nela, jung und experimentierfreudig, frech und zickig, wenn es nicht nach ihrem Willen geht und hungrig nach Leben und Sex. Eine explosive Mischung, die da im Hause des gestandenen Mannes Achill einzieht. Er selbst sieht, wie könnte es anders sein, unwiederstehlich gut aus und wird von der frechen Göre permanent provoziert und angemacht. Er versucht verzweifelt, sich den kleinen Quälgeist vom Hals zu halten, doch mit ihrem knackigen Hintern und den offenen Anspielungen macht sie ihm das Leben schwer.Und dann ist da noch die Baumhexe, die den Harz unsicher macht und ständig auf Menschenjagd ist. Da muß sich Achill drum kümmern. Und weil Nela ein Halbdämon ist, nimmt er sie mit, um gemeinsam auf die Jagd nach der Arbocusta zu gehen…In diese Rahmenhandlung verpackt gibt es genug Platz für viele Sexszenen, Pornospielchen und detaillierte Beschreibungen von echten Männerfantasien. Da wären das Catchen zweier leicht bekleideter Frauen, die lesbischen Spielchen, Selbstbefriedigung, Sex in Hintertürchen und und und…Natürlich ist dies nicht nur für Männer erotisch, aber das Klischee besteht nun mal und so üben wir Frauen uns in stillem Genießen.Die Story ist sicher nicht für Jedermann. Die Schreibweise ist locker, manchmal schon arg derb und die regionalen Ausdrücke schon mal witzig bis seltsam. Doch gerade das macht den Reiz der Story aus. Es ist irgendwie eine Mischung aus Fantasy-Horror-Abenteuer, Teenie-Fantasien und Erotik weit unter der Gürtellinie… und irgendwie auch wieder noch mehr….Wenn ihr mutig seid und mal was ungewöhnlich Schmutziges lesen wollt, dann nehmt euch diese Geschichte doch einfach mal vor. Das Ebook ist nicht teuer und es ist auf jeden Fall ANDERS.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks