Rosario Chriss Schwarz wie Schnee: Fantasy-Liebesroman

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schwarz wie Schnee: Fantasy-Liebesroman“ von Rosario Chriss

Aldebekene 1693. Emilia liegt schon halberfroren im Schnee, da wird sie von dem syrischen Flüchtling Suhaib gerettet. Sie verliebt sich auf den ersten Blick in den attraktiven Mann. Ihr Verhängnis, denn sie steht unter einem bösen Fluch: Die nächsten zwölf Monate darf sie weder Freude und Liebe zeigen, noch ein einziges Wort sprechen. Bricht sie den Eid, stirbt sie. Zusätzlich will Emilias Vater sie mit einem reichen Handwerksmeister vermählen, die Mutter ihr hingegen das Leben nehmen. Denn für Emilias Tod würde sie ihre sieben Söhne zurückerhalten. Geschickt legt sie immer mehr Schlingen aus, in denen sich Emilia verfangen soll. Die ersten Intrigen können Emilia und Suhaib noch abweisen. Aber dann ruft die Mutter mittels ihres Zauberspiegels ein diabolisches Wesen nach Aldebekene.

Gute spannende Geschichte

— bea76
bea76
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwarz wie Schnee

    Schwarz wie Schnee: Fantasy-Liebesroman
    KymLuca

    KymLuca

    28. October 2016 um 13:10

    Emilia ist verflucht und kann deshalb nicht reden, weil sonst ihre sieben Brüder sterben müssen, die durch den Fluch in Raben verwandelt wurden. Außerdem altert sie drei mal so schnell wie andere Menschen, weshalb sie an ihrem siebten Geburtstag schon wie 21 wirkt.Dann taucht Suhaib, ein syrischer Flüchtling in ihrem Dorf auf und sie verliebt sich direkt in ihn, doch darf sie auf Grund des Fluchs ihre Liebe nicht zeigen...Ich fand den Schreibstil teilweise ziemlich anstrengend, weil sich der Sprachstil oft geändert hat und für mich auch ein paar nicht ganz nachvollziehbare Handlungssprünge stattgefunden haben. Die Idee ist gut, aber nicht sehr gut umgesetzt.

    Mehr
  • Missgunst, Hass, Liebe und alles dazwischen! Unerwartetes Ende

    Schwarz wie Schnee: Fantasy-Liebesroman
    bea76

    bea76

    06. July 2016 um 16:05

    Ich bin erstaunt, ich hatte bei dem Buch eher ein anderes Ende erwartet, aber mir gefällt das Ende.Es ist eine nette spannende Geschichte, sie zeigt das durchaus nicht immer das gelingt was mancher gern hätte. Diese Geschichte ist super geschrieben lässt sich also echt gut lesen. Ich bin eigentlich nicht so der Liebesromanleser aber es ist ja auch mit Fantasy verbunden, also war es wieder auch für mich spannend. Allerdings sind mir die Ansichten des Volkes dort doch etwas zu altbacken, aber es passt gut zu der Geschichte. Bin mal gespannt ob es da noch etwas in der Richtung gibt.

    Mehr