Rose Ausländer Gelassen atmet der Tag

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gelassen atmet der Tag“ von Rose Ausländer

1976 erschienen die Gedichte dieses Bandes erstmals. Sie markie-ren das Ende einer reichen Schaffensperiode Rose Ausländers. Diese Gedichte kennen keinen Zweifel: Wozu Lyrik heute? Sie sagen: 'Ich freue mich', 'Ich tröste mich', 'Ich lebe', 'Ich suche', 'Ich fliege', 'Ich liebe'. Sie zeigen: der Drang, Gedichte zu schreiben, ist ein unverzichtbarer: 'Wer bin ich/wenn ich nicht/schreibe'. Es gibt nur diese einzige Möglichkeit, zu bestehen und zu überstehen. Die Möglichkeit, der Vergangenheit und Gegenwart Herr zu werden.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gelassen atmet der Tag" von Rose Ausländer

    Gelassen atmet der Tag
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    27. February 2010 um 09:29

    “Gelassen atmet der Tag" Rose Ausländer versteht es mit Worten zu spielen und trotzdem bleiben ihre Gedichte dabei verständlich.
    »«
    Lichtkraft
    »«
    Aus dem Himmel
    eine Erde machen
    aus der Erde
    einen Himmel
    »«
    wo jeder
    aus seiner Lichtkraft
    einen Stern ziehen kann
    »«
    Ihre Gedichte sind immer lesenswert!