Rose Bloom

 4.6 Sterne bei 876 Bewertungen
Autorin von Second Chance, With your Eyes und weiteren Büchern.
Autorenbild von Rose Bloom (©Rose Bloom)

Lebenslauf von Rose Bloom

Mit Leidenschaft für Liebesromane: Rose Bloom verschlang schon in ihrer Kindheit wöchentlich mehrere Bücher – bis sie selbst das Schreiben für sich entdeckte und ihre eigenen Geschichten in ihre Schulhefte kritzelte. Dieser Enthusiasmus fürs Schreiben ging mit den Jahren etwas zurück, jedoch nie die Vorliebe für das Lesen.

Im Januar 2016 wurde sie schließlich von einem Traum geweckt, der sie auch weiterhin wachhielt, sodass sie nicht zur Ruhe kommen konnte, bevor sie die Geschichte aufgeschrieben hatte. So entstand die erste Szene ihres Liebesromans „Bad Girls – Gwen & Mike“.

Seither schreibt Rose Bloom unter diesem Pseudonym Liebesromane – und da im Leben Liebe und Leidenschaft nah beieinanderliegen, haben ihre Bücher immer einen mehr oder weniger großen Anteil an erotischen Szenen.

Heute hat Rose Bloom bereits mehrere erfolgreiche Bücher geschrieben und erobert zusätzlich die sozialen Medien, nicht zuletzt mit ihrem eigenen BookTube-Kanal.

Neue Bücher

YOU: Weil ich dich sehe

 (17)
Neu erschienen am 28.05.2020 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Rose Bloom

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Second Chance9783752805703

Second Chance

 (90)
Erschienen am 19.09.2018
Cover des Buches With your Eyes9783964433077

With your Eyes

 (76)
Erschienen am 01.06.2019
Cover des Buches Wo mein Herz schlägt9783958183704

Wo mein Herz schlägt

 (73)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches Rage - Fight for Desire9781521444443

Rage - Fight for Desire

 (63)
Erschienen am 09.06.2017
Cover des Buches Lost in FireB07VYZ7JSB

Lost in Fire

 (49)
Erschienen am 01.08.2019
Cover des Buches Rage - Fight for LoveB073VXF3ZN

Rage - Fight for Love

 (48)
Erschienen am 10.07.2017
Cover des Buches Third Chance9783748133087

Third Chance

 (43)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches Merci ParisB01LFKQV88

Merci Paris

 (38)
Erschienen am 01.09.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Rose Bloom

Neu

Rezension zu "Second Chance" von Rose Bloom

Leider zu oberflächlich und körperfixiert.
Nachtblumevor 3 Tagen

Nach dem Klappentext erwartete ich eine emotionale und mitreißende Story. Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Aber beginnen wir erstmal am Anfang.

Die Geschichte liest man aus den Gegenwarts- und Vergangenheitsperspektiven von Cassie und Trips aka. Tanner. Während mir Cassie nur in der Vergangenheit sympathisch ist, mag ich sowohl Trips mit 17 Jahren, als auch seine erwachsene Version Tanner mit 24/25 Jahren. Er ist interessant und gerade seine Familiengeschichte rund um seine Brüder weckt meine Neugier. Dementsprechend freue ich mich auf die Folgebände, in denen es um Nash und Ev geht und hoffe sehr, dass die Beiden eine nette Protagonistin an die Seite gestellt bekommen. Generell fand ich die Vergangenheitsparts sehr viel ansprechender.

Cassandra war für mich unausstehlich. Sie ist zickig und führt sich auf, wie eine verzogene Göre, der man irgendwas verwehrt, auf dass sie doch ein Anrecht hatte, was natürlich völliger Schwachsinn ist. Gerade in den Vergangenheitsepisoden merkt man, wie abhängig und unselbstständig sie ist. Sie ist vollkommen auf Trips angewiesen, weil sie alleine überhaupt nicht lebensfähig ist und mit sich alleine nichts anzufangen weiß, was die Beziehung der Beiden mehr als toxisch erscheinen lässt.

In der Gegenwart hingegen ist sie einfach nur eine eiskalte, arrogante Kuh, die unheimlich nervig ist. Nein, ich habe kein Verständnis für ihr Verhalten und nein, verlassen zu werden rechtfertigt solch ein kindisches Verhalten auch nicht, danke. Als Tanner erneut in ihr Leben tritt, möchte sie nicht mal mit ihm reden, was ich total schwachsinnig finde. Nach ihrer ach-so-tiefen Verbindung hätte es mich an ihrer Stelle sehr wohl interessiert, was er zu sagen hätte - aber nein, sie muss auf stur stellen und das führt zu einem ewig langen hin und her, was mehr als frustrierend und nervig ist. Dieses ewige “Ich will ihn, ich will ihn nicht und ach, vögeln können wir ja eigentlich schon, aber mehr bitte nicht” führt dazu, dass dem Buch ordentliches Potenzial flöten geht. Diese Szenen, die zu nichts führen und in denen sich die Beiden nur im Kreis drehen, hätte man mit einer besseren Story füllen können.

Da ich die meiste Zeit eigentlich nur genervt die Augen verdreht habe und mich gefragt habe, was sowohl Trips mit 17, als auch Tanner als erwachsener Mann von Cassandra wollte, kamen bei mir herrlich wenig Emotionen an. Die Geschichte bleibt durch die ewige Bumserei insgesamt zu oberflächlich und Gefühle kamen bei mir nur an, als ich das Buch endlich beendet hatte. Erleichterung, dass ich mir nicht weiter Cassandra auf ihrem hohen Ross antun muss und gezwungen bin zu beobachten, wie Tanner wie ein räudiger Hund bei ihr zu Kreuze kriecht. Ständig wird erwähnt, wie nah die Beiden sich doch sind und welch eine innige Verbindung sie haben, aber gemerkt habe ich davon allerdings nichts. Ich wünsche mir bei sowas, dass Autor*innen mir das zeigen und nicht nur davon schreiben, denn das bringt mir am Ende auch nichts.

Während das Buch hin und wieder doch einige Szenen aufbringt, die meine Neugier wecken konnten – wie gesagt, besonders die Geschichte um die Brüder fand ich gut und an sich hätte sie für meinen Geschmack noch mehr ausgebaut werden können, enttäuscht es mich die meiste Zeit leider, was ich wirklich schade finde.

Hier handelt es sich allerdings überwiegend um den klassischen Fall “nervige Protagonistin versaut das Lesevergnügen” . Der Schreibstil ist nett – nicht überragend, aber völlig in Ordnung – und auch die anderen Figuren sind ganz okay. Davon gibt es zwar nicht viel, aber die handvoll ist schon okay.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass das Alter der Männer teilweise durcheinandergeworfen wird. Cassie erwähnt, dass Ev 15 Jahre alt war, als sie ihn kennenlernte, obwohl er erst 13 Jahre alt war und Nash 15 Jahre alt – was nur einige Kapitel vorher erwähnt wurde. Da hätte ich mir einen genaueren Blick gewünscht.

Insgesamt hätte ich mir mehr Tiefe und echte Emotionen gewünscht. In der Vergangenheit konnte ich in der Richtung zwar etwas erahnen, aber greifbar war es dort auch nicht. In der Gegenwart geht es gefühlt nur um Sex, was das ganze Gefasel über Gefühle Lügen straft und dafür sorgt, dass die Geschichte stellenweise wirklich langatmig, eintönig und fast öde wird. Da hilft auch nicht der kurze Schlenker in Richtung Ernsthaftigkeit gen Ende, um meine Erwartungen zu erreichen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "YOU: Weil ich dich sehe" von Rose Bloom

Eine wunderschöne Liebesgeschichte
emilyx29vor 3 Tagen

Schreibstil:

Der Schreibstil ist einfach nur Bombe. Ich bin wirklich durch die Seiten geflogen und war so in der Geschichte von Sadie und Vince drin, dass ich nicht gemerkt habe, dass es schon fast vorbei war.

Charaktere:

Sadie ist eine wirklich liebevolle Person. Egal was die Menschen, die sie liebt, ihr an den Kopf werfen, sie weicht ihnen nicht von der Seite. Sie labert nicht ständig drum herum, sondern kommt straight to the point, was ich gut finde, denn ich hasse es wenn die Protas unglaublich lange brauchen, um ein Treffen etc. zu vereinbaren. Sie hat kein unnötiges Drama verursacht, als ihre Beste Freundin, ihr Sachen an den Kopf geworfen hat, wie wir zum Beispiel in den ganzen New Adult Büchern kennen, wird dann erstmal 2 Wochen lang ignoriert, was hier nicht der Fall war. Sie hat sich ein paar Stunden eine Auszeit genommen, aber als sie sie dann wieder gesehen hat, haben sie es besprochen wie normale Menschen es eben tun.

Vince, ach was soll ich zu ihm sagen? Ich habe definitiv etwas anderes erwartet für jemanden, der schonmal hätte ins Gefängnis gehen müssen. Er hat mir aber das komplette Gegenteil gezeigt. Er ist sehr verantwortungsvoll, denn er hat sich um den Scheiß gekümmert, den sein            Bruder da gelassen hat. Er hat ebenfalls nicht auf geheimnisvoll getan, sondern nachdem er und Sadie sich etwas besser kennengelernt haben, hat er ihr erzählt, weshalb er das tut, was er tut und hat ihr sein wahres-Ich gezeigt.

Man hat direkt bemerkt, dass die beiden sich ähnlicher sind, als sie gedacht haben und dass niemand sie auseinander bringen kann, egal was passiert.

Handlung:

Die ganze Zeit über, war eine gewisse Spannung vorhanden, weil man nicht wusste, was als nächstes passiert. Die beiden haben sich langsam kennen gelernt und nichts lief zu schnell. Es wurde auch gezeigt, dass Männer ebenfalls sexuell belästigt werden.

Es war wirklich schön zu zusehen, wie die beiden sich langsam angenähert und verliebt haben.

Es gab einige Stellen, wo mein Herz kurz stehen geblieben ist, weil ich nicht wusste, wie sich das auf die Beziehung der beiden auswirken wird. Doch die beiden sind zusammen durch alles gegangen, egal wie schwer es wurde und so habe ich gesehen, dass sie wirklich reif sind und nicht wegen jeder Kleinigkeit einfach direkt abhauen. Klar gab es manchmal Zweifel auf beiden Seiten, aber sie haben es geschafft über ihren Schatten zu springen.

Ich wollte nicht, dass das Buch endet und ich würde am liebsten noch 10 Teile über die beiden lesen, weil ihre Geschichte einfach anders ist.

Fazit:

Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen und kann nur sagen, lest es!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "YOU: Weil ich dich sehe" von Rose Bloom

So traurig und doch so wunderschön
Rezitantevor 4 Tagen

Sadie! Auf den ersten Blick wirkt sie wie eine junge glückliche Frau. Eine Frau aus gutem Hause, die durch ihr privilegiertes Leben keine Probleme hat. Doch der Schein trügt. Denn Sadie ist das schwarze Schaf ihrer Familie und glücklich ist sie schon seit langem nicht mehr.

Und auch Vinces Erscheinen ist trügerisch. Denn nach Außen hin macht er den Eindruck eines armen, kriminellen jungen Mannes ohne Zukunft. Doch Vince ist ein herzensguter, strebsamer Mensch, welcher sein Herz am rechten Fleck trägt und für die Menschen, die er liebt durch die Hölle geht. 

Ausgerechnet diese beiden zerstörten Seelen treffen aufeinander. 

Ob das gut geht? 


Ich mag den Schreibstil von Rose Bloom sehr. Ich kenne nur wenige Autoren, die es mit wenigen Worten schaffen, mein Herz ganz tief innen zu berühren. Die mir mit nur einem Satz Gänsehaut verschaffen. Ganz ohne viel Erklärung. 


Die Protagonisten wurden so sympathisch und authentisch beschrieben. Man muss die Beiden einfach lieben. Ihre Vorgeschichten sind herzzerreißend und gingen mir sehr nahe. Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können und sich gegenseitig aus dem Tief ziehen, sich gegenseitig einfach nur gut tun. 


Diese Geschichte ist so traurig und trotzdem so wunderschön. 


Das Buch wurde in der Ich-Form, abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten geschrieben. Man kann sich großartig in die Zwei hineinversetzen und ihre Gedanken und Empfindungen nachvollziehen. Es liest sich flüssig und ist leicht verständlich. 


Eine wirklich wunderschöne Geschichte, die uns nicht nur von einer jungen Liebe, sondern auch von Vorurteilen, Familienproblemen, Freunden und anderen Problemen, die das Leben bringt, erzählt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches With your Eyesundefined
Hallo ihr lieben Lovelybooks-Lesewürmer,

zur Veröffentlichung meines neusten Buches "With your Eyes" würde ich gerne wieder eine Leserunde eröffnen!

Es gibt insgesamt 10 eBooks zu gewinnen und ich bin sehr gespannt, wie euch die Geschichte rund um Sutton und Blake gefällt!

Hier der Klappentext dazu:

Drei kleine Wörter, die dein Leben verändern und alles, was du dir erträumt hast.

Du wirst blind.



Sutton ist siebzehn, steht kurz vor ihrem Highschoolabschluss und beginnt nach den Ferien ein Kunststudium in New York. Eigentlich.
Denn als sie die Diagnose fortgeschrittene Retinitis pigmentosa erhält – eine Augenkrankheit, die eine Zerstörung der Netzhaut zur Folge hat –, muss sie alles infrage stellen, was sie sich für ihre Zukunft ausgemalt hat.
Sutton wird blind sein und das Leben, das sie sich gewünscht hat, vielleicht niemals führen können.
Dann trifft sie Blake, den sie aus der Schule kennt und der vor Kurzem einen ebenso weitreichenden Schicksalsschlag erlitten hat. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie in zwei völlig unterschiedlichen Welten gelebt haben.
Aber das ist nun nicht mehr wichtig.
Wichtig ist nur das Gefühl, das sich zwischen ihnen entwickelt. In ihrem Inneren herrscht das gleiche Chaos, das gleiche wirre Bunt, das beide zueinander zieht.
Kurzerhand begeben sie sich auf eine Reise, mit dem Risiko, aus dieser nicht mehr heil zurückzukommen.


Das Buch ist in sich abgeschlossen, trotzdem empfehle ich die folgende Reihenfolge einzuhalten:
With your Eyes
With your Soul

Die Geschichte rund um Julie und Levi erscheint mit "With your Soul" im August 2019.

Ich freue mich auf eure Bewerbung!

LG
108 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Hannah-Lenavor einem Jahr
Cover des Buches Second Chance (Chance Reihe 1)undefined
Liebe Leser,

zum Start meiner neuen dreiteiligen New-Adult Reihe, möchte ich gerne den ersten Teil 2 x als Taschenbuch inklusive Goodies verlosen!

Wer ist dabei?
Ihr müsst mir hier nur ein Kommentar dalassen und hüpft somit in den Lostopf!

Viel Glück!

Klappentext:

Sie sagten, ich wäre nicht gut genug für sie.
Sie sagten, sie und ich, das könnte niemals funktionieren.
Sie sagten, sie hätte etwas Besseres verdient.

Sie hatten recht.

Aber es interessierte mich nicht. Und ich zog sie hinab in die Dunkelheit. Bis ich selbst daran zerbrach.



Drogen, Armut und ein prügelnder Pflegevater. Das ist Tanners Leben, bevor Cassie auftaucht.
Tanner und Cassie wachsen in zwei unterschiedlichen Welten auf und fühlen sich doch zueinander hingezogen. Mit siebzehn verlieben sie sich bedingungslos, bis Tanner eine folgenschwere Entscheidung trifft und Cassie verlässt.

Sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Doch es ist kein Zufall. Tanner hatte sieben Jahre, um zu dem Mann zu werden, den Cassie verdient.
Aber Cassie ist eine andere geworden. Kühl. Distanziert. Eiskalt.

Macht es Sinn, um etwas Altes zu kämpfen, wenn dich das Neue von sich stößt?
Oder vergisst man sich dabei unweigerlich selbst?


Es gibt so viele Gründe, dich zu lieben. Du bist mein Licht in der Dunkelheit und ich will endlich wieder sehen.
114 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Breaking the Rulesundefined
Ihr Lieben,

auch zu meinem neuen Buch möchte ich mit euch gerne wieder eine Leserunde veranstalten!
Ich freue mich sehr, auf eure Bewerbungen!

Vergeben werden insgesamt 10 eBooks.

Klappentext:

Liv
Ihn umgibt etwas Dunkles, Trauriges, das ihn augenscheinlich beschäftigt. Ich weiß, er ist nicht gut für mich und ich setze alles aufs Spiel, trotzdem kann ich mich ihm nicht entziehen.

Bennett
Ihre schüchterne Art bringt mich völlig um den Verstand. Seit ich neu am College bin, läuft sie mir mit ihren langen Beinen immer wieder über den Weg, und ich kann mich nicht gegen die Anziehung wehren, die von ihr ausgeht.
Doch es wäre besser, dagegen anzukämpfen. Für sie.


Als der extrem gutaussehende Dozent Bennett Lewis neu an die California State kommt, drehen alle förmlich durch.
Das zumindest denkt sich Liv, die mit dem Hype um den unnahbaren Lehrer überhaupt nichts anfangen kann. Denn sie hat nur eines im Kopf: ihren Abschluss in Psychologie und das mit summa cum laude. Männliche Ablenkung kann sie als Letztes gebrauchen!
Doch wieso spielt ihr Körper in seiner Gegenwart völlig verrückt? Und wieso will sie hinter das Geheimnis kommen, das Bennett vor allen verbirgt und ihn anscheinend gebrandmarkt hat?
Ein geheimes Spiel aus Anziehung, Leidenschaft und dunklen Geheimnissen beginnt, das eine Regel nach der anderen bricht.

Abgeschlossener Liebesroman mit einigen expliziten Szenen.

LG
Rose
137 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Rose Bloom wurde am 28. November 1985 in Deutschland geboren.

Rose Bloom im Netz:

Community-Statistik

in 561 Bibliotheken

auf 123 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 47 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks