Rose Bloom Merci Paris

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(23)
(4)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Merci Paris“ von Rose Bloom

Paula braucht Ordnung! Ihr Leben ist geplant und sicher, vielleicht etwas eintönig, aber trotzdem ist das gut so. Denn sie ist ganz und gar nicht der Typ für Überraschungen. Vor allem hätte sie darauf verzichten können, ihren langjährigen Freund mit einer Anderen in flagranti zu erwischen. Paulas geordnetes Leben wirbelt durcheinander, als wäre ein Tornado darüber hinweg gefegt, und hätte alles mit sich gerissen. Sie muss etwas ändern! Ihr Leben soll spannend und aufregend werden, und sie beschließt, ein spontanes Jobangebot in einer absoluten Traumstadt anzunehmen. Paris! Wenn da nur nicht Nic wäre, dem sie kurz vor ihrer Abreise einfach nicht widerstehen konnte. Aber darüber muss sie sich keine Gedanken mehr machen, denn Nic ist in Frankfurt und sie bald weit, weit weg. Oder?

Unterhaltsame Liebesgeschichte

— manuk23

Schöne Liebesgeschichte, dennoch leider einige Klischees.

— Buecherwurm1309

Eine schöne Geschichte über Träume, Neuanfänge und Liebe.

— Cadness

Der lockere Schreibstil hat mir besonders gut gefallen

— PatriciaVonier

Ein Buch über Liebe, Vertrauen und Intrigen.

— dia78

Tolles Buch

— Booklove2016

Eine lockere Geschichte für zwischendurch, bei der man gut abschalten kann

— Sunangel

schöner Liebesroman, mit der richtigen Portion Leidenschaft und einem Hauch Erotik<3

— Freija

In der Stadt der Liebe muss es klappen

— Annamo85

Nette Liebesgeschichte!

— Nelebooks

Stöbern in Liebesromane

Herzkonfetti und Popcornküsse

Diese Buch - ich liebe es. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen ;)

Marti91

Nächster Halt: Indien

Viele Probleme, sowohl im Unternehmen als auch gefühlsmäßig - doch Indien hilft. Wieder ein 'Feelgood' das Spaß macht!

Suhani

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Teils bewegende Geschichte mit einigen Längen

lizlemon

Sieben Tage voller Wunder

Solche Wendungen schafft nur Dani Atkins - einfach zauberhaft!

MissStrawberry

Kein Rockstar ist auch keine Lösung (Rockstar Romance, Chick-Lit, Liebesroman): 1 (Die 'Rockstar Love' Reihe)

Wow, einfach nur wow. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

zessi79

Ivy und Abe

Süße Idee, an der Umsetzung hapert es aber. Es sind mehr unzusammenhängende Kurzgeschichten.

jackiherzi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Merci Paris: Liebe auf den ersten Klick

    Merci Paris

    manuk23

    11. May 2017 um 18:12

    Paula braucht Ordnung! Ihr Leben ist geplant und sicher, vielleicht etwas eintönig, aber trotzdem ist das gut so. Denn sie ist ganz und gar nicht der Typ für Überraschungen. Vor allem hätte sie darauf verzichten können, ihren langjährigen Freund mit einer Anderen in flagranti zu erwischen. Paulas geordnetes Leben wirbelt durcheinander, als wäre ein Tornado darüber hinweg gefegt, und hätte alles mit sich gerissen. Sie muss etwas ändern! Ihr Leben soll spannend und aufregend werden, und sie beschließt, ein spontanes Jobangebot in einer absoluten Traumstadt anzunehmen. Paris! Wenn da nur nicht Nic wäre, dem sie kurz vor ihrer Abreise einfach nicht widerstehen konnte. Aber darüber muss sie sich keine Gedanken mehr machen, denn Nic ist in Frankfurt und sie bald weit, weit weg. Oder?Fazit: Also ich muss sagen, die Handlung gefiel mir wirklich sehr gut. Es kamen darin zwar sehr viele erotische Elemente vor, aber ich fand es wirklich passend zur Story. Der Schreibstil war auch sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Charaktere und Schauplätze wurden auch sehr gut beschrieben. Ich kann diese Liebesgeschichte nur jedem empfehlen. Einfach schön für Zwischendurch.

    Mehr
  • Eine vielversprechende Grundidee, die leider nur vage umgesetzt wurde...

    Merci Paris

    Die-wein

    21. December 2016 um 06:26

    Nachdem Paula ihren Freund in flagranti mit einer Anderen überraschte und auch immer weniger Freude an ihrem eintönigen Job bei einem kleinen Fotostudio hat, fackelt sie nicht lange und nimmt spontan ein Jobangebot in ihrer Traumstadt Paris an. Sie findet schnell ein Zimmer in einer WG, fühlt sich sofort wohl, doch wie sie damit umgehen soll, dass sie ausgerechnet ihrem One-Night-Stand Nic ständig über den Weg läuft, ist ihr schleierhaft."Merci Paris: Liebe auf den ersten Klick" durfte ich im Rahmen einer Blogtour lesen und war anfangs schnell vollauf begeistert von der Story sowie den Protagonisten. Ich fand den Einstieg und die Grundidee unheimlich spannend, aber leider flachte die Geschichte dann auf einen Schlag derartig ab, dass ich ein bisschen das Gefühl hatte, das Buch musste schnell beendet werden und die eigentliche Handlung geriet dabei zur Nebensache.Paula ist unzufrieden mit ihrem Job, und da ihre langjährige Beziehung ohnehin in die Brüche ging, muss sie nicht lange überlegen, als ihr der smarte Nic ein umwerfendes Jobangebot in Paris macht. Sie fühlt sich ohnehin unterfordert als Fotografin eines kleines Studios und auch mit ihrem Chef eckt sie ständig aneinander. Ich mochte es sehr, wie Paula endlich ihren Alltagstrott zurücklässt und einen Neuanfang in Paris wagte, fand ihre freundliche sowie zurückhaltende Art toll, aber leider blieb all das auch nach wenigen Tagen im neuen Job etwas auf der Strecke und Paula erschien mir mehr und mehr, wie eine von vielen. Ihr fehlten die Besonderheiten und das, was sie ausmacht, was ich wirklich sehr schade fand nach den spannenden ersten Seiten.Ähnlich verhielt es sich leider auch mit der Handlung. Was grandios und vielversprechend begann, nahm dann so schlagartig eine Wendung, nachdem Paula Nic im neuen Job gegenüberstand, dass ich das Gefühl hatte, mittendrin fehlten einige Seiten. Mir ging die Konsequenz des Ganzen dann viel zu schnell und ich hatte das Gefühl, es geht hauptsächlich nur noch um das Thema Erotik und die eigentliche Grundidee wurde komplett fallengelassen. Nun ja, es gibt sicherlich Leser, die vorallem Bücher mit vielen Erotikszenen bevorzugen, doch mir war das leider zu wenig und ich hätte diese ganze Beziehung lieber etwas hinausgezögert.Der Schreibstil lässt sich leicht und flott lesen, sodass man zügig voran kommt. Was mir sehr gut gefiel, waren die Eindrücke von Paris, die Paula nach ihrer Ankunft einholten. Ich hatte sofort das Gefühl, die kleine Wohnung sowie die Stadt vor mir zu sehen und hätte gerne mehr davon gehabt.Mein Fazit:Eine vielversprechende Grundidee, die leider nur vage umgesetzt wurde. Mir ging das Einlassen auf diese Beziehung insgesamt zu schnell und danach rückten die Erotikszenen zu sehr in den Vordergrund. Ich hätte mir einfach etwas mehr Handlung gewünscht sowie Protagonisten, die auch einen gewissen Wiedererkennungswert haben.

    Mehr
  • Ist Paris wirklich die Stadt der Liebe?

    Merci Paris

    Buecherwurm1309

    21. December 2016 um 01:18

    Das Cover ist meiner Meinung nach wundervoll gestaltet und strotzt geradezu vor Romantik und Liebe, passend zum Inhalt des Buches! Rose Bloom hat eine wunderbare Schreibweise, die den Leser rasch in das Geschehen eintauchen lässt. Ebenfalls sind die Personen in dem Buch sehr liebevoll und detailliert beschrieben, was mir als Leser sehr gut gefällt, da ich mich so mit den Figuren gut identifizieren kann. Paula ist mir während dem Lesen rasch ans Herz gewachsen, ich hab mich mit ihr gefreut und geärgert, jedoch habe ich auch mit ihr gelitten. Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen: Begeistert hat mich an diesem Buch vor allem die liebevoll dargestellten und authentischen Figuren, denen die Autorin gekonnt Leben eingehaucht hat! Jedoch hab ich leider auch etwas zu bemängeln. Für mich waren viele Dinge leider sehr voraussichtlich und Klischeelastig, was die Geschichte, meiner Meinung nach, etwas kaputt gemacht hat, da einem so ein gewisser Grad an Spannung gefehlt hat. Dennoch würde ich sagen, dass das Buch auf jeden Fall zu empfehlen ist, denn eine solch große Liebesgeschichte sollte man sich, trotz einiger Klischees, nicht entgehen lassen!

    Mehr
  • Merci Paris

    Merci Paris

    Cadness

    24. November 2016 um 21:22

    "Paula braucht Ordnung! Ihr Leben ist geplant und sicher, vielleicht etwas eintönig, aber trotzdem ist das gut so. Denn sie ist ganz und gar nicht der Typ für Überraschungen. Vor allem hätte sie darauf verzichten können, ihren langjährigen Freund mit einer Anderen in flagranti zu erwischen. Paulas geordnetes Leben wirbelt durcheinander, als wäre ein Tornado darüber hinweg gefegt, und hätte alles mit sich gerissen. Sie muss etwas ändern! Ihr Leben soll spannend und aufregend werden, und sie beschließt, ein spontanes Jobangebot in einer absoluten Traumstadt anzunehmen. Paris! Wenn da nur nicht Nic wäre, dem sie kurz vor ihrer Abreise einfach nicht widerstehen konnte. Aber darüber muss sie sich keine Gedanken mehr machen, denn Nic ist in Frankfurt und sie bald weit, weit weg. Oder?" Auf der einen Seite fand ich die Geschichte wirklich schön. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und man befindet sich innerhalb kürzester Zeit im Geschehen. Die Protagonistin Paula fand ich sympathisch und ich konnte mich in ihre Lage hineinversetzen. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich ihr manchmal gerne ordentlich den Kopf gewaschen hätte - Vor allem wenn es um ihr Selbstbewusstsein ging. Auf der anderen Seite war ich nicht immer von der Handlung gefesselt und empfand bis auf Paula, Jill und Nic, die Figuren als etwas blass. Auch waren einige Situationen für mich etwas vorhersehbar, was ich aber nicht weiter schlimm fand. Alles in allem denke ich, dass es einfach nicht der richtige Zeitpunkt für mich und dieses Buch war. Ich hatte trotzdem ein paar schöne Lesestunden und werde auch die anderen Bücher der Autorin im Auge behalten. Wer auf der Suche nach einer süßen Geschichte über Liebe, Neuanfänge und Träume ist, sollte sich "Merci Paris" einmal näher anschauen.

    Mehr
  • Schön geschrieben ! Leider zu Klischee mäßig.

    Merci Paris

    StorysBetweenTheLines

    15. November 2016 um 19:35

    Merci Paris Liebe auf dem ersten Blick von Rose Bloom Klappentext:Paula braucht Ordnung! Ihr Leben ist geplant und sicher, vielleicht etwas eintönig, aber trotzdem ist das gut so. Denn sie ist ganz und gar nicht der Typ für Überraschungen. Vor allem hätte sie darauf verzichten können, ihren langjährigen Freund mit einer Anderen in flagranti zu erwischen.Paulas geordnetes Leben wirbelt durcheinander, als wäre ein Tornado darüber hinweg gefegt, und hätte alles mit sich gerissen. Sie muss etwas ändern! Ihr Leben soll spannend und aufregend werden, und sie beschließt, ein spontanes Jobangebot in einer absoluten Traumstadt anzunehmen. Paris! Wenn da nur nicht Nic wäre, dem sie kurz vor ihrer Abreise einfach nicht widerstehen konnte. Aber darüber muss sie sich keine Gedanken mehr machen, denn Nic ist in Frankfurt und sie bald weit, weit weg. Oder? Zu Anfang muss ich sagen, dass das Cover mich sehr angesprochen hat da ich die Farben sowie den Eiffelturm und das Pärchen super kombiniert finde. Zum Buch an sich... ich bin ehrlich, ich hab mir sehr schwergetan es zu lesen. Ich mag den Schreibstil von Rose Bloom sehr. Man ist sofort super in die Geschichte eingestiegen und man konnte sich von Anfang an super rein lesen. Zudem konnte ich mich gut in Paula hineinversetzen und fand sie sehr sympathisch. Außerdem waren alle Figuren sehr real und die Story an sich sehr romantisch. Jetzt zum nicht so schönen Teil, leider war alles in allem für mich sehr vorhersehbar und man konnte sich oft schon denken was als nächstes passiert da es sehr Klischee mäßig stattfand. Des weiteren ähnelt mir dieser Liebesroman von der Story her leider zu sehr all den anderen.. (Um wieder auf das Klischee zu kommen). Mag vielleicht aber auch daran liegen das ich schon viele Liebesromane gelesen habe ! Alles in allem, ist es ein sehr schöner Liebesroman nicht mit all Zuviel Kitsch und ab und zu war es auch ganz Amüsant ! Ich würde ihn trotzdem weiter empfehlen, da er trotz allem sehr schön geschrieben ist.

    Mehr
  • Unterhaltsame und gut geschriebene Lovestory

    Merci Paris

    PatriciaVonier

    10. November 2016 um 22:16

    Die junge Fotografin Paula findet nach der turbulenten Trennung von ihrem Freund einen neuen Job in Paris und trifft auf einer Vernisage den hotten Fotoagentur-Manager Nic ... soweit so klar, so wunderbar. Eine amüsante Lovestory mit erotischen Szenen, leicht verdaulich für Zwischendurch."Merci Paris" von Rose Bloom fällt durch sein farblich stimmiges Cover sofort auf und man muss es einfach schon deshalb kaufen/lesen.Aber der Roman hat noch mehr zu bieten, als nur eine schöne Hülle.Was mir besonders gut gefallen hat, war der lockere und leicht verständliche Schreibstil von Rose. Als Leser ist man mitten im Geschehen und kann mit Paula mitfiebern oder auch mal leiden, wenn sie sich zum Beispiel mit ihrem miesen Chef anlegt und den Job im Provinzfotoladen spontan hinschmeißt.Ich persönlich lese sonst kaum so lockerleichte Literatur und ich war hin- und hergerissen zwischen "okay, im Liebesroman kann es so laufen" und "total unrealistisch, im echten Leben würde das nie so einfach und leicht passieren". Zum Beispiel findet Paula einen Traumjob als Fotoassistentin in Paris ohne wirklich ihre Arbeit zeigen zu müssen... und zack ... von der Couch aus findet sie sofort ein passendes WG-Zimmer in Paris bei der netten, überdrehten Jill. So viel Glück kann ein Mensch ohne Anstrengung eigentlich nicht haben.Obwohl mich der Schreibstil von Rose zu hundert Prozent überzeugt, und die Story unterhaltsam und streckenweise spannend ist, muss ich für ein Quäntchen Realitätsverlust und Konfliktarmut in der Geschichte einen Stern einbehalten.Auch eignet sich das transportierte Paris-Feeling nur für Paris-Neulinge. Mir passierte es, dass ich beim Lesen das Buch zur Seite legte, um in meinen eigenen Paris-Erinnerungen zu schwelgen.Trotzdem lese ich gerne weitere Bücher von Rose Bloom, weil ihr Schreibstil und die Umsetzung der einzelnen Szenen einfach wunderbar sind. Eine tolle Autorin mit viel Potenzial für unterhaltsamen Lesestoff.

    Mehr
  • Paris, die Stadt der Liebe

    Merci Paris

    dia78

    09. November 2016 um 21:25

    Der hier vorliegende Roman "Merci Paris - Liebe auf den ersten Klick" wurde von Rose Bloom geschrieben.Das Buch beginnt mit einer sehr unschönen Szene, in der Paula Brandl den Albtraum ihres Lebens erlebt, sie erwischt ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett. Ein paar Jahre später erleben wir mit Paula einen ganz normalen Arbeitstag bei ihr in der Arbeit, bei dem Fotostudio Koch. Paula ist genervt von ihrer Arbeit, ihrem Leben in Deutschland, doch eines Abends trifft sie auf einer Ausstellungseröffnung auf Nic. Er scheint der Traummann zu sein, doch auf mehr als auf einen Onenightstand läuft es zunächst nicht hinaus. Als Paula sich schließlich spontan entschließt, ihren Job zu kündigen und nach Paris zu gehen, beginnt das Liebesabenteuer ihres Lebens.Der Autorin gelingt es wirklich die Situation so zu beschreiben, dass man mit Paula mitleben und mitleiden kann, denn es ist nicht immer leicht, mit solchen Situationen umzugehen, wie sie Paula betreffen. Einfühlsam und gefühlvoll wird man über weite Strecken des Buches über das auf und ab im Leben von Paula geführt. Paula erscheint zu Beginn des Buches als äußerst unzufrieden mit sich und ihrem Beruf. Auch scheint sie eher, seit dem beobachteten Fremdgehen ihres Freundes, in sich gekehrt und auch sehr still zu sein. Erst mit dem aufkeimenden Mut, endlich die Wahrheit über ihr relativ fades Leben, offen kundzutun ändert sich auch ihr Verhalten gegenüber ihrer Umwelt und ihren Freunden. Sie traut sich mehr zu und erlebt so das Abenteuer ihres Lebens.Es ist ein kurzweiliges und gut lesbares Buch, welches mir sehr viel Freude gemacht hat zu lesen. Denn ich konnte die Lebenssituationen mit Paula sehr gut nachvollziehen und mit ihr durchleben.Jeder, der gerne Liebesromane mit Tiefgang liest, ist mit diesem Buch wirklich gut beraten. Lesen Sie es und begeben Sie sich auch mit Paula auf eine aufregende Reise nach Paris.

    Mehr
  • Große Gefühle

    Merci Paris

    Booklove2016

    06. November 2016 um 14:28

    Das Cover finde ich sehr schön und passt zur Geschichte. Zum Buch: Paula wird von ihrem 1. Freund betrogen und kann das viele Jahre nicht vergessen. Sie begegnet durch Zufall Nic hat einen One-Night-stand mit ihm, flüchtet aber am nächsten morgen. Dann sieht sie ihn wieder mit einer anderen Frau und denkt das ist seine Freundin. Eine tolle und spannende Geschichten mit einigen Missverständnissen und dem ganz großen Gefühl beginnt. Fazit: ich kann das Buch empfehlen mir hat es sehr gut gefallen. Es ist flüssig geschrieben ohne Fehler. Es hat mich von Anfang an gepackt. Die Geschichte ist sehr romantisch und gefühlvoll. Wirklich klasse!!

    Mehr
  • Traumhafte Umgebung

    Merci Paris

    Sunangel

    05. November 2016 um 07:03

    Paula erwischt ihren Freund mit einer anderen im Bett und muss entscheiden wie ihr Leben nun weiterläuft. Sie flüchtet nach Paris weil sie dort ein Jobangebot hat und hofft das sie erstmal alles vergessen kann. Paula ist eine liebenswerte junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Sie ist sehr aufgeschlossen und geht auf die Menschen zu, weiß aber ganz genau wer nicht gut für sie ist. Ich konnte ihr Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen und hätte auch so entschieden wie Paula. Eigentlich hat sie alles was ein Mann sich nur wünschen kann. Und einige Männer erliegen auch ihrem Charme. Die anderen Protagonisten passen sich super der Geschichte an. Sie sind wirklich gut ausgearbeitet und man konnte jeden Charakter kennen lernen. Und vor allem wurde erklärt welche Rolle jeder hat und nichts blieb im ungewissen. Die Umgebungsbeschreibungen sind ein Traum. Ich war noch nie in Paris aber ich hätte große Lust mir die Stadt anzuschauen. Gerade die vielen Restaurants und Bars würde ich gerne besichtigen. Das Essen muss perfekt sein und die Aussicht vom Eifelturm unbezahlbar. Der Schreibstil ist flüssig und locker zu lesen. Es gibt zwar keine wirklichen Überraschungen und wenn man selber darüber nachdenkt weiß jeder wie die jeweilige Szene weitergeht, aber ich habe das Buch gerne gelesen. Ich konnte gut abschalten und den Alltag für ein paar Stunden vergessen. Gut gefallen hat mir auch die humorvolle Art der Autorin. Ich musste oft lachen, weil sie es doch sehr lustig rüber gebracht hat. Es wurde alles gut ausgearbeitet und nichts blieb unerklärt. Das Ende selber konnte ich schon erahnen aber es war ein schöner Abschluss. Fazit:Eine lockere Geschichte für zwischendurch, bei der man gut abschalten kann. Liebevoll ausgearbeitete Protagonisten und eine wunderschöne Umgebung laden zum Träumen ein.

    Mehr
  • C´est la vie!

    Merci Paris

    zauberblume

    31. October 2016 um 07:12

    "Merci Paris" von der Autorin Rose Bloom ist eine wunderbare Liebesgeschichte. Genauso habe ich mir die Geschichte aufgrund des ansprechenden Covers, das ein echter Hingucker ist, vorgestellt. Wir dürfen einen wunderbaren Ausflug in die Stadt der Liebe machen.Auf dieser Reise dürfen wir die Protagonistin Paula begleiten. Paula braucht Ordnung und Beständigkeit in ihrem Leben. Das ist vielleicht manchmal ganz schön eintönig. Und Überraschungen mag sie überhaupt nicht. Für Paula stürzt eine Welt zusammen, als sie ihren Freund inflagranti mit einer anderer erwischt. Und plötzlich entschließt sich Paula, dass sich in ihrem Leben etwas ändern muss. Es soll spannend und aufregend werden. Auf einer Vernisage lernt sie einen absoluten Traummann kennen, dem sie nicht wiederstehen kann.  Doch sie hat einen Traumjob in Paris angenommen. Und so nimmt alles seinen Lauf.Dies war das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und ich bin begeistert. Ich habe eine unvergessliche Zeit in Paris verbracht, habe mit Paule eine Sightseeingtour gemacht. Am liebstsen wäre ich dort geblieben. Paula ist ja jetzt richtig aufgeblüht. Sie hat ja einen tollen Job und wird umschwärmt. Doch ihr Herz schlägt nur für einen. Da war doch dieses gewaltige Knistern zwischen ihr und Nic. Aber hat die Liebe eine Chance? Der Autorin ist eine wunderbare Mischung gelungen. Die Geschichte ist spannend, gefühvoll, unterhaltsame und eine Hauch Erotik spielt auch eine Rolle. Einfach perfekt! Man fühlt sich beim Lesen rundherum wohl. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das dem Leser interessante und unterhaltsame Lesestunden beschert. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich auf den nächsten Roman der Autorin.

    Mehr
  • süße Liebesgeschichte

    Merci Paris

    Micha1985

    23. October 2016 um 14:08

    Inhalt: Paula liebt das Fotografieren, doch ihr Job in einem kleinen Fotoladen ödet sich an. Dann erwischt sie noch ihren Freund mit einer anderen und möchte am liebsten ausbrechen aus ihrem langweiligen Leben.   Fazit:Obwohl diese Geschichte stark nach dem Schema F aller Liebesromane handelt, fand ich das Buch trotzdem richtig gut. Es war toll geschrieben, mit richtig schön Spannung (auch wenn es sehr vorhersehbar war was wohl passieren wird) und die Charaktere waren auch sehr sympathisch. Außerdem - bei dem Cover muss man einfach zugreifen! ;) Es ist eine richtig süße Geschichte mit dem richtigen Kick an Erotik darin. Kann dies absolut empfehlen!

    Mehr
  • schöner Liebesroman zum entspannen und abschalten

    Merci Paris

    Freija

    17. October 2016 um 23:03

    Inhalt: Nachdem sie ihren Freund mit einer anderen erwischt, steht Paulas sonst so geordnetes Leben Kopf. Sie braucht dringend eine Veränderung, denn so kann es nicht weiter gehen. Als sie die Möglichkeit bekommt, einen Job in Paris zu ergattern, lässt sie alles hinter sich und sagt zu. Doch kurz vor ihrem Start in ein neues aufregendes Leben begegnet sie Nic. Doch mehr als eine heiße Nacht soll es nicht werden. Denn Paris und Frankfurt sind einfach zu weit entfernt oder? Cover: Ein traumhaft romantisches Cover, welches perfekt zur Geschichte gestaltet und gewählt es. Ist zwar nicht das außergewöhnlichste, aber trotzdem habe ich mich auf Grund der tollen Harmonie, sofort in es verliebt. Meinung: Rose Blooms Schreibstil besticht auch dieses Mal durch Leichtigkeit, Humor, Lockerheit und schöne erotische Elemente. Sie entführt uns auf eine kleine Reise die von Frankfurt nach Paris geht. Mit ihren Worten schafft es Rose Bloom Bilder vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen und man bekommt wirklich das Gefühl vor Ort zu sein. Auch dieses Mal konnte mich die Autorin mit ihrer Charaktergestaltung überzeugen. Ich habe mich sofort in Paula hineinversetzen und mitfiebern können. Sie ist ein wahnsinnig authentischer Charakter, der es einem leicht macht sich mit ihr zu identifizieren. Ich habe mit ihr gelacht, geweint, gefeiert und geliebt. Denn sie eine Protagonistin, die in meinen Augen die richtige Mischung aus Naivität, Lebens- und Abenteuerlust, sowie Realitätssinn hat. Auch die Entwicklung von Paula hat mir sehr gut gefallen. Dazu hat es Rose Bloom geschafft genau die richtige Menge an Emotionen, Leidenschaft und Erotik einfließen zu lassen um ein harmonisches Gesamtwerkt zu erschaffen. Mein Fazit: Ich habe dieses tolle Buch bei einem Gewinnspiel gewonnen und musste es aus diesem Grund und wegen des tollen Covers gleich lesen. Die kleine Reise nach Paris war ein reinster Lesegenuss und ich liebe Rose Blooms Schreibstil. Sie hat es geschafft eine perfekte Balance zwischen Leichtigkeit, Spannung, Emotionen und Erotik zu finden. Daher gibt s von mir 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Tipp: Wer auch das Buch Naschkatze von Rose Bloom lesen will, sollte dies vorab tun. Denn Merci Paris würde den Leser sonst spoilern.

    Mehr
  • Nochmal enttäuscht werden?

    Merci Paris

    Annamo85

    17. October 2016 um 13:41

    Paule erwischt ihren Freund Dennis mit einer anderen im Bett, obwohl sie nie dachte das ihr das passieren könnte. Sofort ist alles beendet und sie lebt ihr Leben allein weiter. Dennis versucht noch oft sie anzurufen und schreibt ihr, aber sie reagiert nicht und möchte damit auch abschließen. Sie lenkt sich erstmal mit Arbeit ab, allerdings ist ihr Chef so ein Arsch das sie einfach ungern hingeht. Um sich von allem abzulenken geht sie mit ihren Freundinnen Feiern und trifft dort Nic. Mit Nic hat sie ihren ersten One-Night-Stand und denkt am nächsten Morgen, das es auch so bleiben wird.Sie treffen sich auf einer Ausstellung wieder und der Kollege und Fotograph Mathis macht ihr ein Angebot das sie nicht abschlagen kann. Sie kündigt ihren Job und geht nach Paris. Dort trifft sie Nic wieder und erfährt das Nic und Mathis Kollegen sind und sie nun mit beiden zusammen Arbeiten wird.Nic und Paula führen ihre Beziehung geheim, da sie nicht möchte das die andern denken, das sie den Job nur hat, da sie mit Nic zusammen ist.Das es besser so ist, das keiner davon weiß ist, als sie Cathrin in Nic's Bett sieht und ihr wieder das passiert wie damals mit Dennis. Diese Blöße würde sie sich nicht geben wollen und fliegt sofort zurück nach Frankfurt um bei ihrer Familie und Freunden zu sein. Nic versucht alles um sie wieder für sich zu gewinnen und braucht dafür die Hilfe ihrer Freundin Emma. Ob es mit ihrer Hilfe gelingt Paula wieder für sich zu bekommen?

    Mehr
  • Zum wegträumen schön

    Merci Paris

    Falki83

    12. October 2016 um 13:35

    "Merci Paris" durfte ich als Rezensionsexemplar lesen. An dieser Stelle noch mal Dankeschön dafür. Natürlich beeinflusst dies nicht meine Meinung zu diesem Buch.Nachdem ich bereits von der Bad Girls Reihe der Autorin absolut begeistert war, durfte auch ihr neustes Werk natürlich nicht fehlen.Hier begeben wir uns mit der Hauptprotagonistin Paula, auf die Suche nach einem neuen Leben. Vom Freund betrogen, im Job unglücklich, verschlägt sie ein traumhaftes Jobangebote in die Stadt der Liebe. Ob Paula ihren Traum von einer Star Fotografin leben kann? Ob sie über die Trennung ihres Freundes hinweg kommt? Lest es selbst, ihr werdet es nicht bereuen.Hier beweist Rose Bloom wieder, dass sie einen wunderbar flüssigen Schreibstil hat. Man ist als Leser sofort in der Geschichte drin und auf Grund der eingebauten Spannung möchte man kaum aufhören zu lesen. Die Protagonisten sind allesamt sehr gut ausgearbeitet und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Frau Bloom schafft es, sehr viel Gefühl in dieses Buch zu legen. Auch die Beschreibung von Paris hat mir sehr gefallen - man konnte sich für kurze Zeit wegträumen.Dieser Roman der Autorin ist eine ganz andere Richtung als Ihre Bad Girls Reihe, aber nicht weniger gut. Ich bin sehr begeistert, wie vielseitig die Autorin zu sein scheint und freue mich auf weitere Bücher aus ihrer Feder.Von mir bekommt "Merci Paris" ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️!

    Mehr
  • Paula in Paris

    Merci Paris

    Nelebooks

    04. October 2016 um 21:47

    Allgemein: Das Cover ist harmonisch, freundlich und verspricht eine schöne Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist angenehm,Meinung: Ich hatte keine Probleme in die Geschichte hinein zu kommen. Mit der Protagonistin konnte ich die ganze Geschichte über nicht richtig warm werden. Daher habe ich das Buch recht distanziert gelesen und es wurde dadurch für mich etwas langatmiger. Teilweise passte es mir einfach zu gut, da haben mir Kennenlerngespräche und ähnliches Realistisches gefehlt. Die Liebesgeschichte selbst war ganz schön, die Sexszenen werden detailliert beschrieben und es war für mich manchmal schwer nachzuvollziehen (zu schnell, zu übertrieben). Das Ende hat mir gut gefallen.Fazit: Eine nette Liebesgeschichte, mit der ich leider nicht so richtig warm werden konnte.(c) Nelebooks

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks