Rollercoaster - Liebe ohne Plan

von Rose Bloom 
4,7 Sterne bei23 Bewertungen
Rollercoaster - Liebe ohne Plan
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

HackMybooks avatar

3,5*** hat mich leider nicht vom Hocker gerissen. Hab den beiden Ihre Gefühle nicht abgenommen und die Story war mir zu gestellt

bibliophilehermines avatar

Für Zwischen durch toll! Großartiger Humor und süße Lovestory ♥

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rollercoaster - Liebe ohne Plan"

Mona und Partyqueen in einem Satz? Niemals! Deshalb hat sie auch überhaupt keine Lust auf die Hausparty ihrer besten Freundin und deren Bruder Leo. Denn nicht nur die Feier nervt! Leo ist arrogant, überheblich und kann sich definitiv nicht auf eine Frau festlegen. Was würde Mona mit so einem Mann wollen? Nichts! Doch wieso hört diesmal ihr Verstand so gar nicht auf ihr Herz ... Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und zieht sie wehrlos mit. Als die Fahrt immer rasanter wird, steuert sie geradewegs auf einen Abgrund zu, denn auch Leo hat schon lange die Kontrolle verloren. In sich abgeschlossenes Buch. 300 Taschenbuchseiten

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01MQQH7VK
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:186 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:29.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    happy_blues avatar
    happy_bluevor einem Jahr
    Titel passt wie die Faust aufs Auge


    Ich bin begeistert. Ein flüssiger Schreibstil gepaart mit einer tollen Storyline und lebensnahen natürlichen Charakteren.


    Als ich die Kurzbeschreibung las, dachte ich an eine seichte Lektüre. Doch es ist mehr als das. Selbstzweifel, sich selbst finden und seine Schatten springen.


    Schnell hat mich die Geschichten in ihren Bann gezogen und nicht mehr los gelassen. Habe das Buch an einem Tag gelesen ;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SaSu13s avatar
    SaSu13vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine lockere Geschichte für Zwischendurch.
    Durschnittliche, aber unterhaltsame Liebesgeschichte

    Zunächst muss ich sagen, dass ich solche kurzen und niedlichen Geschichten ganz gerne mal zur Abwechslung lese, mich in dem Genre also schon etwas eingelesen habe.

    Klappentext:
    Mona und Partyqueen in einem Satz? Niemals! Deshalb hat sie auch überhaupt keine Lust auf die Hausparty ihrer besten Freundin und deren Bruder Leo. Denn nicht nur die Feier nervt! Leo ist arrogant, überheblich und kann sich definitiv nicht auf eine Frau festlegen. Was würde Mona mit so einem Mann wollen? Nichts! Doch wieso hört diesmal ihr Verstand so gar nicht auf ihr Herz ... Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und zieht sie wehrlos mit. Als die Fahrt immer rasanter wird, steuert sie geradewegs auf einen Abgrund zu, denn auch Leo hat schon lange die Kontrolle verloren.

    Meine Meinung:
    Ich finde die Storyline und den Plot an sich eigentlich ganz gut. Man hat mitgefühlt und es wurde an wirklich keiner Stelle langweilig oder zäh. Dass die ganze Geschichte etwas (künstlich) in die Länge gestreckt werden musste ist selbstverständlich, weil so kleine Liebesgeschichten sonst meist nach 50 Seiten beendet sein könnten.
    Die Charaktere waren ganz nett - mehr aber auch nicht. Sowohl Monas, als auch Leos Verhalten waren für mich oft nicht nachvollziehbar und auch unpassend zum dargestellten Charakter. Dass beispielsweise noch eine uralte Geschichte mit einer Ex aufgerollt werden muss oder Mona es einfach nicht geschafft hat, mal für sich selbst einzustehen, waren so ein paar "Augenrollmomente" für mich.
    Dennoch - und das zeigt sich auch an der Länge der Rezension - ist es nicht mehr als eine kleine nette Liebesgeschichte für Zwischendurch, die wohl nicht länger im Gedächtnis bleiben wird und mit vielen Klischees/Stereotypen spielt. Es hat mich mit seinem wirklich angenehmen Schreibstil für wenige Stunden gut unterhalten und somit seine Aufgabe erfüllt.

    Was ich jedoch noch anmerken muss, ist, dass sowohl Story als auch viele Handlungselemente sehr an die "Kirschroter Sommer/Türkisgrüner Winter"- Dilogie von Carina Bartsch erinnern, die ich ja, vor allem aufgrund des Humors,  grandios fand. Wer also dieses Buch gut fand, dem kann ich die Bartsch-Bücher nur ans Herz legen. Deshalb betrachte ich "Rollercoaster: Liebe ohne Plan" auch teilweise als kleine Schwester davon.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    T
    tanlin_11vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Es handelt sich um eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat.
    Eine Berg- und Talfahrt der Gefühle


    In ihrem Roman „Rollercoaster: Liebe ohne Plan“ transportiert Rose Bloom die Gefühle der Protagonisten gekonnt an den Leser weiter und fesselt ihn so ans Buch.


    Mona und ihre beste Freundin Marie sind unzertrennlich. Dumm nur, dass Mona Leo, den Bruder und Mitbewohner von Marie nicht sonderlich gut ausstehen kann. Dazu kommt, dass Mona Partys nicht toll findet und sie die berüchtigten Hauspartys von Leo und Marie nur ihrer besten Freundin zuliebe besucht. Als Marie dann auf einer Party ein neues Spiel vorschlägt, ahnt sie nicht, dass sie dadurch das Gefühlsleben von Mona und Leo auf den Kopf stellt. Und dann muss Mona vorübergehend auch noch bei Marie und Leo einziehen, weil ihre Wohnung unbewohnbar ist…
    Wenn ihr mehr über die Geschichte von Mona, Marie und Leo erfahren möchtet, es euch interessiert was zwischen Mona und Leo vorgefallen ist und wie die beiden die gemeinsame Zeit unter einem Dach meistern, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen.


    Die Autorin hat einen sehr angenehmen und fesselnden Schreibstil, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt. Die Geschichte hat mich von Beginn an begeistert und in ihren Bann gezogen. 


    Die Charaktere sind sehr gut und liebevoll ausgearbeitet und die Gedankengänge der Charaktere werden anschaulich beschrieben. Dies führt dazu, dass ich mich sofort in Mona hineinversetzen konnte und mit ihr gelacht, geweint, gehofft und Leo verflucht habe. Besonders gut hat mir die dargestellte Freundschaft von Mona und Marie gefallen. Sie sind seit Kindertagen befreundet und können sich immer auf den anderen verlassen. 


    Die Handlungen sind sehr gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. Die Autorin hat die Beschreibungen mit sehr viel Liebe zum Detail vorgenommen, sodass man sehr genaue Bilder vor Augen hat und die Emotionen der Protagonisten beim Lesen selber miterlebt.


    Das Ende des Romans hat mich überzeugt und die rundet die Geschichte sehr gut ab. 


    Fazit:
    Es handelt sich um eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Faminas avatar
    Faminavor 2 Jahren
    Entspannung pur




    Der Titel des Buches lautet "Rollercoaster - Liebe ohne Plan" und wurde  von Rose Bloom geschrieben. Der Liebesroman mit einem Hauch Erotik handelt von Liebe, Verrat und ums Erwachsenwerden. Die Hauptfiguren sind Mona, ihre beste Freundin Marie und ihr Bruder Leo.

    Das Buch ist eine typische amerikanische Liebesgeschichte: man weiß schnell, dass Mona und Leo ein Paar werden auch wenn Leo sich das lange nicht eingestehen möchte. Eigentlich nervt mich in Büchern, wenn die Geschichte vorhersehbar ist und ich schon vor den Protagonisten weiß, was als nächstes passieren wird. Hier aber ist das hin und her ganz nebensächlich, es geht vor allem um das Erwachsenwerden, Verantwortung übernehmen und mit der Vergangenheit abschließen. Wie die Autorin mit diesen sensiblen Themen umgeht, ist großartig, es macht einfach Spaß zu lesen.

    Die Figuren sind sehr sympathisch, vor allem die Freundschaft zwischen Mona und Marie ist einfach wunderbar und gibt diesem Buch das gewisse Etwas.

    Es ist ein leichtes Buch, es bringt einen nicht zum Nachdenken und beschäftigt einen nicht weiter, wenn man es weg legt. Deswegen finde ich es auch so toll: dieses Buch eignet sich hervorragend, um einfach zu entspannen und den Kopf freizukriegen.

    Ich gebe diesem Buch vier von fünf Sternen, da mir das Ende nicht gefallen hat.
    Marie und Leo dürfen gemeinsam in einem Haus leben, welches ihnen ihre Eltern geschenkt haben, solange beide keine feste Beziehung haben.  Nun komme ich dazu warum mir das Ende nicht gefallen hat. Die beiden haben viel zusammen durch gestanden und Leo hat sich endlich zu Mona bekannt und hat sich getraut, eine feste Beziehung mit Ihr einzugehen. Mona hat endlich Ihren Eltern die Stirn geboten und kommt aus Ihrem Schneckenhaus.
    Am Ende zieht Mona bei Leo und Marie ein. Fazit: die beiden haben ihren Eltern nicht erzählt, dass sie ein Paar sind. Das finde ich sehr schade, weil es für mich ein Verrat an ihrer Beziehung darstellt und zeigt, dass sich beide doch nicht ganz so sicher sind, ob die Beziehung mit Ihnen auch wirklich Ernst ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Freijas avatar
    Freijavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Autorin hat hier eine rasante emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle mit der richtigen Portion Humor erschaffen.
    emotionale Achterbahnfahrt mit der richtigen Portion Humor

    Inhalt:
    Mona ist alles andere als eine Partygängerin. Ihrer besten Freundin zu liiebe lässt sie sich aber Überreden auf die gemeinsame Party von ihr und ihrem Bruder Leo zu gehen. Leo- der Typ Mann den Mona so gar nicht leiden kann. Gutaussehend, arrogant, überheblich und defintiv keiner für eine feste Beziehung. Doch wieso sind ihr Verstand und ihr Herz so uneins? Es beginnt eine rasante Achterbahnfahrt der Gefühle aus der es für Mona so einfach kein entkommen gibt. Sie droht sich selber zu verlieren, wird sie den rechtzeitigen Absprung schaffen?

    Cover:
    Die 2 Bildteile bilden eine wundervolle Harmonie und das ganze Cover verspricht das, was die Geschichte hält. Eine perfekte Komposition aus unterschiedlichen Elementen, die den Leser in ihren Bann ziehen und auf eine Achterbahnfahrt mitnehmen.

    Meinung:
    Wer bereits die Halloweenkurzgeschichte kennt, kann die ersten Kapitel sehr zügig lesen. Jedoch sollte man sie nicht ganz überspringen, da kleine Änderungen zur ursprünglichen Kurzgeschichte vorhanden sind,

    Rose Blooms Schreibstil konnte mich auch diesmal von Anfang an begeistern und an die Geschichte um Mona fesseln. Ihr ist es gelungen die perfekte Balance zwischen Leidenschaft, Gefühlen, Erotik und Spannung zu finden. Die Charaktere wurden von Rose Bloom perfekt aufeinander abgestimmt und sehr schön skizziert. Dies gilt für die beiden Hauptprotagonisten, sowie auch alle Nebenrollen. Bei den beiden Hauptcharakteren hat mir vor allem die Realitätsnähe gefallen und deren persönliche Entwicklung. Auch die Tatsache, dass es sich dabei um die Kombination mit dem Bruder der besten Freundin handelt, war sehr interessant und bestimmt auch alltagstauglich.

    Von Anfang bis Ende war ich auch emotional an die Story gefesselt und so habe ich mitgefiebert, mitgelitten, mich gefreut, aber auch den einen oder anderen Schmunzler auf den Lippen gehabt.
    Die emotionale Reise, auf die uns Rose Bloom schickt, wird gegen Ende hin nochmals richtig rasant um dann in einem rundum gelungenem Finale ihren Halt zu finden.

    Mein Fazit:
    Ich danke Rose Bloom für dieses Rezensionsexemplar. Das Cover hat mich genauso begeistert, wie die Geschichte dahinter. Der Schreibstil der Autorin hat dieses Buch zu einem wahren Lesegenuss werden lassen. Für die Ausgewogenheit und Harmonie der einzelnen Elemente gibt es daher 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lisaa94s avatar
    lisaa94vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Story :)
    Rollercoaster der Gefühle

    Meine Meinung:

    Cover:

    Ein schönes und zum Titel und Inhalt passendes Cover. Mit gefällt es wie der Titel das Bild in zwei Teile zerlegt und wie gut beide miteinander harmonieren. Es macht auf jeden Fall direkt neugierig und lockt mit einer spannenden Geschichte.

    Schreibstil:

    Rose Bloom entführt ihre Leser auch hier wieder sehr locker und flüssig in ihre Welt. Eine Welt voller Gefühle, die gerade Achterbahn fahren. Wir erleben die Geschichte hauptsächlich aus Mona´s Perspektive,aber auch hin und wieder aus Leo´s.
    Die Charaktere, die wir schon aus einer vorherigen Story kennen, sind wieder sehr real und authentisch, sodass das Lesen gleich doppelt so viel Spaß macht.


    Charaktere/ Story:

    Mona ist, wie wir aus Halloween Party bereits wissen, nicht gerade ein Fan von Partys. Sie könnte man eher als bodenständige und ruhige Frau beschreiben. Dennoch fängt sie an sich dank ihrer besten Freundin Marie auch zu amüsieren und sogar Spaß daran zu empfinden.

    Aber nicht nur Marie bringt Mona´s Leben damit durcheinander, nein, auch Marie´s älterer Bruder Leo. Eigentlich kennen sie sich seit der Kindheit ... doch kennen sie sich wirklich?

    Es erwartet euch eine Achterbahn der Gefühle, eine romantische Geschichte und jede Menge guter Leseunterhaltung


    Fazit:

    Nachdem mir die Halloween Party Story rund um Mona und Leo schon sehr gut gefallen hat, war diese Fortsetzung natürlich ein Muss.
    Und Rose hat mich absolut nicht enttäuscht.

    Die Charaktere habe ich sofort wieder in mein Herz geschlossen und waren mir wieder sehr sympatisch. Es macht einfach Spaß sich auf ihre Geschichten einzulassen und somit für ein paar Stunden den Alltag ruhen zu lassen.

    Eine tolle Mischung aus allem um eine wahre Achterbahn zum Leben zu erwecken, danke ♥♥♥♥♥

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    uffi1994s avatar
    uffi1994vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Liebesgeschichte mit Suchtfaktor!
    Die Liebe ist wie eine Achterbahnfahrt...

    Mona und Leo - eine Liebesgeschichte, die unter die Haut geht! Mit Mona konnte ich mich von Anfang an identifizieren, da ich ähnlich "ticke" wie sie. Der Schreibstil des Buches ist flüssig und ließe sich gut in einem Rutsch durchlesen, wären da nicht die vielen mehr oder weniger lästigen Alltagspflichten ;). Tatsächlich hatte ich das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen, und das, obwohl ich es auf dem Handy las. Besonders gut gefallen hat mir, dass es aus der wechselnden Perspektive von Mona und Leo geschrieben ist. Außerdem mag ich die relativ kurzen Kapitel und die Entwickling der Protagonistin. Dieses Werk ist absolut zu empfehlen!

    Anmerkung: Dies ist meine erste Rezension auf Lovelybooks, ich bitte um Rückmeldung und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge :)

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    britss avatar
    britsvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Emotionsgeladen von Anfang bis Ende ...
    Achtung: Herzklopfen garantiert...

    Klappentext:
    Mona und Partyqueen in einem Satz? Niemals! Deshalb hat sie auch überhaupt keine Lust auf die Hausparty ihrer besten Freundin und deren Bruder Leo. Denn nicht nur die Feier nervt! Leo ist arrogant, überheblich und kann sich definitiv nicht auf eine Frau festlegen. Was würde Mona mit so einem Mann wollen? Nichts! Doch wieso hört diesmal ihr Verstand so gar nicht auf ihr Herz ... Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und zieht sie wehrlos mit. Als die Fahrt immer rasanter wird, steuert sie geradewegs auf einen Abgrund zu, denn auch Leo hat schon lange die Kontrolle verloren...

    Rose Bloom versteht es Gefühle so zum Leser zu transportieren, dass dieser mit starkem Herzklopfen reagiert. Jedes noch so kleine Gefühl ist spürbar... Die Charaktere sind super beschrieben und man kann sich in jeden problemlos hineinversetzen. Ein bunt gemischter Haufen von Freunden und unterschiedlichster Charaktere, sorgen für Abwechslung und Überraschungen. Auch der kleine Wechsel aus der Sicht der Protagonisten, lässt den Leser nicht unberührt und man hat Einblick in die verschiedensten Gefühlswelten.
    Emotionsgeladen von der 1. bis zur letzten Seite fällt es dem Leser nicht schwer, das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Wo wir dann auch schon bei dem kleinen Makel der Bücher von Rose Bloom wären: Sie sind einfach zu kurz ;) ... Leider kann ich wieder nur 5 von 5 Sternen vergeben, denn verdient hätte dieses Buch viel mehr. Es war nicht mein 1. Buch von Rose Bloom und es wird auch nicht mein letztes gewesen sein. 
    Rose, vielen Dank für die tolle Geschichte von Leo und Mo <3 . Ich freue mich auf mehr von dir ...

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Jette5s avatar
    Jette5vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine tolle Achterbahnfahrt!
    Rollercoaster: Liebe ohne Plan

    Klappentext: Mona und Partyqueen in einem Satz? Niemals! Deshalb hat sie auch überhaupt keine Lust auf die Hausparty ihrer besten Freundin und deren Bruder Leo. Denn nicht nur die Feier nervt! Leo ist arrogant, überheblich und kann sich definitiv nicht auf eine Frau festlegen. Was würde Mona mit so einem Mann wollen? Nichts! Doch wieso hört diesmal ihr Verstand so gar nicht auf ihr Herz ... Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und zieht sie wehrlos mit. Als die Fahrt immer rasanter wird, steuert sie geradewegs auf einen Abgrund zu, denn auch Leo hat schon lange die Kontrolle verloren.

    Mona und Marie, beide Anfang 20, sind schon seit vielen Jahren die besten Freundinnen. Mona ist die zurückhaltendere und ruhigere von den beiden. Sie verbringt lieber ihre Abende zu Hause, als auf Partys zu gehen. Alles ändert sich, als wieder einmal eine Party bei Mona und ihrem Bruder Leo ansteht. Leo ist älter als Mona und Marie. Durch Zufall landet Mona in einem dunklen Raum und tauscht dort Zärtlichkeiten mit einem Mann aus. Erst später wird ihr bewusst wer der Mann war, der ihre Welt ins Wanken gebracht hat. Es war Leo, aber macht Leo so etwas öfters? Zumindest lässt sein Frauenverschleiß darauf schließen, oder doch nicht?

    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Ich fand alle Protagonisten sympathisch. Mona tat mir allerdings schon ein bisschen leid. Das ewige hin und her zerrt ganz schön an ihren Nerven. In dem Fall war das Buch wirklich eine Achterbahnfahrt. Leo verschlingt am Anfang eine Frau nach der anderen und muss erst einmal mit seiner Gefühlswelt aufräumen, um sich seinen Gefühlen für Mona zu stellen. Das hat einem manchmal ganz schön Nerven gekostet, seinen Schwankungen zu folgen. Mona und Marie haben eine tolle Freundschaft, um die man die beiden direkt beneiden kann. Marie ist in dem Buch der ruhende Pohl, der die beiden immer wieder erdet und in die richtige Richtung drängt.

    Der Schreibstiel von Rose Bloom gefällt mir. Das Buch hatte kurze Kapitel und lies sich sehr flüssig lesen. Ein richtiger Pageturner. Es passierte immer etwas und man wollte gleich weiter lesen um zu wissen was als nächstes kommt. Dies war mein erstes Buch von Rose Bloom und ich bin wirklich begeistert.

    Kommentieren0
    75
    Teilen
    nancyhetts avatar
    nancyhettvor 2 Jahren
    „Rollercoaster: Liebe ohne Plan“ von Rose Bloom

    Der neue Liebesroman, der deutschen Autorin Rose Bloom, erschienen im November 2016 bei CreateSpace Independent Publishing.


    Klappentext:

    Mona und Partyqueen in einem Satz? Niemals! Deshalb hat sie auch überhaupt keine Lust auf die Hausparty ihrer besten Freundin und deren Bruder Leo. Denn nicht nur die Feier nervt! Leo ist arrogant, überheblich und kann sich definitiv nicht auf eine Frau festlegen. Was würde Mona mit so einem Mann wollen? Nichts! Doch wieso hört diesmal ihr Verstand so gar nicht auf ihr Herz ... Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und zieht sie wehrlos mit. Als die Fahrt immer rasanter wird, steuert sie geradewegs auf einen Abgrund zu, denn auch Leo hat schon lange die Kontrolle verloren.


    Meine Meinung:

    Eine spannende und einfühlsame Liebesgeschichte, gewürzt mit Humor, die mich gleich in ihren Bann zog. Der Schreibstil der Autorin war locker – leicht und sehr flüssig.

    Auch die Charaktere empfand ich als realistisch und liebevoll ausgearbeitet.

    Mit einer überzeugenden Handlung und vielen spritzigen Dialogen konnte Rose Bloom mich wieder einmal absolut begeistern.

    Ich freue mich schon auf weitere Bücher und kann diesen Roman nur wärmstens empfehlen.


    Mein Fazit:

    Sehr Lesenswert!

    Kommentieren0
    13
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Rose_blooms avatar
    Hallo alle zusammen,

    seit heute gibt es mein neues Buch:
    Rollercoaster - Liebe auf den ersten Blick

    Auch diesmal würde ich gerne eine Leserunde veranstalten und freue mich auf zahlreiche Mitleser!

    Aus diesem Grund vergebe ich insgesamt 15 eBooks bis zum 09.12.2016

    Klappentext:
    Mona und Partyqueen in einem Satz? Niemals!
    Deshalb hat sie auch überhaupt keine Lust auf die Hausparty ihrer besten Freundin und deren Bruder Leo. Denn nicht nur die Feier nervt! Leo ist arrogant, überheblich und kann sich definitiv nicht auf eine Frau festlegen. Was würde Mona mit so einem Mann wollen? Nichts!
    Doch wieso hört diesmal ihr Verstand so gar nicht auf ihr Herz ...
    Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und zieht sie wehrlos mit.
    Als die Fahrt immer rasanter wird, steuert sie geradewegs auf einen Abgrund zu, denn auch Leo hat schon lange die Kontrolle verloren.

    Jetzt schnell anmelden!

    Liebe Grüße
    Rose
    T
    Letzter Beitrag von  tanlin_11vor 2 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks