Stage Fright

von Rose Bloom 
4,8 Sterne bei18 Bewertungen
Stage Fright
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

mrshappyrrs avatar

Rockstar mit Herz für Marshmallow…

Monika81s avatar

ich liebe es

Alle 18 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stage Fright"

Das Leben eines Rockstars. Wild. Frei. Der Traum eines jeden Mannes.

Außer einem.
Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre.
Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war.
Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht.
Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt?
Wobei er eigentlich so überhaupt nicht auf winzige Nervensägen steht.
Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft.
Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CTN8M1N
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:02.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    mrshappyrrs avatar
    mrshappyrrvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Rockstar mit Herz für Marshmallow…
    Rockstar mit Herz für Marshmallow

    Das Lampenfieber hat Ethan,  heiß umwobener Rockstar der Band 'Above Intensity', schon vor langer Zeit abgelegt. 
    Er hat genug von allem, wonach ein Rockstar strebt- Ruhm,  Geld, Drogen, unzählige Frauen, die ihm zu Füßen liegen. Er hat tatsächlich buchstäblich genug von allem, sprich die Nase gestrichen voll.
    Ethan schmeißt hin und verkriecht sich in ein abgelegenes Kaff,  in der Hoffnung dort in Ruhe leben zu können. 
    Ruhe,  beziehungsweise das Fehlen derer, ist es auch, was eines Tages seine Nachbarin zu ihm verschlägt. 
    Spöttischen Blickes sieht er sich von nun an mit einer erbosten Zwergin mit Marshmallowpyjama konfrontiert, für die er anfangs nicht mehr als ein müdes Lächeln übrig hat. 
    Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und noch ehe sich Ethan versieht hat er in Nachbarin Marsha eine heimliche Verbündete im Kampf gegen die Dämonen seiner Vergangenheit gefunden. 
    Ausserdem fühlt er sich der kleinen Lady mit der großen Klappe seltsamerweise immer mehr hingezogen- liegt es daran,  dass ihr sein Rockstarstatus egal ist,  oder dass er mit ihr die Befangenheit ablegen und einfach normal und unbeschwert sein kann? 
    Jedenfalls schafft Marsha es irgendwie Ethan die Augen zu öffnen und ihn zurück auf den richtigen Weg -zur Musik- zu bringen. 
    Allerdings lassen die Schattenseiten des Ruhmes nicht lange auf sich warten und so sieht Ethan sich schon bald mit einer beinahe auswegslosen Situation konfrontiert und ist gezwungen den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen,  um Marsha zu schützen. 
    Doch wie soll ein Herz das vergessen, was es grade erst lieben gelernt hat? Fakt ist:  ein Rockstar findet immer einen Weg! 

    Rose Bloom hat mit "Stage Fright" einen tollen Rockstar-Roman abgeliefert,  in dem auch die Schattenseiten des Starlebens mit einfließen und in dem der Musiker noch Mensch mit Herz und Verstand sein darf. 
    Schon das erste Kapitel hat mich derart gefesselt,  dass ich das Buch fast ohne Unterbrechung in einem Rutsch durchlesen MUSSTE. Raum für freien Willen blieb da kaum noch und das meine ich durchaus positiv gesehen...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ich liebe es
    Marsha & Ethan

    Ein tolles Buch, ich liebe Rockstar Geschichten.
    Das Cover ist perfekt zum Buch gewählt worden.
    Der Schreibstil ist leicht, flüssig, amüsant und gefühlvoll.
    Zur Story:
    Das Leben eines Rockstars. Wild. Frei. Der Traum eines jeden Mannes.
    Außer einem.
    Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre.
    Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war.
    Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht.
    Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt?
    Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft.
    Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.
    Ich habe es verschlungen und hätte gern noch Stunden weitet lesen können.
    Klare leseempfehlung von mir. 💕🎶💕

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    SteffiDevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Echt tolles Buch, hat mir sehr gut gefallen
    Stage Fright

    Cover:
    Das passt echt hervorragend zum Buch / zur Geschichte, es wurde sehr schön gestaltet.

    Klappentext:
    Das Leben eines Rockstars. Wild. Frei. Der Traum eines jeden Mannes.
    Außer einem. 
    Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre.
    Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war. 
    Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht.
    Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt?
    Wobei er eigentlich so überhaupt nicht auf winzige Nervensägen steht.
    Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft. 
    Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.

    Meinung:
    Schon nach den ersten Seiten war ich schon total begeistert von der Geschichte, ich wurde automatisch in Ihren Bann gezogen. Der Schreibstil ist sehr schön locker und leicht zu lesen, es hat richtig Spaß gemacht immer weiter zu lesen. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben, sie handelt von Angst, Geheimnisse, Liebe und vieles mehr. Die Charaktere wurden auch schön beschrieben, sehr authentisch und sympatisch. Kann ich echt empfehlen zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ellis_Buecherblogs avatar
    Ellis_Buecherblogvor 4 Monaten
    tolle Geschichte die begeistert

    Ich möchte mich bei Rose Bloom bedanken, dass ich "Stage Fright“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

    Cover:
    Das Cover hat meine Neugierde geweckt. Das Feeling der Rock-Livemusik war sofort da und dann noch diese zarte Geste: Ich bin für Dich da.


    Story:
    Das Leben eines Rockstars. Wild. Frei. Der Traum eines jeden Mannes.

    Außer einem.
    Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre.
    Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war.
    Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht.
    Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt?
    Wobei er eigentlich so überhaupt nicht auf winzige Nervensägen steht.
    Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft.
    Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.

    Fazit:
    Rose Bloom schafft es immer wieder mich zu begeistern. Auch diese Rockstar-Geschichte ging mir unter die Haut. Zur Geschichte sag ich nicht mehr viel, denn der Klappentext verrät schon viel. Durch den flüssigen, leichten und direkten Schreibstil flog man nur so durch das Buch. Marsha und Ethan wurden uns wunderbar nahe gebracht. Die einzelnen Charakterstärken waren sehr gut ausgearbeitet und man musste die beiden einfach ins Herz schließen. Das Marsha und Ethan damit so ihre Anfangsprobleme hatten, hat mir als Leser einiges an Geduld abverlangt. In dieser Geschichte wurde uns klar gemacht, dass Freundschaft unbezahlbar ist. Freundschaft hält oft mehr aus als man denkt, sofern man es zulässt das Freunde für einen da sind. Ethan muss bei diesem Thema sehr viel lernen. Marsha muss lernen, das nicht jeder Freundschaft zulassen kann oder will, aber so richtig kompliziert wird es erst, als auch noch die Liebe meint, ein Wörtchen mit zu sprechen. Ist es möglich, dass aus Freundschaft beständige Liebe werden kann? Aber was bedeutet Liebe mit einem Rockstar? Immer im Fokus zu stehen ist nicht einfach. Schwer ist es allerdings auch, wenn Entscheidungen einseitig getroffen werden. Bedeutet Freundschaft nicht, Dinge gemeinsam zu entscheiden? Marsha und Ethan haben mir ein schönes Lesevergnügen bereitet.

    Leseempfehlung:
    Eine klare Lese- und Kaufempfehlung gibt es von mir für diese Rockstargeschichte. Sie war etwas anders, aber sie war toll geschrieben. Ich habe das Buch wie ein Konzert genossen und war traurig als es zu Ende war.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rinas-Bücherblogs avatar
    Rinas-Bücherblogvor 4 Monaten
    Ich war begeistert - Ich liebe den Schreibstiel

    Cover:

    Das Cover drückt für mich Vertrautheit aus. Es gefällt mir sehr gut, da kommen so richtig gut die Emotionen rüber.

     

     

    Meine Meinung zu der Geschichte:

    Ethan und Marscha waren mir auf Anhieb sehr sympathisch. Auch die ganze Handlung in der Geschichte fand ich einfach toll. Wie sich aus 2 zankenden Nachbarn , Freunde entwickeln und sich langsam gegenseitiges Vertrauen aufbaut. Sie haben sich versprochen beste Freunde zu sein – mehr nicht, Hm ob das so bleiben wird?

    Der Schreibstiel hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich habe mich auch in diesem Buch von Rose Bloom einfach wohl gefühlt, mitgefiebert, mitgelitten und auch gegrinst.

    Warum? Ne ne, das lest mal schön selber, denn ich kann Euch die Geschichte einfach nur empfehlen und hoffe , sie gefällt Euch genau so gut wie mir.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    momo11s avatar
    momo11vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach klasse
    Tolles Buch

    Zum Inhalt schreibe ich nichts, lest einfach den Klappentext durch.
    Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und fesselnd. Ich mag ihn sehr gerne, denn es ist nicht das erst Buch, was ich von ihr lese.
    Was mir an ihrem Schreibstil sehr gut gefällt, ist, dass sie nicht um den heißen Brei herumschreibt und auch nicht so elend lange Schachtelsätze benutzt. Man fliegt förmlich durch die Kapitel und schwups ist das Buch zu zu Ende.
    Die Character sind sehr bildlich gezeichnet und ich konnte sie mir richtig greifbar vorstellen.
    Durch das ganze Buch zieht sich ein leichter Spannungsbogen und man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht mit der Story. Sowas mag ich sehr gerne. Auch bin ich ein Fan von einem Perspektivenwechsel, weil man so auch die Gefühle von den Protagonisten miterlebt.
    Das Cover finde ich auch rundherum gelungen.
    Für mich war es Lesegenuss und ich gebe volle Sternenzahl mit einer absoluten Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor 5 Monaten
    Eine Story, die das Herz bewegt

    Mega Cover, das perfekt zu der Story passt. Mir gefällt das Paar sehr gut und auch die Aufteilung und der Schriftzug ist super. Das die jubelnde Menge farblich stark zurückgenommen ist, finde ich auch toll. Mir ist das Cover sofort ins Auge gefallen.
    Die Geschichte um Marsha und Ethan hat mich dann auch gleich gefesselt. Das Kennenlernen der beiden fand ich persönlich amüsant. Beide sind sich am Anfang gar nicht wirklich grün und vor allem Ethan ist am Ende. Er hat keine Energie mehr und will seine Ruhe. Aber Marsha bewegt etwas in ihm und sie freunden sich an.
    Rose Bloom hat hier eine wunderschönes Buch über die Schattenseiten und die Probleme des Lebens als Rockstar geschrieben. Man erfährt, dass nicht alles immer nur toll und geil ist und das einige mit ihrem Leben hadern. Aber mit den richtigen Menschen an ihrer Seite können man so einiges überwinden.
    Ich liebe den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin. Sie schafft es perfekt die Gefühle ihrer Protagonisten herüber zu bringen und so den Leser an der Handlung und den Emotionen teilhaben zu lassen. Man taucht in die Geschichte ab und will gar nicht mehr auftauchen.

    Fazit:
    Eine etwas andere Rockstargeschichte, die das Herz bewegt und trotzdem auch sehr amüsant ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 5 Monaten
    Gradiose Autorin, grandioses Buch!!!

    Klappentext::

    Das Leben eines Rockstars. Wild. Frei. Der Traum eines jeden Mannes.

    Außer einem.
    Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre.
    Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war.
    Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht.
    Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt?
    Wobei er eigentlich so überhaupt nicht auf winzige Nervensägen steht.
    Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft.
    Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.

    Meine Rezension:

    Liebe Rose vielen lieben dank das ich dein Buch „Stage Fright“ als Rezensionsexemplar lesen durfte, das bedeutet mir sehr viel.

    Ethan Gains ist ein richtiger Rockstar, Drogen, Alkohol und viele Frauen. Doch, wenn man fällt dann richtig. Danach zieht er sich komplett zurück, abseits in ein altes Haus am Rande des Waldes. Doch ganz alleine ist er doch nicht, den er hat eine reizende Nachbarin mit dem Namen Marsha, die einen scheiß gibt auf aufgeblasene Rockstars, die ihr die Nacht rauben.
    Doch warum fühlen sich die beiden zueinander hingezogen? Kann aus Nachbarschaft doch noch mehr werden? Oder werden sie am Ende doch getrennte Wege gehen?

    Und ein weiteres Buch hat es geschafft auf meinem Lieblingsbuchregal! Ich liebe „Stage Fright“ von Rose Bloom, den es ist ein gesamt Paket aus Humor, Zusammenhalt, Drama, Freundschaft, Leidenschaft, Erotik, Liebe und ich könnte jetzt noch unendlich weiter machen, aber dann würdet ihr wieder nur über mich die Augen verdrehen. Jedenfalls hat „Stage Fright“ einen Suchtfaktor, den wenn man erst begonnen hat zu lesen legt man es Nu noch weg, sobald es zu Ende ist. Ihr Schreibstil ist einfach der Hammer, dieser locker leichte Schreibstil zusammen mit Emotionen und Leidenschaft lassen diesen Suchtfaktor entstehen. Rose Blooms Buch hat etwas erschreckend Wahrheitliches an sich, den wie vielen Rockstars geht es genau wie Ethan. Ich freue mich hoffentlich bald wieder von Ethan, Marsha und Co zu lesen und bin gespannt, wer sich als Nächstes verlieben wird.

    Für ein so grandioses Buch kann ich nicht anders, als 11 volle Herzen von 5 Sternen zu geben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 5 Monaten
    Gefallener Rockstar

    Marsha und Ethan konnten mich auf Anhieb begeistern. Der gefallene Rockstar und die freche Göre vom Land. Herrlich diese Konstellation. Die Wortgefechte zwischen den beiden haben mich nicht nur einmal grinsend zurück gelassen. Wie Hund und Katz, aber doch mit viel Gefühl.

    Beide sind starke Persönlichkeiten, die zu ihrer Meinung stehen. Sie können sich gegenseitig ermutigen und unterstützen. Und sie sind füreinander da.

    Ethan hat mir besonders gut gefallen, denn er ist eigentlich nicht der typische Rockstar. Er zeigt viel Gefühl und hat eine tolle Seele.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tigga22s avatar
    Tigga22vor 5 Monaten
    Marshmallow und der Rockstar

    Ethan der tolle Superstar, dem alles über den Kopf gewachsen ist und sich in Eskapaden stürzt. Irgendwann bricht er zusammen und möchte nur noch weg.

    Marsha ein liebevolles und treues Mädchen…mit ihren super Locken. Genervt von ihrem Nachbarn, der Nächtelang die Musik zu laut hat. Irgendwann hält sie es nicht mehr aus und trifft auf den ungehobelten Nachbarn Ethan.

    Die Geschichte zwischen Marsha und Ethan, der sie auch liebevoll Marshmallow nennt, hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr erfrischend und schön zu sehen, wie sich alles zwischen den beiden aufgebaut hat. Alanna Marsha´s beste Freundin fand ich auch gut und hat sehr gut zur Geschichte gepasst. Genauso wie Bear der Vater von Marsha.

    Sehr schöne Gefühlsvolle Geschichte. Kann ich nur jedem ans Herz legen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks