Rose Gerdts-Schiffler Gedankenmörder

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gedankenmörder“ von Rose Gerdts-Schiffler

Geschändete Frauenleichen, ungewöhnlich inszenierte Tatorte – Kommissar Frank Steenhoff sieht sich mit seiner neuen Kollegin vor ungeahnten Abgründen. Zunehmend gerät das Ermittler-Duo unter den Druck der Bremer Medien. Als ihn seine fünfzehnjährige Tochter Marie bittet, endlich einem Tierquäler auf der Jugendfarm das Handwerk zu legen, vertröstet Steenhoff sie. Die Jagd nach dem perversen Täter lässt ihm keine Zeit für «ermordete Hasen». Da findet ein Jogger eine tote junge Frau im Stadtwald. Zu spät erkennt Steenhoff, dass sich Marie in großer Gefahr befindet. Ein packender Spannungsroman – angelehnt an einen wahren Fall. «Authentisch und fesselnd! Dieses Buch habe ich verschlungen.» (Eckard Mordhorst, Bremer Polizeipräsident, 2009 verstorben) (Quelle:'E-Buch Text/02.12.2013')

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Ein wirklich guter Einstig in eine Trilogie, die eine Menge Spannung bietet: Runde Charaktere, brisantes Thema, meist flüssiger Schreibstil

StMoonlight

Der Mann zwischen den Wänden

Intensiv und böse mit subtilem Grusel.

Archer

Todesreigen

Wie immer ein absolut fesselnder Thriller

dermoerderistimmerdergaertner

Don't You Cry - Falsche Tränen

Leider habe ich mich von der Genre Einteilung des Verlages und dem Cover irreführen lassen.

ChattysBuecherblog

In ewiger Schuld

Unvorhersehbare Wendung, gut ausgearbeitete Geschichte.

AmyJBrown

Projekt Orphan

Ein spannender, schnell geschriebener Thriller, bei dem der gefürchtete Jäger plötzlich zum Gejagten wird.

Alexandra_Rehak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist ein Gedankenmörder?

    Gedankenmörder
    abuelita

    abuelita

    06. March 2017 um 19:55

    Auch dieses Buch hat mich nicht überzeugt.Die Autorin hat versucht, die Psyche eine „Gedankenmörders“ darzustellen. Und es kommen viele, viele Sachen zur Sprache – angefangen bei der Homosexualität bei der Kripo hin zu Ehrenmorden, Tierquälerei, sadistischen Morden und – und –und.Die zwei Ermittler bieten auch nichts wirklich Neues. Die Sprache ist zwar klar, aber ich fand den Sprachstil sehr, sehr bemüht. Das mag daran liegen, dass die Autorin stets und immer die absolut korrekten Bezeichnungen verwenden wollte - ob das nun dauernd die „Tatortgruppe“ ist oder andere Dinge – das hemmte auch den Lesefluss. Zumindest meinen….Aber so sind Geschmäcker halt verschieden – der (damalige?) Bremer Polizeipräsident jedenfalls fand das Buch "authentisch und fesselnd" –vielleicht gefällt es dem einen oder anderen ja auch besser als mir.

    Mehr
  • Gedankenmörder von Rose Gerdts

    Gedankenmörder
    Perse

    Perse

    10. September 2015 um 02:42

    Der erste Fall von Frank Steenhoff und Navideh Petersen! Ein äußert brutaler Mörder hält die Bremer Kriminalbeamten Wochenlang auf trapp... Er schändet Leichen, inszeniert seine Tatorte und fühlt sich der Polizei hochhaus überlegen! Doch auch der klügste Killer ist nur ein Mensch und beginnt irgendwann fehler zu machen... Ein im Großen und Ganzen gelungener Roman. Mir gefällt sehr, dass der Schauplatz meine Heimatstadt Bremen ist! ;) Spannend, aber nicht ganz soo fesselnd wie die Nachfolger der Reihe. Die Geschichte ist flüssig zu lesen und die Polizeiarbeit ist sehr ausführlich dargestellt. Ein guter Auftakt zu einer tollen Reihe!

    Mehr