Rose Marie Donhauser

 4.3 Sterne bei 27 Bewertungen

Lebenslauf von Rose Marie Donhauser

Rose Marie Donhauser, geboren 1959, wurde bereits früh von der Leidenschaft zu kochen gepackt. Nachdem sie im elterlichen Landgasthof die Grundlagen gelernt hatte, führte ihre Karriere als Köchin und Hotelfachfrau sie durch ganz Europa. Seit ihrer Familiengründung ist sie freiberufliche Fachjournalistin für kulinarische Themen und hat über 130 Kochbücher veröffentlicht.

Neue Bücher

Über 70 Saucen

Neu erschienen am 30.10.2018 als Hardcover bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag.

Einfach Weihnachtsrezepte – vegetarisch

 (1)
Neu erschienen am 04.09.2018 als Hardcover bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag.

Einfach Weihnachtsrezepte

Neu erschienen am 04.09.2018 als Hardcover bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag.

Alle Bücher von Rose Marie Donhauser

Sortieren:
Buchformat:
Früchte süß, saftig, köstlich

Früchte süß, saftig, köstlich

 (3)
Erschienen am 06.02.2013
Draußen genießen

Draußen genießen

 (3)
Erschienen am 05.03.2011
Abnehm-Smoothies

Abnehm-Smoothies

 (3)
Erschienen am 22.02.2016
Eat fresh! Super Salate

Eat fresh! Super Salate

 (2)
Erschienen am 23.01.2018
Smoothie-Bowls

Smoothie-Bowls

 (2)
Erschienen am 19.09.2016
Koch mit – Olivenöl

Koch mit – Olivenöl

 (1)
Erschienen am 05.10.2017
Superfoods

Superfoods

 (1)
Erschienen am 20.02.2017

Neue Rezensionen zu Rose Marie Donhauser

Neu
Lieblingsleseplatzs avatar

Rezension zu "Einfach Weihnachtsrezepte – vegetarisch" von Rose Marie Donhauser

Ja ist denn heut schon Weihnachten?
Lieblingsleseplatzvor einem Monat

Ja ist denn heut schon Weihnachten?


Nein. Aber kalt – und heute in 3 Monaten ist es tatsächlich schon so weit! Auf der Suche nach geeigneten Winter-Rezepten habe ich mir dieses Büchlein vorgenommen und festgestellt, dass es gar nicht so weihnachtlich ist …


Das Buch stammt aus eine ganzen Reihe, die EINFACHE Rezepte mit wenigen Zutaten versprechen – jeweils zu einem anderen Thema. Mich hat die Variante mit vegetarischen Weihnachtsrezepten besonders angesprochen, denn jedes Jahr aufs Neue kommt die große Frage auf – was kochen? Bei uns ist es Tradition an Heilig Abend groß aufzutischen – und schmecken soll es auch! Für meine Mutter gehört Fleisch dazu. Für uns nicht. Ich erhoffte mir mit diesem Buch was, das vielleicht Alle zufrieden stellt.


Das Buch ist in 3 Kategorien gegliedert: Vorspeisen und BeilagenHauptgerichteund Desserts.

In einem Punkt liefert das Buch auf jeden Fall was es verspricht: Jedes Rezept kommt mit nur wenigen Zutaten aus. Das liegt aber hauptsächlich an der feinen Unterteilung der Gerichte. Glasierte Möhren und Kartoffelknödel habe naturgemäß nicht sehr viele Zutaten… hier hatte ich mir Menus ohne viel Schnickschnack erhofft und nicht ein Baukastensystem aus einzelnen Beilagen und Gerichten. Bis alles zusammen auf dem Teller ist braucht es dann nämlich schon Logistik und ein paar mehr Zutaten…


Die vorgestellten Gerichte sehen durchaus lecker aus, und werde ich auch sicher testen. Aber Caesar SaladCurry-Ananas-Salat oder Ofentomaten mit Gorgonzola sind für mich kein Menu für Heilig Abend.


KäsespätzleKürbissuppe und Kohlrabischnitzel lieben wir auch im Herbst, die sind für mich aber auch eher Alltags- als Festtagsküche. Schade. Hätte man das Buch als Herbst- oder Winter-Kochbuch tituliert wäre ich anstatt enttäuscht restlos begeistert gewesen!


Ich vergebe von 5 Lieblingslesesessel – die Rezepte sind toll und einfach im Alltag umsetzbar. Und für 5,99 € ein echtes Schnäppchen. Leider jedoch als Weihnachtsbuch Thema verfehlt!


Kommentieren0
1
Teilen
Lieblingsleseplatzs avatar

Rezension zu "Eat fresh! Super Salate" von Rose Marie Donhauser

Lecker, lecker, lecker!
Lieblingsleseplatzvor 7 Monaten

Endlich gelüstet es mich nicht mehr unbedingt nach deftigem Essen, sondern das schöne Wetter macht auch gleich mehr Lust auf Bewegung draußen und leckere Salate!


Ich gebe zu, zunächst war ich sekptisch – habe ich nicht schon alles auf dem Salatsektor gesehen und geschmeckt? Nein. Habe ich nicht. Dieses Buch bietet wirklich Abwechslung im Küchenalltag. Mir gefallen die Kombinationen von süß und salzig und auch der hohe Anteil an veganen und vegetarischen Rezepten sehr gut. Selbst bei den Gerichten mit Fleisch und Fisch bin ich fündig geworden – oft kann man nämlich das Tier einfach weglassen, wie hier bei den Gorgonzola Feigen im Reissalat – die Schinkenbeilage brauchts da für mich gar nicht …


Was ich auch unbedingt ausprobieren will, ist der Stadtgarten Salat mit geröstetem Pumpernickel. Ich mag Pumpernickel eh gerne und geröstet stelle ich mir das richtig crunchy zum Salat vor!


Oder für mittags mal mit mehr Kohlenhydraten den italienische Knofi-Brotsalat (für Outdoor-Tage wegen des Knoblauchs …)


A propos italienisch… DAS HIER hätte mein Papa geliebt: Fenchel-Orangen-Salat mit Arancini. Er liebte Orangen-Fenchel-Salat! Leider bin ich nie dazu gekommen, sein Rezept zu erfragen – die Oliven hätte er aber sicher weggelassen. Und Arancini … kennt ihr Arancini? Mmmmmmmmhhhhh…. der Himmel auf Erden. Arancini sind quasi der sizilianische Döner. Die bekommt man an jeder Ecke und immer unterschiedlich gefüllt. Ein Traum! Hier werden sie sogar mit Orangenmarmelade und Pecorino gefüllt – ok, kann man machen, kannte ich so noch nicht. Die Erklärung im Buch, dass die Arancini ihren Namen, der kleine Orangen bedeutet, wegen der fruchtigen Orangenfüllung haben, halte ich für Quatsch!! Wer Augen im Kopf hat, weiß, dass der Name von der Form und Farbe her rührt!!! Aber egal woher der Name kommt – sie sind saulecker!


Ich könnte noch stundenlang so weiter machen …


Zusammen mit Beauty Food, auch aus dem Hause EMF, wird Super Salate die Grundlage meiner Menuplanung in den nächsten Wochen – auf ins nächste Level!


Ich vergebe in jedem Falle von 5 Lieblingslesesessel für dieses überraschend gute Rezeptbuch und freue mich auf wärmere Temperaturen und leckere Salate auf der Terrasse!

Kommentieren0
1
Teilen
wombatinchens avatar

Rezension zu "Eat fresh! Super Salate" von Rose Marie Donhauser

WOW!!! Hier gibt es die volle Salatpower auf die Gabel!
wombatinchenvor 10 Monaten

Das ist das erste Salatbuch in meinem Regal, das vor Vielfalt nur so wimmelt. Jede Seite bietet eine neue knackig frische Überraschung. Hier geht es nicht darum Schalen mit grünen Blättern zu füllen, das ewig gleiche Gemüse kleinzuschneiden und drauf zu verteilen und dann mit dem Dressing zu punkten. Hier geht es um eine abwechslungsreiche, richtige leckere frische Küche. Das Buch wagt und schafft den Spagat sowohl Fleisch- und Fischesser als auch Vegetarier zu bedienen. Insgesamt 19 Rezepte mit Fleisch und Fisch und 31 Veggie-Ideen. Vorab ein bisschen Lebensmittelkunde und einige Dressing-Anleitungen. Die Rezeptfotos finde ich unheimlich ansprechend, appetitmachend schön! Auch das ganze Layout ist modern, gefällt optisch und ist übersichtlich. Zwar nicht nach Jahreszeiten aufgeteilt und dennoch kann das ja jeder für sich so aussuchen, gibt es Rezepte mit saisonalen Bestandteilen wie Pilzen, Beeren oder Feigen. Asiatisch, arabisch oder mediterran angehauchte Kombinationen und Ideen für die Mittagspause also „to go“ gibt es ebenfalls. Warum habe ich nicht längst mal Pistazien an meinen Salat gegeben oder geröstete Pumpernickelkrümel statt immer nur Weißbrotcroutons, frage ich mich!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks