Rose Marie Donhauser Die Landfrauen Kochschule

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Landfrauen Kochschule“ von Rose Marie Donhauser

Genießen wie bei Muttern: die einzige Kochschule von Landfrauen. So funktioniert das Kochen wirklich: von Expertinnen lernen – von einfachen Grundrezepten über traditionelle Zubereitungsarten bis zu persönlichen Küchengeheimnissen. Authentisch-ländliche Rezepte: Suppen, Salate und Vorspeisen, Fleisch und Fisch, Gemüse, Desserts, köstliche Backwaren und mehr.

Solide, bodenständig und sehr ausführlich. Das Kochen wird zur ländlichen Kunst, für Jeden! Toll.

— Floh

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ländlich, lecker, lokal. Die Landfrauenkochschule mit sympathischen Köchinnen. TOP!

    Die Landfrauen Kochschule

    Floh

    Ich habe schon viel von der Herausgeberin, Köchin und Buchautorin Rose Marie Dornhauser gehört und gelesen, nun wollte ich mir doch selbst ein eigenes Bild von ihren Ideen und Inspirationen machen. Ich habe mich für ihr umfangreiches Kochbuch "Die Landfrauen Kochschule" entschieden, da es hier um saisonale, nachhaltige und ländliche Küche und Kost geht. Hier steht nicht die Exklusivität des Menues im Vordergrund, Fokus sind hier die Wertigkeit, Nachhaltigkeit und Güte der einzelnen Lebensmittel und Produkte. Und der Bezug zum schmackhaften Landleben. Kochen mit dem Kalender und der Natur. Bei diesem Gedanken bekomme ich schon Lust auf die Möglichkeiten, welche mir die entsprechende Jahreszeit bietet. Ich bin leidenschaftliche Köchin, aber bei mir muss es nicht immer ausgefallen oder komplett innovativ sein. Ich liebe die alten und unkomplizierten und einfachen Gerichte mit neuen Variationen und Ideen. Ich bin über die detaillierten Anleitungen und Ratschläge im Buch begeistert und kann so auch mal neue Impulse, Rezepte und Ideen in der Küche verwirklichen. Erschienen im BLV-Verlag (https://www.blv.de/) Inhalt / Beschreibung: "Genießen wie bei Muttern: die einzige Kochschule von Landfrauen. So funktioniert das Kochen wirklich: von Expertinnen lernen - von einfachen Grundrezepten über traditionelle Zubereitungsarten bis zu persönlichen Küchengeheimnissen. Authentisch-ländliche Rezepte: Suppen, Salate und Vorspeisen, Fleisch und Fisch, Gemüse, Desserts, köstliche Backwaren und mehr." Meinung: Mit einem Vorwort meldet sich der bayerischen Landesbäuerin Anneliese Göller zu Wort und führt den neugierigen Kochbuchleser und Interessierten in die Vorzüge der Landfrauen und deren Aktivitäten ein. Hier werden auch die einzelnen Köchinnen der Speisen vorgestellt und das ein oder andere Wort über diese Damen verloren. Hier gibt sie Einblicke in ihre Arbeit, in ihr Denken und dem Wunsch, nachhaltige und mit der Natur im Einklang stehenden Küche und Kost an die Leser und Köche zu bringen. Es gibt nichts wertvolleres als saisonal und regional den Jahreszeiten gerecht zu kochen und zu schlemmen. Fair für die Umwelt, das Klima, dem Portemonnaie und dem Geschmack. Also, ran an die Töpfe und Möglichkeiten, die die Jahreszeiten der vielseitigen der Landfrauen-Küche bieten. Neben vielen facettenreichen und abwechslungsreichen Gerichten und Speisen durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter und allen Menueformen aus Beilagen, Suppen, Vorspeisen, Desserts, Eintöpfe, Fleisch, Fisch und Gemüse, gibt es im hinteren Teil des Buches das Stichwort- und Rezeptregister. Da dieses Kochbuch doch recht süddeutsch geprägt ist, waren mir einige Begriffe etwas fremd. So wusste ich nicht sofort, was ein Pflanzerl ist, aber das erschließt sich schnell aus der Zubereitung oder Abbildung der Speisen. Trotz der Vielseitigkeit der verschiedenen Gerichte und Verarbeitung und Zubereitung der Lebensmittel, ist dieses Buch ein Kochbuch doch als komplettes Standardwerk zu betrachten. Es werden bekannte und beliebte Rezepte vorgestellt und angeleitet, hier gibt es keine großartige Exotik oder Ausflüge rund um den Globus. Dieses Kochbuch ist bodenfest, regional, saisonal und bietet bekanntes für den Gaumen. Eine Kochschule, wie sie sein soll. Handgriffe werden erläutert, Utensilien beschrieben, Tipps gegeben und Schritt für Schritt ein Menue gezaubert. Mainstream für Jedermann und Jederfrau. Ein kleiner Minuspunkt, für diejenigen, die darauf achten wollen oder gar achten müssen: Es gibt keine Nährwertangaben zu den Gerichten. Kalorien, Fette und Eiweiße werden nicht explizit genannt. Leider wird mir aber auch zu oft Instant-Brühe verwendet, anstatt selbst einen Fond zuzubereiten. Einige Fertigprodukte die Verwendung finden, könnte man auch gerne selbst herstellen und zubereiten. Dafür spart es jedoch Zeit. Loben möchte ich jedoch die stimmigen Mengen- und Zeitangaben. Hier kann man sich auf die Werte verlassen. Hier gibt es leckere, gesunde und abwechslungsreiche Küche. Ohne große Exotik oder zuuuu seltene und außergewöhnliche Zutaten. Die häufigsten Zutaten und Lebensmittel sind bekannt und problemlos im Supermarkt oder frisch auf dem Wochenmarkt oder im eigenen Garten zu ernten und zu bekommen. Ein rundum gelungenes Kochbuch, welches übersichtlich ist, gut strukturiert und gegliedert und mit appetitlichen Bildern und Fotos, die das Kochen und Backen erleichtert und die Vorfreude auf das fertige Gericht schüren. Grundkenntnisse werden gekonnt beigebracht und angeleitet. Dieses komplexe Kochbuch ist trotz der Stärke und des Umfangs recht handlich, von idealem Format und lässt sich mühelos beim Kochen aufgeschlagen bereit legen. Illustrationen / Angaben: Zu jedem jedem Gericht finden wir eine detaillierte Schrit-für Schritt-Anleitung und einige Illustrationen. Großer Pluspunkt sind die grandiosen Fotoaufnahmen der Gerichte. Da läuft einem schon das Wasser im Munde zusammen. Die Aufnahmen sind von guter und anschaulicher Qualität, kräftige Farben und klare Bilder. Die fotografierten Speisen machen Appetit und Lust aufs Kochen. Eine schöne Auswahl, die noch Raum für eigene Phantasie und Vorstellungen lässt. Die Mengenangaben sind klar und treffend. Hier gibt es auch eine kurze Erklärung und auch einige mögliche Varianten oder Tipps. Die Gerichte sind in der Regel für 4 Personen bemessen. Das passte auch. Die Autorin / Herausgeberin: "Seit 1988 arbeitet Rose Marie Donhauser als Food- und Reisejournalistin, Restauranttesterin und sehr erfolgreiche Kochbuchautorin. Sie hat weit über 160 Kochbücher veröffentlicht, von denen mehrere ausgezeichnet wurden, beispielsweise mit dem Gourmand World Cookbook Award, dem Französischen Kochbuchpreis, Kochbuch des Monats (ZDF), der Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands oder den Schweizer Goldlorbeeren. Die gelernte Köchin ist dem Genuss und auch der Gesundheit - die gerade bei der veganen Küche wunderbar zusammenpassen - ständig auf der Spur." Zwar kann man meinen, dass die Autorin in "Die Landfrauen Kochschule" schon alles, was es zu präsentieren gilt vorgestellt hat, doch man wird überrascht sein, wie viele weitere Titel die Köchin und Autorin noch im Angebot hat. In ihrem Angebot an Kochbüchern und Ratgebern findet man dann noch mehr Informationen, Zubereitungen und Rezeptvielfalt zu verschiedenen Themen oder Lebensmitteln. Für Erwachsene, bei besonderer Ernährung oder für Diäten. Die Autorin kennt sich aus und bietet für jede Lebenslage die richtigen Kochideen! Fazit: Fast ein unschlagbares Kochbuch! Wer nicht auf Nährwertangaben achtet, der wird hier einen idealen Küchenbegleiter und eine Landfrauen Kochschule durch das Jahr der Küche finden und darf sich über viele Inspirationen und einfache Gerichte und Handgriffe freuen. Ein Kochbuch für Jedermann und Jederfrau!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks