Rose Marie Donhauser Draußen genießen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Draußen genießen“ von Rose Marie Donhauser

Kochen, feiern, schlemmen: Ob gemütlicher Brunch auf dem Balkon, Picknick im Grünen, Grillparty oder Sommerfest im Garten – für alle Gelegenheiten die passenden kulinarischen Begleiter. So schmeckt der Sommer: Knackig-frische Salate, bunte Gemüsepfannen, würzige Grillspieße, saftige Beerenkuchen, mit allem, was die Jahreszeit zu bieten hat, gartenfrisch geerntet oder vom Wochenmarkt. So gelingt’s: Gut gezeigt, wie’s geht, mit unkomplizierten Rezepten, vielen Ideen und Tipps für die Planung und Vorbereitung – so steht dem entspannten Genießen mit Familie und Freunden nichts im Wege.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das wird ein kulinarischer Sommer!

    Draußen genießen
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    28. June 2013 um 10:41

    Rose Marie Donhauser hat mit dem KOSMOS-Verlag ein traumhaft schönes und qualitativ hochwertiges Kochbuch zusammengestellt. Aufgeteilt in die Kapitel "Endlich Sommer", "Gartenfeste", "Picknick" und "Grillen" finden sich tolle Ideen für unzählige Gelegenheiten. Am Ende des Buches findet sich sowohl ein Rezepteregister als auch ein Themenregister, sodass man schnell findet, was man sucht. Jedes Rezept ist übersichtlich gestaltet. Eine Zutatenliste, eine Anleitung und Tipps für Varianten finden sich ebenso, wie Fotos und die überaus hilfreichen Rubrik "Das ist wirklich wichtig", die quasi eine Gelinggarantie ist, sofern man sich daran hält. An alles ist gedacht - von den Dips über Getränke bis zu Desserts und Salaten, von Fleisch über Fisch und Meeresfrüchten bis zu vegetarischen Gerichten. Für jeden ist etwas dabei und man weiß gar nicht, welches Rezept man als nächstes ausprobieren möchte. Ob ausgefallen oder eher normal, jeder Geschmack wird bedient. So oft ich in diesem herrlichen Kochbuch blättere, finde ich immer wieder Neues. Es ist ein wahres Schatzkästchen für Sommerfeste, Grillen und Picknick und eignet sich auch als Geschenk für alle, die gerne feiern und kochen! Es ist eines meiner liebsten Kochbücher. Deshalb von mir ein absolute Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Draußen geniessen" von Rose Marie Donhauser

    Draußen genießen
    Ati

    Ati

    22. March 2011 um 11:09

    Es ist ja zugegebenermaßen noch etwas früh, an Picknicks und Gartenfeste zu denken. Kochen, Feiern und Schlemmen kann man jedoch das ganze Jahr – und sich Anregungen dazu in Kochbüchern holen natürlich auch. Und so kam es, dass das gerade im März 2011 erschienene draußen GENIESSEN vor mir liegt. Für die 19,95 Euro, die man für die Hardcoverausgabe bezahlen muss, bekommt man 160 gut gefüllte Seiten. Diese beinhalten neben 131 Farbfotos, zahlreichen Gelingtipps (zum Teil in den Fotos verpackt) auch 145 Rezepte sowie zusätzlichen Variationen aus den Bereichen Aufstriche & Butter, Dips & Soßen, Fisch & Meeresfrüchte, Fleisch oder Vegetarisches, Getränke, Grillen, Kuchen & Desserts, Picknick und Salate. Ein Inhaltsverzeichnis vorne, ein Themenregister sowie ein alphabetisches Rezeptregister hinten runden das Kochbuch genauso ab, wie jeweils doppelseitige Ausführungen zu den Themen Picknick, Büffet, Essen im Garten oder Gartenfeste oder Grillfeste. Das Buch ist etwas größer als die ebenfalls gerade erschienenen Themenkochbücher und hat im Gegensatz zu deren abwischbaren und fingerabdruckresistenten Flexcovern einen stabilen Einband und ein Lesebändchen. Durch die Wahl des Einbandes wiegt es deutlich mehr, liegt aber immer noch gut in der Hand. Was gleich geblieben ist, ist der leicht erhabene Druck des Buchtitels und das „WIR ♥ KOCHEN“ auf der Vorder- und Rückseite des Buches. Und wie schon bei den Themenkochbüchern begeistert mich auch bei draußen GENIESSEN die gesamte Aufmachung. Das Cover zeigt einen gedeckten Tisch, dessen grüne Farbe automatisch an Frühling denken lässt. Fliederfarbene Blüten, ein weißer Lampion, weißes Geschirr und Besteck in verschiedenen Varianten - all das sorgt beinahe dafür, dass man ein Feuerzeug unters Thermometer halten will, damit es endlich nach oben geht. Innen wartet das Buch mit Vorsatzseiten in einem Signalviolett auf und weckt gleich darauf mit einem doppelseitig abgebildeten, halb fertig gedeckten Tisch weitere Sehnsüchte, die sich bei jedem gelesenen Rezept verstärken. Zum Testen der Rezepttauglichkeit habe ich mir dieses Mal gleich das eingangs erwähnte Ratatouille mit gefülltem Tintenfisch sowie den auf Seite 56 und 57 abgebildeten Bulgursalat mit Tomaten und Paprika ausgesucht. Die Zutaten sind, wie beim allergrößten Teil der Rezepte im Buch, auch in dieser Jahreszeit leicht zu besorgen. Das Nachkochen bereitete ebenfalls keine Probleme – kurz gesagt: Es ging schnell und war lecker! Für morgen habe ich mir vorgenommen, ein paar Marzipanlöffel auf Vorrat zu backen, damit ich sie am Sonntag mit dem Espresso-Flip als Nachtisch präsentieren kann. Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und wie bereits erwähnt, so gut erklärt, dass man sie leicht nachmachen kann. Was vielleicht – aber nicht zwingend – fehlt, ist eine Nährwert- und Kalorienangabe. Andererseits: Essen hat etwas mit Genuss zu tun und eine hohe Kalorienzahl kann eventuell allein schon beim Ansehen der Kalorienzahl vom Kochen abhalten … Das bedeutet jetzt übrigens nicht, dass es sich bei den im Buch enthaltenen Rezepten um die reinsten Kalorienbomben handelt. Fazit Leckere Rezepte in einem schön und liebevoll aufgemachten Kochbuch, die leicht nachzumachen sind. Noch dazu ist für so ziemlich jeden Geschmack etwas dabei - dafür gibt es fünf von fünf Punkten. Copyright © 2011 by Antje Jürgens (AJ)

    Mehr