Rose Marie Donhauser Früchte süß, saftig, köstlich

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Früchte süß, saftig, köstlich“ von Rose Marie Donhauser

Süße Früchte aus dem Garten – oder auch vom Wochenmarkt – verführen von den ersten Erdbeeren im Mai bis zu den letzten Pflaumen im Herbst zum Genießen. Mit Beeren, Kirschen, Aprikosen und vielen anderen mehr gelingen nicht nur saftige Kuchen und fruchtige Torten, sondern auch leckere Salate, feine Desserts und herzhafte Gerichte. Und für Sommergenuss im Winter gibt es von Erdbeermarmelade bis Zwetschgenmus viele Rezepte für Konfitüren und Gelees, Chutneys, Säfte und Liköre.

Einfach nur lecker.

— Monika58097

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr ästhetisches Kochbuch von Kosmos über allerlei Ideen rund um Früchte

    Früchte süß, saftig, köstlich

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. April 2013 um 19:34

    “Früchte” ist ein weiteres Kochbuch aus der wunderbaren Reihe der Kosmos-Kochbücher. Dieses ist im kleineren Format mit einer Seitengröße von ca. 20x20 cm. Allein der erste Eindruck dieser Kochbücher überzeugt mich immer wieder aufs neue. Der hochwertige Softcover-Einband ist sehr ansprechend und farbenfroh gestaltet. Überhaupt zieht sich der bewusste, stilsichere Farbeinsatz durch das ganze Buch. Auch in der Gestaltung der einzelnen Seiten und dem Wechsel zwischen großformatigen Bildern, kleinen Ausschnitten, Textblöcken und kleinen Infokästen wirkt sehr ausgeglichen. Die Fotos schauen alle sehr hochwertig und professionell aus. So gefallen mir diese Bücher schon inhaltsunabhängig sehr gut und ich schaue sie mir immer wieder gerne an. Doch auch der Inhalt weiß zu überzeugen. Zahlreiche Möglichkeiten der Verarbeitung unterschiedlichster Früchte werden im Buch vorgestellt, vom Einkochen über das Backen bis zum Kochen mit Früchten. Mit Detailfotos und Kurzinformationen wird auf wichtiges und Kochtipps hingewiesen sowie Besonderheiten verschiedener Obstsorten vorgestellt. Auf weiteren Informationsseiten findet der Leser Tipps zur Ernte, zum Konservieren, usw. In folgende Kapitel ist das Buch gegliedert: * Ab ins Glas * Zum Vernaschen * Zum Genießen * Zum Verwöhnen Es folgen ein Saisonkalender für regionale Früchte und ein alphabetisches Register. Ich liebe die Kochbücher aus der Kosmos-Reihe, gleichermaßen aus Inhalts- und Gestaltungsgründen. Wer sich besonders im Sommer auf fruchtige Leckereien und Schlemmereien freut, und wer Freude an aufwändig gestalteten Kochbüchern hat, all denen kann ich dieses Kochbuch nur wärmstens empfehlen. Alle fünf Sterne bekommt das Buch von mir!

    Mehr
  • Einfach lecker

    Früchte süß, saftig, köstlich

    Monika58097

    15. April 2013 um 15:56

    Rose Marie Donhauser früchte süss . saftig. köstlich Auf dieses Buch aus dem Kosmos-Verlag habe ich mich richtig gefreut. Wer annimmt, hier ginge es nur um Früchte und wie man daraus eine schmackhafte Marmelade herstellt, ist auf dem Holzweg. Das "Früchte-Buch" ist viel mehr als das. Natürlich geht es auch um leckere Konfitüren, aber wem ist schon die "Beerenkonfitüre mit grünem Pfeffer" bekannt? Ich habe sie direkt ausprobiert und für sehr gut empfunden. Wer Chutneys oder auch gerne mal einen Kirschlikör selbst ausprobieren möchte, hier sind Sie richtig. Wer kann bei "Flambierten Erdbeeren mit grünem Pfeffer" oder einem "Pfirsich-Tiramisu" schon nein sagen? Wie wäre es mit einer "Erdbeergrütze mit Eierrlikörparfait" oder doch lieber "Millle-Feuilles mit Schokosahne und Beeren"? Aussergewöhnlich auch die "Gefüllten Äpfel" mit Lammhack und auf alle Fälle empfehlenswert die diversen fruchtigen Dressings zu Blattsalaten. Einige der Rezepte habe ich direkt ausprobiert und viele andere werden noch folgen. "Früchte" ist ein Buch, das mit leckeren verführerischen Rezepten daher kommt. Die Rezepte sind einfach und verständlich dargestellt. Besonders erwähnenswert sind auch die tollen Fotos, die sehr dazu beitragen, dass man direkt loslegen möchte. Neben den Rezepten gibt es auch noch jede Menge Informationen rund um die leckeren Früchte. Ein Buch, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

    Mehr
  • Rezension zu "Früchte aus dem Garten" von Rose Marie Donhauser

    Früchte süß, saftig, köstlich

    Ati

    07. March 2013 um 16:25

    Im letzten Jahr erhielten gleich drei Kochbücher aus dem Hause Kosmos Gold- und Silbermedaillen der Gastronomischen Akademie Deutschlands. Das gerade vor mir liegende früchte von Rose Marie Donhauser gehörte logischerweise wegen seines Erscheinungsdatums nicht dazu. Doch Die besten Rezepte für Regionalen Genuss darin haben es mir trotzdem angetan und ich kann es kaum erwarten, alle sukzessive auszuprobieren. Das dauert jedoch teilweise noch sehr lange, denn die Autorin, von der ich 2011 bereits das Kochbuch draußen GENIESSEN besprochen habe, beschäftigt sich in früchte mit regionalem Obst der Saison und verarbeitet es zu Süßspeisen, Kuchen, Desserts und Drinks oder kombiniert es auch mit Herzhaftem. Und jetzt im März sind bestimmte Zutaten nicht frisch aus der Region erhältlich. Damit man diese künftig jedoch eventuell selbst bevorraten kann, geht die Autorin nicht nur pauschal, sondern auch mit Rezepten darauf ein, wie man die süß-saftigen Köstlichkeiten haltbar machen kann. Sei es in Form von Konfitüren, Gelees, Chutneys, Säften und Ähnlichem. Man kann natürlich auch kalt konservieren, was sie ebenfalls anspricht. Ein Saisonkalender und Informationen, etwa zum Thema Warenkunde oder Reifegrad, sowie ein Register runden das Buch zusammen ab. Darin geht es nicht nur um Früchte im wörtlichen Sinn, wie der Titel vermuten lässt, sondern natürlich auch um Beeren. Und obwohl das Cover oben links auf Regionalen Genuss hinweist, kommen auch Zitrusfrüchte, die hierzulande bekanntermaßen nicht überall wachsen, zum Einsatz. Das praktische Softflexcover lässt sich leicht abwischen, was mir bei Kochbüchern immer wichtig ist. Das Motiv selbst passt sowohl von der Gestaltung wie auch vom Druckverfahren (bestimmte Dinge sind erhaben gedruckt) genau wie die liebevoll-aufwendige Aufmachung des Buches perfekt in die WIR ♥ KOCHEN-Reihe des Franckh-Kosmos-Verlages. Wer wissen möchte, was für Bücher es in dieser Reihe gibt, erfährt das nicht nur auf der Verlagsseite, sondern findet sie auch auf einer Doppelseite hinten im Buch vorgestellt. Das Team um und mit Rose Marie Donhauser - Walter (Fotograf), Dittman (Koch), Liebetanz (Arrangement der Fotos) und Gilg (Produktionsassistentin) - hat allein schon von der Aufmachung her ein wunderschönes Buch geschaffen. Die farbenfrohen appetitanregenden Fotos der Zutaten, der teils fertig zubereiteten Rezepte oder einzelner Arbeitsschritte machen das Buch zusammen mit farbigen Überschriften und den Vorsatzblättern im Rotton des Buchtitels zu einer kleinen Augenweide. Und der Inhalt muss sich definitiv auch nicht verstecken. Zahlreiche Tipps und Tricks sowie Varianten befinden sich bei den Rezepten und lockern diese auf. Erleichternd werden die Fotos der Arbeitsschritte mit kleinen Buchstaben gekennzeichnet, die sich sowohl in den Rezepten wiederfinden als auch bei den Tipps, die diesen Arbeitsschritt dann genauer erklären. Glücklicherweise haben wir Beeren eingefroren, Obst eingekocht bzw. noch letzte Reste eingelagert, so konnte ich ein paar der leicht nachvollziehbaren und gut beschriebenen Rezepte dann doch schon testen konnte. Die schmecken vermutlich mit ganz frischen Zutaten noch besser, doch für den Anfang haben uns Kirsch-Clafoutis mit Vanillesauce, Grießauflauf mit Äpfeln, Birnen-Kartoffelspalten mit Johannisbeerdip und die Gebratenen Brote mit Rucola-Kirsch-Salat (wobei wir Rucola durch den im Gewächshaus überwinterten Löwenzahn ersetzt haben) bereits sehr gut geschmeckt und Lust auf mehr gemacht. Heute stehen Roggenspätzle mit Kirschragout auf dem Speiseplan. Die Gewichtung im Buch liegt eindeutig auf den Rezepten und bei diesen überwiegen die Anregungen für Desserts, Kuchen, Drinks und Aufstriche. Doch es gibt auch etliche in denen Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte oder - wie die Spätzle verraten - Teigwaren mit verarbeitet werden. Sie gehen von bodenständig und herzhaft bis raffiniert und fein, gestalten sich mal klassisch, mal modern. Es gibt sie für Heißes und Kaltes. Rezepte die wenig Zeit beanspruchen und solche, die etwas mehr brauchen. Dank der durchweg leicht erhältlichen Zutaten ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Der zu erwartende Zeitaufwand ist angegeben, was ich persönlich immer praktisch finde, und auch besonderes Werkzeug wird jeweils gesondert erwähnt. Doch keine Sorge, dabei handelt es sich um allgemein übliche Utensilien wie Schraubgläser oder Stabmixer und Ähnliches. Fazit: Sehr ansprechend aufgemacht verlocken die auch für Küchenunerfahrene anschaulich erklärten Rezepte zum Ausprobieren. Das Buch kann ich mit fünf von fünf Punkten all denen empfehlen, die wie ich nahezu reine Rezeptköche und/oder kochbuchsüchtig oder einfach nur auf der Suche nach vielleicht neuen Ideen sind. Copyright ©, 2013 Antje Jürgens (AJ)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks