Rose Snow

 4,4 Sterne bei 6.006 Bewertungen
Autorenbild von Rose Snow (©bychristine)

Lebenslauf

Ein fantasievolles Duo: Hinter den Pseudonymen Rose Snow und Anna Pfeffer stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir über 80 Jahre alt, haben zwei Männer, jede Menge Kinder und ein paar Katzen. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Schon während unserer Schulzeit haben wir begonnen, gemeinsam Geschichten zu entwerfen. Okay, die waren alles andere als veröffentlichungswürdig, aber es war ein Anfang. Und was aus einem so kleinen Anfang werden kann, können wir viele Jahre später selbst kaum glauben: Inzwischen haben wir trotz der Entfernung Wien – Hamburg knapp 50 Bücher veröffentlicht. Was wir dazu sagen?

Muss wohl Magie sein. 

Und jetzt wünschen wir euch magisch viel Spaß beim Entdecken unserer Bücher. Lasst euch verzaubern!

Botschaft an meine Leser

Du kannst uns dein Einverständnis für YouTube geben. 👀

Wir stehen hier auf der Frankfurter Buchmesse 2018 vor einer total coolen Wand zu unserem neuesten Buch "Ein Augenblick für immer"! Wir freuen uns schon auf die nächste Leserunde bei LovelyBooks!     

Alle Bücher von Rose Snow

Cover des Buches 17, Das erste Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585342)

17, Das erste Buch der Erinnerung

 (394)
Erschienen am 21.08.2018
Cover des Buches 17, Das zweite Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585359)

17, Das zweite Buch der Erinnerung

 (261)
Erschienen am 24.10.2018
Cover des Buches 3 Lilien, Das erste Buch des Blutadels (ISBN: 9783473585656)

3 Lilien, Das erste Buch des Blutadels

 (247)
Erschienen am 22.01.2020
Cover des Buches 17, Das dritte Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585373)

17, Das dritte Buch der Erinnerung

 (231)
Erschienen am 23.01.2019
Cover des Buches 2 Seelen. Das erste Buch der Unsterblichkeit (ISBN: 9783473402113)

2 Seelen. Das erste Buch der Unsterblichkeit

 (211)
Erschienen am 01.02.2022

Auf ein Messedate mit...

Rose Snow und Anna Pfeffer sind zwei Pseudonyme, hinter denen Carmen und Ulli stecken, die seit 2014 mit gefühlvoller Fantasy und 2016 Jugendromanen die Herzen der Leserschaft erobern. Anlässlich der Veröffentlichung des Auftaktbandes "Das erste Buch der Lügenwahrheit" der neuen Reihe "Ein Augenblick für immer" trafen wir die beiden Schulfreundinnen auf der Frankfurter Buchmesse, sprachen über ihre Recherchereise nach Cornwall, magische Fähigkeiten und wieso das Schreiben zu zweit so viel mehr Spaß macht als alleine...

Hallo ihr zwei, danke für eure Zeit! Was ist für euch der größte Unterschied zwischen der Arbeit als Selfpublisher und der Arbeit als Verlagsautor?

Beim Selfpublishing sind wir sehr viel freier und können jede verrückte Idee sofort umsetzen. Beim Verlag dauert natürlich alles ein bisschen länger. Dafür hat man beim Verlag eine Art Zuhause, ein festes Team, das hinter einem steht und mit einem an einem Buch arbeitet und dazu auch noch eine Menge Expertise mitbringt, von der wir lernen können. Deshalb schreiben wir weiterhin sowohl als Selfpublisher als auch im Verlag, weil das so das Beste aus beiden Welten vereint.

Nach welchen Kriterien entscheidet ihr, ob ein Buch im Verlag erscheinen soll oder ihr es selbst veröffentlicht?

Das ist eine reine Gefühlssache. Wir schauen, wo es besser hinpasst, wo die Leser sind, und entscheiden dann nach unserem Bauchgefühl. Zudem ist die Arbeit mit dem Verlag eine Teamarbeit, es kommen immer wieder Wünsche von Verlagsseite, die in unsere Ideen einfließen, so dass neue Verlagsprojekte oft gemeinsam entstehen.

Ihr werdet oft gefragt, wieso ihr zu zweit schreibt, deshalb drehen wir die Frage einmal um: Wieso würdet ihr kein Buch alleine schreiben wollen?

Als wir jünger waren, hätten wir uns das durchaus vorstellen können. Doch je länger wir uns kennen und zusammen schreiben, desto mehr überwiegen die Vorteile. Es macht so viel mehr Spaß, wenn man nicht alleine mit einer Idee ist. Es ist ein tolles Gefühl, gemeinsam an einem Buch zu arbeiten und sich gegenseitig mit Ideen und Wendungen zu überraschen und dadurch sprüht alles vor Energie. Der Austausch miteinander lässt unsere Ideen und ein Buch sehr früh sehr lebendig werden. Gleichzeitig denken wir, dass man auch der Typ dafür sein muss. Manche Autoren könnten vielleicht gar nicht zu zweit schreiben, andere wiederum schreiben alleine und fühlen sich dabei ein wenig einsam. Das können wir gut verstehen.

Für die Recherche eures Buches ward ihr in Cornwall unterwegs. Was ist euch von dieser Reise besonders im Gedächtnis geblieben?

Es gab sehr viele schöne Momente. Zum Beispiel haben die Menschen diesen wunderbaren Akzent, der aus jedem noch so kleinen Gespräch etwas Besonderes macht. Das ist uns besonders bei den Männern aufgefallen beziehungsweise positiv in Erinnerung geblieben. Dazu war es super entzückend, dass alle Frauen ständig "lovely" gesagt haben. Ein ganz besonderer Moment war gleich am ersten Tag unser Besuch beim Steinkreis "The Hurlers" im Bodmin-Moor, der in unserem Buch eine wichtige Rolle spielt. Wir waren alleine auf der Ebene, die Sonne ging unter, das Licht war magisch, es war ein wirklich mystischer Moment und wir haben für unsere LeserInnen bei Instagram eingefangen, wie wir in genau diesem Moment beide die Steine berührt haben. Das war - passend zum Buchtitel - ein Augenblick für immer, ein Augenblick, der alles verändert hat.

Habt ihr auf eurer Reise Mythen und Legenden kennengelernt, die ihr vorher noch nicht kanntet?

Wir waren im "Jamaica Inn", das ist eine Schmugglerbar aus dem 18. Jahrhundert, in der heute ein Hotel mit Bar und Restaurant ist. Dort haben wir uns mit einer älteren Dame unterhalten, die uns einige Geschichten erzählen konnte, die wir durchaus spooky fanden. Wir haben dort auch übernachtet. Es gibt zum Beispiel das berühmte "Zimmer 4", wo es spuken soll. Die Frau hat es so eindringlich erzählt, dass wir es wirklich geglaubt haben. Ihr Sohn hat aufgrund der Mysterien schon häufiger in diesem Zimmer geschlafen und eines Nachts ist eine Frau in einem weißen Kleid aus der Wand gekommen, durch das Zimmer gegangen und dann zur Tür hindurch. Ihr Sohn konnte danach nie wieder in dieses Zimmer und wir glauben ihr es tatsächlich. Wir mussten dann noch eine Nacht dort verbringen und Ulli sogar in dem Trakt von "Zimmer 4" und, obwohl wir nichts gesehen haben, haben wir jedes Geräusch wahrgenommen.

Gibt es noch andere Länder oder besondere Gegenden, über die es euch reizen würde, ein Buch zu schreiben?

Ganz, ganz viele. Südafrika, Australien, Neuseeland, das sind alles Länder die uns reizen auch mit dem Hintergedanken an kommende Bücher. Wobei wir sagen müssen, dass Cornwall uns sehr überrascht hat, obwohl wir vorher Bilder im Kopf hatten. Wir haben erwartet, dass es wunderschön ist, aber die Wahrhaftigkeit dieser schönen Landschaft hat alle Erwartungen übertroffen.

In eurem Buch erwacht in der Protagonistin June eine magische Fähigkeit. Gibt es eine Fähigkeit, die ihr gerne hättet?

Ich, Carmen, würde gerne die Zeit anhalten können. Um mehr Zeit zum Schlafen zu haben, mehr Zeit für die Bücher, mehr Zeit zum Lesen. Ich, Ulli, würde als magische Gabe gerne Wünsche erfüllen können.

Ihr steht über die sozialen Medien in engem Kontakt mit euren Lesern. Hat das euer Schreiben beeinflusst?

Absolut. Unsere Leser haben unser Schreiben total beeinflusst. Ohne unsere Leser wären wir nicht dort, wo wir sind. Wir leben sozusagen von ihrem Feedback, mit dem sie uns helfen, immer besser zu werden, immer weiter an uns und unseren Texten zu arbeiten. Wir nehmen das Feedback extrem ernst. Dadurch, dass wir zu zweit schreiben, ist Feedback eh ein fester Bestandteil unserer Arbeit. Wir sind den Lesern sehr dankbar. Wir wollen beide den besten Text und freuen uns, dass uns unsere LeserInnen dabei helfen.

Welcher Gegenstand aus eurer Schreibumgebung ist für euer Schreiben unabdingbar?

Ich, Carmen, habe einen Roll-on mit ätherischen Ölen, der heißt "Deep Relief", den liebe ich sehr, und den wende ich zwischen den verspannten Schulterblättern und im Nacken an. Ich, Ulli, liebe Tee und habe eigentlich immer eine Tasse Tee beim Schreiben neben mir stehen.

Videos

Neue Rezensionen zu Rose Snow

Cover des Buches Ein Augenblick für immer. Das dritte Buch der Lügenwahrheit, Band 3 (ISBN: 9783473586103)
Nadine_Breitensteins avatar

Rezension zu "Ein Augenblick für immer. Das dritte Buch der Lügenwahrheit, Band 3" von Rose Snow

⭐️⭐️⭐️⭐️ 4 von 5 Sternen
Nadine_Breitensteinvor 16 Tagen

Ich habe die gesamte Trilogie innerhalb eines Monats durchgesuchtet, also ist es nicht verwunderlich, dass auch der 3. Band mindestens 4 Sterne erhält. Rose Snow hat einfach einen so locker leichten, süchtigmachenden Schreibstil, dass man nur so durch die Seiten fliegt.

Der Fokus in diesem Teil liegt nicht auf romantischen Interaktionen, sondern des Rätsels Lösung zu finden, wie der Fluch, der über den Zwillingen herrscht, gebrochen werden könnte. Es gibt jedoch auch eine krasse Charakterveränderung bei Blake, wodurch Grace zwangsläufig viel mehr Zeit mit Preston verbringen muss. Auch Grayson und Lilly sind ihr wieder mal eine große Hilfe und Unterstützung.

Alles in allem ist die Lügenwahrheit-Reihe eine tolle und spannende Jugendbuch-Fantasy-Trilogie ohne spice, mit vielen Quests, tollen Protagonisten und einem wunderschönen Setting in Cornwall. Selbstverständlich werde ich zeitnah eine weitere Reihe dieses Autorinnenduos lesen, weil der Schreibstil einfach Spaß macht und kurzweilig ist.

Cover des Buches Ein Augenblick für immer. Das zweite Buch der Lügenwahrheit, Band 2 (ISBN: 9783473586066)
Nadine_Breitensteins avatar

Rezension zu "Ein Augenblick für immer. Das zweite Buch der Lügenwahrheit, Band 2" von Rose Snow

⭐️⭐️⭐️⭐️ 4 von 5 Sternen
Nadine_Breitensteinvor 16 Tagen

Auch der 2. Teil der „Lügenwahrheit- Reihe“ hat mir sehr gut gefallen. Das Geheimnis der BLAUEN und GRÜNEN wird aufgedeckt und die Entstehung des Fluchs erklärt. Außerdem erfahren wir mehr über die wahre Herkunft der Zwillinge und die Verstrickungen der Familien von June, Preston und Blake.

Die Anziehung zwischen June und Blake wird immer gefährlicher und hat weitreichende Konsequenzen. Dies hat eine On/Off-Thematik zur Folge, was aber nicht nervig und durchaus nachvollziehbar war. Wie beim Vorgänger, war auch dieser Band hervorragend kurzweilig und spannend geschrieben.

Den 3. Teil werde ich natürlich zeitnah lesen und danach die anderen zahlreichen Reihen dieses Autorinnen-Duos entdecken. Ich kann die Bücher der Lügenwahrheit jedenfalls wärmstens empfehlen. Wenn sie spicy gewesen wären, hätte es mit Sicherheit 5 Sterne gegeben.

Sehr gut gefällt mir das Setting, die Natur, die ganze Umgebung, die Beschreibung des Wetters, die Schauplätze der Herrenhäuser und der Schule, die Innenstadt bzw. Altstadt, sowie die gesamte Atmosphäre und Dramatik, die sich nach und nach aufbaut. Rose Snow zu lesen macht einfach Spaß.

Cover des Buches Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit, Band 1 (ISBN: 9783473585946)
Nadine_Breitensteins avatar

Rezension zu "Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit, Band 1" von Rose Snow

⭐️⭐️⭐️⭐️ 4,5 von 5 Sternen⁣
Nadine_Breitensteinvor 16 Tagen

Ich bin so froh, endlich zum 1. Band dieser tollen Romantasy-Reihe aus dem Jahre 2018 gegriffen zu haben, denn das Buch hat mich wirklich hellauf begeistert und ich habe es an nur 2 Tagen durchgesuchtet.⁣

June möchte nicht nur ein Auslandsjahr am hiesigen College im wunderschönen Cornwall absolvieren, um anschließend in Oxford Jura zu studieren, sondern sich auch gleichzeitig von einer enttäuschenden Erfahrung zu erholen.⁣

Sie reist also von Frankfurt auf das idyllische Anwesen ihres Onkels Green Manor, um das sich geheimnisvolle Legenden ranken. Hier wohnen auch ihre beiden äußerst attraktiven Cousins Blake und Preston. Während sie von dem einem charmant empfangen wird, stößt sie beim anderen auf unverhohlene Ablehnung.⁣

Während June versucht ihrer widerstreitenden Gefühle Herr zu werden und ihre Gefühle wieder in den Griff zu kriegen, entdeckt sie plötzlich eine einzigartige Begabung an sich, die auch schon ihre verstorbene Tante Catherine hatte. Als sie dem Geheimnis nach und nach auf die Spur kommt, wird es nicht nur für June, sondern auch für ihre Cousins gefährlich.⁣

Der Schreibstil des Autorinnen-Duos Rose Snow ist so herrlich leicht und kurzweilig, dass man nur so durch die Seiten fliegt. Sofort zu Beginn wird man in die Geschichte hineingezogen und es kommt keine Sekunde Langeweile auf. Die Charaktere sind stark gezeichnet, sympathisch und abwechslungsreich. Das Knistern zwischen den Protagonisten ist hervorragend ausgearbeitet.⁣

Natürlich habe ich mir sofort Band 2 & 3 gekauft, denn jetzt geht es ja erst richtig los und Band 1 lässt das große Potenzial dieser Reihe bereits erkennen. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und alles miteinander verwoben ist. Toller Auftakt! ⁣

Gespräche aus der Community

LESERUNDE zu Band 2 der mystischen Romantasy-Saga - ACHTUNG, ES WERDEN NUR EBOOKS VERLOST!
Wir freuen uns, wenn ihr uns auf der Reise weiterhin begleitet - der Goldene Pfad erwartet euch! 

111 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Marija1vor 5 Monaten

Aufgrund seiner Art wird er das auch in meines schaffen - habe schon ein wenig weiter gelesen 😂

Wenn dein Inneres ein Haus wäre ...
... mit deinen Träumen im Dachgeschoss ...
... deinen Ängsten im Keller ...
... und deinem Bewusstsein im Erdgeschoss ...
-  wie würde dein Haus aussehen?

Erlebe jetzt die knisternde Romantasy-Saga von Rose Snow und blicke hinter die Begrenzungen der menschlichen Fassade.

Es werden 15 Printexemplare und 15 eBooks verlost!

409 BeiträgeVerlosung beendet
Laurafls avatar
Letzter Beitrag von  Lauraflvor 6 Monaten

Ich muss sagen, ich bin nicht ganz so gut in das Buch rein gekommen wie bei anderen Büchern von RoseSnow. Die Geschichte ist wieder super spannend und interessant, keine Frage, aber mir persönlich hat noch irgendwas gefehlt. Ich wurde leider mit den Protagonisten nicht so warm und empfand sie teilweise als anstrengend. Zudem hatte ich das Gefühl, das man nicht so voran kommt in der Story. Glaube es fängt nach dem Cliffhanger jetzt erst richtig an. Muss auch sagen, dass ich bei den Hexagrammen und Trigrammen nicht so durchblicke. Aber ich habe auf jeden Fall Lust auf mehr, weil es einfach wieder eine Story ist, die nicht so leicht zu durchschauen ist. Ich liebe aber wieder die Portion Humor die eingebaut wurde.

Sei vorsichtig mit dem, was du dir wünschst - es sei denn, du wünschst dir, bei der Leserunde zum ersten Buch der verfluchten Wünsche dabei zu sein - denn dieser Wunsch ist für alle Romantasy-Liebhaber goldrichtig!

Wir verlosen 4 x 4 Bücher - 8 davon als Print und 8 als eBook. Bitte gib bei deiner Bewerbung an, falls du ausschließlich Taschenbücher liest!

Wir freuen uns auf die gemeinsame Lesezeit!

342 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks