17, Das dritte Buch der Erinnerung

von Rose Snow 
4,6 Sterne bei117 Bewertungen
17, Das dritte Buch der Erinnerung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Feliccimas avatar

Rasanter dritter Teil, der endlich aufklärt, was so mich so verwirrte

Jenny081180s avatar

Es bleibt schön!

Alle 117 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "17, Das dritte Buch der Erinnerung"

Jo ist innerlich zerrissen. Einerseits fühlt sie sich zu Adrian hingezogen, andererseits weiß sie immer noch nicht, ob sie ihm trauen kann. Denn eigentlich ist es seine Bestimmung, Menschen zu jagen, die die Gabe besitzen, in fremde Erinnerungen zu sehen – also Menschen wie Jo. Als sie lernt, auch in ihre eigenen Erinnerungen einzutauchen, gerät sie in größte Gefahr: Für das Wissen, das in ihr schlummert, würde jeder Jäger töten ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473585373
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:01.02.2019

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne81
  • 4 Sterne28
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Feliccimas avatar
    Feliccimavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Rasanter dritter Teil, der endlich aufklärt, was so mich so verwirrte
    Rasanter dritter Teil und erster kleiner Abschluss

    Zur Handlung:

    Nachdem Jo ihre Sommerferien auf Mallorca verbracht hat, ist sie gezwungen, Adrian wieder gegenüberzutreten. Dabei ist sie innerlich zerrissen, da sie noch immer nicht weiß, auf welcher Seite er tatsächlich steht. Um sich abzulenken, stürzt sich Jo in die Erforschung ihrer Gabe und lernt, sie immer besser zu kontrollieren. Als sie jedoch herausfindet, dass ihre Mutter geheime Botschaften in ihren Erinnerungen versteckt hat, schwebt Jo in schrecklicher Gefahr und muss sich einem übermächtigen Feind stellen ... doch wird Jo am Ende mit oder gegen Adrian kämpfen müssen?

    Das Cover:
    Passt sich, wie seine Vorgänger, der Reihe an. Finde ich nach wie vor sehr schön.

    Die Charaktere:
    Dadurch, dass sich die Geschichte seinem Abschluss neigt, werden natürlich auch Figuren lebendiger, die bisher im Dunkeln gelebt hatten. So erfahren wir mehr über die Mitglieder der Jägerschaft, Adrian und die anderen Seherinnen. Die Familie von Jo rückt dadurch in den Hintergrund und wird nur am Rande eingefügt. Alle weiteren Rollen bleiben in ihrer Art wie gewohnt , mehr oder weniger, sympathisch. Mein Lieblingscharakter hierbei ist und bleibt Finn, der mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat.

    Die Handlung:
    Nachdem ich bei den ersten beiden Teilen bemängelt hatte, dass die eigentliche Geschichte nicht vorangetrieben wird, ist es in diesem dritten Teil gelungen. Ab der Mitte des Buches überschlagen sich die Ereignisse und ab dort kann man die Geschichte kaum noch zur Seite legen. Ein paar Dinge bleiben zwar noch "liegen", wenn man sich Jos Gabe betrachtet, dennoch kann man hier seine eigene Fantasie spielen lassen, deshalb hat es mich weniger gestört. An für sich ist die Geschichte mit dem Ende des dritten Bandes abgeschlossen, deswegen bin ich sehr gespannt, was mich im vierten Teil noch erwarten wird.

    Meine Bewertung:
    Ich gebe für diesen Teil 5 Sterne, da er mir in Erinnerung an seine Vorgänger handlungsmäßig besser gefallen hat und seinen "Abschluss" fand. Bin gespannt, was sich im letzten Teil noch entwickeln wird. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jenny081180s avatar
    Jenny081180vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Es bleibt schön!
    Auch Band drei bleibt wundervoll!!

    Total sympathische Autorinnen, wunderschöne Cover und eine Story mit Suchtfaktor 10! Das ist die Buchreihe um Jo und Adrian.
    Ich kann die Reihe jedem nur empfehlen. Die Fähigkeit, in fremde Erinnerungen zu blicken, hat mich von Beginn an fasziniert. Wer würde das nicht selbst gerne einmal können? Ich habe alle Bände regelrecht verschlungen und war etwas wehmütig, als die Geschichte zu Ende war.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tina_s_Leseeckes avatar
    Tina_s_Leseeckevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungener Abschluss einer wirklich tollen Reihe.
    Ein gelungener Abschluss

    Das Buch "17, Das dritte Buch der Erinnerung: Du kannst der Wahrheit nicht vertrauen" von Rose Snow knüpft fast nahtlos an die Ereignisse aus Teil 2 an.

    Jo ist mit ihrer Familie auf Mallorca und genießt die Sommerferien, trainiert mit Finn und versucht nicht an Adrian zu denken. Was natürlich nicht gelingt. Sie weiß nicht, wie sie sich ihm gegenüber verhalten soll, wenn die Schule wieder anfängt. Seine Nachrichten hat sie alle ignoriert.

    Jo versucht immer wieder auf ihr Erinnerungsfeld zu gelangen. Es klappt aber nicht. Sie ist frustriert und bekommt schließlich von ihrer Mutter - in Form eines Briefes - Hilfe.
    Die Seherin Henriette gibt ihr eine Tipp, wie es funktionert und sagt ihr außerdem


        "... wenn du es schaffst in deine Erinnerungen zu sehen, wirst du einiges erkennen. Unter anderem, dass du der Wahrheit nicht immer vertrauen kannst."

    (Buch S. 98, ungefähr in der Mitte)

    Schafft es Jo wieder auf ihr Erinnerungsfeld und was ist mit Adrian? Hat er sie nur benutzt um sie endlich im Auftrag der Jägerschaft zu vernichten?
    Der Schreibstil ist flüssig und man ist wieder sofort in der Handlung drin.
    Der Spannungsbogen nimmt rassant zu und man hat das Buch leider viel zu schnell ausgelesen.

    Mein Fazit:
    Man erfährt einiges über Jo's Vergangenheit und über den Tod der Mutter, was mich persönlich sehr interessiert hat.
    Auch find ich gut, dass Jo endlich angekommen ist und wieder eine richtige Familie hat, in der sie sich wohlfühlt.

    Das Finale ist mehr als gelungen und ich bin zufrieden. Aus diese Grund weiß ich auch nicht, ob ich den 4. Teil lesen werde. Denn in der eigentlichen Planung war dieser nicht vorgesehen und ich habe Bedenken, dass dieser nicht an die 3 eigentlichen Bände heran reicht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    st-aniies avatar
    st-aniievor einem Jahr
    Spannender 3. Teil

    Der dritte und damit vorletzter Band der 17 - das Buch der Erinnerung.
    Inhalt:Auf Mallorca lässr Jo es sich gut gehen und kann ihren Gedanken und den Ereignissen für eine gewisse Zeit entfliehen. Doch das hält nicht für ewig, nach den Sommerferien muss sie sich Adrian wieder stellen. Trotz allem versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen und erforscht ihre Gabe, dabei lernt sie immer mehr dazu. Schließlich findet sie heraus das ihre Mutter Hinweise in ihre Erinnerungen eingebaut hat. Kann sie damit die Jägerschaft aufhalten? Findet sie damit endlich den Schlüssel? Und was ist mit Adrian? Wird er mit ihr kämpfen oder stehen sie auf verschiedenen Seiten?
    Meine Meinung:Das Cover ist, meiner Meinung nach, wieder sehr gelungen. Auch das rot finde ich ist eine schöne Farbe.Die Charaktere wurden wieder schön beschrieben und jeder hat seinen eigenen Charakter der gut beibehalten wurde. Was ich gut finde ist, das Jo sich weiterentwickelt hat und nicht mehr so naiv und damit etwas anstrengend ist. Das dritte Buch ist meiner Meinung nach das spannendste und gelungenste Buch. Anfangs ist es wieder etwas ruhiger aber ab der Mitte passiert so einiges und es wird richtig spannend. Es hat sich gut und flüssig gelesen. Manche stellen sind meiner Meinung nach noch etwas zu viel beschrieben, das hätte man etwas krzer fassen können, aber sonst ein gelungener dritter Teil.
    Fazit:Zum Schluss kann ich auch den dritten Band nur empfehlen. Ich bin gespannt wie es weitergeht, denn nach dem Ende frage ich mich was im 4. Band passiert.

    Kommentieren0
    54
    Teilen
    R
    Rain698vor einem Jahr
    17 - Das dritte Buch der Erinnerung

    Der dritte Band der Erinnerungs-Reihe hat mir an sich sehr gut gefallen. Die neuen Erkenntnisse und die Berg-und-Tal-Fahrt mit Adrian waren wieder sehr spannend. Der neue Louis ist mir auch auf jeden Fall sympathischer als der alte. Für mich scheint der dritte Band wie eine Art Abschluss der Reihe zu sein. Wie ich gelesen habe sollte dieser das wohl auch sein. Ich bin froh, dass Rose Snow noch zwei weitere Bände über Jo herausgebracht hat und ich bin froh, dass der dritte Band schon mal ein Happy End hat. Ich würde mich freuen, wenn im nächsten Teil wieder etwas mehr über Conny und Finn erzählt werden würde. Finn ist ein Charakter, der mir sehr sympathisch ist. Conny erinnert mich mit ihrer bunten, verrückten und schrillen Art sehr an meine beste Freundin, daher konnte ich mich sehr gut in Jo hineinversetzen, dass sie Conny als ihre beste Freundin gewählt hat. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buecher_bewertungen1s avatar
    buecher_bewertungen1vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wirklich tolle Reihe!
    Eine wirklich tolle Reihe!

    Zusammenfassung
    Was würdest du tun, wenn du plötzlich in fremde Erinnerungen sehen könntest? Die zauberhafte Geschichte von Adrian & Jo geht in ein packendes Finale!

    Nachdem Jo ihre Sommerferien auf Mallorca verbracht hat, ist sie gezwungen, Adrian wieder gegenüberzutreten. Dabei ist sie innerlich zerrissen, da sie noch immer nicht weiß, auf welcher Seite er tatsächlich steht. Um sich abzulenken, stürzt sich Jo in die Erforschung ihrer Gabe und lernt, sie immer besser zu kontrollieren. Als sie jedoch herausfindet, dass ihre Mutter geheime Botschaften in ihren Erinnerungen versteckt hat, schwebt Jo in schrecklicher Gefahr und muss sich einem übermächtigen Feind stellen ... doch wird Jo am Ende mit oder gegen Adrian kämpfen müssen?

    Cover
    Was soll ich denn noch viel über das Cover sagen?
    Wie auch schon beim bei den ersten beiden Bändern finde ich die Gestaltung aller Cover einfach wunderschön. Es spiegelt wirklich ganz genau die Geschichte ab, denn es ist so geheimnisvoll aber auch verträumt. Und vor allem finde ich es schön, dass alle Cover gleich sind und sich quasi nur von der Farbe unterscheiden.
    Wenn man die Geschichte schon etwas kenn, versteht man auch die Bedeutung der Gräser die sich auf den Covern wiederspiegeln. Wirklich sehr sehr schön.

    Kathas Meinung
    Ach, ich sags euch, die Reihe ist einfach so toll. Vor ein paar Tagen habe ich erst mit dem dritten Band angefangen und schon habe ich es beendet! Und er war mindestens genauso gut wie die die vorherigen Bände! Wirklich. Eigentlich, soweit ich mich daran erinnere, sollte es eine Trilogie werden, deswegen war ich überrascht, als ich den 4. Band entdeckt habe, der natürlich gleich mitbestellt wurde.

    Auch hier ist der Schreibstil von Rose Snow einfach nur toll, jung und frisch, und durch die Umsetzung der Geschichte war ich auch sofort wieder in der Geschichte dabei. Ich habe mich schon sehr darauf gefreut, wieder in die Welt von Jo einzutauchen und mehr über sie und ihre Gabe zu erfahren.

    Die Geschichte wird auch hier wieder aus der Ich-Perspektive von Jo erzählt, was ich persönlich sehr angenehm fand, denn so konnte ich ihre ganze Gefühlswelt sehr gut nachempfinden. Zu ihrer Vorgeschichte möchte ich nicht viel eingehen, dazu könnt ihr euch gerne meine Rezension zum ersten und zweiten Band durchlesen.

    Nach dem Theaterstück, bei dem sie zusammen mit Adrian aufgetreten ist, ist nun eine Zeit vergangen und immer noch redet sie nicht mit ihm. Nach dem was sie nach ihrem Kuss mitbekommen hat, wundert es wohl keinen, dass sie erstmals auf Abstand zu ihm geht. Doch nach den Sommerferien bleibt ihr nichts anderes übrig, als endlich mit ihm zu reden. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen, denn immerhin gehört er der Jägerschaft an, die hinter ihr her sind.

    Mittlerweile beherrscht Jo ihre Gabe immer besser und findet auch raus, dass ihre verstorbene Mama (die auch eine Seherin war) ihr in ihren eigenen Erinnerungen Botschaften versteckt hat. Botschaften, die ihr den Aufenthaltsort von dem Schlüssel verraten, den die Jägerschaft um jeden Preis haben will.

    Als die Jägerschaft Jo in ihre Gewalt nimmt, kommt es zu einem Kampf, bei dem eine Seite auf jeden Fall verlieren wird und zwar alles.

    Doch wird Jo wirklich gegen Adrian kämpfen müssen, auch wenn ihre Gefühle für ihn immer stärker werden? Oder entscheidet sich Adrian dazu die Seiten zu wechseln und wird dadurch zu einem Beschützer?

    Auch der dritte Band hat michvöllig überzeugt, und ich habe sofort mit dem vierten Band anfangen.
    Ich vergebe ganz klar 5/5 Sternen und freue mich schon jetzt ultra auf die weiteren Teile.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Linumes avatar
    Linumevor einem Jahr
    Kurzmeinung: spannendes Finale!
    spannendes Finale!

    Natürlich musste ich mir direkt Band 3 und somit das Finale auf den Kindle holen! 

    Kurz zur Geschichte: 
    Jo ist immer noch hin und her gerissen ob sie Adrian glauben soll oder nicht. Nach ihrem ausgedehnten Sommerurlaub mit ihrer Patchworkfamilie muss sie ihm wohl oder übel wieder gegenüber treten. Mittlerweile beherrscht sie ihre Gabe besser. Allerdings hat sie nun herausgefunden, dass ihre Mutter ihr versteckte Botschaften hinterlassen hat. Und nun befindet sie sich in noch größerer Gefahr! Wer steht ihr zur Seite? 

    Meine Meinung;
    Viel möchte ich hier eigentlich nicht erzählen. Ihr müsst die Trilogie einfach selbst lesen! Der Schreibstil führt euch ruhig und fließend auch durch den letzten Teil. Die Charaktere gewinnen auch hier nochmal an Tiefe und der Spannungsbogen wird erneut konstant hochgehalten. Deshalb war das Buch auch im Nu durchgelesen :) Der Schluß passt perfekt zur Geschichte, kurz vor Ende ist nochmal Atem anhalten angesagt! Musste aufpassen, dass ich nicht vor lauter Neugier und Spannung die Seiten überfliege :D 

    FAZIT: 
    Fantastischer Band 3 und spannendes Finale! Schade dass es nun vorbei ist. Vielen Dank für diese tolle Trilogie! :)

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zitat:“ Angst macht schreckliche Dinge mit den Menschen, mein Kind, das war schon immer so.“
    Jetzt wirds spannend


    Zitat:“ Angst macht schreckliche Dinge mit den Menschen, mein Kind, das war schon immer so.“


    Endlich Jo versucht den Weg zu finden, auch zu Adrian.  Immer noch ist die Frage, was ist der Schlüssel und wo ist der Schlüssel. Natürlich schaut auch die Jägerschaft nicht tatenlos zu.
    So drehen die Damen von Rose Snow auf, endlich geht es zur Sache und der dritte Teil macht auch richtig Spaß zu lesen. Hier geht es dann wirklich Schlag auf Schlag,hier wird es nicht langweilig. Das ist mit Abstand der beste Teil der Trilogie. So komme ich zu meinem Fazit, im ersten Teil schön angefangen, eine schöne Geschichte aufgebaut. Im zweiten Teil wusste ich nicht so ganz was es nun genau war. Da fehlte mir so etwas wie Spannung und Dynamik. Der dritte Teil hat dann richtig zugelegt und wurde schön zu Ende geführt. So das ich der ganzen Reihe 4 Sterne geben würde. Wobei der letzte Teil hier wirklich mega gut ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Toller spannender Abschluss
    17 Das dritte Buch der Erinnerung von Rose Snow


    1ter Satz:
    "Komm, Jo", feuerte Finn mich an, als ich schon wieder im Gras lag. "Noch einmal."
    Auch hier ist das Cover wieder sehr schön und vor allem im selben Stil
    des ersten Bandes, Zugehörigkeit erkennbar :) Bei dem dritten Band handelt es sich nun um das Finale von Jo, der Seherin.
    Auch hier haben Rose Snow es geschafft die tolle Idee weiter auszubauen.
    Es wird total interessant beschrieben, wie Jo ihre Gabe weiter entdeckt und
    auch immer noch wieder neues erfährt.
    Der Schreibstil ist auch hier wieder super. Man fliegt durch die Seiten und hat immer ein
    Bild vor Augen, sei es von den Protagonisten oder von der Umgebung etc. Sehr klasse! :) Jo ist mit den Büchern gewachsen und ihre Entscheidungen sind immer erwachsener und
    lange nicht mehr so unüberlegt. Mir gefällt es sehr diese Entwicklung zu lesen.
    Auch Adrian ist in diesem Band präsenter als in den beiden davor. Langsam versteht man
    auch ihn besser und kann seine Handlungen nachvollziehen.
    "Liebe kann auch nicht erzwungen werden, denn sie ist immer frei. Und meine Liebe zu dir,
    liebste Jo, sie ist unendlich und zeitlos." (Seite 222)

    Die Nebencharaktere aus den Vorbänden werden in diesem Band leider nicht wirklich oft erwähnt.
    Schade, denn ich mochte Conny und auch Finn sehr. Die Geschichte ist auch hier wieder spannend, aber noch ein klitzekleines bischen mehr als
    in den anderen beiden Büchern. Sehr gut! Es wird wieder mit keiner Seite langweilig, man will
    unbedingt weiterlesen, um zu lesen was passiert und wie es mit den Erinnerungen, den Seherinnen
    und der Jägerschaft weitergeht. Ich würde sagen hiermit ist Rose Snow ein super spannendes und geniales Finale gelungen (auch wenn es ein wenig vorhersehbar war). Schade, dass es schon vorbei ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    letzchens avatar
    letzchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles Finale! Absolute Leseempfehlung..
    Anders als gedacht.. Besser :-)

    Nun bin ich mit allen drei Teilen fertig, und das innerhalb von wenigen Tagen, weil mich diese Trilogie wirklich gefesselt hat.
    Ich mag die Idee mit den Erinnerungen, und fand, dass es insgesamt eine neue Idee im Sinne von "Romantasy" ist. Ich fand die Protagonistin durchwegs sympathisch und tja.. Wie könnte man Adrian nicht ebenfalls mögen? Obwohl ich selbst hin und hergerissen war, auf welcher Seite er wohl stehen mag! Ein Hoch auf die Autorin.
    Es erinnerte mich generell an ein Märchen. Es gab die Guten und die Bösen. Das Ende fand ich ebenfalls gelungen, obwohl es mir schon fast ein wenig zu schnell ging! Das lag aber einfach daran, dass ich die Zeit, welche ich mit dem Buch verbringen durfte, wirklich genossen habe :-)

    Kommentieren0
    43
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks