Rose Snow Acht Sinne - Band 6 der Gefühle

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(23)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Acht Sinne - Band 6 der Gefühle“ von Rose Snow

Ostergeschenk: Band 1 für kurze Zeit gratis - jetzt schnell einsteigen! Tauche ein in die Welt der 8 Sinne: Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Welches Gefühl ist Deines? Nach Bens Fortgang ist Lee auf sich allein gestellt. Um sich abzulenken und ihre widersprüchlichen Gefühle in den Griff zu bekommen, stürzt sie sich von einer gefährlichen Mission der Bruderschaft in die nächste - dabei ahnt sie nicht, dass der wahre Feind näher ist, als sie dachte … Leseprobe Ich weiß nicht, wie lange wir auf der Suche nach dem Licht durch die Nacht irrten, aber irgendwann knickten meine Beine einfach unter mir weg und ich fiel in den Schnee. Und obwohl ich aufstehen und weitergehen wollte, blieb mein Körper einfach liegen. Die Kälte in mir war so groß geworden, dass ich das Gefühl hatte, als wäre jeder meiner Knochen aus Eis. Ich fühlte Ben, der mich unter den Achseln packte und in die Höhe zerrte, doch mir war so kalt, dass ich nichts tun konnte, um ihm dabei zu helfen. „Lee! Du darfst jetzt nicht aufgeben“, keuchte er. Meine Lippen waren längst zusammengefroren und ich starrte ihn nur an. Dichte Schneeflocken hingen ihm in den Haaren und sein Gesicht war vor Kälte schon fast ganz blau. Ich schüttelte leicht den Kopf, um ihm zu signalisieren, dass ich nicht weiter konnte. „Schon gut“, flüsterte er und ich sah, wie er verzweifelt nach einer Lösung suchte, die es nicht gab. „Wir bleiben hier.“ Neben uns befand sich eine Eisskulptur und er ließ sich zu Boden sinken. „Hier haben wir etwas Schutz vor dem Wind“, flüsterte er und zog mich auf seinen Schoß. „Schieb deine Hände unter mein T-Shirt“, befahl er und ich schüttelte den Kopf. „Na los, wir müssen uns gegenseitig wärmen. Es ist die einzige Chance, diese Nacht zu überstehen“, meinte er mit leiser Stimme. „Ich bin zu kalt“, flüsterte ich, nachdem ich meine Lippen endlich voneinander gelöst hatte. „Jetzt mach schon“, knurrte er. „Oder stirbst du lieber, als mich anzufassen?“ Die neue „8 Sinne“ Fantasy-Saga „Acht Sinne: Band 6 der Gefühle“ ist der sechste Teil einer neuen Fantasy-Reihe von Rose Snow. Ursprünglich als Trilogie geplant, hat sich die Geschichte um Lee & Ben verselbstständigt, sodass wir selbst noch nicht wissen, wohin uns unsere magische Reise führen wird ... Wenn Du benachrichtigt werden möchtest, sobald ein neuer Teil der Reihe erscheint, melde Dich gerne bei unserem Newsletter an: www.rosesnow.de/newsletter Besuch uns auch auf Facebook oder unter: www.rosesnow.de PS: Und wer Lust hat, mehr über die menschliche Vergangenheit von Lee & Ben zu erfahren, liest gerne in unseren kostenlosen Blogroman hinein: www.rosesnow.de/blogroman (Quelle:'E-Buch Text/23.03.2016')

Nach Band 5 doch eher schwächer - viel Action, aber die Herzspannung leidet darunter

— TheUjulala
TheUjulala

Stöbern in Jugendbücher

This Love has no End

Anders als erwartet!

Sarah_Knorr

Aquila

War leider nicht so meins. Hat mich gar nicht mitgerissen...

Bluebell2004

Snow - Die Prophezeiung von Feuer und Eis

Aufgrund einer unsympathischen Protagonistin, mangelnder Tiefe und fehlendem roten Faden, konnte mich das Buch leider nicht überzeugen.

Lila-Buecherwelten

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Das Thema und die Umsetzung waren sehr interessant und das Buch ist empfehlenswert

Buecherwaldsophie

Soul Hunters

Zum Teil hatte das Buch mehr Ähnlichkeit mit einem Reiseführer als einem Thriller, leider fehlt der Geschichte das gewisse Etwas.

Rebecca1493

Moon Chosen

Absolutes Überraschungspaket und definitiv kein typisches Jugendbuch ;)

Schnapsprinzessin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anders als ich es mir vorgestellt hatte, aber dennoch super

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    Endora1981

    Endora1981

    31. July 2017 um 08:50

    In dem Band ging es mal weniger um die Liebesgeschichte zwischen Lee und Ben. Aber es war sehr aktionreich und sehr spannend. Es ist unglaublich, wie viel Lesestoff in der Acht Sinne Story steckt.

  • Acht Sinne - Band 6

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    booklover4

    booklover4

    10. June 2017 um 15:31

    !!!Achtung Spoiler!!! Die Welt / Geschichte:  Die Geschichte der Auserwählten geht weiter, wenn auch sehr holprig. Totaa (ich finde den Namen immer noch lustig ;))greifen überall an und die Bücher der Macht sind nirgends zu finden. Ich hasse es die Stellen zu lesen in denen Ben und Lee zusammen vorkommen. Es ist so komisch sie so getrennt zu sehen vor allem, wenn sie davor so unzertrennlich waren und dann auch noch diese Tara... Die Welt wird zerstört und kurz vor dem Untergang dargestellt vor Allem was dann das Ende betrifft. Es passieren immer mehr Unglücke und Geheimnisse werden aufgedeckt, dabei bräuchte die Sinnliche Welt doch so etwas wie eine Gruppe die sie immer noch irgendwie zusammen halten wird...so wie es die Avengers immer machen ;) Ist doch so oder? Die Geschichte ist sehr spannend und inhaltreich. Neue Personen und Intrigen kommen dazu und genauso Hindernisse die es zu überwinden gilt, sonst wäre es ja nichts neues. Auch wenn eines der Bücher nicht richtig reingehauen hat, dieses hat es auf jeden Fall vor allem mit den Enthüllungen aber auch damit, dass man bei den Gefühlen richtig mitgerissen wird. Trauer, Angst, Wachsamkeit, Ekel, Vertrauen, Wut, Freude, Erstaunen. All diese Gefühle begleiten dich und spielen einen wichtigen Faktor in jedem einzelnen, auch wenn die Sinnträger immer ihren Sinn nach außen hin fest vertreten. ...hörst, wir ihr kalter Atem sich an dich tastet... Die Personen:  Jede einzelne von ihnen ist, meiner Meinung nach,  nicht mehr dieselbe wie im ersten Band. Sie entwickeln sich und wachsen an ihren Aufgaben. Zuerst will ich die Toten ehren oder euch ins Gedächtnis rufen. Marcus und Gabriel. Bei Marcus hat man es im Gegensatz zu Gabriel nicht erwartet und trotzdem habe ich mitgelitten. Man hat Marcus in dem Buch gar nicht angetroffen und dann hat ein Angriff der Totaa gereicht und er ist nur durch eine Bewegung gestorben. Auch wenn er allgemein keine große Rolle gespielt hat habe ich ihn sehr gemocht und mich jedes Mal gefreut wenn er sich mit Lee auf einen Auftrag begeben hat. Von Gabriel habe ich nicht viel im Gedächtnis außer seine Sandvögel und wie sie sich zum ersten mal getroffen haben...Da war sie noch mit Ben unterwegs gewesen. Trotzdem war er ein toller Begleiter. Kommen wir zu den Auserwählten. Die zwei bei denen ich es am wenigsten erwartet hätte wurden Verräter, mehr oder weniger... Jaron verwandelte sich in den Urgestalter des Ekels und Jasper hat die Bücher der Macht gestohlen um an den Posten des Gestalters der Wut zu kommen...was man nicht alles tut. Bei Jasper fiel es mir zwar nicht schwer ihn "loszulassen" aber Jaron tat mir schon ein bisschen leid, vor allem weil man ihn durch die neuen Paare näher kennengelernt hatte. Ben und Lee, tja, man hofft und hofft und dann kommt Tara, wer weiß ob er sch von ihr losreißen kann, jeder hofft das wahrscheinlich ;D ...und all das, was auf dir lastet dich drückt in die Stille hinein... Schreibweise: Ich weiß noch nicht mal was es ist, meistens merke ich wenn es besonders geschrieben ist oder so aber dieses Buch hat mich einfach gefesselt an die Welt der Sinne, vielleicht war ich ja so von der Geschichte gefesselt aber jedenfalls habe ich es schnell durchgehabt und fiebere auf den nächsten teil im Juni oder Juli hin! ...hörst und nichts und ihr stummes Schreien... Fazit Es ist spannend, fesselnd und man kann sich leicht in der Welt der Sinne verlieren. Ich empfehle es sehr die Reihe weiterzulesen/anzufangen. Vielleicht auch wenn man sonst nichts so viel mit Fantasy zu tun hat! ...das, was sie wollen, willst du nicht befreien...  Grüße, Chiara

    Mehr
  • Düster und ich liebe es!

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    tschulixx

    tschulixx

    11. October 2016 um 21:44

    Eine Welt nach dem Tod geht in die sechste Runde. Noch mehr Geheimnisse, noch mehr Liebeschaos und auf alle Fälle noch mehr fantastische Ideen. Die Charaktere entwickeln sich immer weiter und begeben sich auf Abenteuer, die man nie erwartet hätte. Die Reihe macht süchtig, das kann ich euch versprechen, denn es ist immer wieder ein Vergnügen in die Welt von Rose Snow einzutauchen und ein Teil davon zu werden.1.Kriterium: Die Idee des Buches.Alle, die meinem Blog lesen wissen, dass ich ein wahnsinniger Fan der Reihe bin und die Bücher bis jetzt verschlungen habe. Mit dem 6 Band hab ich jedoch sehr lange gewartet, weil viele Sachen dazwischen gekommen sind. Und ich hätte am liebsten wieder geweint, als ich in die Welt der Acht Sinne eingetaucht bin. Es erstrahlt ab der ersten Seite alles in einem bunten Licht und die reale Welt wird auch ein bisschen schöner. Die Autorinnen haben in diesem Buch wieder mal ihre Feder geschwungen und viele neue Ideen aufs Papier gezaubert. Von einer Unterwasserwelt bis hin zu Kreaturen, die einen an die Dementoren von Harry Potter erinnern, ist wieder alles dabei. Genau diese schönen Ideen habe ich in meiner Acht Sinne Pause vermisst. Es sind die Kleinigkeiten, die einen das Lesen versüßen und die Autorinnen haben es hier wieder mal geschafft!Außerdem waren hier viele neue Ideen, die ich so nicht erwartet hätte, bzw. geht die Reise der Geschichte in eine ganz andere Richtung. Plötzlich passiert etwas und alles macht eine 100° Wendung. Mir hats gefallen!2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.Ich konnte sofort wieder in das Geschehen eintauchen und musste mich nicht einlesen. Es geht direkt mit der Geschichte weiter und auch mit der Pause war das gar kein Problem.Ein großer Teil des Buches ist die Suche nach den Büchern. Dieser Teil gefiel mir sehr gut, weil es einfach mit den fantastischen Ideen der Autorinnen verknüpft war.Ich kannte die dunkle Seite dieser Welt schon aus den vorherigen Büchern, aber wer hätte gedacht, dass es noch düsterer werden könnte. Grundsätzlich hätte ich es schöner gefunden auf der hellen Seite zu bleiben, dann aber war ich einfach begeistert. Diese Art von Düsternis war genau das, was der Reihe noch gefehlt hat. Es fließt etwas Blut, es wird gefoltert und es gibt Terror. Perfekt umgesetzt.3. Kriterium: Die Charaktere.Bei den Charakteren habe ich den Autorinnen immer saftig Honig ums Maul geschmiert, und ich schmiere mal kräftig weiter. ;) Ich liebe die Charaktere der Reihe einfach und sie haben mir lange Zeit gefehlt. Lee und Ben und das damit verbundene Drama, der verrückte Simeon und diesmal auch dazu diese Seelensauger. Gruselig war es zwischendurch auch.Die Charaktere entwickeln sich immer weiter und der Leser kann das sehr gut beobachten. Die Beziehungen zwischen ihnen werden tiefer und neue Verbindungen treten auf. Ich war begeistert.4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat.Ich fand das Buch spannend, weil es in eine ganz andere Richtung ging und diese düstere Seite sehr stark hervorgekommen ist. Hab es in wenigen Tagen durchgelesen. Hauptsächlich im Urlaub auf Kreta. Tolle Urlaubslektüre! ;)5. Kriterium: Die Schreibweise.Ich kenne den Schreibstil der Autorinnen fast von Anfang an und man merkt auch bei ihnen eine Entwicklung. Es wirkt alles viel runder und die Geschichte wirkt sehr real und ist von ihnen sehr gut beschrieben. Ich bin ein Fan!Das Buch bekommt von mir, wie nicht anders erwartet, die volle Punktezahl. Ich liebe die Reihe einfach und bin im Nachhinein sehr wütend auf mich, die Reihe erst jetzt weitergelesen zu haben. Auch Band 7 ist schon durch und ich bin gerade in die Sicht von Ben vertieft. Diese Woche könnt ihr weitere Rezensionen über die Acht Sinne lesen. Auch werde ich über das Buch von Anna Pfeffer berichten. Kuriose Tode… ihr könnt gespannt sein! ;)

    Mehr
  • Nach Band 5 doch eher schwächer - viel Action, aber die Herzspannung leidet darunter

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    TheUjulala

    TheUjulala

    23. August 2016 um 11:03

    Obwohl die Action nicht zu kurz kommt, hat es mich durch ein paar Längen nicht ganz überzeugt. Lee und die Auserwählten müssen mal wieder viele Dinge finden und das zieht sich nun schon gewaltig über die letzten 5 Bände hinweg. Am Schluß ist alles vergeudete Liebesmüh. Die Protagonisten rumpeln von einen phantastischen Ort zum anderen. Es gibt immer wieder Überraschungen und Wendungen, die aber manchmal ein bisschen bei den Haaren herbeigezogen wirken. Die Lovestory zwischen Lee und Ben wird immer undurchsichtiger. Irgendwie knistert es, oder nicht, oder doch, oder nicht? Man hofft die ganze Zeit, dass sie selber wieder zueinander finden und ihre Gefühle stärker als Casimirs magischer Bann sind, aber irgendwie ist Ben dann doch wieder plötzlich nur bei Tara. Es wird jetzt doch wieder künstlich in die Länge gezogen, und dadurch in diesem Band leider weniger Herzspannung aufgebaut. Auch die aus Band 5 begonnen Reisen in die Menschenwelt hören plötzlich mitten im Band wieder auf. Die Parallelität der beiden Welten und der Protagonisten wirft immer neue Fragen auf. Seit 6 Bänden irren wir in der Sinnwelt herum, wobei ich mir gewünscht hätte, dass die Existenz der Menschenwelt im Laufe der Bände für mehr Abwechslung sorgen würde. Interessant sind jedoch die Bezüge in die reale Welt. Die Wahl zum Wutgestalter erinnert extrem an den momentanen Wahlkampf von Donald Trump. Und die Parallelität zu den gerade existierenden Kämpfen der IS in Syrien und anderen Ländern ist definitiv vorhanden! Die Bedrohung von Terrorismus und die Angst, wem man noch überhaupt vertrauen kann. Krieg und Gewalt ist allgegenwärtig. Aus anfänglichen Freunden werden Verräter, öffentliche Hinrichtungen, Machtdemonstration. Alles hoch brisante Themen. Ja, und leider sterben auch dabei lieb gewonnene Charaktere. Ich finde das toll, wie die Autorinnen diese Themen behandeln und es sich nicht nur um eine reine schlabber-Lovestory handelt. Auch wenn dieses Band nun wieder schwächer im Vergleich zu den anderen ist, lohnt es sich im Zuge der Achtsinne-Sage zu lesen.  -- siehe auch: http://www.theujulala.de/achtsinne-band-6/

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Acht Sinne: Band 7 der Gefühle ("8 Sinne" Fantasy-Saga)" von Rose Snow

    Acht Sinne - Band 7 der Gefühle
    tschulixx

    tschulixx

    26. June 2016 um 20:06

    Band 7 der Acht Sinne Reihe ist erschienen und die Autorinnen feiern die Veröffentlichung mit mir mit einem Gewinnspiel! Die Preise werden von RoseSnow zur Verfügung gestellt, und ich darf sie verlosen. Vielen Dank an euch beiden! :D Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, kommt sie in Kontakt mit einer Gruppe, die sich die “Totaa” nennen. Lee und ihr Freund Ben versuchen das Schlimmste zu verhindern und machen sich auf die Suche nach … (Spoileralarm ;) ), um die Gefühlswelt zu retten. Diese neue Welt hat mich wirklich zum staunen gebracht. Es ist eine Welt voller neuer Ideen. Ich habe mich schon oft gefragt, was nach dem Tod ist, aber auf so etwas wäre ich nicht gekommen. Genau deswegen gefällt mir die Idee noch mehr! Was gibt es zu gewinnen: Lostopf 1:Bewerbt euch für diesen Lostopf, wenn ihr ein Bücherschweinchen mit den ersten drei Teilen der Reihe als Taschenbuch gewinnen wollt!     Lostopf 2: Hier habt ihr die Chance auf die gesamte Reihe als E-Books.   Lostopf 3: Band 7 fehlt noch auf euren Reader und ihr wollt ihn unbedingt lesen? Dann habt ihr in diesem Lostopf die Chance auf eines von 2 E-Books von Band 7. So geht’s: 1) Um teilzunehmen müsst ihr mir verraten, welcher Sinn eurer Meinung nach der eure ist. Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. ? Sucht euch einen aus und verratet mir, warum ihr euch dafür entschieden habt.2) Wenn ihr das das erledigt habt, müsst ihr euch entscheiden, in welchen Lostopf ihr springen wollt. Entweder in den ersten, in den zweiten oder in den dritten.3) Dann habt ihr noch die Möglichkeit Extralose zu ergattern. Wenn ihr das Gewinnspiel geteilt habt, müsst ihr mir den Link schicken, sodass ich es überprüfen kann. Und schon seid ihr zwei mal im Lostopf eurer Wahl. ;)Ein weiteres Los bekommt ihr, wenn ihr mir folgt. Dafür einfach in das Feld eingeben, WIE!! ihr mir folgt (Möglichkeiten: Mail, Instagram, WordPress, Lovelybooks, Google+) und unter welchem Namen. Ansonsten weiß ich nicht, wo ich nach euren Namen suchen soll! Bitte vergesst das nicht, euer Name allein hilft mir nicht viel. Auch das wird natürlich überprüft, denn es soll ja fair sein. ;)   4) Jetzt könnt ihr entweder auf meinem Blog teilnehmen: https://weltentaucherblog.wordpress.com/2016/06/19/veroeffentlichungs-gewinnspiel-mit-rose-snow/ Oder ihr bewerbt euch hier auf lovelybooks. Viel Glück!

    Mehr
    • 45
  • Absolute Leseempfehlung

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    Yunika

    Yunika

    31. May 2016 um 22:18

    Auf Band sechs war ich sehr gespannt, vor allem, da so vieles in Band fünf passiert ist. Dieses Mal konnten die Autorinnen mich wieder begeistern und überzeugen. Das Cover passt perfekt zu der Reihe und man erkennt sofort, dass die Bücher alle zusammen gehören. Das Orange ist jetzt nicht meine Farbe, aber ich mag das Cover trotzdem. Die Handlung in diesem Band fand ich eigentlich sehr gut und auch gut aufgebaut. Man spürt förmlich, wie sich alles weiter und weiter zuspitzt und spannender wird. Mittlerweile ist so viel passiert, dass mir am Anfang des Bandes eine kleine Zusammenfassung gefehlt hatte, denn ich war am Anfang ein klein wenig verwirrt, das mich eine gewisse Handlung aus Band fünf komplett aus dem Konzept gebracht hat.  Sprachlich war das Buch wieder top. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und verzaubert. Es erstaunt mich immer wieder aufs Neue, wie schnell die Seiten verfliegen, ohne dass man merkt, dass sie überhaupt verfliegen. Ich erschrecke mich jedes Mal, wenn ich schon wieder am Ende eines Bandes angekommen bin. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und man fühlt sich einfach wohl. An den richtigen und wichtigen Stellen ist das Buch mit liebevollen Details ausgearbeitet. Die Charaktere haben sich für mich super entwickelt. Die einen in die eine und die anderen in die andere Richtung. Sie entwickeln sich mit der Geschichte und das treibt diese gut voran, ohne dass man zu sehr rast oder das Gefühl hat, auf der Stelle zu treten. Die Charaktere sind schon alleine durch die 8 Sinne vielseitig und ich finde, dass diese mindestens genauso tiefgehend sind.  Ich finde es jedes Mal wieder faszinierend, was für eine sinnliche Welt die beiden Autorinnen erschaffen haben. Auch diese ist klar strukturiert und gut durchdacht. Sie ist auf die 8 Sinne entsprechend angepasst und auf mich wirkt es, als könnte es diese Welt tatsächlich neben unser realen geben. Alles in alles bin ich hin und weg und liebe diese Reihe einfach nur. Sie hat Ecken und Kanten, aber sie reißt einen einfach mit. Die Geschichte entwickelt sich immer weiter und mit ihr auch die Charaktere. Dazu kommt noch ein fesselnder Schreibstil und für mich ist das Buch damit perfekt. Absolute Leseempfehlung ;)

    Mehr
  • Definitiv eine Reihe die einen beim Lesen in den Bann zieht und es verdient gelesen zu werden.

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    Ruby-Celtic

    Ruby-Celtic

    07. May 2016 um 12:18

    Ich mochte bisher jeden Band dieser Reihe und auch wenn ich im letzten die Zusammenarbeit zwischen Lee und Ben sehr vermisst habe, konnte ich nicht mit lesen aufhören.Zu Beginn dieses Bandes hatte ich eine große Hoffnung, nämlich die Wiedervereinigung von Ben und Lee. Ich hatte Angst es zu lesen und dabei zu merken, dass ich meine Wünsche zu hoch gesetzt habe. Doch trotz das die Wiedervereinigung nicht so auftritt wie ich sie gerne hätte, finde ich diesen Band wieder mehr als rundum gelungen.Von der ersten bis zur letzten Seite wird der Leser überrascht, mitgerissen und fasziniert. Die Weltenbeschreibung von Rose Snow ist noch immer fantastisch. Ich konnte mir manche Dinge viel zu gut vorstellen, obwohl ich es gerne nicht getan hätte. :DAber auch die komplett eingebauten Ereignisse und Wendungen haben mich stets an der Stange halten können. Wir sehen alles wieder einmal von Lees Standpunkt aus und das empfinde ich als sehr angenehm. Sie ist ein empathischer Mensch und so können wir auch sehr schön einen Einblick in die weiteren Charaktere erhalten.Auch wenn das Verhältnis zwischen Lee und Ben nicht zu vergleichen ist mit den ersten Bänden und auch wenn es nicht mehr im größten Mittelpunkt steht, hat mich die Geschichte faszinieren können. In diesem Band findet viel Aktion und Kampfeslust statt. Wir erleben viele gefährliche, grausame und gruselige Szenen die aber unglaublich gut und packend geschrieben wurden.Wir verlieren Verbündete, wir gewinnen Verbündete und treffen Chaoten die einem Helfen können und das obwohl man sie nicht für ganz klar hält. :PIm Laufe der Geschichte finden wir auch endlich wieder zum Dream Team Lee und Ben zurück, wenn auch ganz ohne rosa Wolke und verliebter Gefühle. Aber trotz allem habe ich sofort wieder ein Herzflimmern gespürt. Diese beiden Charaktere zusammen ist einfach ein Segen. Der Umgang miteinander ist freundschaftlich, liebevoll aber gleichzeitig auch distanziert.Die Entwicklung ist zwar nur sehr klein, aber ich freue mich darauf dass wir nun wieder gemeinsam gegen die Tota arbeiten und hoffentlich auch noch andere Wege der Gefühle eingehen, zumindest irgendwann.Die Umsetzungen der Autorinnen lässt mich immer wieder bewundernd aufschauen und ich bin nach diesem hochtrabenden und erschreckendem Ende noch neugieriger darauf was sich das Autorenduo Rose Snow noch alles hat einfallen lassen.Mein Gesamtfazit:Wir sind nun schon beim sechsten Band der Reihe und ich fühle noch immer in jedem Band, dass diese geschriebene Geschichte wichtig fürs Ganze ist. Die Autorinnen scheinen eine endlose Fantasie einzubringen und ich bin immer wieder fasziniert wie sie diese ausleben.Sie können das Gefühl der Charaktere, die Umgebungen und Eigenschaften unglaublich nah beschreiben das der Leser sich mitten drinnen fühlt und schlussendlich den Ekel, die Freude und Angst fühlen kann.Definitiv eine Reihe die einen beim Lesen in den Bann zieht und es verdient gelesen zu werden.

    Mehr
  • 8 Sinne - Band 6 der Gefühle

    Acht Sinne - Band 6 der Gefühle
    SanNit

    SanNit

    13. April 2016 um 14:46

    Auch hier musste ich erst mal ans Ende schauen. Ihr wisst sicher alle warum.
    Bin dann mit Wehmut wieder zum Anfang und habe mich ins Abenteuer gestürzt.
    Für mich gab es viele Überraschungen. Leider keine Positiven. Es mussten wieder viele Hürden überwunden werden. Und sie sind dem Ziel ferner als je zuvor.
    Es sollen ja auch noch einige Teile kommen. :-)
    Ich habe wie immer mitgefiebert