Rosemarie Bus Eisige Engel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eisige Engel“ von Rosemarie Bus

Nur der Engel war ZeugeDie Silvesterparty am Münchner Isarufer findet ein jähes Ende, als zu Füßen des Friedensengels ein Toter gefunden wird. Der Chefarzt einer exklusiven Kinderwunschklinik im idyllischen Bayrischzell wurde erwürgt. Die Ermittlungen von Kommissarin Josefa Lautenschlager, der Journalistin Stella Felix und deren pfiffiger Mutter führen in die ganz eigene Welt der Reproduktionsmedizin. Beherzt nehmen sie die Jagd nach dem Täter unter enttäuschten Eltern, ehrgeizigen Ärzten und dubiosen Geschäftemachern auf.

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

Death Call - Er bringt den Tod

Ein wahnsinnig gutes Buch! Sehr brutal, - aber absolut grandios geschrieben! Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Anni_book

Geständnisse

Eine Geschichte die sich festsetzt, die hängen bleibt und der man lange hinterher denkt

Kerstin_KeJasBlog

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Überrascht mit dystopischen Elementen und geht eher in Richtung psychologisches Drama, bei dem man sich besonders am Ende etwas schwer tut.

Betsy

Der letzte Befehl

Ich liebe Lee Child! Diesmal bisweilen etwas langatmig, aber einer der besten Thriller-Autoren überhaupt.

BettinaR87

Die Fährte des Wolfes

Ziemlich grausam und brutal!

baerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eisige Engel

    Eisige Engel
    Manu2106

    Manu2106

    08. December 2016 um 10:31

    "Eisige Engel" ist mein zweites Buch welches ich Rosemarie Bus gelesen habe, "Gefährliches Gelände" war mein Erstes gewesen, dort habe ich Stella und Joe schon kennengelernt, dies ist der Zweite Fall wo beide wieder mitmischen. Nur der Engel war Zeuge Die Silvesterparty am Münchner Isarufer findet ein jähes Ende, als zu Füßen des Friedensengels ein Toter gefunden wird. Der Chefarzt einer exklusiven Kinderwunschklinik im idyllischen Bayrischzell wurde erwürgt. Die Ermittlungen von Kommissarin Josefa Lautenschlager, der Journalistin Stella Felix und deren pfiffiger Mutter führen in die ganz eigene Welt der Reproduktionsmedizin. Beherzt nehmen sie die Jagd nach dem Täter unter enttäuschten Eltern, ehrgeizigen Ärzten und dubiosen Geschäftemachern auf. Wer hat Dr.Cäsar ermordet, und warum? Hat er doch vielen kinderlosen Paaren und alleinstehenden Frauen ihren größten Wunsch erfüllt... Der Kriminalfall ist spannend, denn im Zuge der Ermittlungen kommen immer mehr Personen als potenzielle Täter in Frage, passende Motive gibt es auch, das lässt den Leser schön mitraten. Ich habe mich noch nie mit den Techniken der Reproduktionsmedizin befasst, und fand es toll das man hier mal einen kleinen Einblick bekommt, was dort heutzutage alles möglich ist, ein sehr interessantes Thema, welches natürlich auch viele Fragen aufwirft. Das Wiedersehen mit Joe und Stella hat mir gefallen, so sehr haben die zwei sich garnicht verändert, sind immernoch sehr sympathisch die zwei. Alle Charaktere werden gut beschrieben, zu jeder Person bekommen wir ein gutes Bild. Wir haben sympathische und weniger sympathische Leute dabei. Wenn man Gefährliches Gelände" kennt, begenet man einigen bekannten Gesichtern. Die Schauplätze und Handlungen wurden sehr schön beschrieben, nicht zu ausschweiffend, gebau richtig um das Kopfkino laufen zu lassen. Der Schreib-und Erzählstil ist angenehm, locker und leicht zu lesen. Trotz der verschieden Blickwinkeln aus denen wir lesen, lässt sich die Geschichte flüssig lesen. Die 315 Seiten sind in Prolog und zwei Teile unterteilt, die jeweils in verschieden lange Kapitel unterteilt sind. Mir hat "Eisige Engel" ein paar schöne Lesestunden beschert, ich kann das selber lesen nur empfehlen.

    Mehr