Rosemarie Marschner Der Sohn der Italienerin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sohn der Italienerin“ von Rosemarie Marschner

Der Roman beginnt 1680 in Paris am eleganten, durch Giftskandale erschütterten Hof des Sonnenkönigs und endet 1736 in Wien mit dem Tode des Prinzen Eugen, der vom mittellosen Flüchting zum 'edlen Ritter' aufsteigt, zu einem der angesehensten, mächtigsten und reichsten Männer seiner Zeit.§Menschliche Schicksale erzählen von Entstehung und Verlauf des Spanischen Erbfolgekrieges mit seinen blutigen Schlachten und dem Kampf gegen die osmanische Bedrohung. Gegenwärtig wird das Lebensgefühl des Barock zwischen Sinnenfreude und der Allgegenwart des Todes durch Seuchen, Not und Kriege.

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

Nachtblau

Gelungene Mischung aus Geschichte und Fiktion über die Niederlande im 17. Jahrhundert und das Handwerk des 'holländischen Porzellans'.

c_awards_ya_sin

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen