Rosemarie Thelen Ein Wort füllt die Nacht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Wort füllt die Nacht“ von Rosemarie Thelen

In Rosemarie Thelens Lyrik spiegelt sich erlebtes und gelebtes Leben. Trotz des zum Teil dramaturgischen Inhalts lässt die Autorin den positiven, dem Leben zugewandten Texten viel Raum –das Leben anzunehmen in seiner Vielfalt und Lebendigkeit. Die Autorin ist begeistert von der japanischen Haiku Dichtkunst. Haiku Gedichte sind Gesänge der Sprache. Mit ihrer zarten Melodie singen sie ein Lied von den Gefühlen und der Wahrnehmung der Haiku Dichterin. Menschen, die Haiku schreiben, meditieren mit Worten die Melodie ihres Herzens. Ein Gedichtband, der aufhorchen lässt, nachdenklich macht und die Seele berührt – den Leser mitnimmt auf dem Weg vom diesseits zum jenseits des Regenbogens. Dorthin wo der Himmel die Erde berührt.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen