Rosi Heinz-Matthes Franks Weg

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Franks Weg“ von Rosi Heinz-Matthes

Frank war gerade 9 Jahre alt, da hat er seine geliebte Mama (durch Krebs) verloren. Das war für alle sehr schlimm, aber für Frank besonders. Naja, das Leben muss weitergehen... Inzwischen konnte Frank laufen und die Treppe stei-gen. Draußen laufen war aber sehr anstrengend für ihn. Er bekam furchtbaren Muskelkater davon. Auf Nachfrage beim Arzt erklärte dieser: „Muskelkater hat man 3 Tage, dann ist er weg.“ Das mag bei normalen Menschen der Fall sein, aber nicht, wenn man 1 Jahr im Bett liegen musste. Eine Schwester gab uns dann einen Tipp, und zwar Aconit-Nervenöl. Bernd bestellte das Öl gleich tele-fonisch bei seinem Apotheker. Dieses Nervenöl lockert die erschlafften Muskeln und für Frank war es nicht mehr ganz so beschwerlich zu laufen.... Frank schleifte lange Zeit die Füße zu sehr über den Boden. Deshalb ging Bernd jetzt mit Frank quer durch den Wald. Dort musste Frank wegen den Wurzeln und kleinen Büschen die Füße besser heben und so wurde sein Gang besser. Auf dem Rückweg aus dem Wald war Frank so kaputt, dass sein Vater ihn fast zum Auto tragen musste.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen