Rosi Wanner Hormonyoga und Pfefferspray

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hormonyoga und Pfefferspray“ von Rosi Wanner

Wer braucht schon Hitzewallungen, wenn man Familienmitglieder hat, die einen ordentlich ins Schwitzen bringen? Luise jedenfalls nicht. Zu allem Überfluss hat auch noch ihre Kreativität schlapp gemacht. Ein ausgesprochen schlechtes Zeitmanagement, wenn man als erfolgreiche Krimiautorin einen Abgabetermin einhalten muss. Gegen Hitzewallungen hat sie ein Rezept gefunden: Mit Hormonyoga, Prosecco und besten Freundinnen stimuliert sie ihre Östrogene. Aber wie Bitteschön soll sie den drohenden Untergang ihrer beruflichen Karriere aufhalten? Noch dazu ihre Familienmitglieder wieder in die Spur bringen, die ihr plötzlich mit Schmetterlingen im Bauch, Königspudeln und Zombiemasken in die Quere kommen. Keine Frage: Ideen müssen her! Zielorientiert greift Luise zu ungewöhnlichen Mitteln … Wer sich mit dem täglichen Wahnsinn des Familien- und Berufsalltags einer Frau identifizieren kann, eine dezente Kriminote mag und gerne mal lacht, der wird mit Luise seinen Spaß haben.

Habe bei diesem Buch Tränen gelacht. Luise und ihre Familie sind genauso sympathisch wie chaotisch. Unterhaltungslektüre vom Feinsten.

— MarieMaus
MarieMaus

Zu Ende des Buches super, zu Beginn bis gut über die Hälfte eher mäßig.

— DaniRoe
DaniRoe
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum Entspannen und Schmunzeln

    Hormonyoga und Pfefferspray
    MarieMaus

    MarieMaus

    02. January 2017 um 23:10

    Spannend und witzig geschriebene Lektüre über eine 48jährige Krimiautorin, der die Ideen ausgegangen sind ... bis sie sich als Praktikantin in eine Detektei einschleicht. Ab da beginnen lustige Verwicklungen, die mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht haben. Sehr empfehlenswert für Frauen, die Hitzewallungen mit Humor tragen und nicht alles bierernst nehmen.